Neu kaufen
EUR 36,94 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von dvdseller24

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Sehr gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 15,76

oder
 
   
Alle Angebote
die_schallp... Preise inkl. MwSt. In den Einkaufswagen
EUR 39,95
thomas-ruecker In den Einkaufswagen
EUR 39,99
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 7,99
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

City Cobra

Chakuza Audio CD
4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (71 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 36,94
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf und Versand durch dvdseller24. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 7,99 bei Amazon Musik-Downloads.


Chakuza-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Chakuza

Fotos

Abbildung von Chakuza

Biografie

Chakuza »EXIT«

Chakuza kennt Höhen wie Tiefen – als Mensch und als Künstler. Denn die Geschichte des Rappers Chakuza ist eine Geschichte von Erfolg und Enttäuschung, von Aufstieg und Aufprall, von laut und leise. Eine aufregende Geschichte ist es allemal.

Chakuza, der Battle-Rapper aus Österreich, der eine große Chance bekam und diese am ... Lesen Sie mehr im Chakuza-Shop

Besuchen Sie den Chakuza-Shop bei Amazon.de
mit 7 Alben, 7 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

City Cobra + Suchen & Zerst÷ren 2
Preis für beide: EUR 56,93

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Suchen & Zerst÷ren 2 EUR 19,99

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (2. März 2007)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: ersguterjunge (Universal Urban)
  • ASIN: B000MKYJTQ
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (71 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 71.300 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Intro
2. Gott sei Dank
3. Wo sind sie jetzt?
4. Tage des Donners
5. Eure Kinder feat. Bushido
6. Hollywoodreif
7. Killamusic
8. Augen auf, Klappe zu
9. Sollten alle untergehen
10. City Cobra feat. RAF
11. Salem
12. Was glaubst du? feat. Sprachtot
13. Ein verdammter Song
14. Diese Eine
15. Over the Top
16. Outro

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Es sieht ganz danach aus, als wenn mit Chakuza’s „City Cobra“ nicht nur ein neues Meisterwerk der deutschen (österreichischen) HipHop Szene auf den Markt kommt, sondern gleichzeitig ein neuer Star und Hoffnungsträger in die Riege der ganz Großen eintritt: „Mich hat mal irgendwer gefragt, was ich in meiner Karriere noch erreichen will. Na ja, ich habe es ja direkt vor Augen. Guckt euch Bushido an! Wenn du es soweit schaffst, dann ist das die Endstufe, und mit „City Cobra“ komme ich meinem Traum erneut ein Stückchen näher...“

Biographie der Mitwirkenden

Von Österreich nach Deutschland! „Ich komme zwar aus Österreich, konnte aber mit der österreichischen HipHop-Szene noch nie etwas anfangen.“ Chakuza strebte schon immer nach mehr! Vor allem mehr, als Österreich und die dortige Musikszene ihm bieten konnten. „Zwischen 2002 und 2004 habe ich zwar immer mal wieder ein paar Tracks für irgendwelche Compilations gemacht, aber diese aussichtslose Situation in Österreich, hat mich fast zum Aufhören bewegt. Dort trittst du auf der Stelle. Es läuft einfach nichts.“ Die Veränderung kam dann mit Bushido, der während seines längeren Österreichaufenthaltes mit Chakuza die Wohnung teilte. So kam es zur Zusammenarbeit beim „Staatsfeind Nr.1“ Album und letztendlich zum Umzug – weg aus Linz und raus aus Österreich, direkt nach Berlin und in die Nähe von Bushido. „Natürlich bleibe ich im Herzen Österreicher, das geht ja gar nicht anders, aber ich fühle mich in Berlin einfach sauwohl.“ Nach zwei Streetalben („Suchen & Zerstören“ und „Blackout“ – gemeinsam mit Bizzy Montana) und diversen Parts, Tracks und Feature auf den beiden ersguterjunge Samplern „Nemesis“ und „Vendetta“, sowie der ständigen Präsenz als Bushidos Opening Act auf Tour war Chakuza alles andere als ein unbekannter Newcomer in der allgemeinen HipHop Szene Deutschlands. Der Erfolg Bushido’s trug ihn mit. Gepaart mit der Einzigartigkeit seines Wortwitzes, der Wortgewandtheit und vor allem seiner außergewöhnlichen Stimme stieg er sehr schnell in der Gunst der Hörer, nicht nur der Bushido Fans! So wurde es nun Zeit für ihn, sein erstes richtiges Solo-Album auf die Beine zu stellen. Herausgekommen ist „City Cobra“ – ein Album, wie es vielseitiger und vielschichtiger wohl kaum sein kann. Selbst Bushido schrieb nach dem ersten Höreindruck begeistert in seinem Forum: „Das ist jetzt schon mein Lieblingsalbum!“ Und ohne übertreiben zu wollen, klanglich hätte Chakuza es nicht besser lösen können. Es herrscht eine regelrechte Harmonie zwischen harten Streetraps und sehr einfühlsamen und persönlichen Stories, wie man sie nicht unbedingt erwarten würde. Und immer wieder schafft Chakuza es, dem Hörer ein Schmunzeln auf die Lippen zu zaubern, wenn er (seine Fans bezeichnen ihn bereits als den „Punchline-Weihnachtsmann“) wieder neue Vergleiche und ungeahnte Wortkombinationen wie aus dem Nichts erscheinen lässt. Es sieht also ganz danach aus, als wenn mit Chakuza’s „City Cobra“ nicht nur ein neues Meisterwerk der deutschen (österreichischen) HipHop Szene auf den Markt kommt, sondern gleichzeitig ein neuer Star und Hoffnungsträger in die Riege der ganz Großen eintritt: „Mich hat mal irgendwer gefragt, was ich in meiner Karriere noch erreichen will. Na ja, ich habe es ja direkt vor Augen. Guckt euch Bushido an! Wenn du es soweit schaffst, dann ist das die Endstufe, und mit „City Cobra“ komme ich meinem Traum erneut ein Stückchen näher...“

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hip Hop der zu überzeugen kann... 7. Juni 2007
Format:Audio CD
Normalerweise hör ich gar nicht Hip Hop und kann weder mit Bushido und Co etwas anfangen. Doch was hier Chakuza leistet ist unbeschreiblich.

Das Intro bereitet die geneigte Höhrerschaft gut auf die folgenden 15 Lieder vor, von denen sicherlich ein Großteil im Ohr hängen bleibt.

Wen das Lied "Gott sei Dank" auch nicht vollends überzeugt ist spätestens bei "Wo sind sie Jetzt" entgültg Schluss damit. Intelligente Texte, wo man merkt, hier hat man sich doch richtig Mühe gegeben und nicht versucht lieblos ein Produkt auf den Markt zu werfen.

Weitere Highlights der CD sind "Eure Kinder" mit Bushido, von dem ich bisher eigentlich eine extrem negative Meinung hatte. Doch diese muss man nach diesem Stück zum Teil revidieren."Ein Verdammte Song" und "Diese Eine" sind weitere Stücke die dem Hörgenuss vollkommen zu machen. Wer mit Hip Hop bisher nichts anfangen konnte, sollte sich diese Scheibe dringend zulegen. Hier gibts den Beweis : Es geht auch anders...

ABSOLUT EMPFEHLENSWERT!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Album 16. Dezember 2007
Von B. Auel
Format:Audio CD
Erstmal ist zu sagen, dass City Cobra ein super Album ist. Chakuza bzw. Ersguterjunge ist es mal wieder gelungen, ein gutes Album rauszubringen.
Zu den einzelnen Tracks: (5 = beste Bewertung, 1 = schlechteste Bewertung)

1. Intro 5/5
2. Gott sei Dank 5/5
3. Wo sind sie jetzt ? 5/5
4. Tage des Donners 4/5
5. Eure Kinder (feat. Bushido) 6/5 (Was soll man da noch sagen ? Hammer Track)
6. Hollywoodreif 5/5
7. Killamusic 7/5 (Der beste Song des Albums meiner Meinung nach : Unglaublicher Beat.... und Chakuza rappt dazu... 7 Punkte)
8. Augen auf, Klappe zu 4/5
9. Sollten alle untergehen 5/5
10. City Cobra (feat. RAF) 3/5 (Chakuza's Part natürlich hammer, aber RAF ?
Das geht gar nicht, deswegen nur 3 Punkte)
11. Salem 4/5 (Melodie nicht ganz so pralle)
12. Was glaubst du (feat. Sprachtot) 5/5
13. Ein verammter Song 5/5
14. Diese Eine 5/5 (Trauriger Song, gefällt mir aber)
15. Over The Top 6/5 (Unter den TOP 3 des Albums)
16. Outro 5/5

Alles in Allem ein Super Album : 5 Sterne von mir.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wie Phönix aus der Asche...(Teil2) 3. September 2007
Von Dis(s)mal
Format:Audio CD
Es ist faszinierend wie schnell ein Künstler in das Bewusstsein der Massen gelangt. Nach zwei Streettapes "Suchen & Zerstören" (solo) und "Blackout" (zusammen mit Bizzy Montana) sowie mehreren Features auf diversen Ersguterjunge-Releases kommt der geneigte Hörer jetzt in den Genuss des ersten Soloalbums von Chakuza! Und dies ist wirklich ein Hörschmaus!
Hauptsächlich für die Beats verantwortlich zeigen sich wieder die Beatlefield Jungs um Chakuza & DJ Stickle, sowie Tobstarr ("Gott sei Dank" & "Over the top"), Crada ("Hollywoodreif"), der Bozz-Musiker STI ("Tage des Donners", "Sollten alle untergehen" & "City Cobra"), Sumo ("Killamusic"), RAF ("Augen auf, Klappe zu") und Screwaholic ("Outro").
Doch anders als bei vielen vorangegangenen Alben gelingt es der durchaus elitären Produzentenriege ein durchgängiges Albumkonzept zu entwickeln.
Viele Featuregäste sucht man jedoch vergebens und das ist gut so, denn Chakuza brennt im Alleingang ein wahres Feuerwerk an Skills ab.
Unterstützung bekommt er von Bushido persönlich auf der ersten Singleauskoppelung "Eure Kinder", vom Franzosen RAF auf dem titelgebenden Track "City Cobra" und vom Mannheimer Urgestein Sprachtot auf "Was glaubst du?".

Das Album ist wie man es von Chakuza bereits gewohnt ist sehr düster, melancholisch und nachvollziehbar. Jedoch ist es viel persönlicher als die Streettapes geartet. Aber gerade die persönlichen Tracks ala "Sollten alle untergehen" & "Diese Eine" sind mitunter die Highlights dieser CD. Man bekommt das Gefühl mit Chakuza in einer face-to-face-Kommunikation zu stehen. Gänsehaut-Feeling!
Doch auch der Punchline-Weihnachtsmann kommt voll und ganz auf seine Kosten!
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Chakuza - City Cobra 30. November 2007
Von J.H.
Format:Audio CD
"Das ist kein Spiel, das ist Beatlefield du Hurensohn". Was haben die Leute sich auf Bushidos neue Werke gefreut. Laut tönte es aus dem Ersguterjunge-Camp, man werde in Zukunft zurück zu den Roots finden und sich auf die alten Bushido LPs, wie "Carlo Cokxxx Nutten" oder "Vom Bordstein bis zur Skyline", fokussieren, um Ähnliches zu schaffen. Im Endeffekt war es Pustekuchen, da wohl Bushido selbst nicht so von der Idee begeistert schien. Chakuza ist ebenfalls kein unbeschriebenes Blatt mehr. Längst kennt man ihn auf den Pausenhöfen und seine Musik gillt mittlerweile als sehr populär. Am Ende des "Intros", das Chakuzas Album einleitet, erkennt man aber diese alten, damals Bushido-typischen Scratches und ein wenig kommt die Stimmung wieder hoch. Von ebenfalls wunderbarem Klang wird Chakuza auf "Gott Sei Dank" begleitet. Ein wenig representierend und trotzdem ernst speit Chakuza Bar für Bar. Auf großen Wotwitz und die, heute im Rap schon fast charakteristische Doppeldeutigkeit wird umfassend verzichtet. Viel mehr liegt der Wert der Platte in den Melodien, die sich um die Reime schlingen. Sei es bei dem elektronischen und energiegeladenen "Eure Kinder" mit Bushido, dem wilden "Hollywoodreif", den rockigen und barbarischen "Killamusic" und "Augen Auf, Klappe Zu", dem intesiven und dem hasserfüllten "Sollten alle untergehen", welches nebenbei auch lyrisch unglaublich teifgründig wird, oder sei es das Beat-Highlight "Ein verdammter Song". Die typischen Battle/Non-Themen Tracks, wie "City Cobra" mit RAF, "Was glaubst du?" mit dem Mannheimer Sprachtot, "Tag des Donners", oder "Wo sind sie jetzt?" foglen ohne großen Eindruck zu hinterlassen. Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Chakuzas Glanzleitung
Mit epischen beats, einem super flow, wahre, gute und nahegehende Texte und vor allem mit, meiner Meinung nach beste Stimme im Deutsch Rap, überzeugt mich Chakuza und sein... Lesen Sie weiter...
Vor 22 Tagen von Martin Janke veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen chakuza the best
Einfach ein super gutes Album. Wer chakuza mag wird dieses Album lieben. Einfach tolle Texte und super beats. Chakuza forever!!!
Vor 1 Monat von hyuga87 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen einfach super
Der Artikel kam schon vor der angegeben Zeit bei mir an und ich konnte obwohl die CD gebracht war keinerlei Gebrauchs spuren erkennen :-)
von diesem Anbieter immer wieder.
Vor 6 Monaten von Jasmin Berwanger veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Immer noch top
Auch 2013 gehört das Album noch zu den besten im Deutschrap, auf jeden Fall empfehlenswert!
Im Vergleich zum ebenfalls gutem Magnolia ist es zwar insgesamt härter,... Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Stahlstadtjunge veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen CITY COBRA !
1. Intro + Sehr gutes Intro, sehr guter Beat
Note: 1 +

2. Gott sei Dank + Sehr guter Track
Note: 1 +

3. Wo sind sie jetzt? Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Shadow Dragon veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Gutes Album
Das Album ist wirklich gut und es giebt auch wirklich ein paar Gute Lieder die Herausragen.
Insgesamt aber muss man sagen das es ein sehr Komanzieles Album ist schon sehr auf... Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Dav veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Chakalak der Monstertruck
Im Jahr 2007 rauf und runter gehört, jetzt im Jahr 2012 für wenig Geld gebraucht hier gekauft, dass es dieses Album doch noch in mein CD-Regal schafft. Lesen Sie weiter...
Vor 22 Monaten von hellyeah veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Super Deutsch Rap Album
Ein wirklich gelungenes Album von einem Österreicher und das ist schon ein weiter schritt.
Chakuza hat es geschafft ... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 30. November 2011 von ChromeSkull
5.0 von 5 Sternen Besser geht's einfach nicht!
Mir ist es beim Hip Hop völlig egal, von welchem Label ein Künstler kommt, mit wem er abhängt oder welche City er repräsentiert. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 11. September 2009 von Schwalbenkönig
5.0 von 5 Sternen City Cobra
Chakuza !!!

Auch wenn ich album schon lange habe gib ich jetzt erst meine rezension hab ;)
chaky ist überragend auf dem album... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 27. Oktober 2008 von C. Klappert
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
rap 2008 0 20.06.2008
was halten sie von diesem mika 0 23.05.2008
Alle 2 Diskussionen ansehen...  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar