Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 1,10 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Cleopatra [2 DVDs]


Preis: EUR 5,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
57 neu ab EUR 4,13 1 gebraucht ab EUR 4,00 1 Sammlerstück(e) ab EUR 7,90
Mehr Informationen zu Lovefilm
Testen Sie jetzt Prime Instant Video: Genießen Sie unbegrenztes Streaming von tausenden Filmen und Serienepisoden. Sehen Sie Ihre Lieblingstitel werbefrei, unabhängig von bestimmten Sendezeiten und auf vielen kompatiblen Endgeräten wie dem Kindle Fire HD, XBox One, Xbox 360, PS3, PS4 oder iPad. Jetzt 30 Tage testen


Entdecken Sie jetzt die Aktion DVD- & Blu-ray-Angebote zum Jahreswechsel.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Cleopatra [2 DVDs] + Spartacus (Special Edition) [Special Edition] [2 DVDs] [Special Edition]
Preis für beide: EUR 10,96

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Elizabeth Taylor, Rex Harrison, Richard Burton
  • Regisseur(e): Joseph L. Mankiewicz
  • Komponist: Alex North
  • Format: Dolby, PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Englisch, Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: Twentieth Century Fox
  • Erscheinungstermin: 10. Mai 2013
  • Produktionsjahr: 2002
  • Spieldauer: 241 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (88 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00BXWLYKY
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 4.053 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Im Jahre 48 vor Christus wickelt die ägyptische Königin Cleopatra Julius Cäsar um den Finger, um ihren verlorenen Thron zurückzugewinnen.Nach Cäsars jähem Ende tröstet sie sich mit Antonius. Der muss zwar aus politischen Gründen die Schwester Octavians heiraten, aber an Cleopatras verführerischen Argumenten zerschellt die Staatsräson. Antonius schenkt ihr Roms Ostprovinzen und nimmt sie zur zweiten Frau - was ihm die Truppen Octavians auf den Hals hetzt…

Amazon.de

Regisseur Joseph L. Mankiewicz schuf mit Cleopatra 1963 ein extravagantes historisches Drama in epischer Breite, das alle wichtigen Elemente in sich vereint, die einen Klassiker des Genres ausmachen: sorgfältig angelegte detailfreudige Sets, aufwändige Kostüme, namhafte Schauspieler und eine auf geschichtliche Tatsachen basierende Story. Allein die ausgezeichnete Leistung der Schauspieler und die üppigen Hintergründe und Kulissen machen den Film sehenswert. Elizabeth Taylor (Die Katze auf dem heißen Blechdach) spielt Cleopatra, die ägyptische Königin, die Julius Cäsar (Rex Harrison, Anna und der König von Siam) aus politischen Gründen verführt, um ihr Königreich vor der Eroberung durch das römische Imperium zu bewahren. Als Cäsar im römischen Senat getötet wird, umgarnt sie Marc Anton (Richard Burton, Wer hat Angst vor Virginia Woolf), den sie mit ihrer List und Anmut praktisch willenlos macht. Taylor spielt ihre Rolle professionell, an einigen Stellen vielleicht etwas zu dramatisch, zu ernsthaft, aber dennoch gibt sie eine phantastische Vorstellung einer Frau, die als versiert in den Naturwissenschaften und der Mathematik beschrieben wurde. Cleopatra sprach sieben Sprachen fließend. Obwohl der Film in einigen Szenen ein wenig langatmig anmutet (bei über 4 Stunden Länge bleibt das nicht aus), hat er die vier Oscars, mit denen er ausgezeichnet wurde (u.a. Kostüme und Spezialeffekte), ohne Zweifel verdient. Übrigens sollte dieser Cleopatra nicht mit Cecille B. DeMilles Version von 1934 mit Claudette Colbert in der Titelrolle verwechselt werden. --Jenny Brown -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

37 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael-Anthony-ormando am 13. Februar 2012
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Geht's noch besser?
Kaum noch!
Der Klassiker steht den neuen Produktionen im nichts nach. Ein HD Bild vom feinsten. Die Rüstungen glänzen und die Pracht Kostüme leuchten geradezu aus dem HD Bild. Elizabeth Taylor war noch nie so schön und klar zu sehn. Mit recht eine der schönsten Frauen Ihrer Zeit!Auch wenn Sie damals schon zu alt war um die gerade 17 Jährige Cleopatra zu spielen vergaß man das sehr schnell durch Ihre Ausstrahlung und Darstellung. Das der Film an sich ein Phänomen ist und Geschichte geschrieben hat ist nicht von der Hand zu weisen und immer wen man den Film sieht kann man auch sehn woran dies lag. Da wären die Darsteller allen voran Rex Harrison als Julius Caesar der da eine seiner besten Vorstellungen gibt.(unbedingt die Englische DTS-HD-Master Fassung ansehen!!!!)Die Wortgefechte zwischen der Tayler und Harrison sind legender und die klugen Dialoge des Drehbuches verfehlen ihre Wirkung nicht. Die Deutsche DTS Fassung klingt gut, wenn auch die unterschiedlichen Synchronsprecher irritierend wirken, da man einige Passagen des Films ergänzend nach synchronisieren musste. Zudem verliert man in der Fassung den Schliff der Dialoge und natürlich die beintruckenden Stimmen Harrisons,Taylers und nicht zuletzt Burtons.Für das Entstehungsjahr war der Film eindeutig seiner Zeit voraus, was auch einer der Gründe gewesen sein mag das er damals nicht der Erfolg würde den man sich erhoffte. In der Aufmachung durchaus den damaligen Monumentalfilm Ritus der 50/60 Jahren angepasst, war die Umsetzung der Geschichte eine andere und doch entfernt vom religiösen Pathos ähnlicher Werke der damaligen Zeit. Joseph L. Mankiewicz hatte seine eigene Vorstellung wie er Cleopatra umsetzen wollte und das kostete ihm viel!
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stefan Krenn am 13. Dezember 2010
Format: DVD Verifizierter Kauf
Zusammen mit Ben Hur ist Cleopatra der beste Monumentalfilm aller Zeiten und sicherlich auch einer der besten Filme die jemals gedreht wurden. Was hier ist geschaffen wurde ist eindrucksvoll. Die Szene in der Cleopatra auf einer riesigen Sphinx in Rom eintrifft, die Seeschlacht zwischen den Römern und den Ägyptern, usw. Auch ein großes Lob an die Kostümbildner und die Setdesigner die für die Kulissen zuständig waren. Sicherlich einer der aufwendigsten Filme in der Geschichte des Kinos. Die DVD bietet ein klares, sauberes Bild ohne technische Mängel, Ton ist in Ordnung. Alles in allem kann man sagen Cleopatra ist ein Meilenstein der Filmgeschichte (und um Klassen besser als der Schund der heute so gedreht wird). Episch, kolossal, zeitlos faszinierend! Und ungekürzt!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dirk Weiler am 10. März 2014
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Filmisch ganz klar hervorragend inszeniert und vor allem mit Drehbuch und Dialogen ausgestattet, die wirklich herausragend sind.
Vier Stunden wird hier hauptsächlich gesprochen und die exzellente Ausstattung in Szene gesetzt. Derart elegant und fesselnd, dass dies den grössten Respekt verdient, genauso wie die grossen Mengen an Statisten, Bauten, echten Kriegsschiffen, der Seeschlacht und als unbestreitbarer Höhepunkt der immer noch beeindruckende große Einzug Cleopatras in Rom.

Auf BluRay gibt es die restaurierte Fassung, die ca. 40 Minuten länger ist als die europ. Kino- und TV-Fassung. Die "neuen" Teile wurden dabei synchronisiert - fast immer auf sehr hohem Niveau, nur in der Szene als Antonius Tod Oktavian verkündet wird, hat man durch den gänzlich anders klingenden Sprecher des Oktavian und dessen emotionslose Art eine wirklich zu kritisierende Stelle.
Wer die DVD besitzt, der kennt nat. die Änderungen schon, diese sind nämlich identisch.

Trotzdem - ein Update auf BluRay ist definitiv ein Riesenschritt und keine Frage, ob das gerechtfertigt ist.
Der Film wurde komplett neu abgetastet, die Farben sind unglaublich kraftvoll, völlig befreit von den schlechten, oft unnatürlich leuchtenden Tönen zuvor. Die Schärfe ist über alles erhaben und der Transfer eine Referenz, was aus solch einem Material herauszuholen ist, wenn man sich die Mühe macht und nicht einfach auf alte Master zurückgreift und diese auf BluRay kopiert.

Desweiteren wird man mit Bonusmaterial geradezu überschüttet. Auf beiden Discs finden sich wirklich schöne und interessante Hintergrundberichte. Darin gibt es u.a.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
65 von 72 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 19. November 2002
Format: DVD
Zum Film: Der seinerzeit teuerste Film aller Zeiten zeigt die Pracht der Kulissen, Kostüme und Szenerien in verschwenderischer Weise - hier wurde noch nicht mit digitalen Effekten, die dann doch nicht ganz lebensecht wirken, Geld gespart, sondern Massen an Statisten in historische Kostüme gesteckt und in üppigem Dekor, das sich nicht über einen kleinen Kameraauschnitt, nein über ganze Straßenzüge erstreckt, agiert.
Erst in der englischen OV (obwohl die deutsche Synchronisation sehr gut ist) wird deutlich, daß man bei so einem Prestigeobjekt dieser Klasse auch besonderen Wert auf eine gehobene Sprache gelegt hat, die in heutigen Streifen abgesehen von Shakespeare-Verfilmungen und britischen Epoche-Dramen praktisch nicht mehr zu hören ist. Vor allem die Rolle Richard Burtons wird durch seine eigene Stimme aufgewertet, die alle Höhen und Tiefen des Marc Anton reflektiert.
Zur DVD: Der große Pluspunkt sind natürlich die ursprünglich der Schere zum Opfer gefallenen Sequenzen, oft handelt es sich um ganze Szenen von mehreren Minuten Länge. Durch sie werden bestimmte Details ebenso erhellt wie der weitere Verlauf und die Hintergründe der historisch verbürgten Ereignisse. Anders als bei vielen "director's cuts" ist die Fülle der zusätzlichen Szenen beeindruckend und vor allem nicht handlungsdehnend, vielmehr der Logik des Handlungsaufbaus dienend.
Sehr schön sowohl für den Cineasten als auch für den an der Popkultur Interessierten ist das Bonusmaterial, welches mit Dokus und originalen Filmtrailern und Publicity-Fotos nur so gespickt ist. Anhand dessen bekommt man einen recht plastischen Einblick nicht nur ins "Making Of ... ", sondern ebenfalls in die Stilistik der Alltagskultur vor 40 Jahren.
Alles in allem, ein Monumentalfilm, der diesen Begriff gleichzeitig neu definiert und zu Grabe getragen hat. Und ein Musterbeispiel einer DVD!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden