oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Coincidence vs. Fate [Original Recording Remastered]

Paul Haig Audio CD
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
Preis: EUR 16,66 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Freitag, 1. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Paul Haig-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Paul Haig

Fotos

Abbildung von Paul Haig
Besuchen Sie den Paul Haig-Shop bei Amazon.de
mit 14 Alben, Fotos, Diskussionen und mehr.

Produktinformation

  • Audio CD (24. November 2003)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Original Recording Remastered
  • Label: Ltm (Cargo Records)
  • ASIN: B00009V3Q9
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 584.031 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. I Believe In You
2. Flight X
3. Born Innocence
4. My Kind
5. Si Senorita
6. Right On Line
7. Out Of Mind
8. Surrender
9. Stop And Stare
10. Coincidence vs. Fate
11. Dub Organiser
12. The Originator
13. 1959
14. Flight X (Long Flight Mix)
15. I Believe In You (Mix)

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

LTM are proud to announce two long overdue CD reissues by Paul Haig, the enigmatic pop moodist who made his name with Postcard label art-punk legends Josef K. Originally released in 1990, Coincidence Vs Fate was Paul's fourth solo album, and ranks among his best and most adventurous work. Variously produced by US dance luminaries Curtis Mantronik (New York) and Lil' Louis (Chicago), as well as British production team The Chimes, the material veers from chilled dance (Flight X) to slinky fidget latin (My Kind) via a jawdropping cover of the lush Suicide ballad Surrender, as deceptively surreal as any David Lynch movie. The 5 bonus tracks include remixes of the singles I Believe In You, Flight X and the rare 12" released as Dub Organiser. The CD has been fully remastered and runs for 70 minutes, features new cover art, and the booklet includes detailed sleevenotes. Reviews: "The album mainly comprises computerized soul. His robo-vox perfectly suits the hi-tech bounce of Right On Line and Out of Mind. What does the frontman of an arty Scottish post-punk outfit have in common with a New York breakbeat technician? Plenty, as it turns out. Four stars." (Uncut, 11/03) Career Precis: after disbanding Josef K in 1981, Paul Haig signed to Island for the Rhythm of Life and New York Remix albums. After an initial spell with cult Belgian independent Crepuscule between 1984 and 1988, he signed to Virgin/Circa for two albums, Chain (1989) and Coincidence Vs Fate (1991). More recent albums have included Haig/Mackenzie and Cinematique. A career spanning Best Of will be released by Crepuscule in 2004.

Kundenrezensionen

5 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.0 von 5 Sternen
4.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Neues Cover plus 4 Xtra-Tracks 14. März 2004
Von Norbert Erbstößer VINE-PRODUKTTESTER
Format:Audio CD
1993 schonmal auf LES DISQUES DU CRÈPUSCULE erschienen, kommt COINCIDENCE vs FATE jetzt noch mal auf einer Untersektion von SONY 'raus. Diesmal sogar mit dem Titeltrack COINCIDENCE vs FATE, den die Belgier damals lustigerweise einfach geschlabbert hatten.
Der Titeltrack ist sehr schön geraten, aber bei den anderen drei Tracks, als da wären FLIGHT X und I BELIEVE IN YOU als Mixes sowie der DUB ORGANISER, muß man echt kein Fenster für aufmachen. Wer die erste Veröffentlichung bereits besitzt, kann sich entspannt zurücklehnen. Außerdem ist das alte Booklet um Längen schöner.
Der ehemalige Kopf von JOSEF K, Paul Haig, hat schon immer viel Wert auf Stil gelegt. Egal ob Gehabe, Sound, Design oder Frisur etc., hip ist Pflicht - die Coolness ist dem Schotten eh in die Wiege gelegt worden, der Rest wird abgerundet durch eine gehörige Portion Charme, Intelligenz und dem gewissen Summen im Kopf.
Auch wenn's voll durchkalkuliert und geleckt wirkt, bröckelt die Fassade doch zwischendurch, gelegentlich, und offenbart, das Mr Haig ein gehöriges Stück neben der Spur unterwegs ist. Allein schon seine Vorliebe, ALAN VEGA zu covern ist ein klares Indiz. Auch so unverfroren selbstverknallt durch das graue Einerlei zu stolzieren, welches er mit Leuten wie Billy MacKenzie (von den ASSOCIATES), David Bowie oder gar Freddy Mercury gemein hat, ist ein weiteres Anzeichen.
Zur Platte: Der Klang ist sagenhaft!!! Fairlight-Sounds und grandioses Mixing/Engineering heben die Scheibe in andere Sphären. Auch richtig schöne Popsongs im 80er Synthie-Pop-Gewand mit Hitpotenzial sind dem Meister gelungen und ein Alan Vega-Cover ist auch wieder am Start.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar