Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,80 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Chronik Jahresrückblick 2011 Broschiert – 9. Januar 2012


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert, 9. Januar 2012
"Bitte wiederholen"
EUR 31,40 EUR 17,15
4 neu ab EUR 31,40 8 gebraucht ab EUR 17,15

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 192 Seiten
  • Verlag: wissenmedia; Auflage: 1., Auflage (9. Januar 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3577142316
  • ISBN-13: 978-3577142311
  • Größe und/oder Gewicht: 29,6 x 23,6 x 1,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 376.758 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lichtblick am 20. Januar 2012
Verifizierter Kauf
Bookworm1955 und Erdenklang kann ich mich voll und ganz anschließen: Der sachlich-informative Stil der ehemaligen Chronikausgaben bis 2007 ist leider in vielerlei Hinsicht verloren gegangen.
Anstelle möglichst vielfältiger Ereignis-Informationen wird man mit übergroßen Fotos und merkwürdigen Specials überrascht.
Sportveranstaltungen aus aller Welt nehmen einen viel zu großen Raum ein. Jeden Monat! Borussia Dortmund (Mai)gehört nicht in eine Jahreschronik, die einen Überblick über Weltgeschehnisse darstellt!
Nur mal als Beispiele: Die Erwähnung der schönen Hohenzollern-Hochzeit am 27.August in Potsdam fehlt völlig!
Der Ausgang der Berlin-Wahl bedeutete: Große Koalition! Hier finde ich die übergroße Überschrift: Wowereit gibt Grünen einen Korb! Auch im Artikeltext wird dann notgedrungen am Ende nebenbei erwähnt, dass die SPD mit der CDU koaliert!
Das erinnert mich an den Stil der Bild-Zeitung, deren Chronik ich nie kaufen würde.
Mir gefällt nur noch der glücklicherweise immer noch vorhandene Nekrilog und die Übersicht aller Staaten mit aktuellen Kurzdaten.
Mich interessiert weder besonders die übertriebene Anzahl von Sportveranstaltungen aus aller Welt noch die subjektiv hervorgehobenen Schwerpunktthemen. Ich will mich über Fakten informieren und nicht mit vorsortierten Meinungen überschwemmt werden. Das bekommt man doch ansonsten durch die Tagespresse genügend geboten.
Wer schreibt hier bloß die Artikel und wählt die z. T. überflüssigen Berichte aus?
Mit großem Bedauern werde ich wohl dazu übergehen müssen, Dokumentationen wichtiger Ereignisse selbst aktuell zu sammeln.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Bookworm 1955 am 13. Januar 2012
Verifizierter Kauf
Der Schriftzug »Chronik« auf dem Cover des »Jahresrückblicks« leitet in die Irre, weil er an die Chronik-Jahrgangsbände (Chronik Tag für Tag in Wort und Bild) erinnert, die als gebundene Ausgabe 2007 eingestellt wurden. Der Umfang des »Jahresrückblicks« wurde deshalb auf 192 Seiten erweitert. Das Layout wirkt modern, es ist luftig und bildreich gestaltet und erinnert mehr an eine Illustrierte als an ein Buch.

Leider hat der Layouter den Bildern zu oft Vorrang vor dem Text gegeben. Auf manchen Seiten (etwa 50/51 »Hochzeit von Kate und William« oder 90/91 »Terroranschläge in Norwegen«) tritt der Text dermaßen in den Hintergrund, dass nicht mal eine halbe Seite mit Buchstaben gefüllt ist. Das geht eindeutig zu Lasten der Information. »Specials« wie auf Seite 44/45 (über Mode), Seite 118 (Brutaler Drogenkrieg in Mexiko) oder 143 (Occupy-Bewegung) sind nur zum Viertel mit Text gefüllt, was für eine Chronik inakzeptabel ist. Auf Seite 97 steht ein völlig verpixeltes Foto von bunten Reagenzgläsern.

Kästen mit »Zeitzeichen« (»Vor 25 Jahren: Super-Gau in Tschernobyl« oder »Vor 50 Jahren: Erste Sportschau in Schwarz-Weiß«) wie auch die Kästen mit »Trendwörtern des Monats« blähen das Layout künstlich auf und nehmen wichtigen Raum für eine aktuelle Berichterstattung. Selbst die Kalendarien bläht die Redaktion mit überflüssigen Infos auf: Die Rubrik »Wie gesagt' führt jeweils ein Zitat auf, z.B. »Das ist der Tag der größten Demut in meinem Leben« von Rupert Murdoch. Das (und auch die vielen anderen Zitate) macht wenig Sinn und senkt das Niveau des Chronik-Jahresrückblicks spürbar.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Das Buch hat 192 Seiten. Jeder Monat beginnt mit einem kurzen Kalenderüberblick und den wichtigsten Ereignissen in Kurzform. Anschließend werden die wichtigsten Themen und Ereignisse etwas ausführlicher dargestellt. Es fehlt etwas die Kürze und Kompaktheit. Zwar entspricht das Layout dem Zeitgeist, aber es sind bei weitem nicht mehr so viele Zahlen, Daten und Statistiken wie früher drin. Auch viele der Bilder, finde ich unglücklich oder nichtssagend gewählt. Trotzallem bleibt es wohl für mich die beste bekannte Rückblickserie, weil in der Grundstruktur des Buches kein unnützes meinungsgefärbtes Autorengerede, sondern Berichte, Daten, Fakten, Bilder und Grafiken die Dinge auflisten wie sie waren, wenn auch etwas schwächer wie in den Vorjahren. Im Anhang werden die Bundesländer, die Länder der Welt mit ein paar Daten, Sportdaten, ein Nekrolog und ein Personenregister dargestellt. Unsinnig finde ich das einige Seiten verschwendet werden um einen Ausblick auf 2012 zu geben. Eine Jahreschronik benötigt keinen Ausblick. Dafür kann man sich die nächste Chronik kaufen. Schade ist das der Nekrolog auffallend wenig Bilder der Personen enthält.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Carsten Zillmer am 25. November 2012
Verifizierter Kauf
Super Jahresüberblick - anschaulich und informativ zu gleich - kannman jedem empfehlen, auch als vorbereitung auf Test gut geeignet. Passt!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Verifizierter Kauf
Die Chronik Jahresüberblicke bilden ein modernes Geschichtswerk. Aufgemacht wie Zeitungsartikel kann man einzelne Ereignisse eines Jahres noch einmal nachschlagen und nachlesen. Der Band enthält auch wertvolle Daten über die Regierungsformen aller Länder der Erde, ihre Flaggen, ihr Bruttosozialprodukt, ihre Bevölkerung und gesprochene Sprachen und vieles mehr. Ein Nektrolog verweist auf verstorbene Berühmtheiten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen