A Clash of Kings (A Song of Ice and Fire, Book 2) und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 16 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
A Clash of Kings: A Song ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Kleiner Schnitt oder Kratzer auf der Vorderseite. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,95 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

A Clash of Kings: A Song of Ice and Fire: Book Two (Englisch) Taschenbuch – 5. September 2000


Alle 43 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 6,60
EUR 5,07 EUR 2,77
CD-ROM
"Bitte wiederholen"
EUR 71,98
78 neu ab EUR 5,07 16 gebraucht ab EUR 2,77

Wird oft zusammen gekauft

A Clash of Kings: A Song of Ice and Fire: Book Two + A Song of Ice and Fire 3. A Storm of Swords. + A Game of Thrones: A Song of Ice and Fire: Book One
Preis für alle drei: EUR 18,38

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 1040 Seiten
  • Verlag: Bantam; Auflage: Reissue (5. September 2000)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 0553579908
  • ISBN-13: 978-0553579901
  • Größe und/oder Gewicht: 10,6 x 4,3 x 17,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (332 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 269 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

George R. R. Martin gehört nicht nur in den USA zu den prominentesten Science-Fiction-Autoren. Den weltweiten Durchbruch schaffte er mit dem mehrbändigen Werk "Das Lied von Eis und Feuer". Er schrieb anfangs Kurzgeschichten, arbeitete dann erfolgreich als Drehbuchautor und Fernsehproduzent. Doch das Schreiben von Fantasy- und Science-Fiction-Romanen entspricht seinem Vorstellungsvermögen und seinen schriftstellerischen Neigungen am meisten. Der 1948 im US-Staat New Jersey geborene und studierte Journalist lebt in Santa Fe, New Mexico. Er wurde mehrfach mit dem "Hugo Award" ausgezeichnet.

Produktbeschreibungen

Amazon.de

George R.R. Martin writes sword-and-sorcery which concentrates on the swords. A Clash of Kings is the second volume of A Song of Ice and Fire, the sequence which began with A Game of Thrones and will take another four volumes to complete. The Seven Kingdoms are divided by revolt and blood feud; beyond their Northern borders, the men of the Night Watch fight the coming of a great cold and the walking corpses that travel with it; on the other side of the ocean, the last of the Kingdom's deposed ruling house mourns her horseclan husband and rears the dragonlets she hatched from his funeral pyre. This is character-driven fantasy--we see most events through the eyes of the sons and daughters of the Stark family, the once and future Kings of the North, whose father's judicial murder started the war. Martin avoids the cosy Californian cheeriness of many epic fantasies in favour of a sense of the squalor and grandeur of high medieval life; there is passion here, and misery and charm--and a profound sense of moral ambiguity as we learn to like the Richard III figure in this epic as much as the more virtuous Starks. --Roz Kaveney -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Pressestimmen

'A Game of Thrones grabs hold and won't let go. It's brilliant' Robert Jordan 'Colossal, staggering... Martin captures all the intoxicating complexity of the Wars of the Roses or Imperial Rome in his imaginary world... one of the greats of fantasy literature.' SFX 'An extraordinarily rich novel... The book stands out from similar work by virtue of its superbly developed characters, accomplished prose and sheer bloody-mindedness.' Publishers Weekly 'I read my eyes out. I couldn't stop until I'd finished and it was dawn.' Anne McCaffrey 'Fantasy literature has never shied away from grandeur, but the sheer-mind-boggling scope of this epic has sent other fantasy writers away shaking their heads... Its ambition: to construct the Twelve Caesars of fantasy fiction, with characters so venomous they could eat the Borgias.' Guardian 'One of the all-time classic fantasy series, right up there with The Belgariad and The Chronicles of Thomas Covenant, and, yes, with The Lord of the Rings.' The Alien Has Landed -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe .

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hanna91 TOP 1000 REZENSENT am 9. August 2012
Format: Taschenbuch
Die Handlung des zweiten Buches der Serie 'A Song of Ice and Fire' schließt nahtlos an die Ereignisse des ersten Teils an. Die Charaktere, die der Leser begleitet, sind inzwischen über den ganzen Kontinent verstreut. Wie der Name des Buches verspricht, werden verschiedenste Könige aufeinandertreffen und um die alleinige Herrschaft des Königreiches streiten ' doch wo Gewinner sind, gibt es immer auch Verlierer, und nicht jeder König kämpft mit fairen Mitteln'

Wie auch der erste Teil ist 'A Clash of Kings' vom unverwechselbaren Schreibstil Martins geprägt. Geschickt verknüpft er die Schicksale einzelner Charaktere miteinander. Dank anschaulicher Beschreibungen taucht der Leser tief in die Welt der Sieben Königreiche ein. Oft erhält der Leser nur Andeutungen bezüglich der Pläne einiger Charaktere, und wird so schließlich umso mehr überrascht, wenn sich diese offenbaren.
Die Geschichte wird in diesem Buch aus den Perspektiven von insgesamt zehn Charakteren geschildert, die nur selten aufeinandertreffen. Dies führt dazu, dass die Geschichte komplex und vielschichtig ist. Martin gelingt es bravourös, die einzelnen Erzählstränge aufeinander abzustimmen. Dies führt jedoch auch dazu, dass Cliffhanger oft erst nach vielen Kapiteln aufgelöst werden. Das dauerte mir jedoch oft etwas zu lange, und ich habe mich gefragt, ob man die Ereignisse einiger Charaktere nicht etwas kürzer hätte fassen können.
Die Hauptcharaktere selbst sind facettenreich gestaltet. Die meisten von ihnen habe ich daher gerne auf ihrem Weg durch die Sieben Königreiche begleitet und mitgefiebert, ob ihnen ihre Pläne gelingen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von suse9 am 29. Oktober 2013
Format: Taschenbuch
Meine Befürchtung, dass der 2. Teil der Games of Thrones-Saga abflacht, hat sich nicht bestätigt. Nach wie vor fesselt mich die Geschichte, und die Bücher können nicht dick genug sein.

Eigentlich könnte ich meine Rezension zum 1. Teil kopieren und hier einfügen, denn meine Begeisterung ist ungebrochen. Georg R.R. Martin spinnt immer noch jede Menge Intrigen, lässt seine Helden lügen, leiden, lieben, kämpfen, fliehen und Fehler machen - bereitet mir eine Überraschung nach der anderen, versetzt mich in Schockzustände und lässt mich die Luft anhalten, lullt mich in Sicherheit ein, bevor er die Handlung wieder einmal kippen lässt. Diese Gefühlsachterbahn ist unbeschreiblich und ein größeres Lob für einen Roman kann es aus meinem Mund fast gar nicht geben. Allerdings muss ich zugeben, dass ich ständig in der Angst schwebe, dass die Geschichte doch einmal langweilig, vorhersehbar und kitschig werden könnte. Denn 5 Bände wollen erst einmal mit Worten gefüllt werden. Solange jedoch nichts dergleichen zu spüren ist, genieße ich die Lektüre und nutze jede freie Minute zum Lesen. Vielleicht sollte ich nicht "genieße" schreiben, denn letztendlich geht die Geschichte mit ihren Protagonisten nicht gerade zimperlich um. Aber ich weiß keine bessere Beschreibung, so dass ich das Wort einmal so stehen lasse.

Besonders hervorheben möchte ich noch die Idee, jedes Kapitel einer anderen Person zu widmen, so dass man die Handlung aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten kann - Cliffhanger inbegriffen. Dabei gibt es selbstverständlich Passagen, die mir nicht so liegen, weil ich den Charakter des entsprechenden Heldens nicht ausstehen kann.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 7. Dezember 1998
Format: Gebundene Ausgabe
Yes, it's even darker and grimmer than the first installment. Martin takes a big chance in keeping the overall tone so naturalistic, but it pays off. Emotional and physical consequences of violence and feudal system are spelled out in no uncertain terms.
A small problem is the way lighter elements are not balanced as well with the darker stuff as in the previous book. The most emotionally rewarding relationship here is between a narcistissic dwarf and a whore. Most main characters are dealing with massive traume from earlier events and it's sometimes tough going for the reader. Especially Dany is in danger of becoming a stereotypical teen queen; a kind of grief-stricken Debbie Gibson stranded in Saudi Arabia in leather bikinis. I hope Martin gets her to the smae continent with the rest of the characters in the next book and lets her resumer her growth as a character, so vividly portrayed in GoT.
Sansa and Arya are also stranded in almost impossible situations; very down-beat, but also compulsively readable stuff. Catelyn and most of the other characters are trying to put together pieces of their former lives - all that is very realistic considering what happened previously, but Martin better move them beyond this phase in the next book to avoid the claustrophobic feel sometimes evident in CoK.
But all in all, it's an excellent, daring follow-up. It's obvious that major events are stored for the third book, and for a bridge between first and third novel, this is great stuff. As a concept, it's great that for once people in a fantasy novel actually have to deal with the consequences of death and mayhem. It makes it possible for adults to read the Martin books without guilt.
Of course, the whole thing *is* spinning out of control.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen