Neu kaufen

Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Wie neu Informationen anzeigen
Preis: EUR 6,27

Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,80 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Cold Prey 2 Resurrection - Kälter als der Tod (Blu-ray)

Ingrid Bolso Berdal , Marthe Snorresdotter Rovik , Mats Stenberg    Freigegeben ab 18 Jahren   Blu-ray
3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (30 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 15,99
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 23. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Achtung: ab 18! Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

LOVEFiLM DVD Verleih


Hinweise und Aktionen

  • Bitte beachten Sie, dass bei einigen Blu-ray-Playern ein Firmware-Update zum Abspielen dieser Blu-ray notwendig sein kann. Weitere Informationen.

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Cold Prey 2 Resurrection - Kälter als der Tod (Blu-ray) + Cold Prey 3 - The Beginning [Blu-ray] + Cold Prey - Eiskalter Tod [Blu-ray]
Preis für alle drei: EUR 33,49

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Ingrid Bolso Berdal, Marthe Snorresdotter Rovik, Mats Eldoen
  • Regisseur(e): Mats Stenberg
  • Format: Dolby, PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD 7.1), Norwegisch (DTS-HD 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 18 Jahren
  • Studio: Tiberius Film
  • Erscheinungstermin: 5. Februar 2010
  • Produktionsjahr: 2009
  • Spieldauer: 89 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (30 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B002WTG1U0
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 40.136 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

''Der vielleicht beste Slasher-Film aller Zeiten'' (Aintitcoolnews.com)
''Stimmungsvoller Slasher-Film'' (Movieman.de)
''Norwegens Antwort auf Michael Myers'' (Blickpunkt: Film)
''Klaustrophobische Verfolgungsjagd nach Hollywood-Vorbild'' (Video.de)
''Schocker der Extraklasse'' (Amazon-Kundenrezension)
''Hervorragende Fortsetzung'' (Amazon-Kundenrezension)

Jannike hat als einzige Person das Massaker eines Massenmörders in den abgeschiedenen Bergen Norwegens überlebt. Nachdem sie den Killer töten konnte, schleppt sie sich mit letzter Kraft in die Zivilisation zurück. Als sie Stunden später in einem Krankenhaus wieder aufwacht, muss sie voller Entsetzen feststellen, dass die Polizei nicht nur die Leichen ihrer Freunde geborgen hat, sondern auch den toten Killer, der nur wenige Zimmer weiter liegt. Doch dieser ist nicht so tot, wie sie gedacht hat. Das Grauen beginnt wieder von neuem und nur Jannicke kann den Mörder stoppen...

Movieman.de

Der erste Teil war ein ungewöhnlich guter Slasher-Film, der dadurch punktete, dass er echte Menschen erschuf und nicht einfach nur Figuren hatte, die als Kanonenfutter verheizt werden. Das Sequel schließt nun direkt an den ersten Film an und wie weiland der originale HALLOWEEN 2 befindet sich die Heldin im Krankenhaus. Doch der Tod geht wieder um. Natürlich ist die Geschichte nicht besonders neu und orientiert sich an den Genre-Konventionen, aber die Umsetzung ist es erneut, die dieses Sequel über den Genre-Schnitt hinaushebt, denn hier werden enorm stimmungsvolle Bilder eingefangen, es wird ein konstantes Gefühl der Spannung erzeugt und die Figuren atmen abermals den Geist des Realen. COLD PREY 2 ist ein klassischer und doch moderner Slasher-Film zugleich. Auf Humor verzichtet er. Stattdessen wird eine kompromisslos spannende Geschichte erzählt. Der Erfolg gibt der Reihe Recht - Teil 3 ist in Vorbereitung. Fazit: Stimmungsvoller Slasher-Film

Moviemans Kommentar zur DVD: Die kalte norwegische Winterlandschaft wird zu einer Hauptfigur dieses Films. Die Farben verzichten großteils auf Primärtöne, um eine düster-kalte Welt zu erschaffen. Das gelingt sehr stimmungsvoll. Rauschen ist allenfalls marginal vorhanden. Dafür macht sich die Kompression mit Artefaktbildung bemerkbar (00:17:35). Bewegungen zeigen teils etwas Unschärfe, ansonsten ist der Schärfegrad jedoch gut. Der Kontrast könnte teils noch etwas stärker ausgeprägt sein. Konturlinien verschwimmen mitunter. Die Vorlage ist frei von Schäden. Der Ton ist atmosphärisch ausgeprägt. Der Wind pfeift, es gibt leise Geräusche in der fast leeren Klinik, das und noch mehr sorgt für akustische Präsenz. Das Bonusmaterial ist umfangreich ausgefallen. Der Audiokommentar des Regisseurs ist englisch eingesprochen und wurde exklusiv für Sunfilm produziert. Zusammen mit dem Making Of ergibt sich hier eine Informationsdichte, die man sich des Öfteren wünschen würde. Die entfallenen Szenen sind nicht weiter von Belang und die Outtakes milde unterhaltsam. Die Featurette über die FX ist interessant, da man sehen kann, was in einen eigentlich "bodenständigen" Film an Effekten einfließt. --movieman.de


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen suuuuuper 13. Februar 2011
Format:DVD
also..wer den ersten teil gesehen hat..was von vorteil ist..wird nicht enttäuscht..gradlieniger horror,der vielen anderen einen vorteil hat..die hauptdarsteller sind einsame klasse,auch wenn sie nicht bekannt sind..vielleicht haben sie grad deshalb ihre rolle hervorragend umgesetzt..5 sterne von mir..
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Schocker der Extraklasse 26. Dezember 2010
Von Jana
Format:DVD
Dieser Film ist Spitzenklasse. Wer einen spannenden und zugleich gruseligen Film erleben will, sollte diesen Film unbedingt ansehen.

Allerdings sollte man vorher unbedingt den ersten Film "Cold Prey" ansehen. Die beiden Filme sind sehr eng verbunden. Wenn man diesen zweiten Film ansieht, sollte man den ersten Teil wirklich auch schon gesehen haben. Viele Zusammenhänge bzw. Rätsel aus dem ersten Film werden hier aufgeklärt. Und die Handlung des zweiten Films bezieht sich auf auf das Geschehene im ersten Film. Man würde den zweiten Film nicht so recht verstehen, wenn man den ersten nicht gesehen hat. Vor allem das Ende dieses zweiten Films ;-)
Trotzdem ist der zweite Film kein Abklatsch des ersten, sondern mit einer eigenständigen überraschenden Handlung ausgestattet.

Für Leute, die schon den ersten Film gesehen haben, ein absolutes Muß. Denn der erste war nicht wirklich das Ende ;-)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen "Cold Prey 2" 20. Februar 2010
Von billy
Format:DVD
"Cold Prey 2" ist ein gradlinig inszenierter Slasher, der den Stil des Vorgängers weitestgehends beibehält. Die Story knüpft direkt an den ersten Teil an und das Setting wurde vom verlassenen Hotel ins Krankenhaus verlegt. Dabei kann "Cold Prey 2" zeitweise für einigermassen Spannung und angemessene Genreunterhaltung sorgen, auch wenn das Ganze insgesamt zu vorhersebar ist und alles nach gewohntem Schema abläuft. Die Morde sind meist unspektakulär, gehen aber in Ordnung und bewegen sich vom Härtegrad her auf dem Level des Vorgängers.

6 von 10
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bitte nicht ins Krankenhaus 13. November 2013
Von Almartin
Format:DVD
Wenn uns der erste Film gezeigt hat, wie unheimlich ein verlassenes Hotel im winterlichen Norwegen sein kann, dann zeigt uns 'Cold Prey 2' wie gruselig
ein fast verlassenes Krankenhaus sein kann. Ganz normale Durchgänge werden zu bedrohlichen Fallen, beschädigte Elektroanlagen lassen Lichter flackern,
unheimliche Geräusche sind zu hören.
Als die einzige Überlebende aus 'Cold Prey' in ein Krankenhaus gebracht wird, das aufgegeben werden soll, gibt es dort nur noch zwei Patienten und eine
Minimalbesetzung an Personal. Die werden auch noch weiter minimiert, als der nur scheinbar tote Mörder und die Leichen aus Teil 1 geborgen werden. Der
Film steht dem ersten an Spannung nichts nach, die bisher unbekannten Darsteller spielen ausgezeichnet, allerdings gibt es ein paar Hänger, was die Logik
angeht, das ist aber bei Filmen dieses Genres durchaus üblich. Spannend, aber nichts für Sensibelchen.
Was Ton und Bild angeht, ist die DVD nicht überragend, aber ganz ordentlich. Beim Bonusmaterial ist der Audiokommentar des Regiesseurs sehr interessant.
Dazu gibt es ein Making Of, entfallene Szenen, Outtakes und eine kurze Dokumentation zu Spezialeffekten. Der Trailer steht auch zur Verfügung.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Lebt denn der alte Holzmichl noch ? 11. Februar 2010
Von Ray TOP 1000 REZENSENT
Format:DVD
Nach Roar Uthaugs "Cold Prey", Patrick Syversens "Rovdyr" und Tommy Wirkolas "Dead Snow" ein weiterer Horrorfilm aus Norwegen: Mats Stenberg führt Regie in der Fortsetzung zu Cold Prey, bei der Regisseur von Teil 1 Roar Uthaug das Drehbuch mitverfasste. Das Sequel nennt sich ganz einfach "Cold Prey 2 - Ressurection" (Original Frit Filt 2) und macht dort weiter, wo Teil 1 aufgehört hat
Als dieser mordende Mountain Man (Rune Melby) die Leichen der Jugendlichen auf einem Schlitten zu einer ihm bestens bekannten Gletscherspalte bringt, stellt sich die überlebende Jannicke (Ingrid Bolsø Berdal) tot. Es gelingt ihr, den geheimnisvollen Serienkiller zu überwältigen und in die Gletscherspalte hinabzustoßen.
Dort in den Bergen von Jotunheimen, wo nur wenig Menschen wohnen, wird sie von Ole (Kim Wilflad) gefunden und ins Krankenhaus von Otta eingeliefert. Dort hat Oles Freundin, die Krankenschwester Camilla (Marthe Snorresdotter Rovik) mit dem Arzt Herman ( Fridtjov Såheim) und der Krankenhelferin Audhild (Johanna Mørck) Dienst. Viele Patienten sind nicht anwesend, lediglich eine alte verwirrte Frau und der kleine Junge Daniel (Vetle Qvenild Werring).
Die Polizei schenkt der Aussage von Jannicke nicht gleich grossen Glauben, man hält das Mädchen zuerst für verwirrt. Doch die Suche in der besagten Gletscherspalte bringt den Beweis: Es liegen 5 Tote im Eis.
Sie werden ins Leichenhaus des Krankenhauses gebracht. Der Kommissar lies alte Zeitungsausschnitte und es geht daraus immer mehr hervor, dass in den letzten Jahre immer wieder Skiurlauber verschwanden und er langsam vermutet, dass man entweder in der Gletscherspalte oder im verlassenen Hotel noch mehr Leichen findet.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen solider Horror aus dem Norden 6. Juli 2010
Von Roland Roth TOP 500 REZENSENT
Format:DVD
Mir gefält Cold Prey 2 wirklich sehr gut, der Horroreffekt ist überaus gut gelungen und die Forsetzung schliesst sich nahtlos an den ersten Teil an, der an sich schon ein gruseliges Abenteuer aus dem hohen Norden war.
Die düstere Stimmung und der Handlungsort sind perfekt für den Killer, der sich durch die Handlung "hackt".
Videovista.net schrieb "Cold Prey 2 ist zu Cold Prey, was Aliens zu Alien war!" - was ich so nicht unbedingt unterschreiben würde, aber dennoch ist der Film eine solide Horrorfortsetzung des ersten Teils.
Cold Prey hat gute Chancen, eine Art "Freitag, der 13." des hohen Nordens zu werden.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Unbedingte Empfehlung
Jannicke ist die einzige Überlebende, die den Attacken des geheimnisvollen Killers in dem verlassenen Hotel in den Bergen entkommen konnte. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Filmbesprechungen veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Schaurig schön
Wer auf Horror steht, sollte sich diese DVD sowie die anderen beiden Teile nicht entgehen lassen! Entspricht voll und ganz meinen Erwartungen!
Vor 17 Monaten von Ilona Kulke veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Ötzi's Rückkehr
>Cold Prey 2< ist eine stimmige und gut gemachte Fortsetzung des norwegischen Survival-Horrorfilms >Cold Prey<. Lesen Sie weiter...
Vor 20 Monaten von Wanda Skudnik veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen ein würdiger Nachfolger
Zu diesem Film kann ich eigentlich nur sagen, dass es ein würdiger Nachfolger ist, alleine schon weil die Story genau an Teil 1 anknöpft, findet man heut zu Tage auch... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 8. Januar 2012 von ChromeSkull
3.0 von 5 Sternen Rustikal !
Nach der blutigen Tragödie in den Bergen Norwegens hat nur Jannicke aus der Gruppe der Snowboarder überlebt. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 10. Juli 2011 von dreizwoeinsheinz
4.0 von 5 Sternen Spannung pur! Klasse!
Obwohl der erste Teil etwas besser war, eine hervorragende "Fortsetzung". Kann ich nur empfehlen! Beide zu haben (Teil 1 und Teil 2) ist da schon von Vorteil!! Empfehlenswert!
Veröffentlicht am 6. Juli 2011 von Harry Schmidt
1.0 von 5 Sternen freitag der 13 für den kindengarten!!
bild und ton ok,schauspieler nul,keinen spannung,hilfe vielleicht als schlafmitteln,angst hatte nur ich denke toni,meinen wellensittich,aber hut ab für den producteur,so wird... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 30. Juni 2011 von bebel
4.0 von 5 Sternen Gelungene Fortsetzung
Cold Prey Resurrection ist für eine Fortsetzung ganz gut gelungen.Ist spannend, nicht ganz so blutig, aber einige Szenen zum Erschrecken und Gruseln sind dabei:-). Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 4. März 2011 von Claudi
3.0 von 5 Sternen Fortsetzung von Teil 1 - leider enttäuschend
Auch beim ersten Teil gab es schon große Mankos.
Die Story im Teil 1 war recht überschaubar und auch der Täter, wenn man ein bisschen Gespür für... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 23. November 2010 von Pascalina
3.0 von 5 Sternen Fortsetzung mit Gefrierbrand
Der erste Teil der Cold Prey Reihe endete für den gemeinen Psychomörder nicht gut, denn nachdem er von der letzten Überlebenden mit einem Cuttermesser im... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 22. November 2010 von benjiman
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar