City of Ashes: Chroniken der Unterwelt (2) und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Gewöhnlich versandfertig in 3 bis 5 Tagen.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 5,85 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

City of Ashes: Chroniken der Unterwelt (2) Gebundene Ausgabe – Juni 2008


Alle 5 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 17,99
EUR 17,95 EUR 9,40
69 neu ab EUR 17,95 7 gebraucht ab EUR 9,40

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

City of Ashes: Chroniken der Unterwelt (2) + City of Glass. Die Chroniken der Unterwelt 3 + City of Bones: Chroniken der Unterwelt (1)
Preis für alle drei: EUR 55,97

Einige dieser Artikel sind schneller versandfertig als andere.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 480 Seiten
  • Verlag: Arena (Juni 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 340106133X
  • ISBN-13: 978-3401061337
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 15,1 x 5,5 x 21,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (277 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 8.024 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Schon als Kind hat Cassandra Clare viel gelesen. Bücher waren ihre treuesten Begleiter in einer Zeit, in der ihre Eltern mit ihr durch die Welt zogen. Cassandra Clare lebte, noch bevor sie zehn Jahre alt war, in vielen Ländern, darunter die Schweiz, England und Frankreich. Nach dem College ging sie nach Los Angeles und New York, um für diverse Unterhaltungsmagazine zu schreiben. Die Welt von Britney Spears und Paris Hilton war jedoch nicht wirklich die ihre. 2004 begann Cassandra Clare ihren ersten Roman zu schreiben, inspiriert vom Bezirk Manhattan in ihrer Lieblingsstadt New York. Mit ihren "Chroniken der Unterwelt" war sie schnell so erfolgreich, dass sie 2006 den Job als Societyreporterin an den Nagel hängen konnte. Heute lebt sie mit ihrem Freund und zwei Katzen in Brooklyn, New York.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

31 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Marion am 4. Juni 2012
Format: Broschiert
... ist nicht ausgestorben genug!

Das war DER Satz des zweiten Buches. Ich hatte auf Seite siebzehn schon Schnappatmung!
Die Chroniken der Unterwelt halten wirklich, was sie versprechen.
Nach dem ersten Teil habe ich sofort mit dem zweiten begonnen und diesen in etwas mehr als einem Tag durchgelesen. Was für ein Plot. Grandios!

Inhalt:
Der zweite Band schließt direkt an den ersten Teil an, Clary und Jace haben erfahren, dass sie Geschwister sind und Clary versucht, den Abstand zu Jace dadurch zu vergrößern, dass sie etwas mit Simon, ihrem besten Freund anfängt. Und was wissen wir - als erfahrene Erwachsene - so was geht IMMER in die Hose!
Am Anfang denkt man als Leser: uhhh... schon wieder eine blöde Dreiecksbeziehung... aber irgendwie ist es doch anders.
Valentin hat sich wieder etwas äußerst Perfides ausgedacht und die Freunde müssen zusammenhalten, um gegen ihn anzukommen. Aber gelingt ihnen das?

Meinung:
In diesem Teil kommen die eingeführten Nebencharakter richtig zum Zuge. Simon besticht durch seinen trockenen Witz, Luke durch seine väterliche Liebe zu Clary, Alec und Magnus... sind einfach superb! Wunderschön und mutig von einer amerikanischen Autorin, eine homoromantische Beziehung einzubauen. Und dieses gelingt ihr auch noch ausnehmend gut!
Als sich im ersten Teil herauskristallisierte, dass Jace und Clary miteinander verwandt sind, dachte ich: die spinnt doch, die Autorin. Das denke ich immer noch, allerdings kommen mir doch nach dem zweiten Teil Zweifel an der Glaubwürdigkeit dieser Aussage. Nur bin ich noch nicht dahinter gekommen, wie sie das wieder auseinander klabustern will ... Mhm...
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
31 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nicolai Wolf VINE-PRODUKTTESTER am 30. Juli 2008
Format: Gebundene Ausgabe
Inhalt:
Nachdem der erste Teil viele offene Fragen beim Leser hinterlassen hat, wir im zweiten Band "City of Ashes - Chroniken der Unterwelt" diese beantwortet und Neue geschaffen.
Die Beziehung zwischen Clary und Jace wird immer verzwickter und auch die Lage von Tochter zu Mutter und Sohn zu Vater entwickelt sich immer weiter und hinterlässt viele Fragezeichen beim Leser, sodass man gespannt auf den dritten Teil wartet - "City of Glass".

Rezension:
Schon im ersten Teil bewies Cassandra Clare, wie man eine romantisch- sarkastische Liebesgeschichte dennoch mit reichlich Action spicken kann. Dieses weiß Sie ohne Zweifel im zweiten Band fortzusetzen. Der Leser wird sofort wieder in den Sog gezogen und man kann nicht mehr aufhören zu lesen. Die Charaktere sind gereifter, besonders Clary, die sich nun über die Situation klar geworden ist und es akzeptiert, wie es ist. Beeidrucken ist, wie Cassandra Clare die Beziehung zwischen Clary und Jace hin- und herschwanken lässt - mal amüsant, mal herzlos. Diese Beziehung findet wohl in diesem Band den Höhepunkt.

Fazit:
Man darf gespannt sein, wie diese beeindruckende Geschichte zu Ende geht, doch, ohne viel zu verraten; wer genauer liest und es nicht einfach verschlingt, wird die eine oder andere Überraschung erleben, die nicht ganz unerwartet sein mögen.

Viel spaß beim lesen!
Verdiente 5 Sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tea, Chocolate and Books VINE-PRODUKTTESTER am 16. Mai 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Nachdem Clary und Jace erfahren haben dass sie Geschwister sind und Valentin ihr Vater ist stehen sie vor großen Problemen. Valentin ist mit dem Kelch verschwunden, Clarys Mutter liegt nach wie vor im Koma und Jace wird von seiner Adoptivmutter aus dem Haus geworfen nachdem diese erfahren hat wer JaceŽ wirklicher Vater ist. Zu allem Überfluss gelingt es Valentin auch noch, zusätzlich zum Kelch das Schwert der Seelen zu stehlen und sich so in die Lage zu versetzen, eine Dämonenarmee aufzustellen. Clary und Jace müssen kämpfen - gegen ihren Vater, um ihre Familien und Freunde und gegen Gefühle, die nicht sein dürfen...

Meine Meinung:
Nachdem mir der erste Teil der Chroniken der Unterwelt" sehr gut gefallen hat bin ich mit weniger hohen Erwartungen an diese Fortsetzung herangegangen. Die meisten Fortsetzungen sind ja deutlich schlechter als die vorhergehenden Bände. Diese Reihe hat mich jedoch eines Besseren belehrt! City of Ashes" ist die beste Fortsetzung die ich die ich bisher gelesen habe! Cassandra Clare schreibt so spannend dass man das Buch nicht aus der Hand legen kann, man möchte unbedingt wissen wie die Geschichte weitergeht. Dabei ist sie an keiner Stelle langweilig!
Bezüglich des Witzes und der Ironie steigert sich die Autorin meines Erachtens nach sogar noch. Mehr als ein Mal musste ich mich sehr zusammenreißen um nicht laut loszulachen.
Auch das Thema Homosexualität" taucht wieder auf und wird intensiver behandelt als im ersten Band.

Die Ähnlichkeiten zu den Harry Potter" Büchern, die schon in City of Bones" minimal zu erkennen waren, sind in dieser Fortsetzung etwas ausgeprägter. Doch auch hier muss man sagen dass die Geschichte keineswegs abgeschrieben wirkt!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Media-Mania am 5. September 2008
Format: Gebundene Ausgabe
Die Fragen, die der erste Band aufgeworfen hat, werden hier größtenteils beantwortet, dafür entstehen neue, die die Spannung auf den dritten Band ins Unermessliche steigern.
Sehr viel geschieht in diesem zweiten Band, nicht nur, dass ein großer Krieg droht, auch die einzelnen Figuren müssen eine Menge mitmachen. Clarys - und Jaces - Mutter liegt nach wie vor im Koma, nichts scheint sie erwecken zu können. Valentin, ihr Vater, wird immer grausamer, immer mehr Opfer lässt er zurück. Simon macht eine große Verwandlung durch, Werwölfe, Vampire, Feen und Schattenjäger erkennen die Notwendigkeit, zu kooperieren. Jace wird von der Hauptinquisitorin gequält, Clary entdeckt ihre ganz besondere Fähigkeit ...

Nach wie vor ist der Tonfall der Geschichte trotz aller Geschehnisse leicht, auch den Humor und den Sarkasmus des ersten Bandes findet man hier wieder, auch wenn natürlich die Handlung um einiges düsterer und blutiger geworden ist.

City of Ashes" ist ein Stück fantastischer als der erste Teil, die Realität tritt ein Stück zurück. Aber dennoch fügen sich alle fantastischen Elemente reibungslos in das reale New York ein, trotz aller Vampire, Werwölfe, Hexenmeister und Dämonen hat man nicht unbedingt das Gefühl, einen Fantasy-Roman zu lesen.
Diesem Umstand ist es wohl auch geschuldet, dass der Spannungsbogen kontinuierlich hoch gehalten wird. Man kommt kaum zum Durchatmen, Pausieren, da ständig etwas passiert, was die Handlung weiter vorantreibt.

Das einzige, was den Leser nach der Lektüre enttäuscht zurück lässt, ist, dass der dritte Band der Serie, City of Glass", voraussichtlich erst im Juli 2009 erscheint.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen