oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,22 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
glaskunst-b... In den Einkaufswagen
EUR 7,89
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Coco Chanel: Der Beginn einer Leidenschaft [Blu-ray]

Audrey Tautou , Anne Fontaine    Freigegeben ab 6 Jahren   Blu-ray
3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (71 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 7,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 9 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 22. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

LOVEFiLM DVD Verleih


Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Coco Chanel: Der Beginn einer Leidenschaft [Blu-ray] + Zusammen ist man weniger allein [Blu-ray] + Die fabelhafte Welt der Amelie [Blu-ray]
Preis für alle drei: EUR 32,91

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Audrey Tautou
  • Regisseur(e): Anne Fontaine
  • Format: Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Italienisch (Dolby Digital 5.1), Französisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Italienisch
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 5. Februar 2010
  • Produktionsjahr: 2009
  • Spieldauer: 110 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (71 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B002LVUMMC
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 38.412 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Amazon.de

Audrey Tautou spielt in Coco Chanel: Der Beginn einer Leidenschaft die revolutionäre Modedesignerin und Begründerin eines Firmenimperiums. Ambitioniertes Biopic aus Frankreich.

Coco Chanels Leben bietet Stoff für mehrere Filme und die Filmemacher hinter Coco Chanel: Der Beginn einer Leidenschaft waren schlau genug sich zu beschränken, auf etwa 28 Jahre im Leben der revolutionären Modeschöpferin. Von der Geburt in ärmlichen Verhältnissen – Gabrielle Chanel, so ihr eigentlicher Name, ist die Tochter eines Hausierers – über ihre Jugend, ihre Ambitionen als Sängerin bis hin zur endgültigen Transformation in Coco, eine der einflussreichsten Modeschöpferinnen des 20.Jahrhunderts.

Regisseurin Anne Fontaine kleidet diese Erfolgsgeschichte in einen letztendlich doch recht konventionellen Kostümfilm. Man hätte sich ein wenig mehr Mut gewünscht, womöglich eine aggressivere Haltung, gerade weil genau diese Haltung ja aus allem spricht was die Chanel in ihrem Leben getan hat. In einer von Männern beherrschten Welt erleidet sie die Demütigung aufgrund ihrer Herkunft nie Zugang zur „besseren“ Gesellschaft zu erlangen, schlimmer noch, von ihren Liebhabern zwar geschätzt aber am Ende verleugnet zu werden. Diese Ausgrenzung, zumindest lässt uns das der Film glauben, ist Kraftquelle und Motivation für Coco Chanels legendäre Karriere, ihren revolutionären Stil und den Aufbau eines Firmenimperiums. Am besten wird dies in einer Szene deutlich, in der Coco in einem selbstentworfenen, elegant-minimalistischem Kleid der selbstgefälligen, aufgeblähten Pariser Gesellschaft den Spiegel vorhält. Ihr Modebewusstsein ist damit Ausgangspunkt einer stilistischen Äußerung, eines Selbstbewusstseins und eines Unabhängigkeitsdrangs, der von millionen Frauen weltweit als genau das verstanden wurde.

Der Film selbst verhält sich seinem Sujet gegenüber weniger selbstbewusst und unabhängig. Stattdessen zeichnet er brav Cocos Stationen auf ihrem langen Weg Schritt für Schritt nach. Audrey Tautou in der Rolle der Chanel steht dabei zwangsläufig in praktisch jeder Szene im Mittelpunkt. Ihre wundersam-schwarzen Augen ziehen den Zuschauer erneut in ihren Bann, wie in ihren bisherigen Filmen, allen voran natürlich Die fabelhafte Welt der Amelie. Aber hier versprühen sie nicht jenen kindlich-naiven Charme für den sie berühmt wurde, sondern blicken beinahe kühl. Die Augen einer verletzbaren, in gleichem Masse jedoch zweifellos zur Selbstbehauptung fähigen Person. Die Augen einer modernen Frau. Audrey Tautou ist das Herzstück des Films und alleine schon aufgrund ihrer darstellerischen Leistung sei Coco Chanel: Der Beginn einer Leidenschaft nicht nur jenen empfohlen die sich ohnehin für die Thematik interessieren. ---Thomas Reuthebuch

Produktbeschreibungen

Ein kleines Mädchen, das irgendwo im tiefsten Frankreich mit seiner Schwester in einem Waisenhaus lebt und jeden Sonntag vergeblich darauf wartet, vom Vater abgeholt zu werden.

Eine Varietésängerin mit schwacher Stimme, die vor einem Publikum aus betrunkenen Soldaten singt.
Eine arme Näherin, die im Hinterzimmer einer Provinzschneiderei Säume stichelt.
Eine junge, magere Nachwuchskurtisane, die bei ihrem Beschützer Etienne Balsan Zuflucht findet, unter Kokotten und Lebemännern.
Eine Liebende, die weiß, dass sie niemals nur "einem Mann" gehören wird und sogar die Ehe mit Boy Capel verweigert, obwohl dieser sie wirklich liebt.
Eine Rebellin, die an den Konventionen ihrer Zeit erstickt und die Kleidung ihrer Liebhaber trägt.

Dies ist die Geschichte von Gabrielle Chanel, die ihr Leben als willensstarkes Waisenkind beginnt und sich auf außergewöhnliche Weise zur legendären Modeschöpferin entwickelt, zur Verkörperung der modernen Frau - und zum zeitlosen Symbol für Erfolg, Freiheit

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ein Film über eine außergewöhnliche Frau 31. Juli 2013
Von robby lese gern TOP 100 REZENSENT
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Coco Chanel, eigentlich Gabrielle Chasnel, wird nach dem Tod ihrer Mutter, zusammen mit ihrer Schwester Adrienne in ein Kloster gebracht und verbringt dort ihre Zeit, in dem sie nähen lernt.Das schlichte und teilweise sprachlose Klosterleben prägt neben der Erfahrung, dass ihr Vater sich nie wieder meldet, ihren Charakter.Immer in der Hoffnung und mit dem Willen auf eigenen Beinen zu stehen und aus dem Elend ihrer Jugend herauszukommen, beginnt sie mit ihrer Schwester zusammen Geld zu verdienen, in dem sie in Clubs singt und nebenher Näharbeiten verrichtet, was ihr sehr gut gelingt. Als Sängerin, der ihr auch den Spitznamen Coco einbringt, lernt sie den reichen Bonvivant Etienne Balsam kennen, der von Benoit Poelvoorde sehr überzeugend gespielt wird. Er führt sie in das mondäne und dekadente Leben der Schönen und Reichen ein, das Coco nach und nach mehr missfällt, vor allem auch deshalb, weil Etienne ihr immer wieder zu verstehen gibt, dass sie nichts außergewöhnliches ist.Trotzdem geht Coco ihren Weg. Ihre Introvertiertheit,die gepaart ist mit Eigenwilligkeit und dem unbedingten Willen, aus ihrem jetzigen Leben heraus zu kommen, lässt sie in den Augen der Männer anziehend wirken. Zusammen mit ihrer selbst kreierten Kleidung, die sich durch schlichte Eleganz und Körperbetontheit auszeichnet, lernt sie ihre große Liebe Arthur "Boy" Capel (Allessandro Nivola)kennen. Bei ihm lernt sie das erste Mal im Leben das Gefühl Liebe kennen und bekommt durch "Boy" , der selbst in einem Waisenhaus aufgewachsen ist, die nötige moralische und finanzielle Hilfe um sich selbständig und unabhängig zu machen. Ihr Erfolg ist bis heute spürbar. Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
46 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Jugendjahre und Aufstieg der Ikone der Haute Couture 15. September 2009
Von Helga Kurz TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:DVD
Der Titel weist bereits darauf hin: mit dem Durchbruch Coco Chanels zur ultimativen Modeikone endet dieser Film nach knapp zwei Stunden und man ist durchaus geneigt "schon?" zu sagen, was auf gute Unterhaltung schließen lässt. Und dieses Prädikat hat Anne Fontaines filmische Verneigung vor dieser außergewöhnlichen Frau verdient. Aber wenn auch die heimlichen Stars der Geschichte bereits ihre außergewöhnlichen Kreationen sind, so erzählt er eben doch die Geschichte der Gabrielle Chasnel (ein Schreibfehler) nur bis zur Zeit Cocos vor Chanel, wie der Originaltitel noch treffender betont.

Basierend auf der mit einer Fülle von Fakten gespickten Biografie einer ebenfalls außergewöhnlichen Frau, der langjährigen Chefredakteurin der französischen Ausgabe von "Vogue" Edmonde Charles-Roux, beginnt der Film mit der Kindheit der kleinen Gabrielle in einem einsam gelegenen, klösterlichen Waisenhaus, in das ihr Vater sie und ihre Schwester verfrachtete, nachdem die Mutter, noch jung, an einem elenden Leben zugrunde ging. Der Name Chanel hatte in den Cevennen, aus denen ihre Vorfahren stammen, für lange Zeit einen durchaus zweifelhaften Ruf. Hausierer, Gastwirte, armes Gesindel waren sie und die Männer immer hinter den Weibern her, die sie dann ins Unglück stürzten. Der Vater jedenfalls kam nie wieder, aber die Schwestern Chanel lernten bei den Nonnen nähen und zeigten sich dabei sehr begabt. Erwachsen geworden und auf eigene Füße gestellt, sollten sie damit ihren Lebensunterhalt verdienen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3.0 von 5 Sternen Anfangsjahre der Coco Chanel 21. Februar 2013
Von N. I. Body TOP 500 REZENSENT
Format:DVD
Coco hat als junge Frau keine besondere gesellschaftliche Stellung, schlägt sich als Sängerin in einer windigen Bar durch. Ihre Chance zum Aufstieg nimmt sie wahr, indem sie sich einem reichen Adligen an den Hals wirft und kurzerhand bei ihm einzieht. Dadurch kommt sie mit höheren Gesellschaftsschichten in Kontakt. Sie lernt einen reichen, aber bereits verlobten, Engländer kennen und lieben und lässt sich von ihm ein Modegeschäft in Paris finanzieren, was den Beginn ihres Imperiums darstellt.

Der Film konzentriert sich ausschließlich auf die frühen Jahre von Coco Chanel. Wer schicke Pariser Modenschauen oder eine detaillierte Dokumentation des gesamten Lebens der Mode-Ikone erwartet wird enttäuscht sein. Die Handlung dreht sich hauptsächlich um Cocos schwierige Beziehungen zu Männern, enttäuschte Liebe, permanenten Geldmangel, das Klarkommen mit der eigenen Vergangenheit als Waisenkind und den damals um die Jahrhundertwende noch bestehenden gesellschaftlichen Barrieren. Auf die Wirren des ersten Weltkrieges wird nicht eingegangen. So mancher Rosamunde Pilcher Film behandelt ähnliche Themen.

Audrey Tatou (Fabelhafte Welt der Amelie) läuft kettenrauchend, mißmutig und mit gefrusteter Mine durch den gesamten Film und wurde dafür mit einer Oscarnominierung bedacht.

Bild- und Tonqualität (DD 5.1) der DVD sind sehr gut.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
12 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Aufstieg einer Modegigantin ... 28. August 2009
Von Ano Nym
Format:DVD
Der Film (einmal mehr beeindruckend in ihrer Darstellung: Audrey Tautou) zeichnet den Aufstieg von "Coco" (vermutlich ihr Spitzname aus der Zeit, als sie noch vor Soldatenpublikum sang) Chanel vom zurückhaltenden Waisenmädchen zur Modeikone des 20. Jahrhunderts nach; Entpuppung einer Frau, die es wahrlich nicht leicht hatte: Wir erfahren von privaten Schicksalsschlägen und den Widerstand des eingefahrenen Establishments, wenn es um tiefgreifende Änderung der Modeerscheinung und Bekleidung schlechthin geht: Coco Chanel hatte ihren eigenen Kopf, und den setzte sie (unter tatkräftiger finanzieller Mithilfe ihrer zahlreichen Liebhaber) schließlich auch durch.
Trotz trister Kindheit und zahlreichen Anfeindungen im Werdegang der jungen Frau langweilt der Film nicht durch Betonung der tragischen Komponente, im Gegenteil: Er zeigt den Weg einer stillen Kämpfernatur des vorigen Jahrhunderts, die durch die Umstände gelernt hat, dass man sich selbst der Nächste ist, wenn man etwas erreichen will im Leben.
Nach ihrem Tod und einer Zeit des Leerlaufs und einer scheinbaren Orientierungslosigkeit führte ein gewisser Karl Lagerfeld das Modehaus Chanel erneut zu Reichtum und Ruhm, doch das ist eine andere Geschichte.

Das Porträt einer "emanzipierten" Frau, die damals schon wußte, was sie wollte, schön anzusehen, unterhaltsam, lehrreich: Ein Film, wie es viele geben sollte, aber nur wenige sind.
Großes Kino, wohlig unlaut!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Coco Chanel: Der Beginn einer Leidenschaft
Coco Chanel: Der Beginn einer Leidenschaft..
Guter Film für sinnliche stunden zu zweit..
Tolles Geschenk für die Frau, wenn Sie viele Coco Chanel sachen... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Tagen von Kai Marin veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Bemerkenswert gut gespielte Coco Chanel
Interessante Biographie, die ich noch nicht kannte. Audrey Tautou ist für mich die beste französische Filmschauspielerin und zwar in allen Rollen. Lesen Sie weiter...
Vor 13 Tagen von Elisamata veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Guter Film!
"Coco Chanel: Der Beginn einer Leidenschaft" ist ein guter Modefilm! Habe ihn mir schon mehrmals angeschaut, schade finde ich, dass der Film nicht in Englisch auf der DVD... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Lorena Henninger veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Coco Chanel: Der Beginn einer Leidenschaft
wie vorher gewusst, ein film der gemüter und sehr inhaltsreich, sehr zu empfelen für parfümfreunde von chanel. wie schwierig ist die parfümindustrie
Vor 3 Monaten von karlchen11122002 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Coco Chanel: Der Beginn einer Leidenschaft
Mir hat der Film sehr gut gefallen. Diese Beurteilung ist jedoch sehr subjektiv, da Geschmäcker ja, wie wir wissen, sehr verschieden sind.
Vor 4 Monaten von Jane1504 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Gratulation
Ich schätze die Aufmerksamkeit, die der Verkäufer dieses DVD mich hatte. In einwandfreiem Zustand erhalten und empfehle allen die Kompetenz und Professionalität in... Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Klenner Salzmann veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Film "Coco Chacel"
Filme mit Audrey Tautou sind immer klasse - und wenn sie dann noch die größte Modemacherin aller Zeiten spielt, kann man nur dahinschmelzen!
Vor 8 Monaten von Kristin Fischer veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Kann sie nicht mal abspielen
Die CD wird bei mir nicht mal erkannt und abgespielt, daher kann ich absolut nichts zu der DVD sagen. Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von waaruuum veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Coco Chanel
Ein sehr leiser Film. Es wird immer wieder gezeigt, wie zerbrechlich Coco Chanel gewesen sein muss. Und doch eine so starke Persönlichkeit. Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von John veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Gute Schauspielerin
Ich mag die sie einfach so sehr und habe den Film deswegen bestellt. Den Film an sich fand ich persönlich etwas langweilig, aber nett anzusehen.
Vor 9 Monaten von krisl veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar