Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  
Menge:1
C'mon, C'mon ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Round3DE
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand am nächsten Tag von GA, USA. Alle Produkte sind geprüft und funktionieren mit garantierter Qualität. Unsere freunldiche, mehrsprachige Kundenbetreuung steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 5,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 12,14
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: skyvo-direct
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 6,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • C'mon, C'mon
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

C'mon, C'mon

52 Kundenrezensionen

Preis: EUR 5,72 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf durch GMFT und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
44 neu ab EUR 2,71 53 gebraucht ab EUR 0,01 1 Sammlerstück(e) ab EUR 3,30

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

C'mon, C'mon + Wildflower + Sheryl Crow
Preis für alle drei: EUR 21,76

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (8. April 2002)
  • Erscheinungsdatum: 8. April 2002
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: A & M Records (Universal Music)
  • ASIN: B00006466S
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (52 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 82.028 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Steve McQueen
2. Soak Up The Sun
3. You're An Original
4. Diamond Road
5. It's So Easy
6. C'Mon, C'Mon
7. Safe & Sound
8. Over You
9. Hole In My Pocket
10. Abilene
11. Lucky Kid
12. It's Only Love
13. Weather Channel

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

Sie bestellen:CD:Sheryl Crow,C'mon, C'mon.Versand aus Deutschland.Label: A & M Records.Published: 2002

Amazon.de

Auf ihrem vierten Studioalbum bleibt sich Sheryl Crow treu: Ihre Stimme und erdige Gitarren sind das Fundament für wunderbare, eingängige Westcoast-Rocksongs. Musikalisch gibt es nichts Sensationelles, und das ist auch gut so: Das Album ist aus einem Guss und Songs wie die Single "Soak Up The Sun" oder "Steve Mc Queen" setzen sich sofort in den Gehörgängen fest. Auf dem Album hat jede Menge Prominenz mitgewirkt -- so singt Sheryl Crow mit Don Henley die sehnsuchtsvolle Ballade "It's So Easy", Lenny Kravitz spielt auf "You're An Original" Gitarre, Emmylou Harris, Liz Phair, Natalie Maines (Dixie Chicks) und einige andere sind ebenfalls mit von der Partie. Die Mitspieler machen das Album abwechslungsreicher, ohne sich in den Vordergrund zu drängen -- Sheryls Stimme uund Gitarre spielen immer die Hauptrolle. C'mon, C'mon ist ein schöner Soundtrack zu einer Autofahrt im Cabrio über sonnige Landstraßen geworden -- ein viel bemühtes Klischee, das aber hier einfach passt. Wenn Musik sonnig klingen kann, dann klingt sie so. --Hanno Güntsch

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "felixk1976" am 18. April 2002
Format: Audio CD
Knapp 4 Jahre sind seit dem letzten Studioalbum "The Globe Sessions" vergangen, das mich damals schon befürchten ließ, die Kreativität von Sheryl Crow neige sich dem Ende zu.
Als ich dann das neue Album in Händen hielt verstärkten sich meine Zweifel, da die Bilderchen im Booklet doch eher an die der Plastikpop-Prinzessinnen erinnert.
Um so überraschter war ich dann, als ich das Album hörte.
Als ob das schwerfällige Vorgängeralbum nie existiert hätte bringt Sheryl Crow den locker-sonnigen Sound der Mittneunziger zurück. Ja, ich will behaupten, dies ist ihre bislang beste Scheibe. Die Single "Soak Up The Sun" ist zwar sehr schnell abgelutscht, das macht aber nichts, denn auf der Platte befinden sich noch 13 andere Songs - und jeder von ihnen ist besser.
Besonders herausstechend für mich sind das wunderschüne "It's So Easy", das Sheryl im Duett mit Don Henley aufgenommen hat; das mitreißende und überraschende "Diamond Road", und letztendlich die düster-atmosphärische Gänsehautballade "Weather Channel", die man ohne Weiteres in eine Reihe mit Sheryl-songs wie "The Book", "Redemption Day" oder "Riverwide" stellen kann.
Zweifelsohne ist "C'mon, C'mon" nicht gerade ein Album, das mit besonders hohem Anspruch und Tiefgang glänzen will. Ob ein Popalbum diesem Anspruch gerecht werden soll - darüber lässt sich streiten - aber wer einfach gute, eingängige Rockpop-Songs sucht, die noch handgemacht sind und in die man sich einfach verlieben muss, der sollte hier zugreifen.
Und das Niveau ist allemal höher als das, was die Vertreter der Single-Charts uns in diesem Jahr bieten.
Sheryl, danke für dieses wunderbare Album!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Alena am 3. November 2003
Format: Audio CD
Knapp 5 Jahre sind seit dem letzten Studioalbum "The Globe Sessions" vergangen. Jetzt hat sie ein neues Album rausgebracht, es nennt sich "C'mon C'mon".
Jegliche Instrumentierung lässt kaum wünsche offen.
Wer wieder mal richtig entspannende Rock-Musik von exzellenter Qualität hören will, ist hier total richtig. Stimmlich zieht Sheryl wieder alle Register, sie lässt natürlich u.a Gitarre, Bass, Piano zum Einsatz kommen.
Es werden ausdrucksstarke und gefühlvolle Stücke dargeboten, sowie gute Laune Musik. Das beweisen besonders die Stücke: Soak up the sun (Nr.2) und Steve Mc Queen (Nr.1).
Wobei „Soak up the sun" wohl eher positiver heraussticht, da es auch der erste Hit der Platte war, der veröffentlicht wurde und wie eine Bombe einschlug. Mir gefällt dabei besonders die Akustikgitarre von Sheryl Crow. Und erneut tritt der Bass vom Tim Smith auf.
Der häufige Auftritt vom Gast-Sängern (die sich allerdings nur auf's "Backgroundsingen" beschränken) macht sehr viel aus. Zum ersten Mal spielt ihre gesamte Liveband mit.
Informationen zu den einzelnen Liedern:
1. Steve Mc Queen - krachenden Gitarren, Gute-Laune-Folk-Rock pur, Freiheitsgefühle kommen hoch.
2. Soak up the Sun - Die erste Single-Auskopplung des Albums. Mit der Akkustikgitarre, gemischt mit ihrer tollen Stimme und in Kombination mit typischen Sommerrythmen verleihen diesem Song eine ganz persönliche Note. Es ist eine Mischung aus Softrock und Pop.
Einfach gute Laune Musik zum mitsingen am Strand, in der Sonne oder im Cabrio.
3. You're an Original - mit Lenny Kravitz Unterstützung per Gitarre (erinnert auch stark an seinen Stil). Ein sehr selbstbewusster Song.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Kunde am 11. April 2002
Format: Audio CD
... bezeichnet Sheryl Crow ihr neues Album. Den Sound ihrer "wilden Jahre" wollte sie einfangen, als sie im verbeulten Cabrio über die Highways gebrettert ist und dabei Lynyrd Skynyrd oder Led Zeppelin gehört hat. Das ist ihr gelungen. 100%ig. Als "Soak Up The Sun" herauskam gab es erst Zweifel ob ihr Songwriting weniger anspruchsvoll wird. "C'mon C'mon" beweißt mit aller Gewalt das Gegenteil. Perfecter Westcoast- Southern Rock mit Gitarrenriffs und dem typischen Marshall-Verstärkersound wie aus den Sixties oder Seventies. Alles sehr viel rockiger als sonst. Stimmlich zieht Sheryl wieder alle Register,spielt natürlich Gitarre,Bass,Piano u.a. selbst, produziert wieder und hat viele Musikerfreunde eingeladen (die sich allerdings nur auf's "Backgroundsingen" beschränken) Zum ersten Mal spielt ihre gesamte Liveband mit. Heraus kommen wunderbar dichte Songs ob kratzig ("Steve McQueen", "Lucky Kid"), relaxed ("C'mon C'mon"), hoffnungsvoll ("It's So Easy" mit Don Henley) oder krachend- so wie der beste Song des Albums "Safe And Sound". Wer hätte gedacht das hinter der ruhigen Pianoballade, die sie vorab bei "A Tribute To Heroes" gespielt hat, so ein klasse Rocksong steckt?
Im Gegensatz zu experimentellem, mit Grammys belohntem Vorgänger "The Globe Sessions", geht "C'mon C'mon" einen sichereren Weg, ist aber (fast) ebenso gut. Klasse!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von uncthilo am 6. März 2003
Format: Audio CD
Sheryl Crow liefert mit dieser CD einnmal mehr ein kleines Meisterwerk ab. Eine Sammlung traumhaft zeitloser Songs. Für mich, der all Ihre Platten besitzt, ist dies sogar Ihre beste. Wie von Sheryl gewohnt, ist kein schlechter Song dabei. Herausragend ist meiner Meinung nach "Diamond Road" - ein Song der das Zeug zu einem modernen Klassiker hat. Mit "It's So Easy" im Duett mit "Mr. Rock Voice himself" Don Henley knüpft Sie an dessen Ballden-Duett Klassiker mit Stevie Nicks und Patty Smyth an. Scheinbar tut es Ihren Songs mehr als gut, dass Sie diese CD wieder einmal komplett in Alleinang produziert hat. Auch Ihre Fähigkeiten als Multi-Instrumentalistin werden von CD zu CD beeindruckender. Ihre Depressionen hat sie in "Soak Up The Song" verarbeitet - ein toller "Feel-Good"-Song. "You're an Original" nimmt die Models mit Ihrem Schönheitswahn auf die Schippe. "Weather Channel" enstand nach eigener Aussage am Vorabend des 11. September und nicht nur das vermittelt an diesem Song Gänsehaut-Feeling. Ich persönlich kenne ganz wenige CDs bei denen in jedem Song Musik und Text so verschmelzen. Also: Unbedingte Kaufempfehlung!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden