• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Chroniken der Weltensuche... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Bücherkörbchen
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 6,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Chroniken der Weltensucher - Das Gesetz des Chronos: Band 5 Gebundene Ausgabe – 17. Juni 2013

15 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 17,90
EUR 17,90 EUR 12,99
59 neu ab EUR 17,90 3 gebraucht ab EUR 12,99

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Chroniken der Weltensucher - Das Gesetz des Chronos: Band 5 + Chroniken der Weltensucher - Der Atem des Teufels: Band 4 + Chroniken der Weltensucher - Der gläserne Fluch: Band 3
Preis für alle drei: EUR 53,70

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 448 Seiten
  • Verlag: Loewe; Auflage: 1 (17. Juni 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3785570503
  • ISBN-13: 978-3785570500
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 14,7 x 5,1 x 21,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 193.619 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Thomas Thiemeyer, geboren 1963, studierte Geologie und Geographie, ehe er sich selbständig machte und eine Laufbahn als Autor und Illustrator einschlug. Mit seinen Wissenschaftsthrillern und Jugendbuchzyklen, die etliche Preise gewannen, sich über eine halbe Million Mal verkauften und in dreizehn Sprachen übersetzt wurden, ist er mittlerweile eine feste Größe in der deutschen Unterhaltungsliteratur. Der Autor lebt mit seiner Familie in Stuttgart.

Sie finden Thomas Thiemeyer unter www.thiemeyer.de oder auf Facebook und Youtube.

Preise und Auszeichnungen:
* 2011 Kurd-Laßwitz-Preis, "Korona" Droemer/Knaur, 2. Platz in der Kategorie "Bester deutschsprachiger Roman"
* 2011 Ohrkanus Hörspielpreis, "Der Palast des Poseidon" Loewe/Jumbo, 1. Platz in der Kategorie "Beste Lesung Kinder/Jugendbuch"
* Die 50 besten Kinderbücher 2009 (Familie & Co.) "Die Stadt der Regenfresser" Loewe Verlag
* Die besten Hörbücher 2009" (Saarländischer Rundfunk & Radio Bremen) "Die Stadt der Regenfresser" Loewe Verlag
* Bestes Cover (Silbermedaille - Lies & Lausch) "Die Stadt der Regenfresser" Loewe Verlag
* 2006 Deutscher Phantastik Preis
* 2006 Kurd-Laßwitz-Preis. Beste Umschlagillustration 1.Platz: "Die Legende von Eden" Shayol,
* 2004 Kurd-Laßwitz-Preis. Beste Umschlagillustration 1.Platz: "Asteroidenkrieg" Heyne Verlag
* 2003 Kurd-Laßwitz-Preis. Beste Umschlagillustration 1.Platz: "Jupiter" Heyne Verlag
* 2002 Kurd-Laßwitz-Preis. Beste Umschlagillustration 1.Platz: "Quest" Heyne Verlag
* 1998 Kurd-Laßwitz-Preis. Beste Umschlagillustration 1.Platz: "Auf zwei Planeten" Heyne Verlag
* 1989 Auswahlliste zum Deutschen Jugendbuchpreis. "Das große Buch der Saurier" Ravensburger Buchverlag

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
13
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 15 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Anette1809 TOP 500 REZENSENT am 20. Juni 2013
Format: Gebundene Ausgabe
Das vierte Abenteuer der Weltensucher "Der Atem des Teufels" endete mit einem raffinierten Cliffhanger, der nun nahtlos in das fünfte und letzte Abenteuer der liebgewonnenen Helden um Carl Friedrich von Humboldt übergeht: "Das Gesetz des Chronos" beginnt mit einem Attentat, bei dem Kaiser Wilhelm II. und seine Gattin Viktoria getötet werden.
Laut einer Schlagzeile in der Berliner Morgenpost des nächsten Tages baut Carl Friedrich von Humboldt an einer Zeitmaschine. Kann und will er die Ereignisse ungeschehen machen? In diesem Abenteuer wird von Humboldt mehreren Gegnern gegenüber stehen, und auch wenn es zunächst anders aussieht, ist der schlimmste Gegner die Zeit selbst, denn der Lauf der Geschichte sollte unter keinen Umständen geändert werden...

Kritik:
Nach Luft, Wasser, Erde und Feuer widmet sich der letzte Band der Weltensucher dem Element Zeit. Und so führt die fünf Abenteurer ihre neuste Mission nicht in exotische Gegenden rund um dem Globus (oder unter Wasser), sondern sie verbleiben die komplette Geschichte über in Berlin. Allerdings führt sie ihr Weg nicht nur durch das gegenwärtige Berlin des Jahres 1895, sondern auch in das vergangene und zukünftige. Obwohl der Leser die Helden nur durch ihre Heimatstadt begleitet, erlebt er abenteuerliche Welten, denn die Reise durch die Zeit führt die Truppe um von Humboldt weit in die Zeit zurück und auch fern in die Zukunft, in Klimazonen oder zu Lebewesen, die man bislang nur aus anderen Büchern oder Filmen kannte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von mem-o-ries.de am 17. Juni 2013
Format: Gebundene Ausgabe
Inhalt:
Auf den Kaiser und seine Frau wird ein Attentat verübt. Er ist tod und es gibt Unruhen die immer bedrohlicher werden.
Carl Friedrich Humboldt baut eine Zeitmaschine und als das in die Presse kommt wird er gebeten in der Zeit zurück zu Reisen um das Attentat zu verhindern. Wird er über seinen Grundsatz nichts in der Vergangenheit zu verändern treu bleiben...

Meine Meinung:
Das Gsetz des Chronos ist leider der letzte Band dieser tollen Abenteuerreihe von Thomas Thiemeyer und diesmal bleiben wir in Berlin.

Für mich sind die letzten vier Bände der Reihe noch nicht so lange her, aber ich denke auch ohne diese kurze Zeitspanne wäre ich wieder sehr schnell in der Welt von Humboldt, Eiliza, Oskar und Charlotte gewesen. Es ist wie nach Hause kommen. Man fängt an zu lesen und ist direkt mitten drin im Geschehen. Hier beginnt das Buch mit dem Attentat was ein besonderer Nervenkitzel ist und schon gleich eine Grundspannung aufbaut. Diese bleibt auch das ganze Buch über bestehen. Einer der Gründe warum man so hindurchfliegt, ein anderer ist die einfache Schreibweise von Thomas Thiemeyer. Das Zeitparadoxum ist ein kompliziertes Thema, aber der Autor versteht es wirklich sehr verständlich zu erklären so dass man es gleich versteht. Bei einem Jugendbuch auch ganz wichtig. Da die Zeitreise der rote Faden der Geschichte ist wäre es dumm wenn man da schon nicht mehr hinterher käme, aber dem ist ja nicht so und den Leser erwartet Lesespaß pur.

Es gibt einige Wendungen und Überraschungen in der Geschichte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Anja am 20. Juni 2013
Format: Gebundene Ausgabe
Vorab muss ich erstmal sagen, dass das für mich der beste Band der Reihe war! Und ich habe alle anderen Bände schon mit 5 Sternen bewertet und ins Favoriten-Regal gestellt. Was soll ich denn jetzt mit diesem Buch machen, lieber Herr Thiemeyer?! Einen Altar bauen?
-
--
---
Achtung, dies ist der 5. Band einer Reihe. Spoiler-Alarm für Band 1 bis 4!
---
--
-

Das Buch knüpft ein paar Minuten vor Ende von Band 4 an. Man erlebt quasi das Ende vom 4. Band zur selben Zeit, aber an einem anderen Ort in Berlin - die Ermordung des Kaisers. Und genau das ist das große Thema vom Abschlussband dieser tollen Reihe: Raum und Zeit und ... Zeitreisen.

Das Cover ist wieder ein Traum! Und ich finde auch die Farbzusammenstellung hier am besten.

Die Charaktere überzeugen wie immer. Humboldt ist souverän, charismatisch, selbstbewusst, sympatisch und so real für mich! Oskar ist viel erwachsener als in Band 1. Er übernimmt Verantwortung und trifft die richtigen Entscheidungen.

Ich finde es so schade, dass diese tolle Reihe nun zuende ist. Vielleicht wird mein letzter Funke Hoffnung ja doch erhört. Und irgendwann geht es weiter.
Aber ich freue mich auch auf neue Projekte diesen tollen Autors.

Fazit: Must-Read.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Gebundene Ausgabe
Das Cover

Auch beim letzten Band der Chroniken der Weltensucher bekommen wir Leser es wieder mit einem einzigartigen und wunderschönen Cover zu tun. Die komplette Truppe ist darauf abgebildet, was mir besonders gut gefallen hat. Man erkennt wie erwachsen Oskar geworden ist und auch so sind die Figuren mit unheimlich vielen kleinen Details gekennzeichnet. Zum Beispiel Carl Friedrichs Haltung, die ich mir genau so vorgestellt habe. Einfach toll. Das drum herum passt hervorragend zur Thematik der Geschichte und gibt den Kern der Sache richtig gut wieder.

Kurze Inhaltsbeschreibung

Carl Friedrich, Oskar, Charlotte und Eliza stehen vor ihrem letzten großen Abenteuer. Die Freunde erleben, wie der Kaiser und seine Gemahlin bei einem Museumsbesuch öffentlich ermordet werden. Der Tod des Kaiserpaars löst große Konflikte aus und es droht ein offener Bürgerkrieg.
Carl Friedrich, der seit einiger Zeit schon an einer Zeitmaschine gearbeitet hat reist mit Hilfe dieser in die Zukunft und was er erlebt, erschreckt den Wissenschaftler sehr. Es ist klar, dass sie die Vergangenheit und das Attentat auf Carl Friedrich verhindern müssen. Doch auch der Geheimbund, der für die Ermordung des Kaiserpaars zuständig war, weiß von Carl Friedrichs Maschine. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt bei der unsere Freunde die gefährliche Aufgabe annehmen, die Vergangenheit ändern zu wollen. Doch kann man den Lauf der Welt wirklich verändern?

Schreibstil und Storyverlauf

In diesem Abenteuer geht es im weitesten Sinne um die Beeinflussung der Zeit.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden