Claus Störtebecker und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Claus Störtebecker auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Claus Störtebecker (TREDITION CLASSICS) [Taschenbuch]

Georg Engel
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (26 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 19,90 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 14. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 0,00  
Gebundene Ausgabe EUR 29,90  
Taschenbuch EUR 19,90  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 19,50 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kurzbeschreibung

6. Dezember 2011 TREDITION CLASSICS
Dieses Werk ist Teil der Buchreihe TREDITION CLASSICS. Der Verlag tredition aus Hamburg veröffentlicht in der Buchreihe TREDITION CLASSICS Werke aus mehr als zwei Jahrtausenden. Diese waren zu einem Großteil vergriffen oder nur noch antiquarisch erhältlich. Mit der Buchreihe TREDITION CLASSICS verfolgt tredition das Ziel, tausende Klassiker der Weltliteratur verschiedener Sprachen wieder als gedruckte Bücher zu verlegen – und das weltweit! Die Buchreihe dient zur Bewahrung der Literatur und Förderung der Kultur. Sie trägt so dazu bei, dass viele tausend Werke nicht in Vergessenheit geraten.

Hinweise und Aktionen

  • Schulbücher & Lernhilfen
    Schnell finden und einfach bestellen. Ob Schulbücher, Lektüren, Lernhilfen oder Sprachlernmaterialien: Alle Bücher rund um die Schule finden Sie im großen Schulbuch & Lernhilfen-Special. Natürlich versandkostenfrei.

Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktinformation

  • Taschenbuch: 396 Seiten
  • Verlag: tredition (6. Dezember 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3842489374
  • ISBN-13: 978-3842489370
  • Größe und/oder Gewicht: 2 x 12,7 x 19,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (26 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 2.304.690 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Georg Julius Leopold Engel wurde am 29.10.1866 in Greifswald geboren; er starb am 19.10.1931 in Berlin. Georg Engel verlebte seine Jugend in Breslau. Nach einem Studium der Philosophie und der Geschichte in Berlin (1887 bis 1890) arbeitete er als Kunst- und Theaterkritiker beim Berliner Tageblatt. Ab 1891 war er als freier Schriftsteller in Berlin tätig.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das hatte ich nicht erwartet..... 25. Januar 2012
Von Doris
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Claus Beckera, aufgewachsen Mitte des 14. Jahrhunderts als Fischersohn an der Küste Rügens, leidet Qualen unter der Ausbeutung des so genannten gemeinen Volkes durch die Fürsten des Landes, was sein heller Verstand zudem nicht akzeptieren kann. Durch die Einflüsse des Magisters Heino Wichmann und dem vom Grafen an seiner geliebten Cousine verübten Mordes, verlässt er das Elternhaus und gelangt an Bord des Schiffes des Freibeuters Gödeke Michael.
Als Admiral der >Agile<und unter dem Namen Claus Störtebecker gelangt er Jahre später zu zweifelhaftem Ruhm. Mit Königin Margarete, die in den Freibeutern lange Zeit ein Werkzeug ihres eigenen Machtbestrebens sah, verwirft er sich, Bergen geht in Flammen auf und seine gesamte Flotte wird gejagt. Doch er bleibt seinen Grundsätzen, für die Armen als Gleichebeuter zu rauben, wenn nötig und auch zu morden, um sich für deren Interessen stark zu machen, treu. Gleichzeitig verfällt er mehr und mehr dem Alkohol und die Gier nach Besitz und Macht vermischt sich mit seinen eigentlichen Zielen.
Die Extreme seines Verhaltens driften im Laufe des Romans zunehmend, bis hin zur Besessenheit auseinander. Obwohl er Land erwerben kann, wächst unter den angesiedelten Bauern die Unzufriedenheit und das vorher geschundene Volkes hat Schwierigkeiten, mit der gewonnenen Freiheit umzugehen...

Aufgrund der Sprachgestaltung (teilweise zeitgenössische Wortwahl, verschachtelter Satzbau...) halte ich das Buch für erst ab 16 Jahren geeignet. Der sozialkritische, politische und kirchenkritsche Hintergrund des Geschehens und die historische Einbettung verlangt nach einem Basiswissen, dass gewöhnlich erst älteren Jugendlichen zur Verfügung steht.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Anspruchsvolle Sprache und unterhaltsame Geschichte 17. Januar 2012
Von Mimi
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Ich bin beim Stöbern im Kindle-Shop auf dieses Buch gestoßen und da ich den Namen Störtebecker aus Erzählungen und Legenden auf dem Schirm hatte (und wusste, dass es was mit Seefahrerei zu tun hatte), habe ich hier zugegriffen. Da die Kindle-Version kostenlos zu haben ist, hätte ich so oder so nichts falsch gemacht.

Ich war darauf eingestellt, dass die Sprache des Buches sehr anspruchsvoll ist, deshalb ist es schonmal vorgekommen, dass ich im ersten Moment nicht verstanden habe, was gerade passiert. Erst im Laufe der nächsten Seiten wurde mir erst klar, was Sache ist. Dennoch hat diese Schwierigkeit dem Lesevergnügen keinen Abbruch getan, eher im Gegenteil. Durch die genutzte Sprache und die Wortwahl versinkt man ganz automatisch in dieses Buch und lässt sich förmlich mitreißen.

Das Buch beschreibt die jungen Jahre bis hin zur Enthauptung des Störtebeckers. Diese Lebensgeschichte ist eingeteilt in vier Bücher. Leider hat Engel genau den Part ausgelassen, der mich am Meisten interessiert hat, nämlich, wie Störtebecker sich den Platz des Anführers neben Wichmann und Gödeke verdient. Sehr schade! Man erfährt, dass Störtebecker auf dem Schiff der Schuimer ankommt, im nächsten Kapitel ist sein Name überall schon gefürchtet.

Insgesamt hätte das Buch vielleicht etwas kürzer ausfallen können, Engel hält sich manchmal mit Dingen auf, die für den weiteren Verlauf nicht notwendig sind (und vielleicht sind es auch solche Dinge, die bei mir für Verwirrung gesorgt haben), trotzdem muss ich sagen, dass ich mich gut unterhalten gefühlt und so manches Mal gut gelacht habe. Keine Plfichtlektüre, aber lesenswert für jeden, der sich für die Thematik interessiert.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Interessant gescheitert 5. Juni 2013
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Die Figurenkonstellation des Romans ist gut durchdacht:

Vor dem Hintergrund des inhumanen, einen Grossteil der Bevölkerung zum Elend verdammenden spätmittelalterlichen Feudalsystems tritt Volksheld Claus Störtebecker als eine Mischung aus Vergewaltiger und charismatischem Revolutionär auf, der gegen Ungleichheit und Ausbeutung genauso kompromisslos vorgehen möchte, wie er nebenher seinen starken Trieben folgt. Die Gespaltenheit ergibt sich, so wird nahegelegt, aus seiner Herkunft - er ist selbst die Frucht der Vergewaltigung eines armen Mädchens durch einen skrupellosen Adeligen.

Die Piraterie der "Likedeler" ist eine Reaktion auf die desolate soziale Situation, und jeder einzelne Seeräuber hat zuvor Unterdrückung und Elend am eigenen Leib erfahren (so stellt es der Autor dar). - Das Leben als Pirat hat jedoch nicht für alle denselben Sinn, die vier Hauptleute repräsentieren unterschiedliche mögliche Haltungen: Störtebecker will dem Elend aktiv abhelfen, er raubt mit dem Ziel, die Gründung einer freien Bauernrepublik zu finanzieren, als Keimzelle für eine globale Änderung der Verhältnisse. Gödeke Michael ist ebenfalls idealistisch orientiert, aber zu realistisch, um den Utopien Störtebeckers zu vertrauen. Sein Ziel ist lediglich die Bestrafung und Einschüchterung der Reichen. - Wichbold hat dagegen gar keine Ideale, ihn hat das Leben nur zum hemmungslosen Mörder gemacht, während Magister Heino Wichmann als Intellektueller das Elend zwar verurteilt - und Störtebecker die nötigen Anregungen für seine Pläne liefert - es aber zynisch-distanziert vorzieht, seinem Vergnügen zu leben.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Sehr schönes Buch
Ein überaus sehr Spannend geschriebenes Buch . Es aufregend von Anfang bis Ende . Die geschichte hat mich schon als kleiner Junge Fasziniert .
Vor 3 Monaten von Jürgen Tegtmeier veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Historische Geschichte nett zu lesen
Insgesamt nett, aber ohne Tiefgang und Gewinn an historsischen Fakten.

Zum Lesen an langweiligen Abenden ok, man kann es auch zwischendurch bei Seite legen.
Vor 4 Monaten von Günter Naujoks veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Super
Sehr interessant geschrieben, dauert seine Zeib bis man sich eingelesen hat, dennoch recht verständnissvoll... Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Amazon Customer veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Eine angenehme Erfahrung
Habe das Buch aus Neugier gekauft, weil wir es in der Schule nicht gelesen habe. Ich wollte etwas über Claus Störtebecker erfahren, von dem man immer hört. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Andrea Bouzerda veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Langweilig u.kaum Handlung
Spannend wie 'ne Eieruhr.Mit das schlechteste was ich in der letzten Zeit(seit28Jahren)gelesen habe.Jede Gebrauchsanweisung für einen Toaster hat mehr Spannung. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von wikingerfan veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Schlicht und einfach Mist
Das Buch ist es nicht wert, dass man es herunterläd. ich hatte unterhaltsame Literatur über Klaus Störtebecker erwartet - nich in diesem Buch. Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von D. Copp veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Die Leiden des jungen Störtebecker
Die Brust erzitterte, erbebte, bibberte - niedergerungen, aufgewühlt, erschüttert - vom tosenden, alles durchdringenden, wahnwitzigen - Sturm der empfindsamsten,... Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von filmstar veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Gute Geschichte
Ein tolles Buch. Spannend aber schwer geschrieben.
Man sollte aber dennoch nicht die Geschichte nicht als Störtebeker
Biografie sehen, da dies rein Fiktiv ist! Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von Gegenfurtner Tobias veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Claus Störtebecker
Da ich die Störtebecker-Festspiele auf Rügen schon besucht habe, hat mich das Buch interessiert. Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von Rüdiger Niendorf veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Claus Störtebecker
Jedes Jahr eine neue Aufführung in Ralswiek und dennoch ein interessantes Buch über die Hintergründe einer historischen Figur. Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von Hartmut Lischke veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar