EUR 50,04 + kostenlose Lieferung.
Auf Lager. Verkauft von Ihr-Heimkino-
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Race Driver GRID

von Codemasters
 USK ab 6 freigegeben
3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (120 Kundenrezensionen)

Preis: EUR 50,04
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Plattform: PC
Version: Standard
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Ihr-Heimkino-. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
  • RACE DRIVER GRID

Wird oft zusammen gekauft

Race Driver GRID + Need for Speed: Shift
Preis für beide: EUR 61,03

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Need for Speed: Shift EUR 10,99

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Hinweise und Aktionen

Plattform: PC | Version: Standard
  • NEU: Video-Rezensionen! Drehen Sie mit Ihrer Webcam Ihre eigene Video-Rezension zu diesem Artikel und laden Sie sie bei Amazon.de hoch. Hier klicken.


Informationen zum Spiel

 Weitere Systemanforderungen anzeigen

Auszeichnungen

Klicken Sie auf die Auszeichnung zum Vergrößern
Auszeichnung

Produktinformation

Plattform: PC | Version: Standard
  • ASIN: B00166ZYGM
  • Größe und/oder Gewicht: 19 x 13,5 x 1,5 cm ; 118 g
  • Erscheinungsdatum: 30. Mai 2008
  • Sprache: Deutsch
  • Bildschirmtexte: Deutsch
  • Anleitung: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (120 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 12.321 in Games (Siehe Top 100 in Games)

Produktbeschreibungen

Plattform: PC | Version: Standard

Produktbeschreibung

It’s all about the race.

Race Driver: GRID, das neueste Racing-Erlebnis der Codemasters Studios, wird ab Mitte 2008 die Pole Position unter den Rennspielen einnehmen.
Im neuesten Hit der Colin McRae- und Race Driver-Macher steht die Besinnung auf das Wesentliche im Fokus: In Race Driver: GRID genießen die Spieler jeden Augenblick des Renngeschehens, vom nervösen Fiebern in der Startaufstellung bis zur erlösenden Zielflagge. Am Steuer der begehrtesten Rennboliden zählt in den Wettbewerben auf offiziell lizenzierten Rennstrecken nur der Platz auf dem Podium, bevor herausfordernde Straßen- und Stadtrennen das Äußerste vom Spieler fordern.
Race Driver: GRID bildet all die Dramatik des wirklichen Rennsports ab. Packende Duelle, spektakuläre Unfälle und dicht gepackte Fahrer-Grids bringen Motorsport ins Wohnzimmer. Denn wo andere Rennspiele vielleicht vergessen haben, dass es primär um das Fahrerlebnis auf der Strecke geht, bietet Race Driver: GRID ein bis dato ungekanntes Rennsporterlebnis.

FEATURES:
• GRID bietet über 40 der spektakulärsten Rennwagen, die je gebaut worden sind.
• GRID hat die ausgefeilteste KI – sie bringt den Spieler bis ans Limit und beschert ihm die engsten und aggressivsten Rennen, die er je gefahren ist.
• GRID ist das beste Rennspiel: Klassische Rennkurse mit riesigen Zuschauermengen und spektakuläre Driftrennen in Asien sind Teil einer ebenso atemberaubenden wie vielfältigen Rennwelt.
• GRID verfügt über ein revolutionäres Schadensmodell: Nie waren die Schäden an Rennwagen und Umgebung nach Kollisionen derart realistisch.
• GRID wartet mit der umfangreichsten Replay-Funktion auf. Sie lässt den Spieler die größten Momente des Rennens noch einmal erleben!

Produktbeschreibungen

In Race Driver: GRID stellen Spieler auf detailgetreu gestalteten Rennstrecken auf drei Kontinenten und in einer beispiellosen Vielzahl packender Wettbewerbe ihr Können unter Beweis. Am Steuer der begehrtesten Rennboliden zählt in den Wettbewerben auf offiziell lizenzierten, permanenten Rennstrecken nur der Platz auf dem Podium, bevor herausfordernde Straßen- und Stadtrennen das Äußerste vom Spieler fordern.
In Europa nehmen Spieler an traditionellen Motorsportserien prestige-trächtiger Marken wie Aston Martin, Koenigsegg und Pagani teil.
In den USA gilt es, sich in packenden Straßenrennen in bekannten Metropolen wie San Francisco, Washington DC und Detroit - jede mit ihrer ganz eigenen Atmosphäre und unterschiedlichen Veranstaltungen - am Steuer von V8 Muscle Cars einen Namen als Rennpilot zu machen.
Die japanische Motorsport-Kultur fordert Spieler bei Nachtrennen durch Neon-erleuchtete Innenstädte oder in Drift-Duellen über abgelegene Bergpässe. Und schließlich wird sogar die Illegalität gestreift, wenn man an den berüchtigten Rennen durch die Hafenviertel von Yokohama teilnimmt.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Top Rennspiel - mit Schwächen... 5. Juni 2008
Edition:Standard|Plattform:PC
Spaß: 3.0 von 5 Sternen   
Zu der graphischen Qualität brauch man wohl kein Wort mehr zu verlieren. Es wurde die gleiche Engine benutzt wie bei Collin McRae Rally Dirt. Diese wurde dann ein wenig optimiert und jetzt läuft das Spiel auch auf mid-high-end PCs sehr gut. Jedoch sind die Einstellungsmöglichkeiten in Punkto Grafik sehr rar. Das war bei Dirt anders. Naja, ein Patch hilft hoffentlich Abhilfe.
Ansonsten: super Schadensmodell, super Rauch und ein tolles Geschwindigkeitsgefühl. Hut ab: 5 Sterne

Zur Steuerung ist auf der einen Seite sehr gut gelungen aber auf der anderen Seite gibt es keine anwählbaren Testläufe vor den Rennen. Auch eine Qualifikation für Rennen sucht man vergeblich. Ich denke diese beiden Sachen sind ein wichtiger Bestandteil eines Rennspiels und daher auch ein mehr oder weniger großes Manko bei Racedriver Grid.

Es gibt insgesammt 50 Rennveranstaltungen in der Grid-Welt. Diese sind in drei Regionen unterteilt: Amerika, Europa und Japan.
Jede dieser Regionen hat den Schwerpunkt auf andere Rennarten gelegt: Drift, Destruction, normales Rennen, Muscle Car Rennen etc. pp. - also wirklich viel Abwechslung vorhanden.

Zur Steuerung: diese ist von Wagen zu Wagen anders. Da es aber keine Freie Fahrt vor dem Rennen gibt, darf man pro Rennen mit mindestens 2 Restarts rechnen. Und genau das ist der Punkt warum Racedriver Grid keine 5 Sterne von mir bekommt.
Ich würde mir ein Update wünschen, das solche Disziplinen enthält.

K.I.: die Gegner sind relativ intelligent. Sie fahren nicht immer der Ideallinie nach und versuchen auch zu überholen. Auch begehen sie manchmal Fehler, was das Renngeschehen noch realistischer wirken lässt. Trotzdem ist es ein Arcade-Racer.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gut, aber nicht perfekt 5. Juni 2008
Von chr-net
Edition:Standard|Plattform:PC
Spaß: 4.0 von 5 Sternen   
Was sich mit der Demo angekündigt hat, hat sich mit der Vollversion bestätigt. In meinen Augen, ist es ein Arcade-Racer, der allerdings Spass macht solange man auf einige Dinge verzichten kann.

Die Grafik ist wirklich top, da gibts nichts zu meckern. Auch auf älteren Rechnern, sollte man die Details noch ordentlich hochdrehen können. Die Autos, sehen verdammt real aus. Besonders das Schadensmodell ist wirklich klasse.

Was mich etwas betrübt, ist das es keine Boxengasse gibt und man stattdessen eine Wiederholfunktion hat. Man spult zurück nach einem Crash. Nicht realistisch, aber ok. Auch nutzen sich Reifen nicht ab und die Autos vebrauchen kein Benzin.

Bis auf das, ein wirklich gutes Spiel und für Arcade-Racer auf jedenfall ein Muss. Realismusliebhaber, sollten vielleicht vorher die Demo testen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
64 von 73 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Warwick
Edition:Standard|Plattform:PC
Spaß: 5.0 von 5 Sternen   
Ich bin erst durch die aktuelle Demo auf das Spiel aufmerksam geworden und habs mir dann direkt am Verkaufstag zugelegt. Nachdem ich von NFS ProStreet enttäuscht wurde, hatte ich schon die Befürchtung noch ein weiteres Jahr mit dem (wirklichen tollem) ColinMcRae DiRT zu verbringen. Aber das wird durch RD: GRID bei mir abgelöst.

Karrieremodus:
--------------
... auch "GRID-Welt" genannt. Hier geht es darum, seinen eigenen Rennstall hochzuziehen und sich in den drei Regionen Amerika, Europa und Japan an die Spitze der Ranglisten zu kämpfen, indem man zum einen Geld sammelt um seinen Fuhrpark auszubauen und zum anderen Ansehens-Punkte um neue Lizenzen freizuschalten und in der Karriere weiterzukommen. Am Anfang gilt es erstmal als Auftragsfahrer das nötige Grundkapital für die eigene Teamgründung einzufahren. Das ist recht schnell erledigt (etwas zu schnell für meinen Geschmack) - dann geht es aber auch erst richtig los. Teamname und Farben auswählen und ab auf die Piste. In Europa bestreitet man OpenWheel, GT- und Touringmeisterschaften. Japan legt den Schwerpunkt auf Straßenrennen, zB Drift- oder Touge-Veranstaltungen - auch Nachtrennen kommen hier zum Zug. In den USA gibts Stock Car oder GT-Rennen - besonders spassig sind hier die Crash-Derbys. Je nachdem wo man gerade fährt, sammelt man für die jeweilige Regionen Ansehenspunkte sowie globale Ansehenspunkte die das eigene Team weltweit in der Rangliste steigen lässt.
Nach 4 Rennen warten dann die 24 Stunden von Le Mans auf den Spieler. Diese kann man wahlweise auch überspringen, sollte man aber nicht, da es hier richtig dicke Preisgelder gibt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Leider nur ein kurzweiliger Spaß... 10. Februar 2009
Edition:Standard|Plattform:PC
Spaß: 4.0 von 5 Sternen   
Da dieses Spiel nun überall für einen fairen Preis zu bekommen ist, habe ich es mir denn vor gut 3 Wochen auch endlich mal geholt. Was soll ich sagen, es ist ein tolles Rennspiel, keine Frage. Leider hinterlässt es dabei einen leichten, faden Beigeschmack.
Zuerst die positiven Seiten:
- Die Grafik sieht wirklich spitze aus! ich spiele es auf einem 22" TFT mit einer GTX280 und bei vollen Details ist es wirklich ein Augenschmaus, dafür volle 5 Sterne, keine Frage!
- Das Farhmodell ist ebenfalls sehr gut gelungen. Es ist ganz klar arkadelastig aber man spürt dennoch deutlich die Unterschiede zwischen den diversen Fahrzeugen, wirklich toll. Auch das Fahrgefühl im Rennen kommt sehr gut rüber, man spürt förmlich wenn die Reifen die Bodenhaftung verlieren.. klasse gemacht!
- Die Steuerung ist mit Gamepad ideal. Ich habe es mit dem Microsoft XBOX360 Controller gespielt. Wie gesagt, das ist ideal. Ich hatte es auch mit einem Lenkrad (Logiteck MOMO FFB) versucht, dafür ist jedoch das Fahrverhalten viel zu arkadelastig, soll heißen man benötigt viel zu oft einen Vollausschlag der Lenkung und das ist mit einem Lenkrad nunmal immer recht stressig....besonders in rechts/links Kurvenkombinationen... die Force Fedback Effekte sind dabei jedoch echt genial!
- Der Sound ist genauso klasse wie die Grafik, die Motorensounds sind vielleicht etwas zu "zahm" geworden aber insgesamt ist es schon eine beeindruckende Soundkulisse wenn man mitten im Feld startet und um einen herum die Motoren rödeln...

Und nun zum Besten was ich je in einem Rennspiel gesehen habe: Die Rückblendenfunktion! Das ist ein wahrer Segen für mich gewesen! Vielen Dank an die Entwickler denen dieses Feature eingefallen ist!
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen alles super
alles super weiter so gute ware und immer wieder gern !!!!!!!!!!
so macht einkaufen spass bis bald komme wieder Danke
Vor 1 Monat von Rader veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Gutes arcarde Rennspiel
Ich habe mir Grid 1 aufgrund der Grid 2 Demo gekauft, weil ich sie auf der PS3 gezockt habe und sie mir sehr gefallen hat. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Ines Friede veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Einfach Hammer
Ich teile meine Meinung wie immer in Punkten auf!

Gameplay: Es gibt ne menge zu tun. Drift, Zeitrennen, Rennen und einige andere Sachen :D Für Abwechslung sorgt... Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Antia veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Stau simulator
Warum 4 Sterne? Es liegt am Gameplay, egal welches Rennen, direkt in den ersten Kurven gibts immer Staus. KI bremmst zu früh und es kommt zu unerwünschten Unfällen. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Klaudia Ivanov veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen mit abstand das beste
das spiel ist seit 20jahren mal mit abstand das beste was mir untergekommen ist.eigenes team erstellen um sponsoren kümmern die rennen selber auch fett. Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von moondarker veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen gute Ware
Preis / Leistung i.O.
Fracht kosten i. O.
dito
dito
dito
dito
dito
dito
dito
dito
dito
es bleibt nichts hinzuzufügen
Vor 11 Monaten von Gryphius veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Tolles Spiel
Am Anfang war ich verzweifelt, da sich das Spiel meinem Pad sehr schwer, oder eher gar nicht, steuern ließ. Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von Uwe Herrmann veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Entäuschend
Habe mir bevor ich Grid bestellt habe viele Rezensionen dazu angesehen und kann nicht verstehen wie dieses Spiel so gut bewertet werden konnte . Lesen Sie weiter...
Vor 15 Monaten von Harlekin veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Kaum installiert, schon wieder von der Platte verschwunden
Ich war großer Fan der alten DTM Race Driver Spiele und habe mir in Vorfreude dieses Spiel gekauft. Nach ca. 30 Minuten habe ich das Spiel nun wieder gelöscht. Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von Ghostwriter veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Race Driver Grid
Mein Enkel spielt sehr gerne mit dieser Software. Sie ist leicht zu installieren und hat ein gutes Spielpotenzial. Das Spiel ist eigentlich ein guter Nachfolger von Race Driver 03.
Vor 17 Monaten von Wüest Bernadette veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Ähnliche Artikel finden

Plattform: PC | Version: Standard