Star Wars: Cloak Of Deception und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Cloak of Deception: Star ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Phoenix_Buchversand
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Buchschnitt leicht nachgedunkelt, Leseknickim Buchrücken, keine losen Seiten, zum Lesen OK für Sammler weniger geeignet
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Cloak of Deception: Star Wars (Star Wars - Legends) (Englisch) Taschenbuch – 25. Juni 2002


Alle 8 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 6,04
EUR 3,60 EUR 0,01
13 neu ab EUR 3,60 16 gebraucht ab EUR 0,01 1 Sammlerstück ab EUR 0,01

Wird oft zusammen gekauft

Cloak of Deception: Star Wars (Star Wars - Legends) + Darth Plagueis: Star Wars (Star Wars - Legends)
Preis für beide: EUR 12,46

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 368 Seiten
  • Verlag: LucasBooks; Auflage: Reprint (25. Juni 2002)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 0345442970
  • ISBN-13: 978-0345442970
  • Größe und/oder Gewicht: 10,6 x 2,4 x 17,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 111.041 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Werbetext

The New York Times bestselling author of Star Wars: The New Jedi Order: Agents of Chaos: Hero's Trial and Jedi Eclipse goes back into time to Episode I: The Phantom Menace, with an all-new Jedi adventure set against the backdrop of Chancellor Valorum's fall from power. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Synopsis

In "Star Wars: The Phantom Menace", Palpatine tells Amidala that "the Chancellor has little real power...he is mired down by baseless accusations of corruption. A manufactured scandal surrounds him. In this prequel novel, which takes place shortly before the events of "The Phantom Menace", Valorum struggles with his fall from power. As part of this struggle, he has the Jedi Council send some Jedi Knights to a political hotspot, in the hopes of solving a problem and reconsolidating his power. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Einleitungssatz
Luxuriating in the unfailing light of countless stars, the Trade Federation freighter Revenue lazed at the edge of Dorvalla's veil of alabaster clouds. Lesen Sie die erste Seite
Mehr entdecken
Wortanzeiger
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Koprolith am 1. Februar 2005
Format: Taschenbuch
Vor der kritischen Betrachtung des Romans vorab ein paar Worte: "Cloak of Deception" ist nur auf englisch erhältlich und wird auch in absehbarer Zeit nicht übersetzt. Warum das so ist, kann ich ehrlich gesagt nicht verstehen, denn es gehört zum Besten was im StarWars-Universum veröffentlich wurde. Es spielt nur kurze Zeit vor der ersten StarWars-Filmepisode ("Die dunkle Bedrohung).
Auf ein Riesen-Frachtschiff der Handelsföderation wird im Outer Rim (peripher gelegener Galaxiebereich, fernab des Einfluss- und Kompetenzbereichs der Republik) ein hochprofessioneller Terror-Anschlag durch die sog. Nebula.-Front ausgeübt. Qui-Gon und Obi-Wan waren durch einen Informanten dem Spezialisten, der für diese Tat verantwortlich ist, schon auf der Spur, konnten die Attacke aber nicht mehr verhindern. Die Sache wird zum Politikum, denn die Handelsföderation verlangt nun vom Senat der Republik, aufrüsten zu dürfen um solche Anschläge zukünftig besser abwehren zu können. Dies wollen der oberste Kanzler Valorum und zahlreiche Senatoren widerum nicht, da die Handelsföderation bereits ein quasi-Monopol im Outer-Rim besitzt und nur ungern als neue, hochgerüstete Militärmacht gesehen werden würde.
Mehr soll und kann nicht verraten werden, da dieser Plot äußerst dicht und verschachtelt ist. Es wird im Folgenden ein Anschlag auf den obersten Kanzler höchstpersönlich durchgeführt; und wieder mal kommt es zu einem ereignisreichen Finale.
Dieser Roman ist in keinster Weise mit der restlichen StarWars-Literatur zu vergleichen: dies ist ein knallharter Polit-Thriller. Es geht um den Zerfall einer Republik von innen durch Korruption, Bürokratie und Opportunismus.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
20 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Aaron am 7. Juni 2001
Format: Gebundene Ausgabe
Cloak of Deception erzählt die Vorgeschichte zu "Star Wars - Episode I: Die dunkle Bedrohung".
Im Mittelpunkt stehen der Oberste Kanzler der Republik, Valorum, der Senator Naboos, Palpatine und die Handelsföderation, die alle aus Episode I schon hinlänglich bekannt sind.
Auf Schiffe und Eigentum der Handelsföderation hat es in letzter Zeit immmer wieder Anschläge gegeben, teilweise von Terroristen, teils aber auch von einfachen Piraten. Der Grund für diese Anschläge sind die Methoden der Föderation in Bezug auf die Sicherung ihrer Handelsprivilegien. Als ein Frachter der Föderation von Aktivisten der "Nebel-Front" vernichtet wird, nimmt auf Coruscant, dem Zentrum der Republik, eine Intrige ihren Lauf, die mit der Vernichtung des Kanzlers Valorum auch die Republik in den Tod reißen könnte...
Cloak of Deception ist wunderbar geschrieben und gibt dem Leser einen sehr guten Einblick in die Ränke und Methoden, die am Ende zur Blockade Naboos, wie sie in Episode I dargestellt wurde, führen werden. Besonders Senator Palpatine, der künftige Herrscher des Imperiums, wird seinem Ruf als widerlicher Manipulator voll gerecht.
Besonders interessant an Cloak of Deception allerdings ist, daß der Autor offenbar Einblick in das Drehbuch von Episode II erhalten hat, die im Mai 2002 erscheinen wird. Unter anderem tauchen Personen und Organisationen auf, die Star Wars Fans wohl schon aus verschiedenen Spionageberichten kennen.
Alles in allem ist dieses Buch sehr zu empfehlen, und man kann nur hoffen, daß es bald auch auf deutsch erhältlich sein wird.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mario Pf. HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENT am 23. Februar 2010
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Als Terroristen der Nebula Front den Frachter Revenue in ihre Gewalt bringen scheint dies nur einer von vielen Anschlägen auf die Handelsföderation zu sein. Doch die Piraten unter Führung des ehemaligen Kriegshelden Captain Cohl haben es nicht auf Lösegeld oder das in den Frachträumen lagernde Erz abgesehen, sondern suchen etwas viel wertvolleres, von dem eigentlich nur handverlesene Offizielle etwas wissen sollten. Die Zerstörung der Revenue in Folge von Cohls Flucht lässt auf Seiten der Handelsföderation und ihrer zahlreichen Verbündeten allerdings wieder Rufe nach einer militärischen Aufrüstung laut werden, setzen ihr Terrorgruppen wie die Nebula Front doch immer wieder zu.

Während die ganze Galaxis annimmt Cohl wäre bei der Zerstörung der Revenue umgekommen ist Jedi Meister Qui-Gon Jinn nach monatelanger Jagd auf den Piraten-Kapitän weniger von dessen Dahinscheiden überzeugt. Der Jedi-Rat hat ihm allerdings vorerst die Hände gebunden und hält auch wenig von Qui-Gons Parteinahme für Gruppierungen wie die Nebula Front. Da die Republik selbst keine Streitkräfte unterhält sieht sich Kanzler Valorum fast gezwungen der Militarisierung der Handelsföderation zuzustimmen, kontrolliert sie doch die Hälfte des von Korruption gebeutelten Senats und kann auch neutrale Welten unter massiven Druck setzen. Doch Valorums Berater und Freund Senator Palpatine eröffnet ihm einen möglichen Ausweg, die Besteuerung der Freihandelszonen und Handelsstraßen könnte eventuell die Monopolstellung der Handelsföderation aufbrechen und Steuern lukrieren, um den Welten des Mid und Outer Rim mit Entwicklungshilfe unter die Arme zu greifen.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen