A Christmas Carol (Dover Thrift Editions) und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 10,10
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Christmas Carol ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Christmas Carol (Englisch) Gebundene Ausgabe – 3. September 2012


Alle 311 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe, 3. September 2012
EUR 10,10
EUR 9,07 EUR 7,09
11 neu ab EUR 9,07 5 gebraucht ab EUR 7,09

Wird oft zusammen gekauft

Christmas Carol + Alice in Wonderland (Collector's library) + The Picture of Dorian Gray (Clothbound Classics)
Preis für alle drei: EUR 33,45

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 128 Seiten
  • Verlag: Chartwell Books; Auflage: Reprint (3. September 2012)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 0785829466
  • ISBN-13: 978-0785829461
  • Größe und/oder Gewicht: 29,2 x 23,9 x 1,3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (64 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 496.323 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Für viele Leser ist der Name Charles Dickens verbunden mit dessen "Lieblingskind" "David Copperfield" (1849-50). Geboren wurde Dickens 1812 als Sohn eines Marinezahlmeisters in Landport bei Portsmouth. Nach zunächst glücklicher Kindheit musste er schon früh Geld verdienen, weil sein Vater zwei Jahre im Schuldgefängnis saß. Der junge Charles arbeitete in einer Schuhwichsfabrik, war Schreiber in einer Anwaltskanzlei und Journalist. Mit Zeitungsgründungen und durch das Schreiben von Romanen und Geschichten wurde er schnell erfolgreich und berühmt. Die Leser mochten seine anfangs humorvollen, später eher düsteren Romane, die das Leben in der englischen Mittel- und Unterschicht kritisch beschrieben. Dickens war verheiratet und hatte 10 Kinder. Er starb 1870 nach einem Schlaganfall.

Produktbeschreibungen

Amazon.de

In the history of English literature, Charles Dickens's A Christmas Carol, which has been continuously in print since it was first published in the winter of 1843, stands out as the quintessential Christmas story. What makes this charming edition of Dickens's immortal tale so special is the collection of 80 vivid illustrations by Everett Shinn (1876-1953). Shinn, a well-known artist in his time, was a popular illustrator of newspapers and magazines whose work displayed a remarkable affinity for the stories of Charles Dickens, evoking the bustling street life of the mid-1800s. Printed on heavy, cream-colored paper stock, the edges of the pages have been left rough, simulating the way in which the story might have appeared in Dickens's own time. Though countless editions of this classic have been published over the years, this one stands out as particularly beautiful, nostalgic, and evocative of the spirit of Christmas. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Pressestimmen

"This volume is a distinguished addition to a superb series. Richard Kelly's fine edition of Dickens's 'timeless classic' richly documents just how very timely this little book was, being the inspired and inspiring result of Dickens's passionately humanitarian response to the harshness and brutality with which the poor, especially children of the poor, were treated in the England of 1843. In his substantial introduction, supplemented by a well-chosen selection of contemporary writings, Professor Kelly also demonstrates another notable aspect of the work's timeliness by situating it in the context of the great revival of traditional Christmas festivities going on during the first half of the nineteenth century." - Michael Slater, Birkbeck College, University of London -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von anja am 29. Oktober 2010
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
für mich wäre weihnachten ohne "a christmas carol" wohl kein richtiges weihnachten. da die geschichte jedes jahr um die weihnachtszeit im fernsehn gebracht wird und ich sie nun schon aus etlichen verfilmungen kenne (mickey maus, muppets, sesam straße, disney's eine weihnachtsgeschichte usw.), war es höchste zeit endlich das buch zu lesen.

natürlich wurde ich nicht enttäuscht und ich hatte auch keine probleme damit die englische sprache zu verstehen (nur vereinzelte ungebräuchliche wörter habe ich nachgeschlagen).
wie bei den meisten büchern, die verfilmt werden, ist auch hier das buch unschlagbar!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 8. Mai 1998
Format: Taschenbuch
Have you ever read A Christmas Carol? If not you must read this classic. Charles Dickens timeless classic, A Christmas Carol , will be read by many generations yet to come. One reason this book is read by millions, is its universal plot. The first reason that the plot is so good because of the wonderful setting. This book is in London during Christmas time during the Victorian Erie. It's about an old grumpy , cranky, great business, man named Ebenezer Scrooge; who hates all and is hated by all. When he is later visited by the ghost of his old business partner, Jacob Marley, who tells Scrooge he will be visited by three different spirits. This novel is great to read to kids and for kids to read. This book will teach good values such as the importance of being generous. This book has many good examples of kindness like when Scrooges nephew, Fred, says Christmas is a "' kind forgiving charitable pleasant time'". It will also be a very enjoyable book to read during the holiday time of year. This book has a great English setting during Christmas in the 1800's, which will really boost your holiday spirit. This book often reminds us of our often forgotten past, which shocks the reader and keeps them hooked. This book explains many aspects of the Victorian Erie . For example when the author tells the reader of the greediness of some; Like when Scrooge says,"' If they rather die' said Scrooge,'then they better do it and decrease the surplus population.'" (11) referring to the poor. You can link many aspects of the book to the time period in which Charles Dickens lived and wrote. Like in 1838 the poor tried to get the write to vote but failed because of objection by the middle class . So you can see some of Dickens inspiration for the book.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mario Pollacchi am 21. April 2000
Format: Taschenbuch
Having seen the various movie versions over the years, I was pleasantly surprised at how enchanting, haunting and moving this story is. So much more exists in the story than is ever included in a film, that one finds it that much more entertaining although the story is so well known. Easily readable, but then that was Charles Dickens' style, I ploughed through it in an afternoon and reached the end before I truly expected to...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch
If you have to choose the story among the Christmas stories I think you should have Ch.Dickens' "A Christmas Carol" among your finalists and many of us might find it as the final choice. Some characters of the story even expand the spheres of Christmas; in the first place we will probably mention Ebenezer Scrooge, who has inspired e.g. Walt Disney quite a lot. It might be that his feathered equivalent, even more prosperous than the (finally) good Ebenezer,is today better known than Dickens' original. One more reason to read the book! Among the rest I'll only mention "Tiny Tim", who has lent his name at least to a tasty species of minitomatoes. The author mixes cunningly facts concerning the social contrasts in 19th century England, rich owners and poor workers, with fictitious ghosts. The latter allow him to move in time, these moves are more related to personal and moral matters than to possible changes in the social frames. The social frames of the story are as well international as English, and they cover - mostly and luckily in a more lenient form - all the ages. The darkest time of the year might make it easier to believe in ghosts or at least accept easier the ones who do so? We can follow how Mr Scrooge's opinions about the members of his staff change, he realizes that he has got some duties towards the people working for him, not just rights to use their skills and time. A kind person is easy to deal with all the year around, one of the wonders of the Yule Tide is that quite a lot of the naughty ones start to behave themselves rather humanly, too. Stories like "A Christmas Carol" might not just bring the reader the right Christmas feeling, but also make some people to change their attitudes - at best not just till Boxing Day Eve but till the next Christmas!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Felix-ine TOP 500 REZENSENT am 27. Oktober 2013
Format: Taschenbuch
erzählt der Autor diese Weihnachtsgeschichte, in welcher sich der Leser in die realen Lebensverhältnisse der damaligen Zeit begeben kann.

Charles Dickens gilt als der meistgelesene Autor der englischsprachigen Literatur. Oliver Twist und David Copperfield sind wie das Buch "A Cristmas Carol" seiner Feder entsprungen.

In einer meisterhaften Form erzählt Charles Dickens in seinem Buch A Chistmas Carol die Geschichte von dem geizigen Geschäftsmann Ebenezer Scrooge, dem in einer Nacht vor Weihnachten mehrere Geister erscheinen, die in zur inneren Umkehr zwingen wollen.
Der vor Jahren gestorbene hartherzige und ebenso gierige Geschäftspartner Marley hat sich selbst in Ketten gelegt und taucht gruselig als Geist in den Träumen Ebenezers auf, warnt ihn eindringlich davor nicht so zu enden wie er selbst.

Somit gerät Scrooge in einen Wirbel unheimlicher Traumgestalten, führen ihm schließlich das armutsvolle Leben seines Angestellten Crachit und seiner Familie vor Augen.
Ebenezer erkennt die bittere Aussicht, in der er von aller Welt vergessen sein wird, wenn er verstorben ist. Scrooge erwacht am Weihnachtsmorgen und beginnt in eine menschliche Gesellschaft zurückzukehren, aus der er sich aufgrund seiner Habgier und Unmenschlichkeit selbst ausgeschlossen hatte.

Das Buch Charles Dickens wurde mehrfach verfilmt, zudem existieren reizvolle Zeichentrickfilme dieser Geschichte.

Charles Dickens wurde am 7.Februar 1812 in der Nähe der Hafenstadt Portsmouth geboren. Sein Vater verdiente als Angestellter der Hafenbehörde genug Geld, um seine Familie zu ernähren.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen