Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 3,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Das Cluetrain Manifest. 95 Thesen für die neue Unternehmenskultur im digitalen Zeitalter. Taschenbuch – 2000


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 25,49
6 gebraucht ab EUR 25,49

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Geschenk in letzter Sekunde?
Amazon.de Geschenkgutscheine zu Weihnachten: Zum Ausdrucken | Per E-Mail

Produktinformation

  • Taschenbuch: 287 Seiten
  • Verlag: Econ (2000)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3430159679
  • ISBN-13: 978-3430159678
  • Größe und/oder Gewicht: 21,4 x 13,4 x 2,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 469.453 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Das Internet bringt nicht nur neue Geschäftsmodelle hervor, es generiert auch neue Denkansätze -- und Bücher. Ein solches Buch ist das Cluetrain Manifest von Rick Levine (Softwareentwickler), Christopher Locke (Internet-Berater), Doc Searls (Publizist) und David Weinberger (Hightech-Marketingspezialist), das jetzt in deutscher Übersetzung vorliegt.

Das Cluetrain Manifest entstand aus einem mehrjährigen Internet-Schriftverkehr der vier genannten Amerikaner -- und ist durch 95 hieraus extrahierte Thesen zur Neuen Wirtschaft weltweit zu Ruhm gelangt.

Um es gleich vorneweg zu sagen: Das Buch birgt Zündstoff -- zum einen für die eigene Gedankenwelt des Lesers, zum anderen für den gedanklichen Austausch über das Wirtschaftsleben und die Unternehmensführung unter den neuen Kommunikationsmöglichkeiten.

Die Autoren begreifen das Internet als Hinwendung und Potenzial zu einem allumfassenden Austausch von Information und leiten daraus eine Nivellierung und Neuordnung bisheriger Strukturen ab. Dieser Gedanke kratzt in der Tat an traditionellen Unternehmungen und ihren Denkansätzen mit Hierarchien und Spezialisten in vielen, fest umrissenen Arbeitsbereichen. Zudem verändern sich die Kunden, denen es erstmals möglich ist, umfassende Informationen und Erfahrungen im Netz zu sammeln.

Das Buch ist keine leichte Kost. So muss sich der deutschsprachige Leser an die leicht missionarisch anmutende amerikanische Ausdrucksweise gewöhnen. Zudem ist durch den Ursprung dieses Buches eine (nur vordergründige) Sprunghaftigkeit der Inhalte gegeben, die aber letztlich immer wieder auf den Punkt zurückführt und den roten Faden nicht verliert: Was ist der Markt, wohin geht die Entwicklung, wo bleibt der Mensch als aktiver und passiver Teilnehmer?

Das Buch macht Spaß. Es erweitert den Horizont, lässt schmunzeln oder nachdenklich werden. Es bietet sehr viel Inhalte zum Internet an sich und zum Verständnis der Abläufe sowie zur schnellen Änderung des Lebens und des Wirtschaftens. Fazit: Eine gute Lektüre für kommende Herbstabende am Kamin -- und ausreichend Stoff für lange Diskussionen mit Freunden und Kollegen. --Horst-Joachim Hoffmann


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Happyx TOP 50 REZENSENT am 24. August 2006
Format: Taschenbuch
Auch nach all den Jahren sind die Thesen immer noch richtig, nur dass man heute die Inhalte auf Top-Management-Ebene widerhallen hört. Dieses Buch habe ich ganz am Anfang gelesen, es hat mir die Augen geöffnet und mich teilhaben lassen an unglaublichen Internet-Entwicklungen. Auch heute noch sei dieses Buch jedem Zukunftsinteressierten empfohlen: es ist die Bibel, aus der sehr viele andere inspiriert ab und zuschreiben.

Wenn heute Herr Prof. Werner von den DM-Drogeriemärkten die frei floatende Kreativität anmahnt, die Selbstständigkeit von Menschen postuliert, dann ist dies vielleicht auch auf dem Humus dieses Buches entwickelt worden. Die neue kooperative Kraft, die sich aus dem Internet entwickelt wird hier zum ersten Mal in weit reichende Sätze, in kühnste Thesen gegossen. Ihre Realisierung ist seither unumkehrbar fortgeschritten und sie wird uns alle positiv überraschen.

Wenn wir Deutschen unsere größte Schere im Kopf, die Autoritätsgläubigkeit, abwerfen, dann haben wir auch Teil an dieser Entwicklung und werden uns selbst überraschen: mit gemeinsam entwickelten, neidlosen, egogeräumten Möglichkeiten, die weit jenseits engen, wettbewerbsorientierten Schranken liegen.

Die Inhalte von Cluetrain finden heute Nachahmer bzw. Anwender auf allen Managementebenen, von denen viele immer noch glauben, dass sie den "ZOO" (so reden die wirklich über ihre Zielgruppen, also uns) schon in den Griff bekommen. Der Zoo aber ist frei heute, er redet im Internet und hat sich längst von den einseitigen Kommunikations-Raketen der Werbeindustrie gelöst. Umso heftiger schlagen diese Raketen heute ein
- in dem verweifelten Versuch, alte Zustände konservieren zu wollen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 2. Oktober 2000
Format: Taschenbuch
Das Cluetrain Manifest war zuerst einmal nur der Versuch, das Neue an der New Economy in E-Mail-Diktion zu übertragen und ins Internet hinein zu schreien: "Menschen der Erde, erinnert euch. Märkte sind Gespräche (1). Die Märkte bestehen aus Menschen, nicht aus demografischen Segmenten (2)." Ein Glaubensbekenntnis an die totale Veränderung des Anbietermarktes in einen Käufermarkt durch das Medium Internet: "Das Internet ermöglicht Gespräche zwischen Menschen, die im Zeitalter der Massenmedien unmöglich waren (6)."
Ein Manifest, in der Zahl der Grundsätze an Luthers Wittenberger Thesen erinnernd, kein kommunistisches aber ein kommunikatistisches Mannifest: The dialog is the message. Die Diktion ist pop, pathetisch, laut, verspielt, netlike: "Menschliche Gemeinschaften entstehen aus Diskursen - aus menschlichen Gesprächen über menschliche Anliegen (38). Unternehmen, die nicht zu einer diskursiven Gemeinschaft gehören, werden aussterben (40)." Derlei Aussagen sind ebenso bekannt, wie sie - vor allem im Marketing, auch im Internetmarketing - beharrlich missachtet werden.
Deshalb schlug die Botschaft des cluetrain manifesto ein wie eine Bombe: "Die Unternehmen sollten sich klarmachen, dass ihre Märkte von Lachen erfüllt sind - über die Unternehmen selbst (20)." Tonfall und Botschaft trafen den Nerv der Werbe- und Medienbranche: "Als Märkte und als Arbeitnehmer fühlen wir uns zu Tode gelangweilt von den Informationen, die wir von Euch nur per Fernbedienung bekommen (66). Gegen Eure Werbung sind wir immun. Also vergesst es (74).
Die Gemeinschaft der Marketinggläubingen ist gespalten. Das Manifest wird zerrissen und gelobt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Fuchs Werner Dr #1 HALL OF FAME REZENSENTTOP 50 REZENSENT am 7. Mai 2003
Format: Taschenbuch
Der Geheimtipp aus dem Netz als Bestseller in Buchform. Wie Luther die christliche Kirchenwelt aufrüttelte, sorgte dieses Manifest in Marketingkreisen für Furore. Ob elektronisch oder in Printform, das muss man einfach lesen, wenn man mit Management oder Marketing zu tun hat.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen