Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
Circuss Colossus ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 7,39

Circuss Colossus

4.5 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen

Statt: EUR 22,95
Jetzt: EUR 19,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 2,96 (13%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 11. Dezember 2009
"Bitte wiederholen"
EUR 19,99
EUR 11,91 EUR 8,90
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
10 neu ab EUR 11,91 4 gebraucht ab EUR 8,90

Hinweise und Aktionen


Leverage-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Circuss Colossus
  • +
  • Tides [+2 Bonus]
Gesamtpreis: EUR 57,51
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (11. Dezember 2009)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Spinefarm Records (Soulfood)
  • ASIN: B002SR3SZM
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 151.640 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
1:54
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
2
30
5:01
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
3
30
6:09
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
4
30
4:53
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
5
30
5:47
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
6
30
3:58
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
7
30
5:01
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
8
30
2:31
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
9
30
5:52
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
10
30
6:51
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
LEVERAGE wollen mit ihrem mittlerweile dritten Album im wahrsten Sinne des Wortes die Wurzeln des Rocks und Heavy Metal aushebeln, um diese mit einem dicken Packung Bombast zu überarbeiten. Die Finnen haben trotz vieler unverkennbarer Einflüsse eine ganz eigene Mischung zusammengebraut und können sich somit ihre ganz eigene Nische schaffen, in der sie sich aber wahrlich nicht zu verkriechen brauchen.

Nach einem allerdings entbehrlichen Intro starten die junge aus Helsinki mit "Wolf & The Moon" mit einem schönen "Rock meets Bombast"-Song, der weder überladen noch kitschig wirkt auch wenn man sich vieler Klischees bedient. Dafür frönt das folgende "Movie Gods" dem guten alten Classic Rock mit viel Melodie. Nicht selten findet man sich in den Keyboard-lastigen 80ern - EUROPE und SURVIVOR lassen grüßen. Doch LEVERAGE setzen an Härte und Melodie einen drauf, wodurch sie eher dem Melodic Metal zuzuordnen sind. Abgesehen vom fetzigen "Prisoners", bei dem das Tempo teilweise etwas angezogen wird, wird auf "Circus Colossus" auf Mid-Tempo gesetzt, um sich mehr auf eingängige Passagen und gefühlvolle Parts zu konzentrieren. Und der Plan geht auf, denn "Legions Descent" sollte der Live-Kracher schlechthin werden und "Broken Wings" will sowieso lautstark mitgegrölt werden.

Ich muss zugeben, dass ich die zwei Vorgänger nicht kenne, aber "Circus Colossus" hat mich aufgrund des überaus frischen Sounds und der gelungenen Mischung aus Rock, Bombast und Melodic Metal sehr überrascht. Definitiv mehr als ein Geheimtipp.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Mit dem dritten Werk einer Band entscheidet sich oft, ob man im Nirvana verschwindet oder ob es für einen internationalen Durchbruch reicht.....und ich muss sagen es reicht allemal!
Was die Finnen um Leadsänger Pekka Heino hier abliefern ist Hardrock bzw. Metal der Oberklasse.
Eröffnet wird das ganze von einem spannenden Instrumental "Rise" im Klassikstil das dann nahtlos in den ersten Hammersong "Wolf and the Moon" übergeht. Auch in diesem Song gibt es eingebrachte Klassikelemente die den Song nocheinmal aufwerten. Mitreisende Chöre und fette Gitarren tun ihr übriges.
Ja, Leverage anno 2009 klingen düsterer, härter aber auch melodischer als je zuvor. Der nächste Song "Movie Gods" ist etwas langsamer aber auch hier gibt es Klasse Chöre, tolle Hooks und einen Mörderrefrain!
So geht es fast durch die komplette Scheibe, einzig die zerbrechlich wirkende Ballade "Don't keep me waiting" bremst ein wenig und lässt einem etwas verschnaufen bevor es im Schlussakkord mit den Krachern "Prisoners" und "Broken Wings" endet.

Anspieltipps: ALLES (no fillers just killers)!!!

Fazit: Songwriting, Arangements und Produktion sind auf oberster Ebene angelangt, einzig die 2 fehlenden Japantracks schmälern den Gesamteindruck, da ja nur 9 "echte" Songs auf der Scheibe zu finden sind.

Trotzdem 5 fette Punkte für eine der besten Scheiben des Jahres!!!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Dude TOP 500 REZENSENT am 6. November 2009
Format: Audio CD
Tracklist:

01. Rise
02. Wolf And The Moon
03. Movie Gods
04. Worldbeater
05. Rider Of Storm
06. Legions Of Invisible
07. Revelation
08. Don't Keep Me Waiting
09. Prisoners
10. Broken Wings

Die Japan-Version enthält noch zwei Bonus-Tracks (beide sehr gut), erhältlich u.a. bei cdjapan.co.jp:

11. Mean And Evil (Uptempo)
12. Walk On Home (schnellere Ballade)

Line-up:
Valtteri Revonkorpi, Drums
Pekka Lampinen, Bass
Torsti Spoof, Guitar
Tuomas Heikkinen, Guitar
Marko Niskala, Keyboards
Pekka Heino, Vocals

Hier kommt also das dritte Werk der Mannen um Pekka Heino und Tuomas Heikkinen nach 'Tides' und 'Blind Fire' und die Erwartungen werden voll erfüllt!

Das Ganze beginnt mit den symphonischen Klängen von 'Rise', bevor es mit gewohnt energiegeladenen Gitarren in 'Wolf And The Moon' übergeht.
Die Songs bewegen sich überwiegend im Uptempo-Bereich.

Die Scheibe kling vielleicht etwas düsterer als sonst, die Trademarks der Band bleiben erhalten:
Von zwei Gitarristen getragener kräftiger Gitarrensound, infektiöse Chöre, die tolle Stimme von Pekka Heino, der auch bei Brother Firetribe singt, und eine satte Produktion.

Alte Fans greifen wieder zu, neue hoffentlich auch!

Hammer.
2 Kommentare 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren