Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  
Menge:1
EUR 10,21 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von ZOverstocksDE
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von funrecords
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: VERSAND INNERHALB VON 24 STUNDEN. Sie kaufen: Rush - Clockwork angels (2012, digi) - CD
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 10,43
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: Screaming CD
In den Einkaufswagen
EUR 13,12
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: nagiry
In den Einkaufswagen
EUR 13,52
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: zoreno-deutschland
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,09

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Clockwork Angels
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Clockwork Angels

72 Kundenrezensionen

Preis: EUR 10,21
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 18 auf Lager
Verkauf und Versand durch ZOverstocksDE. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
52 neu ab EUR 7,42 9 gebraucht ab EUR 6,41

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Clockwork Angels + Snakes & Arrows (Limited Edition Digipack)
Preis für beide: EUR 25,20

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (8. Juni 2012)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Roadrunner Records (Warner)
  • ASIN: B007I2BZIE
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (72 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 37.733 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)


Produktbeschreibungen

Clockwork Angels ist da erste Studiowerk seit fünf Jahren. Die Aufnahmen mit Produzent Nick Raskulinecz (u.a. Foo Fighters, Deftones), mit dem Rush bereits auf ihrem letzten Studioalbum Snakes & Arrows (2007) zusammengearbeitet haben, begannen bereits im April 2010. Sowohl Snakes & Arrows als auch Clockwork Angels wurden von Rush koproduziert. In jener Session in den Blackbird Studios in Nashville, wurden die ersten beiden Songs „Caravan“ und „BU2B“ fertiggestellt und auf der höchst erfolgreichen „Time Machine Tour“, die ab Juni 2010 ein Jahr andauerte, bereits allabendlich gespielt. Nachdem die Tour beendet war, gingen die Arbeiten an Clockwork Angels im Herbst 2011 bei Revolution Recording in Toronto weiter, außerdem wurden Anfang dieses Jahres Streicher (arrangiert von David Campbell) in den Ocean Way Studios in Hollywood aufgenommen. Inhaltlich geht es auf Clockwork Angels um die Reise eines jungen Mannes durch eine üppige und farbenfrohe Welt des Steampunk und der Alchemie, in der er versucht, seinen Träumen zu folgen. Die Geschichte beinhaltet verlorene Städte, Piraten, Anarchisten, einen exotischen Karneval und einen steifen Uhrenmacher, der allen Aspekten des täglichen Lebens höchste Präzision abverlangt. Es wird auch eine Romanfassung von Clockwork Angels geben, die der Science Fiction Autor Kevin J. Anderson gemeinsam mit Rush Drummer und Texter Neil Peart verfassen wird.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Julio am 10. Dezember 2014
Format: Audio CD
Selten fiel es mir so schwer, über ein Album zu schreiben, wie bei Rushs (noch) aktueller Scheibe. Zwei Rezensionen habe ich bereits geschrieben und vor Veröffentlichung wieder verworfen (beide sind unter den Kommentaren zu lesen, falls es wen interessiert). Das könnte einige Ursachen haben. Die Musik von Rush, dem kanadischen Powertrio, ist inzwischen weniger positiv "komplex" als negativ "sperrig". Das verstellt hier oftmals die Sicht auf die guten Melodien, die auf "Clockwork Angels" wieder öfter auftauchen und das Album mit den 80er-Werken verknüpfen. Noch gravierender ist allerdings der fragwürdige Sound der CD - laut und leider relativ dynamiklos klingen Rush ja bereits seit Ende der Neunziger, und für das gnadenlos übersteuerte und schwammig abgemischte "Vapor Trails" musste die Band ordentlich Prügel einstecken. Mit "Snakes & Arrows" schien die Band zumindest den Mix wieder in den Griff zu kriegen, das Album litt jedoch ebenfalls unter enormer Kompression. Auf "Clockwork Angels" ist der Sound so "aufgepumpt", dass es fast wehtut. Anders als S&A wurde CA nicht von Richard Chycki gemixt, der u.a. auch alle bisherigen 5.1-Mixe von Rush-Alben erstellt hat, sondern vom Produzenten Nick Rasculinecz selbst, was ein Grund für die Soundprobleme sein könnte. Auf der DR-Seite hat jemand aber auch den Kommentar "Art destroyed by Brian Gardner" hinterlassen, womit impliziert wird, dass Mastering Engineer Brian "Big Bass" Gardner die Hauptschuld trifft. Dabei ist der anfängliche Eindruck gar nicht mal so schlecht, im Laufe der Zeit jedoch wird der schwammige Sound immer nerviger.Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
32 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Klaus F. am 8. Juni 2012
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Mit einiger Verspätung liegt nun also endlich Clockwork Angels vor, und ich muss sagen: Selten hat Warten sich derart gelohnt. Meine Erwartungen (die bei einer Band wie Rush natürlich immer sehr hoch sind) wurden sogar noch übertroffen. Ich fand die letzten Alben Snakes & Arrows sowie das sperrige Vapor Trails absolut stark (allerdings durchaus mit einigen Schwächen), hier jedoch erwartet einem ein absolut frisches, vor Ideen nur zu sprühendes Werk einer sympathischen Band, die niemandem mehr etwas beweisen muss.

Vor Höhepunkten wimmelt es geradezu, und dazu gehören überraschenderweise noch nicht einmal die beiden schon seit längerem bekannten Songs 'Caravan' und 'BU2B'. Großartig sind eher Lieder wie der Titelsong (mit 7,5 Minuten auch gleichzeitig das längste Stück). 'Headlong Flight' hätte auch schon in die Siebzigern erscheinen können; hier gehen die Jungs unbekümmert wie frisch entlassene Pennäler ans Werk, was vielleicht auch daran liegen mag, dass hier das Riff von Bastille Day aus der Mottenkiste geholt und noch einmal zum Besten gegeben wird. 'Wish them Well' ist im Vergleich ein für Rush-Verhältnisse recht simples Stück, das jedoch gerade dadurch unverzüglich im Ohr hängen bleibt. Wie so oft bei Rush findet sich der Höhepunkt am Ende der Scheibe. 'The Garden' ist eines der emotionalsten Lieder der Band, hier sitzt man sieben Minuten paralysiert vor den Boxen und lauscht den Melodien, die beinah schmerzhaft schön sind.

Abgerundet wird die CD durch eine schöne und künstlerische Aufmachung und gut lesbaren Texten, was immer noch den besten Kopierschutz darstellt.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von cbecker76 am 6. Februar 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
...ja ja, ich weiß das weiß ja jeder schon, daß es aus mir unerfindlichen gründen in den letzten paar jährchen zur "mode"?! geworden ist, vor allem seltsamer weise auch bei bands, die immer auf einen guten sound geachtet zu haben scheinen, einen undifferenzierten, platten, flachen, schalen, völlig daneben gemixten sound ihren alben angedeien zu lassen...
...es ist mehr als traurig, denn dieses album ist beileibe nicht schlecht, sound wie bis zu einschließlich test for echo zeiten und ein bisschen mehr herzblut in die gitarrenparts, es wäre wie immer ein meisterwerk...
...so schade...
...leute hört euch eure eigenen sachen aus den neunzigern an, fällt euch da denn wirklich nix auf im sound irgendwie???...
...bin trotzdem bei euch...
6 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von megalurch am 23. Juni 2012
Format: Audio CD
Das Fanpack enthält die CD, einen kleinen, etwas popeligen Schlüsselanhänger, ein großartiges Magazin mit ca. 130 Seiten nur über Rush mit Interviews, Fotos u.a., sowie ein großes doppelseitig bedrucktes Poster mit zwei Motiven: Luftschiff über Meer und Engel vor rotem Hintergrund. Für die Preise hier fände ich es überteuert, anderswo findet man es zu angemesseneren Preisen. Das Magazin und der Anhänger sind zusammen, denke ich, ihre 12 bis 15 Euro wert, das Poster für echte Fans vielleicht nochmal 5. Wir alle kennen ja die Preise von Konzerten etc. Insofern kann sich jeder ausrechnen, ob er das braucht oder nicht. Ich bin vor allem froh, das Magazin zu haben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden