Christine ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,98 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Christine
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Christine


Preis: EUR 5,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
27 neu ab EUR 4,63 1 gebraucht ab EUR 8,50 1 Sammlerstück(e) ab EUR 17,99

Sony Entertainment Shop
Entdecken Sie im Sony Entertainment Shop noch mehr Film-Highlights. Weitere Sony Elektronik-Produkte finden Sie im Sony Shop.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und TV-Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Christine + Friedhof der Kuscheltiere
Preis für beide: EUR 13,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Keith Gordon, John Stockwell, Alexandra Paul, Robert Prosky, Harry Dean Stanton
  • Komponist: John Carpenter
  • Künstler: Richard Kobritz, Larry Franco, Donald M. Morgan, Bill Phillips, Marion Ruthman
  • Format: PAL, Surround Sound, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Deutsch (Stereo), Englisch (Dolby Digital 2.0), Italienisch (Dolby Digital 2.0), Französisch (Dolby Digital 2.0), Spanisch (Dolby Digital 1.0), Spanisch (Mono)
  • Untertitel: Englisch, Deutsch, Französisch, Polnisch, Tschechisch, Ungarisch, Hindi, Türkisch, Arabisch, Dänisch, Schweizerdeutsch, Finnisch, Niederländisch, Norwegisch, Portugiesisch, Griechisch, Hebräisch, Spanisch, Italienisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Sony Pictures Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 1. Oktober 1999
  • Produktionsjahr: 1983
  • Spieldauer: 105 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (84 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00004RYUM
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 3.776 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Ihre üppigen Rundungen provozieren begehrliche Blicke. Ihre knallrote Farbe signalisiert Sex. Sie hört auf den Namen Christine - und sie hat den Teufel im Chassis. Sie gehorcht nur dem, den sie in ihr kaltes Blechherz geschlossen hat. Und wehe denen, die sich ihr in den Weg stellen. Arnie, kurzsichtig und verklemmt, liebt nur seinen 58er Plymouth Fury - seine Christine - und sie macht aus ihm einen arroganten Schnösel. Eine Kette unerklärlicher Todesfälle ruft bald die Polizei auf den Plan. Doch erst Dennis und Leigh erkennen, daß Christine hinter allem steckt. Werden sie Christine zur Strecke bringen... oder ist Christine schneller? Stephen King und John Carpenter schufen den perfekten Horror auf Rädern.

Amazon.de

Stephen Kings Roman über die bizarre Liebesgeschichte zwischen einem High-School-Schüler und seinem Auto wurde für die Leinwand von Horror-Meister John Carpenter adaptiert. Obwohl Carpenter einen Teil der übernatürlichen Elemente des Buches nicht auf den Film übertragen hat, besitzt dieser noch immer genügend Gruselmaterial und einige Horror-Szenen, die man nicht vergisst (wie z.B. den Showdown). Auch gehört Carpenter zu den ersten Filmemachern, die sich in ihren Filmen mit dem Thema High School und dem dort herrschenden Kastenwesen auseinandergesetzt haben, eine Rangfolge, die mehr Horror als so manches Stephen-King-Buch beinhaltet.

Keith Gordon (der inzwischen als Regisseur arbeitet und Filme wie das Kriegsdrama Spezialeinheit IQ mit Ethan Hawke und Episoden der Serie Wild Palms inszeniert hat) spielt die Hauptrolle und trägt den Film. Carpenters selbstkomponierte Filmmusik ergänzt vorzüglich die gut ausgesuchte Sammlung klassischer Rock'N'Roll-Stücke, zu denen als Titelstück George Thorogoods "Bad to the Bone" gehört. --Andrew Wright

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

33 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gorres am 21. April 2003
Format: DVD
1958. An einem Fließband in Detroit entstehen die Fury-Modelle von Plymouth, chromglänzende, flossenbewehrte Schiffe aus der Zeit vor den Ölkrisen. Sie sind alle in beige gehalten, nur eines, offenbar eine Sonderbestellung, funkelt rot und weiß. Ein Mechaniker verletzt sich, als die Motorhaube auf unerklärliche Weise zufällt. Später wird ein weiterer Arbeiter tot in dem Wagen aufgefunden.
1978. Der 17jährige Arnie Cunningham ist ein Loser. Schmächtig, verpickelt, unsportlich, ist er dem Spott seiner Mitschüler ausgesetzt. Seine Intelligenz und sein gutsituiertes Elternhaus helfen ihm da wenig. Eher schon sein bester Freund Dennis, in der Schule anerkanntes und von Mädchen umschwärmtes Football-As, der Arnies wachen, voller Ideen steckenden Geist schätzt.
Arnies neuester Idee kann Dennis aber wenig abgewinnen: Sein Freund hat sich in eine alte Rostlaube, einen rot-weißen 58'er Plymouth Fury, verliebt. Gegen jede Vernunft (und obwohl erzählt wird, daß in dem Auto schon eine ganze Familie umkam), kauft er das Wrack, das er "Christine" nennt, und beginnt es zu restaurieren. Er handelt sich damit aber nur Ärger ein: mit seinen Eltern, die ihren Sohn lieber lernen als an Autos rumbasteln sehen wollen, mit dem Besitzer der Do-it-yourself-Werkstatt, die er mit seinem kaputten Auspuff vollqualmt, und mit einer übelwollenden Jugend-Gang, die sich gern auf Schwächere stürzen.
Gleichzeitig geht aber auch eine merkwürdige Verwandlung mit Arnie vor: Er wird selbstbewußter bis hin zur Arroganz, schafft es immerhin, das schönste Mädchen der Schule, Leigh, zu erobern, während das Auto in der Werkstatt jeden Tag besser aussieht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S. Simon TOP 500 REZENSENT am 24. Juni 2011
Format: DVD
"Christine" ist definitiv ein Horrorfilm, den man mit heutigen Werken nicht vergleichen kann. Kein Splatter und zu Beginn erstmal nicht hochgradig spannend, dafür mit einer Story, die sich einem als Zuschauer erst langsam erschließt, die auf Veränderungen setzt - Überraschend ist das natürlich nur für jeden, der den Roman von Stephen King nicht kennt.
Das Christine ein besonderes Auto ist, merkt man schon bei ihrem Bau, der direkt in der Endfertigung den ersten Toten fordert. Begegnet man Christine dann Jahre später als Rostlaube wieder, die der junge Arnie als sein erstes Auto kauft, merkt man die erwähnten schleichenden Veränderungen bei Christine von der auf einmal glänzenden Stoßstange oder neuen Scheibenwischern, obwohl die Scheibe noch alt ist. Und Arnie entwickelt sich von der schüchternen Brillenschlange zum Rowdy und Macho. All das ist in Kings Roman zwar noch mit mehr unheimlichen Momenten gefüllt, aber für den Film wurde die Quintessenz des Ganzen gut heraus gefiltert.
Richtig spannend wird der der Film nach rund einer Stunde, wenn Christine zu einem Rachefeldzug startet und dabei als Actionhighlight eine Tankstelle explodiert. Wenn Christine danach brennend durch die Gegend fährt, sieht sie wirklich aus, wie eine Ausgeburt der Hölle.
Wer trotzdem letztlich bemängelt, dass der Film kein Vergleich zum Roman ist - stimmt -- wie üblich. King hat wie gesagt noch mehr subtile Horrorszenen geschrieben, die sich nicht im Film finden. Doch holt der Film all das aus Kings Roman heraus, was es bedarf, um einen unterhaltsamen Horroffilm abzugeben. Wie "The Fog" oder "Halloween" zählt auch "Christine" definitiv zu den gelungendsten Filmen von Regisseur John Carpenter.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gummiente am 6. Juli 2009
Format: DVD Verifizierter Kauf
Der Film hat irgendetwas besonderes, wenn ich auch nicht gerade Carpenter Fan bin.Aber mit diesem Film hat er wieder mal bewiesen das er doch was drauf hat.Man muss ihn mindestens mal gesehen haben und vor allem der Song " Bad to the Bone " von George Thorogood past perfekt.Von mir deshalb 4Sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
16 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hank Schrader am 26. Juni 2007
Format: DVD
Mit diesem Film hörte solangsam die gute Ära von regisseur John Carpenter auf.

1984 wagte er sich an einer Roman Vorlage von stephen King und zog nochmals alle Register seines Könnens.

Mit dem nötigen respekt verfilmte er eine beliebte Story des Horrorautors und machte "Christine" zum unsterblichen Klassiker des Genres.

Mit einem durchaus melnacholischen Anspruch erzählt Carpenter die Geschichte eines jungen Mannes der eine besonders innige Beziehung zu einem Oldtimer Auto pflegt welches im Laufe der zeit ein Eigenleben entwickelt! Das mag sich jetzt kitschig anhören aber Carpenter schafft diese Hürde mit Bravour und schuf mit diesem Film einer der besten Filme seiner Karierre und einer der besten Stephen King Verfilmungen!

Vor 2 Jahren erschien eine neue Special Edition des Filmes die mit gutem Bild und Ton aufwartet.Die Extras sind aber relativ unspektakulär,aber im Vergleich zur ersten Auflage befinden sich hier erstmalig überhaupt welche.

Film:*****

Bild:****

Ton:****

Extras:**
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ray TOP 1000 REZENSENT am 11. August 2012
Format: DVD
Detroit 1957: Bereits bei der Herstellung im Werk macht eines der zweifarbig lackierten 1958er Plymouth Fury Modelle Ärger, denn an ihm verletzten sich die Arbeiter und das Radio fängt alleine an zu spielen. Ja, es wird sogar die Leiche eines Arbeiters darin gefunden.
21 Jahre später: Im Jahr 1979 sind die beiden ungleichen Jungs Arnie Cunningham (Keith Gordon) und Dennis Gulden (John Stockwell) beste Freunde. Während Dennis sehr beliebt, hübsch und attrativ ist und als bester Footballspieler bei seinen Mitschülern hohes Ansehen geniesst, ist Arnie zwar ein begabter Schüler, aber dennoch unscheinbar und bei vielen der typische Verlierer und Prügelknabe an der High School.
Besonders die Gang von Rüpel Buddy Repperton (William Ostrand) ist bekannt dafür, den Aussenseiter gekonnt zu demütigen.
Als Arnie eines Tages auf der Wiese von einem alten Grundstück einen alten Plymouth Fury entdeckt, ist es Liebe auf den ersten Blick. Er kauft die Rostlaube entgegen DennisŽRatschlag und zeiht sich zudem den Ärger seiner Eltern zu.
Er beginnt auf dem nahegelegenen Schrottpatz des mürrischen, ständig übel gelaunten Will Darnell (Robert Prosky) den Wagen sorgfältig zu restaurieren und erweist dabei ein glückliches Händchen.
Dabei geschieht seltsames mit dem schüchternen Jungen. Er wird zunehmend selbstbewusster, aber auch arroganter und bösartiger.
Er angelt wie selbstverständlich Leigh (Alexandra Paul), das hübscheste und begehrteste Mädchen der Schule. Die sieht aber zunehmend in Christine, so nennt Arnie seinen Schlitten, eine ernsthafte Konkurrenz. Denn irgendwie scheint das Auto auch ein Eigenleben zu haben...
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen