oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Chuck E's in Love

Rickie Lee Jones Audio CD
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
Statt: EUR 10,99
Jetzt: EUR 5,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 5,00 (45%)
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Freitag, 19. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 8,99 bei Amazon Musik-Downloads.


Rickie Lee Jones-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Rickie Lee Jones

Fotos

Abbildung von Rickie Lee Jones
Besuchen Sie den Rickie Lee Jones-Shop bei Amazon.de
mit 32 Alben, 5 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Chuck E's in Love + Pirates
Preis für beide: EUR 16,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Pirates EUR 10,99

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (1. August 1983)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Warner Bros. Records (Warner)
  • ASIN: B000002KK2
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 67.256 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Chuck E's In Love 3:29EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. On Saturday Afternoons In 1963 2:31EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  3. Night Train 3:18EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  4. Young Blood 4:03EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  5. Easy Money 3:17EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  6. The Last Chance Texaco 4:05EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  7. Danny's All-Star Joint 4:06EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  8. Coolsville 3:48EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  9. Weasel And The White Boys Cool 5:59EUR 0,99  Kaufen 
Anhören10. Company 4:52EUR 0,99  Kaufen 
Anhören11. After Hours (Twelve Bars Past Midnight) 2:13EUR 0,99  Kaufen 


Produktbeschreibungen

Amazon.de

Die unbeschwerten Melodien und die Jazzgestaltung des Debüt-Albums von Rickie Lee Jones sind normalerweise in den Werken von reiferen Pop-Künstlern zu finden. Es ist einzig und allein der Überschwang der oft schnatternden Stimme von Jones, der einen daran erinnert, daß eine 23-jährige hier die Regie übernommen hat. Und das Bild vom "kleinen verlorenen Mädchen", das im Los Angeles der 70er Jahre mit Neo-Beat Songschreibern und Bar-Troubadouren wie Tom Waits und Chuck E. Weiss herumstreunt eignet sich hervorragend, farbenprächtige Geschichten zu erzählen. Tatsächlich landete ihre Erzählung über Weiss, "Chuck E.'s in Love", in den Top 10. Aber es gibt hier noch mehr elegantes Material: "Last Chance Texaco" ist eine erhebende Ballade über Autos und gebrochene Herzen, und der an Sinatra erinnernde Song "After Hours" präsentiert eine einsame Jones, die einen Laternenpfahl ansingt. --Bill Crandall

Produktbeschreibungen

Chuck E's in Love

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
37 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Legendärer Geniestreich einer Frühvollendeten 30. Januar 2006
Format:Audio CD
Was für ein tolles Album! Ihren goldenen Treffer setzte Rickie Lee Jones gleich zu Beginn ihrer Karriere - keines der späteren Alben zeichnete sich durch eine vergleichbar betörende Mischung aus Frische, frühreifer Abgezockheit, mädchenhaftem Übermut, lässigem Swing und tiefer Traurigkeit aus. Man muss eine Amöbe sein, um dieses Album (und RLJ) nicht zu lieben, wobei ich jeden verstehen kann, der sich mit ihrem stets verschnupft klingenden und allzuoft im Diskant befindlichen Gesang partout nicht anfreunden kann.
Alle grossen LA-Studiomusiker der späten 70er sitzen mit im Boot und unterstzützen das junge Ausnahme-Talent sparsam und effektiv, das luftige Akustik-Ensemble groovt wie Sau, witzige Bläser trumpfen auf, dazu verrückte Vokalarrangements (z.B. das nachahmende Heulen eines vorbeirasenden Diesellastzuges in "Last Chance Texaco") und immer wieder Momente einer stillen, konzentrierten Melancholie ("Coolsville"). "Young Blood" ist ein echter Pop-Hit, "Company" grosser, unfassbar souveräner Jazz-Gesang nebst komplettem Streich-Orchester. Und in "Chuck E's in Love", einem humorvollen, mitreissenden Kracher, befindet sich übrigens ein sehr berühmtes, kurzes Schlagzeug-Fill von Steve Gadd. In den Achtzigern war es für Trommler ein Muss, sich durch das angeberische Beherrschen dieses Gimmicks als "musikalischer" Schlagzeuger zu positionieren!
Eines der wenigen Alben, die einen zu einem besseren Menschen machen können.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
24 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 100% Musik, 100% Stimme 19. Februar 2002
Format:Audio CD
Es gab so viele Trend-Wellen, bei denen weibliche Singer/Songwriter plötzlich als super-in galten: Z.B. Suzanne Vega, Tracy Chapman, Sheryl Crow.
Sie alle bauen auf dem auf, was andere Frauen schon in den 70igern erreicht haben: Joni Mitchell, Carole King, Ricky Lee Jones etc.
Das Album von Ricky Lee Jones ist sicher eins der besten, vielseitigsten und frischesten Debüts aller Zeiten. Was sie hier an stilistischer Vielfalt vor dem Hörer ausbreitet ist schier atemberaubend. Mal eingängig, mal jazzig, mal mit Country-Einschlag, mal zärtlich intim, mal bockig dahingerotzt; jeder Song erzeugt eine ganz eigene Atmosphäre.
"Chuck E's In Love" startet mit unwiederstehlichem Groove und funkigen Bläsern, "Night Train" lebt vom wehmütigen Schmelz der Sängerin über einem minimalistischen Arrangement, "Easy Money" ist ein entspannter Bar-Schleicher. Der Höhepunkt unter lauter Höhepunkten ist das intensive Schlussstück "After Hours".
Im Zentrum der Songs steht das einzigartige Timbre der Sängerin. Zwischen Kraft und zarter Verletzlichkeit gibt sie jedem Song eine ganz besondere Stimmung.
Besonders hinhören sollte man bei den augenzwingernden Texten und den pointierten Arrangements.
Fazit: Wer Frauen mag, die singen können und etwas zu sagen haben - wer Musik mag, die mit Herz und Hirn gemacht ist und ohne synthetische Beigaben auskommt, der sollte diesem Werk ein ganz grosses Ohr leihen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von azche24 TOP 1000 REZENSENT
Format:Audio CD
Rickie Lee Jones war gerade 25 Jahre alt, als sie 1979 bei Warner dieses Debütalbum heraus brachte. Damals gab es eine aktive Clubszene in Los Angeles und gute Talentscouts auch bei den großen Plattenfirmen, sonst wäre so eine Über-Produktion (die Elite der LA-Studioszene sorgt für fantastischen Sound und perfekte Musik) bei einem Erstling niemals möglich gewesen. Immerhin hatte die Künstlerin außer einem Schulabbruch, ziellosem Vagabundieren und einigen kleinen Club-Gigs zu diesem Zeitpunkt noch nichts (!) vorzuweisen als begnadetes Songwriting und eine gewöhnungsbedürftige, verschnupfte Stimme.

Ich kenne einige Alben, aber keines, welches so insgesamt niveauvoll, perfekt instrumentiert, ausgeschlafen arrangiert ist wie dieses. Jede Note an ihrem Platz und "Chuck E's In Love" sogar ein Super-Hit dabei. "Last Chance Texaco" im Gegensatz dazu ganz Melodram und Chanson, in dieser Bandbreite spielt sich das ab. Das sehr funkige "Danny's All Star Joint" ist jederzeit als Tanzflächenfüller zu gebrauchen. Und in "Easy Money" zeigt RLJ, wie verrucht, geheimnisvoll und jazzig ein kleines Mädchen aus Chicago klingen kann, wenn es darauf ankommt.

Dr. John, Michael Boddicker und Randy Newman sorgen für erlesene Keyboards. Steve Gadd bleibt am Schlagzeug präzise wie immer. Nick DeCaro schreibt wie oft feinsinnig-geschmackvolle Orchester(!)arrangements. Michael McDonald (ja, der von Doobie Brothers) bringt feine background-vocals. Und das alles in einem legendär durchsichtigen und perfekt gestaffelten Klangbild, das den zwischen Schnupfentante, weinerlicher Göre und femme fatale kreisenden Gesang von RLJ perfekt einrahmt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein fantastisches Debüt 25. September 2001
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
Unglaublich, was Rickie Lee Jones 1979 da zustande gebracht hat. Und unglaublich, daß ein Plattenlabel den Mut hatte dieses Werk, jenseits des Mainstreams zu veröffentlichen. Doch es hat sich auf jeden Fall gelohnt, denn die damals sehr junge Sängerin bietet eine ungewöhnliche Mischung aus Pop und Jazz. Dabei zeigt sie eine erstaunliche Bandbreite. Der erste Song "Chuck E.'s in Love" ist beschwingt und mit einem Augenzwinkern versehen, "One Saturday afternoon in 1963" glänzt voller Nostalgie und einem Schuß Melancholie. "Nighttrain" ist wieder ein flotteres Stück mit einem Schuß Country (aber nicht so schnulzig, wie man jetzt denken könnte). Mein absoluter Favorit ist aber "Coolville", bei dem ich immer eine Gänsehaut bekomme. Und das ist wohl die Meisterleistung von Rickie Lee Jones: sie schafft es mit ihrer Musik Emotionen ganz tief in uns zu wecken, und zwar mit allen Facetten. Fantastisch!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar