oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Cliché/Ltd. [Limited Edition]

Melotron Audio CD
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 10,32 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 28. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Melotron-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Melotron

Fotos

Abbildung von Melotron
Besuchen Sie den Melotron-Shop bei Amazon.de
mit 14 Alben, Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Cliché/Ltd. + Propaganda + Sternenstaub
Preis für alle drei: EUR 31,30

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Propaganda EUR 9,99
  • Sternenstaub EUR 10,99

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (27. Juni 2005)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Limited Edition
  • Label: Synthetic Symphony (SPV)
  • ASIN: B0009SQ390
  • Weitere Ausgaben: Audio CD
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 108.631 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Marlene
2. Halt Mich Fest
3. Frei Wie Das Meer
4. Menschenfresser
5. Stirb Für Mich
6. Alles Gesagt
7. Wenn Wir Wollten
8. Lebenslauf
9. Einfach So
10. Propaganda
11. Griechisch/Römisch
12. Gläserne Zeiten
13. Sandström
14. Menschenfresser (Special ClubMix)
15. Brüder (Videotrack/Live vomWGT 2005)

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Die 1995 gegründete Formation Melotron blickt nun, ganze zehn Jahre später, auf einen einzigartigen Weg zurück. Anfangs wurden Andy, Edgar und Kay noch belächelt, doch bald entpuppte sich der eingängige Elektropop mit deutschem Gesang als Volltreffer. Das jüngste Album der Herren hört auf den Namen Cliché und knüpft in Punkto Eingängigkeit an die Vorgänger an. Die Definition von Elektropop müsste ein klein wenig ausgedehnt werden, um der CD gerecht zu werden, denn wer ausschließlich einfach gestrickte Passagen erwartet wird mit Sicherheit enttäuscht. Melotron sind so experimentierfreudig wie nie zuvor, unerwartet offen für neue Stilrichtungen und bedienen sich hier und da einer Prise Klassik oder einer Messerspitze Dance um ihr Süppchen zu kochen.

Was dabei herauskommt ist ein hervorragender Mix aus sorgfältig ausgewählten Zutaten, ein wahres Hörerlebnis, das alle Optionen offen lässt. Man kann Cliché so ganz nebenbei laufen lassen und die sanfte Geräuschkulisse zur Entspannung nützen, oder aber sich ganz und gar in die Tiefen der Soundstruktur stürzen, jeden Ton und jedes Wort einsaugen, und sich längere Zeit damit befassen. Nummern wie "Stirb für mich", "Menschenfresser" oder "Propaganda" sind Ohrwürmer wie sie im Buche stehen, die zudem subtil und unterschwellig Kritik üben. Erfrischender Weise jedoch ganz ohne zu belehren, denn es bleibt genügend Platz für die persönliche Auslegung der Texte. Cliché ist ein musikalisch ausgetüftelter Denkanstoß der Freiraum für die Entfaltung des Hörers lässt, etwa beim wundervollen Instrumentalepos "Sandström". -- Lisa Hofer


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
4.3 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Audio CD
Auch wenn "Cliché" seichter ist als erwartet, Melotron bleibt das nonplusultra in Sachen deutschsprachigem Synthpop. Glücklicherweise entwickeln sie sich nicht in Richtung "Einheits-Synthpop", sondern weiter in eine ganz eigene Richtung. Manche meinen es sei sehr "schlagermäßig", aber wenn man auf die Texte und die Sounds hört stellt man schnell fest, daß diese Aussage absoluter Quatsch ist. Es ist wie schon zuvor melodische, Melancholische, elektronische Popmusik vom Feinsten mit ausgezeichneten deutschen Texten.
Zugegeben: Auch ich fand "Sternenstaub" besser, aber das liegt daran, daß das ein absolutes Hammeralbum war. So ein Highlight wie "Das Letzte" findet man auf "Cliché" leider nicht, aber "Menschenfresser", "Wenn wir wollten", "Gläserne Zeiten" und "Halt mich fest" können mit den meisten Songs auf "Sternenstaub" ohne Frage mithalten. Typische geniale Melotron-Tracks!
"Frei wie das Meer" und "Einfach" sorgen wohl für das neue "Schlager-Image", da sie wirklich schmalzig sind. Während ich "Einfach" wirklich recht langweilig finde, gefällt mir "Frei wie das Meer" trotz "Schmalzfaktor" sehr gut. Man sollte hier auch nicht verdrängen, daß sich der "schleimigste" Melotron-Song "Lilienthals Traum" (Orginal von Reinhard Mey) bereits auf dem vorletzten Album "Weltfrieden" befand. Der "Schlager-Touch" ist also nicht ganz neu, sondern schon länger zu beobachten.
Bei "Propaganda" fehlt mir ein guter Refrain, ansonsten ist es auch sehr gut.
Die Instrumentals "Griechisch/Römisch" und "Sandström" wären als Bonustracks oder auf einer Single OK, aber so passen sie nicht auf das Album.
Richtig überflüssig ist der Hecq-Remix von "Menschenfresser". Der ist echt schlecht und nervig.
Insgesamt kann ein echter Melotron-Fan beim Kauf nichts falschmachen, denn soooo viel anders wie die Letzten Alben ist "Cliché" wirklich nicht.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Fast Perfekt! 21. August 2005
Von "kbenzer"
Format:Audio CD
Wenn man von einer E.P. und einem Remix Album mal absieht, ist 'Cliché' das 5. Album des Neubrandenburger Trios.
Wie mit den Vorgänger-Alben setzen Melotron auch mit dieser Veröffentichung auf deutsche Texte. Was besonders auffällt, sind die im Vergleich zu Weltfrieden und Sternenstaub einfühlsameren Songs, die sich von harten Beats und sterilen Syntheziser-Sounds distanzieren. Damit basiert die Musik auf Cliché auf 'mid-speed' Rhythmen, die schöne elektronische Melodien und Effekte tragen. Die zwei Titel 'Menschenfresser' und 'Lebenslauf' sind die etwas kernigeren Songs, die zugleich auch ein wenig an AND ONE erinnern. Ach ja, bezüglich And One werden Melotron noch immer als Kopie bezeichnet. Meiner Meinung nach haben Melotron bereits mit 'Weltfrieden' aus dem Jahre 2002 And One überholt.
'Cliché' kann getrost als Ergebnis der konstanten musikalischen Weiterentwicklung von Melotron angesehen werden. Auch dann, wenn ich die etwas aggressiveren Stücke auf 'Sternenstaub' bevorzuge. Es ist die präzise Auswahl von Sound, die klever in die gängigen Melodien eingebaut wurden. Weiters sticht 'Cliche' mit intelligenten Texten und Kritiken bezüglich der aktuellen deutschen Politik ('Wenn wir wollten'), des Datenschutzes ('Gläserne Zeiten') und den negativen Schlagzeilen der Medien ('Propaganda') besonders hervor.
'Cliché' ist einfach gesagt ein großartiges Album, das einige wichtige Botschaften liefert und genug Spielraum für Interpretationen offen lässt. Nun ja, zwar fehlen die sonst üblichen 'high-energy' Songs, dafür überzeugen Melotron mit reinrassigem SynthPoP. Ich hoffe, dass Melotron noch einige Singles veröffentlichen, die dann die fehlenden 'high-energy' Club- und Dance-Versionen enthalten
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Electro Schlager vom Feinsten 10. August 2005
Von Dennbam
Format:Audio CD
Melotron haben's einfach drauf! Die Jungs aus Neubrandenburg haben wieder eine aeusserst gute Scheibe vorgelegt. Meines Erachtens nach wesentlich besser als das Vorgaengerwerk und nur knapp hinter "Weltfrieden".
Die CD lief bis jetzt zu diversen Anlaessen und war immerwieder passend und von positivem Feedback gepraegt: auf der Grillparty mit der Familie (inkl. Oma), im Auto sowieso und bei diversen Umtruenken Gleichgesinnter :-)
Noch ein Wort zu "Stirb fuer mich" Auch wenn einer der Vorgaenger -Rezensionisten dies quasi als "Schmalz" abtut. Solche Nummern mit female Gesang oder Nummern wie "Lilienthal" sind das, was Melotron vom Einheitsbrei unterscheidet. Wuerde mich also sehr freuen, auf der naechsten CD wieder eine solche Nummer, z.B. mit der netten Saengerin von Technoir zu hoeren.
Danke, Melotron!!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Von "roodi"
Format:Audio CD
Mit ihrem neuen Album hat sich die Formation um Andy Krüger wieder einmal selbst übertroffen. Nicht nur die eingängigen Melodien oder die durchweg anspruchsvollen und kreativen Texte, sondern auch der Mut der Band, sich auf musikalischer Ebene zu verändern oder besser gesagt weiterzuentwickeln, machen das Album zu einem wahren Erlebnis! Die CD ist für alle Fans des deutsch-sprachigen Synth-Pop's ein absolutes Muss!!! Auch der Titel "Cliché" passt wie die Faust auf's Auge. Tracks wie 'Menschenfresser' oder 'Propaganda' treffen da genauso zu wie der heimliche Hit des Albums 'Stirb für mich'! Viel Spaß beim Hören und Genießen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von F. Berger
Format:Audio CD
"Propaganda" is geil (warum das nich Single?? ich liebe solche Analogsounds wie bei der Leadmelodie) .. und auch der Rest recht nett.
soundmäßig gehts für Melotron echt nach vorne diesmal, fand ichs früher doch etwas altbacken (wenn auch eigenständig) ... der Mix is klarer, die Sounds besser/frischer, man durchstößt Genre-Grenzen (bis hin zu Ethnopop bei den Instrumentals) und nicht nur "Propaganda" zeigt, dass sie es doch können ... da sehe ich die größte Weiterentwicklung, der Rest schließt für mich an "Sternenstaub" an. Texte wie gewohnt exzellent, mit der Stimme kam ich noch nie klar ... obwohl hier bessere/eigenständigere Ansätze sind (die hohen oder effektierten Stellen mag ich deutlich mehr als das standard-untenrum-geleier) und Voice auch besser gemischt.
Weitere Favs nach 2mal hören "Frei wie das Meer", "Menschenfresser" natürlich, "Alles gesagt", "Lebenslauf"(!) .. ganz starke Nummern, die Instrumentals auch.
Ein weiterer Fortschritt dieses Album und eine Hoffnung in der lahmen deutschen (labelgebundenen) Synthszene. Gut dass es sowas gibt. Hier trennt sich die Spreu vom Weizen.
Grüße
Bänn ausm VS
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar