Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen385
3,7 von 5 Sternen
Preis:39,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. Februar 2011
Hallo alle miteinander!

Nach langer Überlegung und Recherche, habe ich es gewagt und dieses Gerät bestellt.
Die Lieferung war wie immer bei Amazon, pünktlich und ohne Mängel.
Kommmen wir zum Gerät:
- Der Lieferumfang ist wie oben beschrieben.
- Als erstes musste es sich gegen den Kärcher SC1702 (meiner Mutter) beweisen.
Was man sagen kann, der Dampfdruck ist stärker und die Reinigungsleistung mindestens genau so gut! Caltronic 1500W Leistungsaufnahme/ Kärcher 2250 W schlecht zu beurteilen ob das was ausmacht.
- Die Verarbeitung ist dem Preis entsprechend aber keineswegs schlecht!
Im vergleich zum Kärcher, kann beim Caltronic der Schlauch vom Gerät nicht abgenommen werden. Kein Stromkabeleinzug. Die Dampfpistole ist günstig gestaltet, tut aber das was se soll!(kleinigkeiten die bei der Produktion Geld Kosten)
Nochmals mit Nachdruck billig, aber KEIN Schrott.
Der Tank ist aus Edelstahl und der Druckventilverschluss ist gleich dem Kärcher.
Alle Teile bis auf die Bodenbürste können im Gerät verstaut werden.
- Viele im Internet haben die Lautstärke bemängelt!
Der Kärcher ist gleich laut. Es kommt auch darauf an welcher Aufsatz benutzt wird. Am meißten Geräuschentwicklung hat man, bei beiden Geräten, mit dem Bürstenaufsatz.
Wenn Wasserdampf mit 4Bar durch einen Düse geschossen wird, macht das ein Geräusch. Das ist nicht zu vermeiden und sollte jedem klar sein.
Die anderen Aufsätze sind was die Lautstärke angeht angenehmer als ein Staubsauger.
- Zur Reinigungskraft
Ich hab das Ding auf Herz und Nieren im Dauertest 5 Tage hintereinander, jeweils 4 Std am Stück rangenommen. Die Fliesenfugen in meinem Bad waren vom Vormieter mit Staub zu zementiert und Putzen mit allen Mitteln und Tricks hat nicht geholfen. (Die war auch der Grund für diesen Kauf)
Das Ergebnis: Die Fliesen und die Fugen Sowohl Wand als auch Boden blitzen wie Neu.
Ich musste zwar cm für cm mit dem Bürstenaufsatz bearbeiten, aber der Dreck ging weg!
Nach mehrstündiger Dauerbenutzung war der Griff entgegen meinen Erwartungen nur warm und nicht heiß.
Die Fenserreinigung ist Klasse. Kann auch für Fliesen und andere Flächen verwendet werden! Abdampfen, nachwischen fertig!Sogar extrem verschmutze Scheiben (Labello getestet) kein Problem!!
Auch die Bodenreinigung funktioniert bestens!
Backofenreinigung, Flgenreinigung und vieles mehr. Ich nehm das Ding für fast alles!
Das Gerät ist in wenigen Minuten Einsatzbereit, der Dampf ist Heiß und eine Tankfüllung reicht lange!

Fazit: Dieses Gerät ist auf jeden Fall empfehlenswert ist!Und es ist das einzige Gerät mit 4Bar in dieser Preisklasse!(Und die braucht man!!!!!) Für jeden der mal was reinigen muss, absolut genial das Teil. Um den Preis und die Leistung echt top.
Sollte es was neues geben werde ich es sofort posten.
33 Kommentare|331 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Februar 2012
Bei Amazon wird immer im Blitztempo geliefert...ich hing ja noch fast an der Bestelltaste und hatte es schon (na gut: fast).

Lieferumfang: alles komplett.

Dann machte ich mich an den Auf- bzw. Zusammenbau. Eigentlich kinderleicht, wenn man vorher schonmal einen Dampfreiniger hatte, so wie ich.

Meine vergangene Erfahrung:
Ein Profigerät von Tien, sauteuer, aber gut!
Ein Dampfbesen von Clean Maxx (mit Filterkartusche), hier war ich äusserst unzufrieden - nie mehr!

Was mir an diesem Clatronic-Gerät so gut gefällt, ist zum einen, dass es eine sehr ähnliche, umfangreiche Ausstattung hat, wie mein altes Tien-Gerät (Fensterreiniger, grosse Bodendüse, kleine Düse, Hochdruckdüse). Praktisch, dass hier ein Teil dieses Equipments im Gerät unsichtbar verstaut werden kann. Das war bei Tien nicht der Fall (hier fährt man einen unhandlichen, grossen Wagen vor sich her, wo alles drauf ist - unpraktisch).

Zum anderen hat es den gleichen Druck (4 bar), wie der Tien-Dampfreiniger. Der damalige Vertreter von Tien erklärte mir damals, dass die 4 bar wichtig seien, um diesen feinen Dampf zu erzeugen, der dann später keine Pfützen hinterlässt (wie mein böser Clean Maxx Dampfbesen). Ob das stimmt, weiss ich nicht. Mir gefällt es aber.

Die Aufwärmphase ist lang, ja. War beim Tien-Gerät aber auch.

Bei beiden gleich: wenn der Tank leer ist, lässt sich wegen dem grossen Druck zunächst das Ventil nicht öffnen. Ist auch gut so, falls mal neugierige Kinderhände ihren Forschungsdrang befrieden wollen.

Das Gerät macht etwas mehr Lärm beim Dampfen, wie das Tien-Gerät. Das störte mich aber nicht weiter.

Nun wird ja von Stiftung Warentest gesagt, dass ein Heissdampfgerät nicht gründlicher ist, als ein billiger Wischmop. Ich halte aber dagegen: Erstens stecke ich meine Hände nicht in soo heisses Wasser, zweitens verdampft alles fein und es bleiben eben auf hochglänzenden Fliesen keine Putzstreifen. Und psychologisch gibt mir das Teil zusätzlich noch ein saubereres Gefühl.

So: ein Manko hat das Teil trotzdem: Das Kabel ist echt zu kurz geraten, das schränkt den Bewegungsradius ganz schön ein.

Aber: auch damit kann ich leben.

Das ist für mich ein sehr preiswertes Gerät, was nicht zaubern kann, aber mit den Grossen und Teuren auf jeden Fall in einer Liga besteht.

Ich habe zwar einen Testgang mit meinem iphone aufgenommen, weiss aber noch nicht, ob ich das hier nach dem langen und positiven Statement auch noch posten soll?

Und meine Erfahrung mit dem Dampfbesen poste ich sicher auch noch..., aber eben an anderer Stelle.

Petra
0Kommentar|92 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Januar 2012
Hallo!
Erst war ich gar nicht überzeugt von Dampfreinigern. Eine Freundin gab mir ihren und ich dachte, he was haben wir in letzter Zeit geputzt!
Zur Lieferung Amazon wie immer 1a. Das erste Gerät war defekt. Umtausch innerhalb 3 Tagen auch 1a.
Nun zum Gerät.
Es ist wie in der Artikelbeschreibung.
Ich bin überzeugt von diesem Gerät. Sei es Fenster oder Fliesen, sie werden echt schnell und 1a sauber.
Laut ist es bei den Düsen, das kann in der Duschkabine schon mal sehr laut werden. Aber die Fugen werden 1a.
Ich benutze es aus gesundheitlichen Gründen nun fast immer, Schrubber und Eimer sind in Rente.
Da ich zwei Hunde habe hat das Gerät zu tun.
Das beigefügte Tuch ist nicht so der Hit. Ganz einfache Microfasertücher vom Discounter nehmen, diese dann doppelt und schon geht es los.
Meine Einbauküchenfront mit Tuch innerhalb kürzester Zeit mit bestem Ergebnis.
Tankfüllung reicht echt lang, Dampf ist sehr schnell aufgebaut.
Fazit: Ich bin überzeugt! Günstig aber kein Müll oder Schrott. Preis/Leistung 1a.
0Kommentar|71 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Dezember 2011
Haben den Dampfreiniger jetzt zwei Tage im Dauertest gehabt und bin mehr als zufrieden! Möchte vor allem zu den negativen Bewertungen einiges loswerden!Zum einen sind sich meines Erachtens viele der Negativbewerter nicht im Klaren dass sie ein Werkzeug zum Saubermachen haben und kein Wundermittel dass alles selber kann! Zum anderen bemängeln viele das austretende Wasser, dazu kann ich nur sagen, "WER lesen kann ist klar im Vorteil", denn genau dies wird in der Beschreibung dargestellt! Bei uns ist auch Wasser ausgetreten, doch aus einem logischen Grund, hatte das die Düse während des Gebrauchs auf den Boden gelegt und vorher nicht den Druck aus dem Schlauch abgelassen... irgendwo muß es ja hin, oder? Am meisten mußte ich schmunzeln bei der Aussage das man ohne Nachwischen nicht arbeiten kann ... Auch Wasserdampf hinterläßt Spuren, was jeder vom Kochen her kennt! Da beschwert sich auch keiner ... warum soll beim Dampfreiniger anders sein???
Ich hab noch nen kleinen Apell an viele Kunden die ein ordentliches Produkt durch den Kakao ziehen! Überlegt euch doch bitte vorher was Ihr von einem solchen Gerät erwartet, denn Werkzeug, und nichts anderes ist der Dampfreiniger, ist immer nur so gut die der Mensch der ihn bedient...
Preisleistung ist mehr als in Ordung und ich kann mir nicht vorstellen das ein mehrfach teuerers Produkt mehr kann .... einen einzigen Mangel hab ich den man aber ignorieren könnte - das mitgelieferte Tuch kann man vergessen *lächel! Ansonsten absolute Kaufempfehlung
11 Kommentar|56 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 19. April 2015
Mit Volldampf voraus!
Clatronic DR 3280 Dampfreiniger

kommt sehr gut und sicher verpackt zu dir nach hause, geliefert wird er mit 10-teiligem Zubehör:

- 2-teiliges, verlängerbares Steckrohr
- Bodenbürste mit Tuchaufnahme
- Vliestuch - ( in meinem Paket fehlte es leider )
- Fensterwischer
- 2 Strahldüsenaufsätze
- 2 unterschiedlich große Rundbürstenaufsätze
- Trichter
- Messbecher

Der Dampfreiniger
ist handlich, bei einem Gewicht von 6kg ist er sehr gut zu tragen. Er hat 2 Reifen hinten und eine Rolle die an einem Drehgelenk befestigt ist, diese macht das Navigieren einfach. Das Gehäuse ist aus silber - schwarzem Kunststoff. Das Design ist modern, die Verarbeitung sehr gut.

Vorn verfügt er über ein Fach für das Zubehör, verschlossen wird es mit einer dunklen Kunststoffklappe. Der spezial Schlauch ist auch vorne angebracht, der Schlauch ist ausreichend lang und gut isoliert.

Am Griff des Dampfreinigers befindet sich der Einschaltknopf, die beiden LED Leuchten zeigen an wenn er die Betriebstemperatur erreicht hat.
Mit dem Messbecher füllt man das Wasser in den Tank, dazu muss vorher das Ventil geöffnet werden, es hat eine Sicherung, und es zu öffnen muss es nach unten gedrückt und gleichzeitig gedreht werden. Zum Verschließen schraubt man es wieder durch nach unten drücken zu. Der Tank fast 1,5L Wasser, damit kommt man schon sehr weit. Wie beim Schnellkochtopf, muss sich Druck aufbauen, erlöschen die LEDs, ist der Druck erreicht. Zu Beginn kommt etwas Wasser aus der Düse, hierbei handelt es sich um Restwasser, das sich beim Abkühlen in dem Schlauch gesammelt hat. Nach wenigen Minuten ist er einsatzbereit.

ACHTUNG!! der Dampf ist sehr heiß, man muss aufpassen, damit keine Verbrennungen entstehen.

Die Düsen müssen schon vorher aufgesteckt werden, auch das Wischtuch, welches man am Wischkopf mit den Klemmen befestigen kann, (es müssen nicht original Tücher sein, ein Microphaser - Wischmop mit einer Breite von 50cm passt perfekt). Zum Wischen von Fußböden, ist es wichtig welchen Belag man hat, bei Holz oder Laminat können Farbunterschiede zu sehen sein oder es quillt auf. Bei Fließen braucht man nichts beachten.

Es ist so ein großer Unterschied, ob man mit der Hand wischt, immer wieder mit den Händen in den Eimer muss und im Nachhinein Schlieren zu sehen sind, oder ob ich einen Dampfreiniger verwende, der mit 4 Bar und heißen Dampf, Bakterien, Fett und hartnäckigen Schmutz entfernt. Wir haben einen Hund und eine Katze und was die so manches mal mitbringen, das ist nicht immer schön, die Reinigung mit so heißem Dampf, gibt das Gefühl, das es richtig sauber und hygienisch rein ist.

Auch im Bad ist er das perfekte Reinigungsgerät, Kalk, Seifenreste, selbst Urinstein schafft er zu entfernen. Der Dampf ist so heiß, das 99% der Bakterien und Keime vernichtet werden, so hygienisch kann man es mit der Hand nicht ohne scharfe Reiniger hin bekommen. Die Fenster und die Rahmen werden so sauber, das sie quietschen wenn man mit dem Finger drüber geht.

Ich schaffe mit einem Tank das große Wohnzimmer und die Gästetoilette zu reinigen, dann muss man 5 Minuten warten, damit sich der Kessel abkühlt und der Druck entweicht, um ihn wieder zu Füllen. Super praktisch ist der Feststellgriff an der Handdüse, so kann man ohne ihn ständig festhalten zu müssen, einfacher Dampfen.
Macht man dann doch eine Pause, hängt man das Rohr einfach hinten am Dampfreiniger ein und er ist nicht mehr im Weg.

Mein Fazit
das reinigen und desinfizieren von Oberflächen ist mit dem Clatronic DR 3280 Dampfreinger ein Kinderspiel, im Nu ist das Haus rein und hygienisch sauber. Die Reinigung mit dem heißen Wasserdampf ist so effektiv, das man keine zusätzlichen Putzmittel braucht, das schon die Umwelt und den Geldbeutel.

Das Preis-Leistungsverhältnis ist stimmig. Ich gebe eine ganz klare Kaufempfehlung.

Es gibt nur ein Problem, hat man mit dem Dampfreinigen begonnen, hört man nicht mehr auf.
review image review image review image review image review image review image
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. September 2014
Ich bin jemand, der Putzen nicht gerade zu seinen Lieblingstätigkeiten zählt. Besonders zu Bodenputzen habe ich ein ähnliches Verhältnis wie der Teufel zur Bodenpflege der Sixtinischen Kapelle mit Produkten auf Weihwasserbasis.
Und dann kam mein Dampfreiniger.

Auspacken, Wasser rein und eingesteckt. Er braucht ein Weilchen bis er soweit ist, aber das ist okay. Das beiliegende Düsensortiment habe ich schon durchgetestet, bisher funktioniert alles tadellos. Einfach Aufstecken und losgedampft. Vor allem den Schalter für Dauerdampfen ist besonders angenehm, wenn man den Boden wischen muss und nicht unbedingt einen Handkrampf möchte.

Ich dachte immer mein Boden sei, trotz meiner Aversion gegen Wischen, nicht dreckig, als ich aber das erste Mal dampfte.... Nun ja, sagen wir, das vorher weiße Bodentuch (man kann auch einfach ein normales Bodentuch nutzen) war nachher eher dunkel...

Mit den Fugendüsen hab ich den Schimmel in meiner Badefuge erfolgreich bekämpft, vorher wurde von Backpulver bis Chlorix alles evrgeblich getestet.

Also alles in allem, ich trauere den verschwendeten Jahren nach, in denen ich noch keinen Hansdampf hatte :) Nun wische ich sogar gerne!
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juli 2015
Der Dampfreiniger ist wirklich äußerst praktisch für den Haushaltsgebrauch,
da er sehr viel Zeit / Bückerei / Schrubben spart.
Zusammenbau sowie Inbetriebnahme gut beschrieben und kein Problem.

Preis / Leistung passen!
Wer allerdings ein Dampfreiniger für starke Verschmutzung (Baustellen...)sucht
sollte sich nach einem geeigneten für diesen Zweck umsehen.

Habe mühelos Boden/Wandfliesen, Badewanne,Waschbecken,Toilette, Kunststofftüren,
Fenster, Spiegel und farbechte Kunststoffteppiche mit ihm gereinigt und bin sehr mit dem Resultat
zufrieden!
Wie gesagt: Für den Haushalt zu empfehlen!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Dezember 2011
Nach all den miserablen Rezensionen glaube ich, eine Lanze für dieses Gerät brechen zu müssen!

Vorgeschichte:
Ich hatte mich vor dem Kauf einige Tage im Internet informiert und war eigentlich schon auf einen Kärcher zwischen 100 und 130€ eingestellt. Dann stieß ich auf Youtube auf einen Fernsehbeitrag (so etwas wie Taff, weiß den Titel nicht mehr genau), in dem genau dieses Gerät mit einem anderen Dampfreiniger um 370€ in der Praxis verglichen wurden. Und siehe da - das billigere Gerät machte mehr Dampf und gefiel den Testern in fast allen Funktionen besser als das teure. Ich bin prinzipiell kein Freund des Boulevard-TV's, die Bilder waren aber recht beeindruckend.

in der Praxis:
So bestellte ich das baugleiche Gerät "little yello" (war als B-Ware, Rückläufer klassifiziert), Leitungswasser rein - und erst mal leicht enttäuscht: Die Aufheiz- und Zwischenheizzeiten waren tatsächlich störend lang und häufig. Also besorgte ich (wie in der Anleitung empfohlen) DESTILLIERTES Wasser (Drogerie 5l für 1.40€) und wagte einen zweiten Versuch: Die Aufheizproblematik war damit viel besser, so dass man mit dem Gerät vernünftig arbeiten konnte. Und das funktionierte hervorragend, ich denke aber es kommt sehr auf den Einsatzzweck an. Ich kaufte das Gerät für Verschmutzungen in feinen Fugen und Kanten, wie sie an Fensterrahmen, der Duschwand, den Küchenschränken vorkommen. Diese ließen sich mit der richtigen Aufsatzdüse (als ideal erwies sich ein Zwischenadapter auf der Dampfpistole, da hiermit der höchste Druck zu erzielen war) alle wunderbar beseitigen - es sollte selbstverständlich sein, dass das Gerät den Schmutz nur löst (und teilweise durch die Gegend pustet). Ein zusätzlicher Lappen oder Schwamm ist also notwendig, um den Schmutz aufzunehmen oder besonders hartnäckige Stellen zusätzlich zu scheuern. Bei der Arbeit mit normalen kurzen Wischpausen benötigt das Gerät ca. alle 2min ca. eine halbe Minute Pause, um wieder Druck aufzubauen. Da auch manuelle Arbeit mit Schwamm o.ä. notwendig ist, stören mich diese kurzen Unterbrechungen aber nicht. Ein kleiner Nachteil besteht tatsächlich, wie in anderen Rezensionen bemerkt: Nach jeder Aufheizphase ist im Schlauch Wasser kondensiert, so dass bei der nächsten Benutzung in den ersten 2-3 sec. mit dem Wasserdampf auch ein wenig Wasser mit hohem Druck austritt. Weiß man dies, kann man es aber berücksichtigen und es stört nicht weiter.

Fazit:
Zusammenfassend ist das Gerät für die Reinigung von Fugen, Ritzen o.ä. SEHR gut zu gebrauchen. Natürlich ist da noch viel Zubehör für das Bodenputzen, Fensterputzen, etc...mit dabei. Meine Erwartungen diesbezüglich sind aber sehr niedrig. Bodenputzen werde ich nicht ausprobieren, da das Auswringen des Lappens dann nur manuell ginge (Lappen von dem Bodenteil entfernen, im Eimer ausspülen, auswringen, wieder mit zwei Klemmen am Bodenteil anbringen). Vermutlich ist man hier mit traditionellen Methoden schneller. Bei Fenstern bin ich mir noch nicht sicher, ich habe vorhin nur ein Fenster mit fettigen Abdrücken von Kinderhänden gereinigt und es scheint ganz gut geklappt zu haben (bin kein Fensterputzexperte ;-) . Da hier kein Lappen am Gerät selbst anzubringen ist, sondern man nur das herablaufende Wasser unten wegwischen muß, könnte diese Funktion brauchbar sein.

Alles in allem ist das Gerät sein Geld mehr als wert, sofern man keine falschen Vorstellungen von den Funktionen im Kopf hat. Unbedingt destilliertes Wasser verwenden (1l reicht für ca. 1h Reinigungstätigkeit). Ich bin froh, dass ich mich in desem Fall nicht zu dem Kauf eines vielfach teureren Gerätes habe verleiten lassen.
0Kommentar|17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Februar 2015
Habe mir das Ding mit dem Ziel bestellt,einige Fugen im Bad,sowie einen Teppich zu reinigen,der nach einigen Kotzattacken meines Katers ein wenig gelitten hat ;)

Den leichten Schimmelbefall/Stockflecken in einigen Duschfugen habe ich nicht entfernen können.
Schade.
Ein Schimmelreiniger hat da vorher aber auch schon versagt,vielleicht sind es Hardcorestockflecken,die nur mit einer SÄURE entfernt werden können :D

Also,Wasser nachgefüllt und ins Wohnzimmer,um die bisher immer nur mit Sagrotan ausgeriebenen Kotzflecken der Katze zu entfernen.
Das hat schon besser,wenngleich nicht komplett funktioniert.
Werde da nochmal nachdampfen ;)

Die zwei Hauptgründe,weswegen der Dampfreiniger angeschafft wurde,also nicht wirklich erfüllt.
Werde ihn aber trotzdem behalten.
Warum ?

Weil das Teil Dinge/Stellen usw saubermacht,von denen man vorher nichtmal wusste,das sie dreckig sind !
Habe damit mittlerweile Spaßeshalber mal die -Boden- Fliesen im Bad,die Türrahmen,Heizkörper,Fußleisten...."abgedampft"...
Was da teilweise für Dreck zum Vorschein kommt ist erschreckend!

Genanntes ist jetzt sehr viel sauberer ! VIEL SAUBERER

Warum dann aber nur 3 Sterne ?!

1. Schimmel/Stockflecken in 2/3 Duschfugen gehen nicht weg
2. Kabel sehr kurz,und lässt sich nicht im Gerät aufrollen
3. Zubehör umfangreich,aber eine der zwei kleinen Bürsten habe ich bereits "plattgebürstet"

und noch ein schmerzhafter Punkt

4. einige scharfe Kanten.
Zum Einen am Einfüllbecher,zum Anderen an der Dampfpistole.
Bzw keine scharfe Kante,aber beim Betätigen des Auslösers/Abzug klemmte ich mir bisher häufiger die Haut an den FIngern zwischen Auslöser/Griff.
Nichts wildes,aber es tut schon ein bisschen weh :D

Allgemein muss man noch dazu sagen,das dass Gerät an sich ein wenig klapprig wirkt,aber es funktioniert.
Wie hier schonmal mal gesagt wurde,es ist scheint/wirkt "billig",aber es ist kein Schrott.

Für 40€ kann man aber wohl kaum ein Mega-High-End KÄRCHER erwarten,der Super Verarbeitet ist,aber in der Leistung an sich kaum/garnicht besser ist.
*Edit* ...soviel besser ist der ~100€ Kärcher den es hier gibt sicherlich auch nicht,der hat sogar "nur" 3.2Bar Druck,im Vergleich zu den 4Bar von diesem hier.
Der Clatronic ist übrigens Baugleich mit dem Bestron DWJ5280 Dampfreiniger,den es hier ebenfalls auf Amazon gibt,aber 20€ mehr kostet ;)

Werde die nächsten Tage noch so einiges damit hier im Haushalt saubermachen :)
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. April 2014
habe wochenlang recherchiert und wollte erst ein teureres Gerät (Kärcher) kaufen, habe aber überlegt, daß ich es wohl nicht oft genug nutzen werde. Nachdem ich einen Vergleich diverser ählicher Geräte mit diesem in Youtube gesehen hatte, dachte ich, was solls, für diesen Preis kann ich es wagen.
Nach der Lieferung habe ich es sofort ausprobiert - muß sagen, der Dampfdruck ist wirklich gut ! Anfangs muß man aufpassen - es kommt erst etwas Wasser, aber dann dampft es sehr stark und mit dem 3/4 l. Wasser hält es relativ lange.

Einzig der Griff ist etwas schwer zu halten und ich muß immer wieder Pausen einlegen, damit ich keinen Krampf in die Hand bekomme, auch weil die geriffelte Fläche und der relativ hohe nötige Druck Spuren in meiner Handfläche hinterläßt. Im Dauerbetrieb geht natürlich der Dampf relativ schnell zur Neige - aber das war wohl nur, weil ich in meiner Begeisterung beim ersten Mal gleich alles reinigen wollte.

Den Härtetest Backofen hat das Gerät nicht ganz bestanden - aber der Backofen war auch ziemlich verkrustet. Toilette, Dusche, Fliesen usw. werden super sauber. Leider muß man immer ein Verlängerungskabel nutzen, weil das Kabel viel zu kurz ist. Die kleinen Bürsten sind m.E. nicht stabil genug und werden wohl nicht lange halten.

Inzwischen habe ich auch probiert, meine Dachfenster zu reinigen, das war etwas abenteuerlich, weil das Gerät entweder am Schlauch hing (zu kurz) oder ich es irgendwo weiter oben plazieren mußte, um an den Fenstern auch den oberen Rand zu erreichen. Es ging trotz Abzieher nicht ganz ohne tropfendes Wasser und Nachwischen wegen der Überkopfreinigung (Velux). Allerdings braucht man überhaupt kein Reinigungsmittel ! Die Spiegeltüren meines Kleiderschranks und der Badspiegel waren blitzschnell sauber - jedoch auch hier wieder das Problem - daß das Kabel viel zu kurz ist und auch der Schlauch, wenn man auf höheren Ebenen flexibel arbeitet - ich hatte erst Bedenken, daß das Gerät das nicht aushält, weil ich es mit dem Schlauch anhob - aber das ging.

Alle Teile bis auf die Bodenbürste können im Gerät verstaut werden, was ich sehr gut finde, weil ich dazu neige, Dinge zu verlegen. Bodenreinigung geht super schnell und löst selbst verklebte Katzenfutterreste ohne Bücken. Das mitgelieferte Tuch ist viel zu klein - habe es durch ein Bambus - Microfasertuch ersetzt. Erst da merkte ich, daß es einen Arretierungshebel gibt, so daß meine Hände zumindest beim Bodenwischen nicht mehr so strapaziert wurden im Dauerbetrieb. Allerdings sollte man vorher den groben Schmutz staubgesaugt haben.

Im Vergleich zum Kärcher, kann beim Clatronic der Schlauch vom Gerät nicht abgenommen werden. Kein Stromkabeleinzug. Die Dampfpistole ist billig gestaltet und könnte leichter gängig sein, tut aber das was sie soll! Nachfüllen von Wasser ist erst nach Abkühlung möglich und das Ventil hat eine Sicherheitseinstellung - man kann es erst aufschrauben, wenn der Druck nachgelassen hat und keine Verbrühungsgefahr mehr besteht.

Also ehrlich, was will man für um die EUR 40.- erwarten? Ich bin positiv überrascht:
Positiv:
+ starker Dampfdruck
+ Zubehör-Fach von oben zugänglich
+ Dampf auf "Hebel-Druck" an- und abstellbar mit optionaler Arretierung für Dauerdampf
+ Griffe etc. werden nur Handwarm
+ Gute Verbindungen, das meiste ist mit "Einrasten"
+ Günstiger aber schlagzäher Kunststoff
+ Preis
+ 2 Leuchten: Betrieb und Aufheizen
+ Leise bei Bodenbetrieb, kräftig & sehr laut mit punktueller Dampfdüse (z.B. bei Toiletten - und Fliesenreinigung)
+ lange Betriebszeit mit 1,5 Liter (destiliertem) Wasser

Negativ:

- Fensterputzer: sehr schmal, alles beschlägt - mit etwas Übung jedoch genial schnell
- Halterungen für Bodentuch: rutschen ständig aus Gelenk, und müssen wieder und wieder reingefummelt werden
- Kunststoffteile teilweise schlecht entgratet, passen aber gut
- Kunststoffborsten verformen sich leider sehr leicht durch Druck (Anwender) und Hitze (Gerät)
- Vorsicht beim Wasser "nachfüllen" noch enthaltene Menge nicht zu erkennen
- Schlauch etwas zu kurz
- Kabel viel zu kurz

Alles in Allem - SEHR GUTEs PREIS-LEISTUNGSVERHÄLTNIS !!
Ich bin froh, dass ich mich nicht zu dem Kauf eines vielfach teureren Gerätes habe verleiten lassen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 45 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)