Club des Belugas

Top-Alben von Club des Belugas (Alle Alben anzeigen)


CD: €20.99  |  MP3: €8.99
CD: €20.48  |  MP3: €8.99
CD: €20.99  |  MP3: €8.99
CD: €19.99  |  MP3: €7.99
CD: €22.11  |  MP3: €9.49
CD: €18.99  |  MP3: €8.99
DVD: €19.99
CD: €22.99  |  MP3: €6.19
CD: €20.99
Alle 11 Alben von Club des Belugas anzeigen

Song-Bestseller von Club Des Belugas
Sortieren nach:
Topseller
1-10 of 347
Song Album  
30
30
30
30
30
30
30
30
30
30

Bilder von Club des Belugas
Bereitgestellt von den Künstlern oder deren Vertretern.

Biografie

Club des Belugas ist eine der führenden Nujazz Bands in Europa, wahrscheinlich sogar in der Welt. Durch die Kombination von zeitgenössischen europäischen Lounge ... Lesen Sie mehr

Club des Belugas ist eine der führenden Nujazz Bands in Europa, wahrscheinlich sogar in der Welt. Durch die Kombination von zeitgenössischen europäischen Lounge & Nujazz Styles, Brazilian Beats, Swing und American Soul der fünfziger, sechziger und siebziger Jahre schaffen CdB eine völlig eigenständige Musikwelt, die an Intensität und Energie kaum zu überbieten ist.

Club des Belugas wurde 2002 von Maxim Illion und Kitty the Bill gegründet.

In 2003 Platz 1 der Deutschen Club Charts mit der 12" Vinyl “Hip hip chin chin” und “Gadda Rio“

Seit dem Album "Apricoo Soul" (2006) haben viele international bekannte Sänger/innen mit Club des Belugas zusammengearbeitet: Brenda Boykin (USA), Anna-Luca (Schweden), Iain Mackenzie (UK), Anne Schnell (D), Dean Bowman (USA), Ferank Manseed (UK), Bajka (D), Ester Rada (Israel), Jen Kearney (USA), Veronika Harcsa (Hungary), Lene Riebau (Dänemark), Hélène Vogelsinger (Frankreich), Jean Honeymoon (Schottland), sowie die Trompeter Rainer Winterschladen und Thomas Siffling.

Musiktitel von Club des Belugas wurden bislang auf mehr als 1.400(!) Compilations mit einer Gesamtauflage von 6,6 Millionen CDs veröffentlicht (Stand Oktober 2014).

Von Juni bis September 2007 hat Club des Belugas als eine der ersten westlichen Bands 89 Gigs in China gespielt und hat seitdem mehr als 260 Konzerte in der ganzen Welt gegeben (Stand Oktober 2014). Das "Club des Belugas Orchestra" steht bei live Konzerten mit einer 10-köpfigen Besetzung auf der Bühne: drums, percussion, bass, guitar, keyboards, sax, trumpet, trombone and 2 vocalists.

DISCOGRAPHIE

2002 Caviar at 3 a.m. (album)
2003 Minority Tunes (album)
2003 Hip hip chin chin / Gadda Rio (12” vinyl)
2006 Wildcats gotta move / Dibidy Dop (12” vinyl)
2006 Apricoo Soul (album)
2007 “Best of Club des Belugas” (album, Asia Edition)
2008 SWOP (album)
2009 Special re-release “Caviar at 3 a.m. & Minority Tunes” (2CD album)
2009 Zoo Zizaro (album)
2010 “live” (2CD album)
2010 “live” (DVD)
2011 Best of..... (2CD, special China edition)
2012 Forward (album)
2012 Save a Little Love for Me (single)
2013 The ChinChin Sessions - feat. Thomas Siffling (album)
2014 Straight to Memphis (single)
2014 Welcome to Brazil (EP)
2014 Fishing for Zebras (album)

Die ebenfalls hier bei Amazon erhältliche Doppel-CD "Club des Belugas - The Best Of" ist eine China Veröffentlichung, die außerhalb von China illegal vertrieben wird. Titelauswahl und Covergestaltung entsprechen in keiner Weise den Vorstellungen von Club des Belugas.
Ein von der Band autorisiertes "Best of" Album wird voraussichtlich im Jahr 2016 erscheinen.

Diese Biografie wurde von den Künstlern oder deren Vertretern bereitgestellt.

Club des Belugas ist eine der führenden Nujazz Bands in Europa, wahrscheinlich sogar in der Welt. Durch die Kombination von zeitgenössischen europäischen Lounge & Nujazz Styles, Brazilian Beats, Swing und American Soul der fünfziger, sechziger und siebziger Jahre schaffen CdB eine völlig eigenständige Musikwelt, die an Intensität und Energie kaum zu überbieten ist.

Club des Belugas wurde 2002 von Maxim Illion und Kitty the Bill gegründet.

In 2003 Platz 1 der Deutschen Club Charts mit der 12" Vinyl “Hip hip chin chin” und “Gadda Rio“

Seit dem Album "Apricoo Soul" (2006) haben viele international bekannte Sänger/innen mit Club des Belugas zusammengearbeitet: Brenda Boykin (USA), Anna-Luca (Schweden), Iain Mackenzie (UK), Anne Schnell (D), Dean Bowman (USA), Ferank Manseed (UK), Bajka (D), Ester Rada (Israel), Jen Kearney (USA), Veronika Harcsa (Hungary), Lene Riebau (Dänemark), Hélène Vogelsinger (Frankreich), Jean Honeymoon (Schottland), sowie die Trompeter Rainer Winterschladen und Thomas Siffling.

Musiktitel von Club des Belugas wurden bislang auf mehr als 1.400(!) Compilations mit einer Gesamtauflage von 6,6 Millionen CDs veröffentlicht (Stand Oktober 2014).

Von Juni bis September 2007 hat Club des Belugas als eine der ersten westlichen Bands 89 Gigs in China gespielt und hat seitdem mehr als 260 Konzerte in der ganzen Welt gegeben (Stand Oktober 2014). Das "Club des Belugas Orchestra" steht bei live Konzerten mit einer 10-köpfigen Besetzung auf der Bühne: drums, percussion, bass, guitar, keyboards, sax, trumpet, trombone and 2 vocalists.

DISCOGRAPHIE

2002 Caviar at 3 a.m. (album)
2003 Minority Tunes (album)
2003 Hip hip chin chin / Gadda Rio (12” vinyl)
2006 Wildcats gotta move / Dibidy Dop (12” vinyl)
2006 Apricoo Soul (album)
2007 “Best of Club des Belugas” (album, Asia Edition)
2008 SWOP (album)
2009 Special re-release “Caviar at 3 a.m. & Minority Tunes” (2CD album)
2009 Zoo Zizaro (album)
2010 “live” (2CD album)
2010 “live” (DVD)
2011 Best of..... (2CD, special China edition)
2012 Forward (album)
2012 Save a Little Love for Me (single)
2013 The ChinChin Sessions - feat. Thomas Siffling (album)
2014 Straight to Memphis (single)
2014 Welcome to Brazil (EP)
2014 Fishing for Zebras (album)

Die ebenfalls hier bei Amazon erhältliche Doppel-CD "Club des Belugas - The Best Of" ist eine China Veröffentlichung, die außerhalb von China illegal vertrieben wird. Titelauswahl und Covergestaltung entsprechen in keiner Weise den Vorstellungen von Club des Belugas.
Ein von der Band autorisiertes "Best of" Album wird voraussichtlich im Jahr 2016 erscheinen.

Diese Biografie wurde von den Künstlern oder deren Vertretern bereitgestellt.

Club des Belugas ist eine der führenden Nujazz Bands in Europa, wahrscheinlich sogar in der Welt. Durch die Kombination von zeitgenössischen europäischen Lounge & Nujazz Styles, Brazilian Beats, Swing und American Soul der fünfziger, sechziger und siebziger Jahre schaffen CdB eine völlig eigenständige Musikwelt, die an Intensität und Energie kaum zu überbieten ist.

Club des Belugas wurde 2002 von Maxim Illion und Kitty the Bill gegründet.

In 2003 Platz 1 der Deutschen Club Charts mit der 12" Vinyl “Hip hip chin chin” und “Gadda Rio“

Seit dem Album "Apricoo Soul" (2006) haben viele international bekannte Sänger/innen mit Club des Belugas zusammengearbeitet: Brenda Boykin (USA), Anna-Luca (Schweden), Iain Mackenzie (UK), Anne Schnell (D), Dean Bowman (USA), Ferank Manseed (UK), Bajka (D), Ester Rada (Israel), Jen Kearney (USA), Veronika Harcsa (Hungary), Lene Riebau (Dänemark), Hélène Vogelsinger (Frankreich), Jean Honeymoon (Schottland), sowie die Trompeter Rainer Winterschladen und Thomas Siffling.

Musiktitel von Club des Belugas wurden bislang auf mehr als 1.400(!) Compilations mit einer Gesamtauflage von 6,6 Millionen CDs veröffentlicht (Stand Oktober 2014).

Von Juni bis September 2007 hat Club des Belugas als eine der ersten westlichen Bands 89 Gigs in China gespielt und hat seitdem mehr als 260 Konzerte in der ganzen Welt gegeben (Stand Oktober 2014). Das "Club des Belugas Orchestra" steht bei live Konzerten mit einer 10-köpfigen Besetzung auf der Bühne: drums, percussion, bass, guitar, keyboards, sax, trumpet, trombone and 2 vocalists.

DISCOGRAPHIE

2002 Caviar at 3 a.m. (album)
2003 Minority Tunes (album)
2003 Hip hip chin chin / Gadda Rio (12” vinyl)
2006 Wildcats gotta move / Dibidy Dop (12” vinyl)
2006 Apricoo Soul (album)
2007 “Best of Club des Belugas” (album, Asia Edition)
2008 SWOP (album)
2009 Special re-release “Caviar at 3 a.m. & Minority Tunes” (2CD album)
2009 Zoo Zizaro (album)
2010 “live” (2CD album)
2010 “live” (DVD)
2011 Best of..... (2CD, special China edition)
2012 Forward (album)
2012 Save a Little Love for Me (single)
2013 The ChinChin Sessions - feat. Thomas Siffling (album)
2014 Straight to Memphis (single)
2014 Welcome to Brazil (EP)
2014 Fishing for Zebras (album)

Die ebenfalls hier bei Amazon erhältliche Doppel-CD "Club des Belugas - The Best Of" ist eine China Veröffentlichung, die außerhalb von China illegal vertrieben wird. Titelauswahl und Covergestaltung entsprechen in keiner Weise den Vorstellungen von Club des Belugas.
Ein von der Band autorisiertes "Best of" Album wird voraussichtlich im Jahr 2016 erscheinen.

Diese Biografie wurde von den Künstlern oder deren Vertretern bereitgestellt.

Verbessern Sie diese Seite

Sie sind der Künstler, das Label oder das Management des Künstlers? Über Artist Central können Sie dieser Seite eine Biografie, Fotos und mehr hinzufügen und die Diskografie bearbeiten.

Feedback

Sehen Sie sich die häufigsten Fragen zu unseren Künstler-Seiten an
Senden Sie uns Feedback zu dieser Seite