Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 5,99
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Chronos

David Orlowsky Trio Audio CD
4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 12,98 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 28. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 5,99 bei Amazon Musik-Downloads.


Hinweise und Aktionen

  • nicepriceNice Price: Entdecken sie weitere Alben zum kleinen Preis.


Wird oft zusammen gekauft

Chronos + Nessiah + Symphonic Klezmer - Kammerakademie Potsdam
Preis für alle drei: EUR 35,32

Einige dieser Artikel sind schneller versandfertig als andere.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (23. September 2011)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Sony Classical (Sony Music)
  • ASIN: B0056K4VCC
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 10.217 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Juli 3:58EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. Sababa 4:27EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. Indigo 4:02EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. Carnyx 4:33EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. Insomnia 6:45EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. Chronos 6:02EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. Yuri 4:58EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. Derwisch 2:22EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. Satin 4:02EUR 1,29  Kaufen 
Anhören10. Gaia 2:42EUR 1,29  Kaufen 
Anhören11. Senryu 3:57EUR 1,29  Kaufen 
Anhören12. Santa Fe 3:04EUR 1,29  Kaufen 
Anhören13. Lyra 5:43EUR 1,29  Kaufen 
Anhören14. Quinta 3:59EUR 1,29  Kaufen 


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Das neue Album Chronos beschreibt den vorläufigen Höhepunkt eines selbstbewussten Weges des David Orlowsky Trios vom anfänglich uneingeschränkten Klezmer-Bekenntnis hin zu einer entschieden facettenreichen Musik. Klezmer Music ist zwar immer noch ein wichtiger Bestandteil, aber Lateinamerikanische und spanische Elemente halten in der Musik ebenso Einzug wie die fröhliche Asymmetrie der Balkanmusik, die eingängige Alltäglichkeit des Pop oder die individuelle Phrasierung des Jazz. Auch werden die engen Bande der traditionellen jiddischen Musik zur Klassik vom David Orlowsky Trio in Erinnerung gerufen. So ist dieses Album mit seinen 14 Eigenkompositionen ein beeindruckendes Zeugnis der musikalischen Leidenschaft und Schönheit dieses Trios. Zu Recht also wurde der Klassik Echo Preisträger 2008 dieses Jahr erneut mit einem Echo in der Kategorie "Klassik ohne Grenzen" ausgezeichnet. Mit dabei sind wieder die Special Guests Per Arne Glorvingen (Bandoneon) und Avi Avital (Mandoline).

„Kulturnews- CD des Monats […] Orlowskys Klezmerspielart ist sehr gepflegt und klangbewusst, häufig verträumt und nachdenklich, lebt aber nicht zuletzt auch stark vom diskreten rhythmischen Impuls. Eine faszinierende Mischung.“
(Kulturnews, 10/2011)

„Eine Klassik der anderen Art: „Chronos“ erinnert daran, dass jüdischer Klezmer keineswegs mit schlichter Folklore gleichzusetzen, sondern durch vielfältige Bande mit der Klassik verwoben ist. Dass die Klezmermusik ihrerseits wieder den Jazz beeinflusste, zeigt dieses Album allerdings ebenso deutlich.“
(Vogue, 11/2011)

„Der deutsche Klarinettist David Orlowsky hat genau diese intensive Herzenswärme in seinem ‚singenden‘ Ton, der man sich kaum entziehen kann. […] Denn obwohl Orlowsky auch auf seinem dritten Album seiner Klarinette eigentlich altbekannte Tränen entlockt, er sein Instrument frech aufjauchzen lässt oder zum Tanz aufspielt, kommt diese uralte Musik einfach ganz neu daher. Das liegt jedoch weniger an den Kompositionen, die allesamt aus der Feder von Orlowsky, Florian Dohrmann (Kontrabass) und Gitarrist Jens-Uwe Popp stammen. Mit Gästen wie Bandoneonist Per Arne Glorvigen zeigt das Trio, dass es hier nicht um das Idiom der osteuropäische Folklore geht, sondern um ihren Geist.“
(Sono, 11-12/2011)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.8 von 5 Sternen
4.8 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Eine zu viel 8. Oktober 2011
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Die neueste CD des David Orlowsky Trios bringt leider nicht neues. Ich kann den Kauf daher denen, die Noema und Nessiah besitzen nicht empfehlen.

Das Debut des David-Orlowsky-Trios (bei Sony - es wurden ja bereits vorher mehrere CDs veröffentlich, die aber nicht groß vermarktet wurden und auch nur schwer zu bekommen sind) und das zweite Werk unterscheiden sich noch in Teilen deutlich: Noema bietet einige Stücke, die ganz wunderbar auf der Orgel begleitet werden - und auf Nessiah wird das Spiel zu Dritt bzw. zu viert mit Avi Avital weiter perfektioniert. Diese Fortentwicklung des David Orlowsky Trios ist nun leider jedoch zum Stillstand gekommen - es hat für mich auf Chronos keine nennenswerte Fortentwicklung stattgefunden. So muss man diese CD leider schnell in die "Kommerz"-Schublade einsortieren. Wer Nessiah noch nicht besitzt - für den ist die Entscheidung zwischen Chronos und Nessiah nach persönlicher Vorliebe zu treffen. Beide zusammen braucht kein Mensch. Davon unabhängig ist Noema unbedingt empfehlenswert.

AUSSERDEM
David Orlowsky ist ein hervorragender Klarinettist und hat sich selbst sehr wohl weiterentwickelt. Davon kann man sich auf seinem "Klassik"-Debut anhand der bekannten Klarinettenkonzerts von Mozart vergewissern.

UND:
Orlowsky sowie seine Mitstreiter Florian Dohrmann und Jens-Uwe Popp bieten auch live Musik allerhöchster Güte und so kann ich den Besuch eines Konzerts der mit dem Erscheinen dieser CD verbundenen Tour nur wärmstens empfehlen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Befreit von jedem Ballast 11. Oktober 2011
Format:Audio CD
Auf ihrer neuen CD 'Chronos' hat sich das 'David Orlowsky Trio' von allem Ballast befreit. Was sich auf den letzten beiden CDs angebahnt hat, was man schon erkennen konnte, ist hier nun in ganzer Klarheit und Essenz zu hören. 'Chronos' ist eine konsequente Weiterentwicklung des so wunderbar eigenen Stils des Trios. Die drei sind noch feiner auf einander abgestimmt und sie schaffen es noch selbstverständlicher Avi Avital (Mandoline) und Per Arne Glorvigen (Bandoneon) in die Musik zu integrieren und mit ihnen zu harmonieren. Die Kompositionen bieten größere Freiräume als früher und so kann ich in den vielen spannenden improvisatorischen Momenten der fünf immer wieder Neues entdecken.

Die neuen Stücke enthalten alles, was ich an diesem Trio liebe! Wunderbare Melodien mit Hitcharakter wie 'Juli' oder 'Satin'. Filmmusik wie bei 'Chronos' oder kraftvolle Augenblicke wie bei 'Santa Fe'. Auch der für das Trio typische schwebende und manchmal auch orientalische Charakter bietet mir diese neue CD, die, seit dem ich sie habe, bei mir ständig läuft und an der ich mich sehr freue.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ...eigentlich 6 Sterne 11. Oktober 2011
Format:Audio CD
Dieses Album ist in der Tat der bisherige Höhepunkt des Trios. Nachdem ich schon das vorangegangene Album "Nessiah" mit der vollen Punktzahl bewertet habe, würde ich hier eigentlich gern noch einen Punkt mehr geben.
Die Kompositionen sind noch ausgereifter, noch vielfältiger und gleichzeitig noch zwingender als bisher. Das Zusammenspiel der 3 Musiker und ihrer Gäste ist einfach nur mitreißend und bewegend, egal in welcher Stimmunglage.
Die eigene Stilistik, selbstbetitelt mit chamber.world.music, kristallisiert sich nun noch deutlicher heraus.
Spitzenklasse!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großartiges Hörerlebnis 13. Februar 2014
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Tolle, wenn auch durchaus spezielle Musik, ein großartiges Hörerlebnis! Kann ich jedem Liebhaber anspruchsvoller Musik empfehlen, da sie verschiedenste Stilelemente vereint!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen CD "Chronos" David Orlowsky Trio 13. März 2013
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Die CD "Chronos" vom David Orlowsky Trio ist eine sehr gelungene CD eines beachtenswerten Trios! Aufgeschlossene Musikliebhaber werden ihre Freude daran haben und dabei manch Unerwartetes entdecken.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Großartig 12. Mai 2014
Von MB
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Dass ein Trio eine derartige Klangtiefe zaubern kann, ist an sich schon sensationell. Die Virtuosität der Musiker, die Tiefe und Vielfalt der Kompositionen machen dieses Album zum einem unvergleichlichen Hörgenuss.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar