oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
Chopin: Polonaises
 
Größeres Bild
 

Chopin: Polonaises

5. Januar 1998 | Format: MP3

EUR 5,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 10,98, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
8:27
30
2
8:36
30
3
5:26
30
4
8:01
30
5
10:55
30
6
7:06
30
7
13:08


Produktinformation

  • Label: Deutsche Grammophon Classics
  • Copyright: (C) 1998 Deutsche Grammophon GmbH, Hamburg
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 1:01:39
  • Genres:
  • ASIN: B004J6TV9M
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 58.906 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

39 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von P. Scheid auf 23. Oktober 2004
Format: Audio CD
Die Polonaisen gehören zu den am häufigsten gespielten Werken von Chopin. Das hat einerseits den Vorteil, dass man aus etlichen Einspielungen auswählen kann. Andererseits sind manche Polonaisen zu Schlachtrössern der großen Virtuosen geworden und als solche geradezu zu Tode geritten. Horowitz machte aus der berühmten As-dur Polonaise op. 53 ("Die Heroische") ein Virtuosenstück mit allerlei Oktavengedröhn, verpasste dem Stück eine nahezu Prokofieff-artige Lautstärke, so dass man trotz aller rhythmischen Finesse kaum noch den eigentlichen Chopin hören konnte. Rubinstein vernachlässigte sämtliche Staccato- und sonstige Vorschriften und bügelte den scharfen Rhythmus der Polonaise glatt, so dass aus dem eigentlich spröden Stück eine allzu gefällige Virtuosendemonstration wurde.
Pollini beschreitet einen ganz anderen Weg: Pollinis Anschlag ist weder so aggressiv brillant wie der von Horowitz, noch so süß und rund wie der von Rubinstein. Pollinis Ton ist schlank und unaufdringlich, kann in der hohen Lage durchaus metallischen Glanz entwickeln und besitzt in den Bässen sonoren Klang, ohne allerdings die Fülle von Gilels zu erreichen. Sein Spiel zeichnet sich durch äußerste Klarheit, technische Perfektion und rhythmische Präzision aus. Die Staccato-Vorschriften Chopins befolgt er notengetreu (bis auf sehr wenige Ausnahmen). Dadurch werden die Herbheiten dieser Stücke klar herausgearbeitet. Pollinis Stilsicherheit verdient gerade im Vergleich zu den Geschmacklosigkeiten seiner Kollegen größte Bewunderung.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
24 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jan Ricken auf 24. Juli 2002
Format: Audio CD
Auf dieser CD finden sich die sieben letzten Polonaisen Chopins wieder, die allesamt entstanden sind, als Chopin bereits seine polnische Heimat zugunsten seiner Karriere zurücklassen musste.
Pollini durchleuchtet diese hochkomplexen Stücke nicht von innen sondern streng von ihrer rhytmischen Seite wie aus der Vogelperspektive heraus und behält den Rhythmus der Polonaise auch in den leidenschaftlichsten Passagen streng bei, was ihm nicht zuletzt durch seine glasklare Artikulation und seine phenomenale Technik mühelos gelingt. Sicherlich gibt es leidenschaftlichere und freiere Interpretationen dieser Stücke, jedoch wird durch diese beherrschte Interpretation der Aspekt der unterdrückten Agression und Leidenschaft auf wundersame Weise hervorgehboben. Schumann bezeichnete Chopin's Werke nicht umsonst als unter Blumen eingesenkte Kanonen.
Gerade für den Preis ist kaum eine gelungenere Aufnahme zu kriegen. Daher sehr zu empfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Paciano auf 8. Dezember 2011
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Gibt es - leidenschaftliche Kühle? Ich kann mich den beiden fachkundigen Rezensenten nur bescheiden anschließen. Kenne die Pollini LPs aus meiner Jugend und bin froh, seine Interpretation wieder hören zu können, die altbekannte A-Dur-Polonaise empfinde ich als die absolute Wohltat, immer noch unerreicht. Man muß aber bedenken, dies ist eine ADD aus 1976 - 1998 "remastert"?, wovon ich nicht viel merke. Die Enttäuschung über Klangqualität muß man wegstecken.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden