La ciudad de las bestias und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 11 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,07 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

La Ciudad de las Bestias (BEST SELLER, Band 26200) (Spanisch) Taschenbuch – 31. März 2005


Alle 18 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch, 31. März 2005
EUR 10,95
EUR 7,85 EUR 2,33
59 neu ab EUR 7,85 7 gebraucht ab EUR 2,33

Wird oft zusammen gekauft

La Ciudad de las Bestias (BEST SELLER, Band 26200) + El Reino del Dragón de Oro (BEST SELLER, Band 26200) + El Bosque de los Pigmeos (BEST SELLER, Band 26200)
Preis für alle drei: EUR 33,25

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 304 Seiten
  • Verlag: Debolsillo; Auflage: 001 (31. März 2005)
  • Sprache: Spanisch
  • ISBN-10: 8497935691
  • ISBN-13: 978-8497935692
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 12,5 x 2 x 18,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 64.807 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Der vielleicht wichtigste von zahlreichen Preisen in Isabel Allendes Karriere ist der ihr 2010 verliehene "Nationale Literaturpreis" Chiles, den vor ihr erst drei Frauen erhalten haben. Allende, geboren 1942 in Lima, Peru, lebt heute in zweiter Ehe in Kalifornien. Sie war als Journalistin und Moderatorin tätig, heiratete früh und bekam zwei Kinder. Nachdem der mit ihr verwandte chilenische Präsident Salvador Allende bei einem Militärputsch 1973 ums Leben gekommen war, ging sie 1975 ins Exil nach Venezuela. 1982 wurde gleich ihr erster Roman "Das Geisterhaus" ein großer Erfolg. Von ihren weiteren Büchern bewegt besonders der 1992 erschienene Roman "Paula": Ihn schrieb Allende am Krankenbett ihrer sterbenden Tochter.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Al principio Alex se niega. Convivir con su abuela Kate durante un tiempo le parece horrible pero tiene que ceder, aunque sea a desgana y se vea obligado a viajar a Nueva York. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe .

Buchrückseite

Alexander Cold es un muchacho americano de quince años que parte al Amazonas con su abuela Kate, periodista especializada en viajes. La expedición se interna en la selva en busca de una extraña bestia gigantesca. Junto con su compañera de viaje, Nadia Santos, y un centenario chamán indígena, Alex conocerá un mundo sorprendente y juntos vivirán una gran aventura.. El universo ya conocido de Isabel Allende se amplía en La Ciudad de las Bestias con nuevos elementos de realismo mágico, aventura y naturaleza. Los jóvenes protagonistas, Nadia y Alexander, se internan en la inexplorada selva amazónica llevando de la mano al lect or en un viaje sin pausa por un territorio misterioso donde se borran los límites entre la realidad y el sueño, donde hombres y dios es se confunden, donde los espíritus andan de la mano con los vivos...Alexander Cold es un muchacho americano de quince años que parte al Amazonas con su abuela Kate, periodista especializada en viajes . La expedición se interna en la selva en busca de una extraña bestia gigantesca. Junto con su compañera de viaje, Nadia Santos, y u n centenario chamán indígena, Alex conocerá un mundo sorprendente y juntos vivirán una gran aventura.. El universo ya conocido de Isabel Allende se amplía en La Ciudad de las Bestias con nuevos elementos de realismo mágico, aventura y naturaleza. Los jóvenes protagonistas, Nadia y Alexander, se internan en la inexplorada selva amazónica llevando de la mano al lect or en un viaje sin pausa por un territorio misterioso donde se borran los límites entre la realidad y el sueño, donde hombres y dios es se confunden, donde los espíritus andan de la mano con los vivos.. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Einleitungssatz
ALEXANDER COLD DESPERTO al amanecer sobresaltado por una pesadilla. Lesen Sie die erste Seite
Mehr entdecken
Wortanzeiger
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

42 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von richter am 24. März 2003
Format: Taschenbuch
Das Buch "La Ciudad de las Bestias" von Isabel Allende, ist das erste Werk, das ich von der Autorin gelesen haben und es begeistert mich so, dass ich gern nach dieser Lektüre noch mehr von der Autorin lesen möchte. Ich habe ich es auf spanisch gelesen und kann es jedem empfehlen, denn die Sprache ist wirklich sehr schön und man muß nicht perfekt beherrschen, um genug zu verstehen und die Geschichte zu genießen. Die Bilder, die Allende mit ihren Worten schafft, sind großartig und ziehen einen von Anfang an in den Bann. Die Charakterisierung der einzelnen und sehr unterschiedlichen Figuren ist wirklich gelungen. Interessant ist es auch, dass das Bild, das von der Großmutter gezeichnet wird, so ganz untypisch ist im Vergleich zu anderen Darstellungen von "Omas", sie ist eine Frau von Welt, abenteuerlustig und läßt ihren Enkel Alex seiner Wege gehen, ohne dabei gleichgültig zu sein. Und außerdem weckt das Buch in einem auch ein weitergehendes Interesse für die Bewohner des Amazonas-Gebietes und ihren schützenswerten Lebensraum. Ein Lob auch auf die Aufmachung des Buches, es ist ein sehr schön gestalteter Einband und ein großzügiges Format, das angenehm zum Lesen ist!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 15. März 2006
Format: Taschenbuch
Da hat Sra. Allende ein Buch geschrieben, das nicht nur für Kenner und Fans ein Genuss ist!
Die Geschichte ist spannend erzählt, von der ersten bis zur letzten Seite und auch für Nicht-Spanier leicht verständlich.
Der einzige Grund, warum ich diesem Buch nur vier von fünf Sternen gebe, ist die Tatsache, das Sra. Allende allzu viele Klischees verbaut, als da wäre der typische ignorante Wissenschaftler, die edlen Wilden und die geldgierigen und machthungrigen "Zivilisierten".
Abgesehen davon ist es eine fesselnde Geschichte über einen Jungen, der mit den Problemen des Erwachsenwerdens, der Krebserkrankung seiner Mutter und der manchmal für ihn schmerzhaften, plötzlichen Erweiterung seines Horizonts in einem ihm völlig neuen und unbekannten Kulturkreis zu kämpfen hat.
Zudem ist es eine märchenhafte Geschichte über das sagenumwobene El Dorado, fabelhafte Wesen und eine bezaubernde Landschaft, die Sra. Allende unglaublich farben- und facettenreich zu schildern versteht.
¡Un libro maravilloso y fantástico!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von shopper am 3. Oktober 2014
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Isabel Allende hat hier einen spannenden Abenteuer-Roman abgeliefert. Obwohl es eigentlich ein Jugendbuch sein sollte, ist es auch für Erwachsene zu empfehlen. Zusammen mit "El reino del dragón de oro" und "El bosque de los pigmeos" bildet es eine Trilogie, die man aber problemlos einzeln lesen kann. Hauptperson ist Alex, der Sohn einer krebskranken Mutter, der mit seiner abenteuerlustigen Großmutter Kate, einer Journalistin für National Geographic, in den brasilianischen Urwald reist. Neben Abenteuern geht es um die Suche nach einem wilden Tier, das man die "Bestie" nennt, dem Erwachsenwerden von Alex und das "Wasser des Lebens", das Heilung verspricht.

Übrigens: Das Buch nimmt am Projekt "Libro Amigo de los Bosques" von Greenpeace teil.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dr.med.Jochen Aßmann am 31. August 2013
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Das Buch ist hervorragend geeignet für Spanischlernende mit leicht fortgeschrittenem Kenntnisstand. Es benutzt einen gängigen, modernen Wortschatz und wenig exotische Vokabeln, sodaß man kaum im Lexikon nachschauen muß. Wer schon einmal Don Quichote probiert hat und ihn nach wenigen Seiten frustriert wieder verlassen hat, der macht sicherlich, so wie ich, einen symbolischen Freudensprung beim Lesen dieses Buches. Man hat beim Verstehen ein absolutes Erfolgserlebnis. Der Leser erhält viel Spanisch-Buch fürs Geld. Gesamtbeurteilung: Hervorragend 5 Sterne
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von P. Laura am 27. April 2010
Format: Taschenbuch
Sehr zu Empfehlen. Das Buch hat bereits nach wenigen Seiten Spannung aufgebaut und war absolut fesselnd.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen