Astérix - Le ciel lui tombe sur la tête - nº33 und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Sehr gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 3,88

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Astérix - Le ciel lui tombe sur la tête - nº33 auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Le Ciel lui tombe sur la tête [Französisch] [Gebundene Ausgabe]

Rene Goscinny , Albert Uderzo
1.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 12,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 20. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 7,99  
Gebundene Ausgabe EUR 12,95  
Taschenbuch EUR 31,16  

Wird oft zusammen gekauft

Le Ciel lui tombe sur la tête + Asterix et la rentree gauloise: 14 histoires completes (Derives) + Asterix 34. Le livre d'or d'Astérix
Preis für alle drei: EUR 38,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 47 Seiten
  • Verlag: Les Editions Albert René (5. Oktober 2005)
  • Sprache: Französisch
  • ISBN-10: 2864971704
  • ISBN-13: 978-2864971702
  • Größe und/oder Gewicht: 29,2 x 21,8 x 0,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 1.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 152.086 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Le ciel lui tombe sur la tete Buch in franzoesischer Sprache

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1.0 von 5 Sternen
1.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Traurig, traurig 5. November 2005
Von weiser111
Format:Gebundene Ausgabe
Es war einmal, fast will man glauben, in jenen Zeiten, als das Wünschen noch geholfen hat: Da fieberte man dem neuen Astérix-Band entgegen, und das aus gutem Grund: Astérix war nämlich mal ein richtig guter Comic. Richtig lustig, mit g u t e n Witzen und viel Esprit, und die Verquertheiten der Gegenwart wurden in antiker Verkleidung durch den Kakao gezogen, der Geist wehte auf allen Ebenen, in Wort und Bild. Man konnte lachen, ob man nun 9 war oder 39 oder 99. Aber wie gesagt - das ist lange her, sehr lange. Begonnen hat der Abstieg mit Goscinnys Tod, genauer gesagt, mit Uderzos Entschluss, die Serie allein fortzusetzen. Nun kann Uderzo zwar zeichnen, aber witzige Texte sind nicht sein Ding. Und damit das auch jeder glaubt, hat er nun "Le Ciel lui tombe sur la tête" herausgegeben. Er schickt Außerirdische zum gallischen Dorf, haha, wie lustig! Das Dumme ist, eine Schwarzenegger-Superman-Karikatur macht allein noch keinen Witz, und der außerirdische, unterirdisch schlechte Mickey-Mouse-Verschnitt ebenso wenig. Und der Möchtegern-Manga (das ist der Böse) verbreitet fast genauso viel knisternde Spannung wie eine gehäkelte Klopapierrolle auf der Hutablage vom 190er-Diesel.
Die Handlung selber ist zu banal, als dass man sie nacherzählen sollte. Die Außerirdischen sind einander nicht grün, und die extraterrestrischen Mangas hätten gern Zaubertrank, und den kriegen sie nicht. In die vielen Handlungslücken stopft Uderzo Witze, die in älteren Bänden und im damaligen Kontext wirklich witzig waren, aber dass ihr Witz nicht beliebig übertragbar ist, hat er nicht kapiert. Entsprechend traurig ist das Ganze. Requisecat in pacem!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Den Kult in den Schmutz getreten ... 2. Januar 2006
Format:Gebundene Ausgabe
... hat Uderzo mit diesem unseligen neuesten Band der Asterix-Reihe. Von vorne bis hinten ein einziger trauriger Haufen Mumpitz. Langweilig und nicht im Ansatz lustig. Vom augenzwinkernden Charme früherer Bände ist nichts mehr übrig. Wirklich GAR NICHTS!
Da landet doch tatsächlich ein außerirdisches Raumschiff bei den Galliern, und der schlumpfartige Insasse hat auch gleich eine Horde Superklone (!!!) im Gepäck. Dann taucht auch noch ein anderes böses Alien auf, dass natürlich unbedingt etwas von Miraculix' Zaubertrank haben will, damit seine Rasse die Herrschaft über das Weltall an sich reißen kann.
Die Qualität der deutschen Übersetzung konnte im Gegensatz zur völlig missratenen Eindeutschung von Band 31 gesteigert werden. Aber selbst mit einer miesen Übersetzung hätte man dieses jämmerlichen Abgesang nicht noch schlechter machen können.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar