Menge:1
Coco ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von SDRC
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Prime Versand und Kundenservice durch Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Coco
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Coco Doppel-CD

23 Kundenrezensionen

Preis: EUR 12,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
16 neu ab EUR 12,49 2 gebraucht ab EUR 11,69

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Coco + The Princess + The Art of Sampling (Deluxe Edition)
Preis für alle drei: EUR 47,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (28. August 2009)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Doppel-CD
  • Label: Daily Records (Soulfood)
  • ASIN: B002I9K2P4
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (23 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 3.663 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Disk: 1
1. Coco
2. Hurt
3. For Rose
4. True romance
5. Distance
6. Wake up sister
7. Let's roll
8. Sunny bunny blues
9. Dandy
10. Your man
Alle 14 Titel anzeigen.
Disk: 2
1. The mojo radio gang (Radio Version)
2. Ragtime cat
3. Silent snow
4. Libella swing
5. Catgroove
6. Matilda
7. The flame
8. Fleur de Lille
9. Hotel Axos
10. Monster (Original Version)
Alle 13 Titel anzeigen.

Produktbeschreibungen

STELAR PAROV, COCO

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christian Köberl am 28. Juni 2011
Format: Audio CD
Seit 2008 durfte ich Markus Füreder aka Parov Stelar nun 3x live mit seiner Band sehen. Eines vorweg: die Band live zu erleben gleicht einem Feuerwerk. Keiner kann stillstehen, die Post geht sprichtwörtlich ab.

Auf CD wirkt mir das Ganze immer zu steril, seit letzter Zeit einfach zu elektrolastig. Auch scheinen die Ideen bereits etwas ausgereizt. Der Sound von Parov Stelar ist unvergleichlich und sofort erkennbar, doch gleichen sich die Stücke streckenweise schon extrem, was auf CD natürlich dann umso mehr auffällt, da live doch immer einige unterschiedliche "Versionen" präsentiert werden.

Mir ist Parov Stelar als Landsmann äußerst sympathisch und ich vergönne ihm den Erfolg, ja bin sogar ein klein wenig stolz, dass Markus ein waschechter Oberösterreicher ist. Wo findet man gerade in Österreich solche Talente - sowohl als Musiker, als auch als Produzent und Labelchef (mittlerweile 1 Hauptlabel und ein Sublabel für "härtere" Sachen).

Also unbedingt mal live erleben und Shine als "Anfang" in der CD-Sammlung.

Deshalb auch "nur" 4 Sterne, da live einfach viel besser zu konsumieren.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Dornig am 8. Januar 2011
Format: Audio CD
Ich habe Electroswing, und speziell Parov Stelar im Sommer 2010 kennengelernt, kurz bevor ich zu 2 Monaten Zürich aufbrach. Sobald das Radio lief, lief auch eine der beiden CDs. Ich wurde nicht müde diese zu hören und das hat sich auch nach der Schweiz nicht geändert. Eine Empfehlung für Leute die diese Musik mögen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von someone am 19. November 2009
Format: Audio CD
So, da ist sie nun. Hab ihr richtig entgegengefiebert nach dem sensationellen Shine Album.

Vorweg: Ist ne klasse CD von einem klasse Künstler, jeder der alle Stelar Alben kennt und mag kann sorglos zugreifen, mich hat sie allerdings enttäuscht.

Mit Coco geht es sehr vielversprechend los und auch die wirklich guten, wenn auch etwas flachen Tracks 4 und 5 lassen auf mehr hoffen. Aber mit jedem weiteren Track entfernt man sich weiter von dem was Shine so toll gemacht hat: Der coole, etwas trashige Elektropop von Autumn Beasts, Lost in Amsterdam, Your Fire oder meinem Lieblingssong Shine ist weg. Diesmal ist Dancefloor angesagt, weit überdurchschnittlicher Dancefloor, aber Dancefloor. Den mag ich nicht sonderlich, vor allem nicht Zuhause in meinem CD-Player. So kommt es dann das der eine Song zu seicht ist, der naechste erstaunlich amateurhafte Vocals hat, mich überzeugt es nicht. Während bei Shine neue Masstäbe im jazzigen Elektrosound gesetzt wurden versucht sich Stelar hier an Rap-Nummern. Das ist alles toll gemacht, aber es ist weit weg von der Abgeklärtheit und Qualität des Vorgängers. Es ist auch gut sich als Musiker weiterzuentwickeln, aber es wirkt auf mich wie ein kleiner Rückschritt in Richtung der ganz frühen CDs.

Wer ein würdiges Nachfolgealbum von Shine sucht der sollte sich das Geld hier erst mal sparen und in "Femme Fatale" von "Wolf Myer Orchestra & Parov Stelar" reinhören, so stelle zumindest ich mir ein richtig gutes Stelar-Album vor - erwachsener, cooler Elektro-Sound mit vielen Jazzelementen und tollen Vocals. Dagagen wirkt Coco insgesamt etwas blass.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Steffen Richter am 12. März 2011
Format: Audio CD
Ich liebe diesen Electroswing! Die erste CD ist eher ruhig, die zweite mehr zum Tanzen! Gerade bei der CD2 bewegt sich bei mir mindestens ein Körperteil im Rhytmus! Ich bin stolz diese CD in meinem Regal zu haben und kann sie absolut weiterempfehlen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jon-Paul Kaiser TOP 1000 REZENSENT am 17. Oktober 2009
Format: Audio CD
PAROV STELAR - COCO (Part 1)

Es ist eine wohlwollende Glückseligkeit, die absolute Harmonie unseres Bewusstseins. Alles um uns herum einschließlich der Zeit schwindet und spielt in diesem Moment keine Rolle mehr. Die Befriedung legt sich wie ein warmer Schleier vor unsere Augen, überschüttet uns mit Serotonin und spielt verführerisch mit unserem Glücksgefühl. Doch werden leider die Voraussetzungen zum Erreichen des Glückszustandes nicht völlig erreicht. Was fehlt, waren die herumfliegenden Wörter in unseren Köpfen. Was ist falsch an der Tatsache ein Werk der absoluten Vollkommenheit in seiner Gänze hemmungslos zu genießen? Schnell ordneten sich die Fragen zu einer aufschlussreichen Antwort: Die Zeit. Die benötige Zeit um dieses phantastische Werk von Parov Stelar zu finden. Eine verloren gegangene Zeit könnte man sich nun denken. Aber da wir zu einer positiven Einstellung neigen, sehen wir es aus dieser Sicht der Dinge: Das Album passt rückblickend gesehen so viel besser in diese kalte und dunkle Jahreszeit, wie es zum Release Ende August je hätte sein können. Ja vielleicht ist es Schönmalerei, aber warum über Kleinigkeiten streiten.

' Coco Part 1 ' ist der perfide Traum einer makellosen Weltanschauung die, wie man es schlussendlich auch sehen mag, in zwei Teile gespalten wurde. Dabei liegt die klare Konzentration natürlich bei ' Coco Part 1 ' das sanft durch die getragenen Piano-Klänge zum Leben erwacht, sich durch die eindringlichen Beats zu voller Größe errichtet und mit Sängerin Lilja Bloom den ersten Glanzpunkt einer traumwandlerischen Reise in verzückenden Spheren erlebt.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
suche nach einer CD 0 07.11.2009
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden