Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Strandspielzeug calendarGirl Prime Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen5
4,0 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:29,99 €+ 3,00 € Versandkosten

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. Juli 2007
Da ich die Originalversion von Christ Illusion nicht hatte, habe ich mir diese gekauft, und ich muss sagen, es lohnt sich!

Final Six hatte ich schon öfters gehört (Auf der MySpace-Seite von Slayer) und avancierte direkt zu einem meiner Lieblingssongs. Da also auf jeden Fall Daumen hoch!

Die alternative Version von Black Serenade ist eigentlich nur eine abgespeckte Version des ursprünglichen Songs, gewinnt dadurch aber an Schnelligkeit. Hat mich jetzt jedoch nicht vom Hocker gehauen.

Die DVD kommt sehr slayermäßig rüber, das Startmenü hat z.B. als Hintergrund das ursprüngliche Christ Illusion-Cover. Auch die Videos auf der DVD sind top, mir gefällt besonders das "Behind the Scenes"-Video!
Jedoch (Ich weiß nicht ob das nur an meinem PC o.ä. liegt) ist die Qualität des Tones bei mir sehr schlecht, es stockt und hört sich sehr "röhrig" an. Wie gesagt, kann auch nur an meinem PC liegen.

Auch das eigentliche Cover ist sehr schön gemacht, durch einen speziellen Effekt öffnet und schließt sich die Hand, je nachdem wie man das Album hält.

Alles in allem für einen Nicht-Christ Illusion-Besitzer eine tolle Sache, und ich denke, auch wer die ursprüngliche Christ Illusion hat, hat doch genügend Gründe, diese Ausgabe nochmal zu kaufen!
Einziger Nachteil, weswegen ich keine 5 Sterne gebe, ist die Qualität der DVD (Auch wenn das vielleicht unfair ist).
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juli 2007
also das slayer ihr christ illusion remastern find ich nicht schlecht vorallem final six ist ein toller song (zu hören by der slayer myspace seite) und auf die neue version von black serenade bin ich auch gespannt. die bonus dvd ist ein netter kleiner zusatz aber leider zu wenig material. ich selber habe mit jetzt die limited edition gekauft weil ich christ illusion noch nicht habe, aber wenn ich es schon hätte würde ich es mir ein paar mal überlegen ob es sich lohnt noch einmal 20 euro für n bisschen mehr bonus auszugeben aber christ illusion ist ein hammergeiles slayer album vorallem weil dave lombardo wieder mit dabei ist! deshalb 4 sterne!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Dezember 2008
Über "Christ Illusion" wurde ja schon genug geschrieben. Ein gelungenes Album, dass an alte Stärken der Band anschließt.

Das ist aber nicht der Grund weshalb ich hier schreibe. Viel eher stört mich die Vorgehensweise von Slayers aktuellem Label American Recordings. Während ich mir als ehrlicher Fan nämlich das Album bei seiner Veröffentlichung noch gekauft habe, ärgere ich mich umso mehr, dass es ein Jahr später eine Wiederveröffentlichung mit dem großartigen Lied "Final Six", einer überarbeiteten Version von "Black Serenade" und Live-Material gibt.

Nun mal ehrlich, die Musikindustrie klagt über Raubkopierer, aber verschenkt mit solchen Aktionen dann auch noch viele Sympathien? Beim neuen Album, dass ja 2009 erscheinen soll, werde ich jedenfalls diesmal meine Kauflust doch etwas zurückhalten und auf die unweigerlich ein Jahr später kommende Special Edition warten.

Für Leute die das Album noch nicht haben oder für Slayer-Einsteiger ist diese Version hier aber aufjedenfall zu empfehlen und auch noch knapp seine 5 Sterne wert. Lediglich Besitzer des Orginalalbums werden sich über die Verkaufspolitik ärgern.

Deshalb nur 3 Sterne.
11 Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Oktober 2009
2006 war offensichtlich das Jahr für Slayer. Zunächst feierte man das 10-jährige Jubiläum von Reign In Blood, dann erlaubte man sich am 6. Juni ein nettes Zahlenspiel und veröffentlichte schon mal eine erste Single vom neuem Album. Und dann kam "Christ Illusion" mit welcher Slayer nahtlos an ihren altbekannten Stil anschlossen. Fast alles ist so wie auf den alten Alben der Band mit dem Unterschied das die Produktion weitaus fetter und härter ist. Außerdem verpacken Slayer in einigen Songs geradezu Teelöffelartige Prisen von den experimentiellen Alben der 90er. Aber ansonsten ist alles typisch Back to the Roots. Die Riffs, die Soli und sogar die Texte die teilweise wieder sehr "satanisch" angehaucht sind, wobei das auch der erste Kritikpunkt ist. Bitte, wer nimmt Slayer das heute noch ab? Echte Satanisten machen, wenn überhaupt Black Metal, zudem hat sich Tom Araya als gläubiger Katholik geoutet. Außerdem sind die 4 Kalifornier inzwischen über 40 Jahre alt, also was soll der Kindermist? Gesellschaftskritik kann man auch wesentlich origineller und trotzdem provokant äußern. Aber genug davon, schließlich geht es hier vorrangig um Musik und da muss man sagen, dass Slayer auf diesem Album wirklich alles richtig gemacht haben. Sie haben sich zwar nach ihrem alten Stil gerichtet, klingen dabei allerdings nie altbacken, vielmehr brennen sie alle Zweifel weg. Die Platte ist sehr hart geworden, kommt allerdings nicht so übertrieben daher wie ihr Vorgänger. Mit Sicherheit ist das auch dem Rückkehrer und Drumgott Dave Lombardo zu verdanken, der die Doublebass viel zielsicherer einsetzt als (der natürlich auch sehr gute) Paul Bostaph. Tom Araya kreischt (Gott sei dank) auch weniger, ein großer Kritikpunkt beim Vorgänger.
Zu bewundern ist das Slayer einige Songs geschaffen haben die locker das Potenzial haben Kulthits auf Konzerten zu werden. "Flesh Storm" ist so ein typischer Slayer-Opener der erstmal alles aus dem Weg bolzt. "Eyes of the Insane" und "Jihad" sind die ungewöhnlichen und deswegen umso interessanteren Nummern von der Band. "Cult" ist ist ein absolut geiler Thrash-Song, zwar mit dämlichen Text, aber darüber kann man hinwegsehen. "Supremist" schließt das Album absolut brutal ab und der Bonus-Track "Final Six" ist ebenfalls ein sehr gelungener Track der wegen seiner cleanen Gitarren zu Anfang eine besondere Atmosphäre aufbaut. Perfektion erreichen Slayer hier zwar nicht, dennoch ist ihnen mit "Christ Illusion" ein sehr gutes Album gelungen.
Zur DVD lässt sich übrigens noch sagen, das einem mit dem Video zu "Eyes of the Insane" und einem Konzertausschnitt mit "South of Heaven" nicht gerade viel geboten wird. Wer den Bonus Track haben möchte kann ihn sich auch legal runterladen und die einfache Albumversion kaufen. Diese Version mit der DVD würde ich nur Leuten empfehlen die das Album noch nicht haben und an dem Video interessiert sind.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. April 2013
Trotz wenig Beachtung immer noch ein richtig gutes und stimmiges Slayeralbum. Ein guter und wichtiger Schritt auf dem Weg Richtung alter Stärke.

MeinTipp : Unbedingt Reinhören, Es Lohnt Sich !!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden