Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Clean Coder: Verhaltensregeln für professionelle Programmierer (Programmer's Choice) [Taschenbuch]

Robert C. Martin
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.



Kurzbeschreibung

1. September 2011 3827331048 978-3827331045 1
Programmiersprachen und Entwicklungsplattformen kommen und gehen. Eine Zeitlang wird der Markt von einer bestimmten Software dominiert bis zur Veröffentlichung eines neuen Produkts. Methoden werden ausführlich diskutiert, bis eine Einigung erzielt wird - die letzten Endes doch bald wieder verworfen wird. Wen wundert es da, dass die Entwicklung von Software einer hohen Fluktuation unterliegt. Diejenigen Programmierer, die in diesem von stetigem Wandel geprägten Berufsfeld beständigen Erfolg vorweisen, haben alle eine Sache gemeinsam: Sie schaffen ihre Software mit größter Sorgfalt und sehen ihre Tätigkeit als Kunsthandwerk.

In diesem Buch erklärt Software-Legende Robert C. Martin, weshalb sich Programmierer bei ihrem Job viel Mühe geben sollten, wie Firmen ein Umfeld pflegen können, welches man zum erfolgreichen Programmieren braucht und was für den einzelnen Software-Entwickler bedeutet, wirklich wie ein Kunsthandwerker zu arbeiten. Das Buch zeichnet ein komplettes Bild vom Berufsfeld des Programmierers, indem neben einem gewissen Berufsethos auch verschiedene Fachrichtungen, Techniken, Tools und Anwendungen beschrieben werden, die man als erfolgreicher Software-Entwickler braucht.


Der heiß ersehnte Nachfolger von Uncle Bobs hochgelobtem Buch Clean Code

Programmierern, die unter einem nicht nachlassenden Druck und in beständiger Ungewissheit arbeiten und trotzdem erfolgreich sind, ist eine bestimmte Eigenschaft gemeinsam: Die Praxis der Software- Entwicklung ist ihnen eine Herzensangelegenheit, für die sie sich engagiert einsetzen. Software-Entwicklung ist für sie wie eine Handwerkskunst. Das macht sie zu Profis.

In Clean Coder: Verhaltensregeln für professionelle Programmierer stellt der legendäre Software-Experte Robert C. Martin die Disziplinen, Techniken, Tools und Methoden dieser wahren Handwerkskunst vor.

Dieses Buch steckt voller praktischer Ratschläge und deckt u.a. Themen wie Aufwandseinschätzung und Programmierung, Refactoring und Tests ab. Hier geht es um mehr als nur um Technik: Es geht um die innere Haltung. Martin zeigt, wie man der Software-Entwicklung mit Hochachtung begegnet, wie man gut und sauber arbeitet, wie man verlässlich kommuniziert und kalkuliert. Er beschreibt, wie man sich schwierigen Entscheidungen aufrichtig stellt und verstehen lernt, dass ein tiefes Wissen auch zum Handeln verpflichtet.



Sie erfahren:
  • was es bedeutet, sich als echter Software-Profi zu verhalten
  • wie Sie mit Konflikten, knappen Zeitplänen und unvernünftigen Managern umgehen
  • wie Sie beim Programmieren im Fluss bleiben und Schreibblockaden umschiffen
  • Wie Sie mit unerbittlichem Druck umgehen und Burnout vermeiden
  • wie Sie Ihre innere Haltung mit neuen Paradigmen bei der Software-Entwicklung
  • verbinden
  • wie Sie das Zeitmanagement optimieren und Sackgassen und Schlamassel vermeiden
  • wie Sie für eine Umgebung sorgen, in der Programmierer und Teams wachsen und
  • gedeihen
  • wann Sie "Nein" sagen sollten – und wie Sie das anstellen
  • wann Sie "Ja" sagen sollten – und was ein "Ja" wirklich bedeutet

Großartige Software ist etwas Bewundernswertes:

Sie ist leistungsfähig, elegant, funktional und erfreut bei der Arbeit sowohl den Entwickler als auch den Nutzer. Hervorragende Software wird nicht von Maschinen geschrieben, sondern von Profis, die sich dieser Handwerkskunst bedingungslos verschrieben haben. Der Clean Coder hilft Ihnen, zu diesem Kreis zu gehören - und die Anerkennung zu ernten, die nur hier möglich ist.


Robert C. "Uncle Bob" Martin ist seit 1970 Programmierer und bei Konferenzen in aller Welt ein begehrter Redner. Als überaus produktiver Autor hat "Uncle Bob" Hunderte von Artikeln, Abhandlungen und Blogs verfasst.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s



Produktinformation

  • Taschenbuch: 240 Seiten
  • Verlag: Addison-Wesley Verlag; Auflage: 1 (1. September 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3827331048
  • ISBN-13: 978-3827331045
  • Größe und/oder Gewicht: 23,8 x 17 x 1,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 232.396 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Robert C. "Uncle Bob" Martin ist seit 1970 Programmierer und bei Konferenzen in aller Welt ein begehrter Redner. Als überaus produktiver Autor hat "Uncle Bob" Hunderte von Artikeln, Abhandlungen und Blogs verfasst.


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Kindle Edition
Robert C. Martin schreibt aus seiner jahrelangen Praxis für die Praxis anderer. Und was - in seinen Augen - einen Profi ausmacht.
In dem Buch finden sich alte Bekannte aus meiner NLP-Ausbildung (Stichwort "Zielformulierung") wieder, genauso wie das Dauerthemen Nein-Sagen (hier ausnahmsweise auch um das Ja-Sagen ergänzt!).

Der Autor spickt die Kapitel mit Erzählungen aus seinem persönlichen Projekt-Werdegang, aber auch mit Beispiel-Dialogen, die er dann geschickt variiert um zu dem von ihm jeweils beschriebenen Profi-Verhalten zu kommen.

Das Buch liest sich - bis auf ein paar Übersetzungs-Schnitzer - recht flüssig. Alte Hasen werden vieles wieder- anderes auch neuentdecken können. Ein Buch, das zu lesen sich lohnt - und sei es nur als Auffrischung dessen, was man intuitiv vielleicht eh schon praktiziert hat.

So sehr der Inhalt auch gefällt, ist die Kindle-Edition jedoch eine kleine Schande für diesen Inhalt:
Wie an anderer Stelle bereits ausgeführt, ist ein Kindle für Fachbüchern - außer dem Gewichtsvorteil - nur bedingt tauglich. An Fachbücher geht man ganz anders heran als an Belletristik, man springt zwischen Kapiteln, sucht im Index oder Inhaltsverzeichnis etc. - ein Fachbuch ist eher Nachschlagewerk denn Lesebuch, um es mal salopp zu formulieren.

Bei der Art Fachbuch wie es sich hierbei handelt mag das vielleicht nicht so stark zutreffen wie bei Büchern über Frameworks, Programmiersprachen und dergleichen - zumindest beim ersten mal Lesen.

Will man in der Kindle-Edition jedoch das eine oder andere Kapitel noch einmal lesen, stellt man verblüfft fest, dass der Verlag darauf verzichtet hat, dem Werk ein Inhaltsverzeichnis zu spendieren.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Jedem zu empfehlen 9. Dezember 2011
Format:Taschenbuch
Der Drang des Menschen sich stets zu verbessern wohnt auch der Spezies Programmierer inne. Besseren Code, bessere Software, höhere Effizienz, größerer Gewinn und dabei trotzdem entspannt und human leben, wer möchte das nicht?
Das Buch Clean Coder ist die deutsche Version des gleichnamigen englischen Titels. Dabei handelt das Buch nicht direkt über den Code, sondern mehr um das Drumherum bei seiner Entstehung und Wartung. So steht das Menschliche im Mittelpunkt dieses Buches. Der Mensch, der den Code erschafft, der Maschine die Funktionen beibringt und die Wünsche der Kunden und Vorgesetzten erfüllt. Der recht lockere und persönliche Schreibstil bezieht den Leser in die Kapitel mit ein. Dadurch ist das Buch, trotz der Schwere der Materie, leicht zu lesen und man fühlt sich angesprochen.
Als Beispiel wird angeraten sich die besprochenen Regeln und Verfahren anzueignen um seine Effizienz zu steigern und um Ausfälle und Fehler zu reduzieren. Lass der Qualitätssicherung keine Bugs übrig, die sie finden könnte und sei stets ehrlich zu deinen Kollegen und Vorgesetzten sind nur zwei der Leitsprüche des Buches.
Als Programmierer arbeitet man zu dem nicht alleine an einer Software, sondern in Teams. Manchmal leitet man dieses Team sogar selbst und muss diesem Strukturen und Richtungen aufzeigen. Dabei helfen einem Programmiersprachen recht wenig, sondern es sind soziale Kenntnisse gefragt. Die angesprochenen zwischenmenschlichen Aktionen sind anschaulich an Dialogen dargestellt und vereinfachen das Verstehen immens.
Das Team pushen ist eine Sache, eine andere Sache ist sich selbst zu pushen und zu motivieren.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
21 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Manchmal unpassend 8. April 2012
Format:Taschenbuch
Ich lese die englische Ausgabe dieses Buches im Moment und bin ungefähr in der Mitte angekommen. (Im Kapitel über Abschätzungen) Ich frage mich, ob ich das Buch abbrechen soll. Hier ist der Grund:

Robert C. Martin wird nicht müde seine eigene Qualifikation und Erfahrungen anzuführen. Oft ist eine Begründung zu seinen Thesen aber nur ein: "anders zu handeln ist unprofessionell", und dabei unterschlägt er, wie vielfältig die Arbeitsumgebungen von Softwareentwicklern und wie unterschiedlich die Einsatzgebiete von Software sind. (z.B. ist Test Driven Development nicht überall in der Welt bei jeder Softwarewartung angemessen.)
Viele Probleme übergeht er schlicht und behauptet z.B., dass Sackgassen unvermeidbar wären. Folgerichtig gibt er keine Tips um sie zu vermeiden.
Der Erzählstil erinnert mich manchmal an einen amerikanischen Fernsehprediger und die zahlreichen Anekdoten aus der Zeit der Lochkarte laden zum Überblättern ein und hemmen den Lesefluss eher. (Man kann aus Einzelerlebnissen keine allgemiengültigen Aussagen ableiten, auch wenn man ähnliche Erlebnisse wie R. C. Martin gabt haben mag.)
Natürlich sind auch viele richtige Aussagen in dem Buch und einge etablierte Techniken werden adäquat (wenn auch verkürzt) dargestellt. Es gibt dem Leser die Gelegenheit über viele Dinge nachzudenken, die seine Grundhaltung zur Arbeit betreffen, aber ich wünschte ich hätte ein anderes Buch dafür, das besser zu meiner Erfahrungswelt passt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
3.0 von 5 Sternen Nehmt die englische Version
Sehr tolles buch... aber die Übersetzung ist echt schlecht und stört den lesefluss. Inhalt 5 Sterne, deutsch 2 sterne :-)
Wer es kann lieber die englische Version! Lesen Sie weiter...
Vor 29 Tagen von Benny veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Unbequeme Wahrheiten für das Management
In einer Zeit, wo die Hälfte aller Softwareprojekte schieflaufen, bringt das Buch für Software-Projektmanager heilsame und für das höhere Management unbequeme... Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Erich Rieder veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Ein Wegweiser zum professionellen Developer
Worum geht es? Es geht um das richtige Mindset eines Profis!

Oncle Bob schafft es sich ehrliche Gedanken zum Thema 'Wann und wie werde ich ein Profi' zu machen. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Steve veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Best book ever
Ganz ehrlich: Dieses Buch ist der Hammer. Das Cover und der Titel verwirrt ein wenig, weil man das auch locker als Senior oder Leiter lesen muss. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Flo veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Fantastisch
Eines der Besten Bücher dieser Fachrichtung. Einziges Manko, und das ist wirklich sehr nervig: Die E-Book Version enthält kein Inhaltsverzeichnis. Geht's noch?
Vor 11 Monaten von Timo veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Klassiker, ist ein "must-have"...
Empfehlenswert für jeden Programmierer, oder alle die das noch werden wollen.
Geht über reines "Codierverhalten" hinaus, daher auch für Teams... Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von omoser@abm-soft.de veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Clean Coder - oder "Was bin ich doch für ein toller Typ"
Ich habe dieses Buch vollständig gelesen. Gebracht hat es eigentlich nicht viel. Keine großen neuen Erkenntnisse oder Wahrheiten verstecken sich in diesem Buch. Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von Andreas Gryphius veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Alle Softwareentwickler
sollten sich dieses Buch zulegen und auswendig lernen. Einige Verhaltensweisen (Weiterbildung in der Freizeit) sind für Deutsche kaum nachvollziehbar, aber die... Lesen Sie weiter...
Vor 15 Monaten von Mark Sandy veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Denkanstöße und Ansichten im Plauderstil
Zunächst einmal vier wichtige Punkte zu diesem Buch:
1. Es ist kein (trockenes) Lehrbuch
2. Lesen Sie weiter...
Vor 17 Monaten von Daniel Mager veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Must Have für jeden der professioneller Entwickeln möchte
Die Tagebuchfassung von Clean Coder find ich sehr gut. Das gesamte Buch bieten einem gewissen Unterhaltungsfaktor, dessen Inhalt man aber nicht unbedingt auf die Goldwage legen... Lesen Sie weiter...
Vor 22 Monaten von Lubinski veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xafc25138)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar