Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Chobits, Bd.1 [Taschenbuch]

CLAMP , Costa Caspary
4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (22 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kurzbeschreibung

Januar 2003
Hideki Motosuwa, Student mit einer kleinen Vorliebe für gewisse einschlägige Magazine. Zu seinem jungen Glück fehlt ihm vor allem ein eigener Computer. Diese sehen hier ein wenig anders aus, erfüllen jedoch in etwa die selben Aufgaben wie die uns bekannte Version. Statt eines viereckigen Kastens, handelt es sich um ein menschenähnliches und noch dazu ziemlich niedliches Geschöpf. Eines Tages findet Hideki ausgerechnet im Müll seinen lang gehegten Wunschbesitz, einen Computer. Erfreut nimmt er das zart aussehende (aber tonnenschwere) Geschöpf mit zu sich nach Hause. Nur übersieht er dabei, dass eine kleine Diskette zurückbleibt...

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 180 Seiten
  • Verlag: Egmont Manga; Auflage: 10 (Januar 2003)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3898855163
  • ISBN-13: 978-3898855167
  • Größe und/oder Gewicht: 18,3 x 12,8 x 1,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (22 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 307.812 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Mangas (Comics) gehören in Japan zum täglichen Leben. Sie erreichen dort Millionenauflagen und sorgen für ebensolche Umsätze. Seit der Jahrtausendwende boomen Comics im Mangastil auch in Deutschland. Vier Japanerinnen firmieren unter der Bezeichnung CLAMP - weder ihre wirklichen Namen noch ihr Alter oder ihr Aussehen sind bekannt. Der weltweiten Fangemeinde ist das aber egal. Die Gruppe CLAMP, gegründet vor ca. 20 Jahren, wird geschätzt wegen ihrer poetischen Zeichnungen und der gut gebauten Geschichten, die fast komplett auch in Deutschland erschienen sind. Zahlreiche CLAMP-Mangas wurden in Japan als sogenannte Anime verfilmt ("Anime" ist eine Verkürzung des japanischen Lehnworts "animeshon" (von engl. animation).

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
4.8 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Selbstfindung mit süßen Ohren 25. Januar 2004
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Chi, ein wiblicher Computer wird von einem jungen Mann gefunden und aufgenommen. Nach und nach erlernt sie den Umgang mit Menschen und entwickelt ein immer größer werdendes Selbstbewusstsein. Die Geschichte hat einen sehr philosophischen Hintergrund und behandelt Fragen rund um das Zusammenleben mit menschenähnlichen Robotern, sowohl aus der Sicht der Besitzer, als auch der der Roboter. In all der Zukunftsschwärmerei wird einem zum ersten mal vor Augen geführt, wie sehr man seine Mitmenschen durch eine Scheinbeziehung zu einem Objekt verletzen kann.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
25 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unbedingt anschauen, es lohnt sich auf jede Fall! 16. November 2002
Von Caro
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Chobits spielt in einer futuristisch angehauchten Welt in der es ganz normal ist, Compuer sogenannte Persocons zu besitzen. Auch Hideki ein junger Mann, wünscht sich von ganzem Herzen so einen Persocon, kann sich jedoch keinen dieser einzigartigen Computer leisten, da diese sehr teuer sind.
Persocons sehen genauso aus wie Menschen. Nur unterscheiden sie sich von ihnen durch die auffallenden, außergewöhnlichen Ohren. Diese Ohren kann man programmieren und den Persocon durch ein Kabel am Fernsehen anschließen um die Daten zu prüfen.
Natürlich traut Hideki, ein junger Man vom Land der gerade erst nach Tokyo gezogen ist, seinen Augen nicht, als er eines Tages von der Arbeit kommt und vor einem Haus einen Persocon findet. Zunächst denkt er an einen Mord, doch als ihm dann die seltsamen Ohren auffallen, erkennt er, dass es sich um einen Persocon handelt. Ohne lange zu überlegen nimmt Hideki den Persocon mit nach Hause.
Endlich zu Hause angekommen kann Hideki es kaum erwarten, den Persocon anzuschalten, doch das erweist sich nicht unbedingt als einfache Angelegenheit. Als er den Knopf zum anschalten endlich gefunden hat (und das an einer sehr obszönen Stelle) erwacht der Persocon. Hideki ist sofort Feuer und Flamme für den Persocon in Gestalt eines hübschen, unschuldigen Mädchens. Doch das einzige was der Persocon sagen kann ist "Chii" und so entschließt sich Hideki den Persocon Chii zu nennen.Das außergewöhnliche an ihr ist, sie läuft auch ohne Betriebssystem, denn Chii ist etwas besonderes.
Chobits ist einfach fantastisch und für jedem Manga und Anime Fan zu empfehlen. Dieses Manga sollte in keiner Sammlung fehlen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nicht schlecht! 19. September 2003
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Ich habe alle 26 Folgen von Chobits auf japanisch gesehen, und ich muss sagen das ist echt perfekt! Erstens ist Chii total süß. Aber irgendwie macht sie mich auch traurig wenn ich sie sehe. Sie will immer, dass Hideki happy ist. Wenn sie glaubt irgendwas falsch gemacht zu haben, bekommt sie so einen traurigen blick. Der nimmt mich einfach mit. Aber der Anime/Mange ist nicht nur sehr traurig, sondern auch sehr sehr lustig. Da Chii nichts mehr weiß, muss Hideki ihr alles bei bringen. Ich kann mich noch daran erinnern, als Chii Panties kaufen sollte. Sehr lustige sache =). Ich finde das ist einer der gefühlvollstens Animes/Mangas überhaubt! Man lacht sehr viel, aber auf der anderen seite, kommen einem fast die tränen. Außderdem ist er auch sehr süüß :) Naja, echt gelungen der Manga. Sollte man unbedningt mal lesen! Und falls ihr japanisch könnt, besorgt euch den Anime! Der ist nämlich noch genialer als der manga!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genial!!!! 28. November 2003
Von Daniela
Format:Taschenbuch
Chobits ist ein Manga, der in der (nahen) Zukunft spielt, wo Computer eine menschliche Form besitzen. Die Hauptfigur ist Hideki Motosuwa (19) der weil erden Aufnahmetest für die Uni vermasselt hat, jetzt in einem Restaurant arbeitet und einen Uni-Vorbereitungskurs mitmacht. Er ist so ziemlich der einzige der Stadt, der keinen Computer hat (dauerpleite).
Eines Tages findet Hideki auf dem Müll einen Computer, den er mit nach Hause nimmt. Der Computer sieht echt super-niedlich aus und springt auch sehr lebhaft an (nachdem der Anschaltknopf gefunden ist *g*), doch es gibt ein kleines Problem: Alle Daten wurden gelöscht und sie ist so gut vor Zugriffen geschützt, dass es alle anderen Computer umhaut, die sie untersuchen wollen. Zu Anfang sagt sie nichts außer "CHI" (woher auch ihr Name kommt) doch sie besitzt ein Lernprogramm und so kann Hideki ihr alles mögliche beibringen, was er auch tut, auch wenn es nicht immer so klappt, wie er es sich vorstellt.
Zum Titel: "Chobits" sind ein Computermythos. Es heißt diese Chobits könnten selbstständig denken und handeln.
Chi sieht einem Photo,das einen dieser Computer zeigt sehr ähnlich, doch sie selbst sagt, dass sie es nicht ist.
Ich finde den Manga einfach klasse! Er ist witzig, super gezeichnet und mit was dahinter. Da kann man nur sagen: MEEEEEEEHR!!!!!!!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spitzenleistung 26. Oktober 2002
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Ein neues Meisterwerk aus dem Hause 'Clamp'.
Hideki Motosuwa ist 19 Jahre alt, um die Aufnahmeprüfung für die Uni zu bestehen, besucht er mit einem Freund einen Vorbereitungskurs.
Da er von seinen Eltern keine Unterstützung bekommt hält er sich mit einem Aushilfsjob über Wasser.
Sein größter Traum wäre es einen eigenen Computer zu besitzten (kein Wunder, die PC's in Hidekis Zeit sehen ja auch wie wunderschöne Mädchen aus),
doch für ihn, der ständig pleite ist, wird das wohl ein Traum bleiben.
Eines abends auf dem Heimweg findet er auf dem Müll einen PC in Gestalt eines hübschen Mädchens und kann sein Glück kaum fassen.
Zuhause angekommen merkt er bald, daß er sich zu früh gefreut hat, denn der...na ja eigentlich 'die' PC ist vollkommen leer.
Das einzige was 'Chi' (so tauft Hideki sie) hat ist ein Lernprogramm und was sie von Hideki so alles lernt
sorgt für einige witzige Situationen und Mißverständnisse.
Eine Geschichte mit viel Witz, die aber auch manchmal zum Nachdenken anregt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Einmalig! <3
Diese Manga-Reihe umfasst eine süße Story, die sich um den Persocom Chi und ihren Besitzer Hideki dreht. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Nicky veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Süße Charaktere und tolle Story
Die Reihe habe ich mir erst gegönnt, nachdem ich mir den Anime gekauft hatte. Auch, um zu schauen, wie hier das Ende gestaltet ist. Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von Prinzessin Serenity veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Liebevoll! <3
Die Anime-Serie fand ich schon super, und den Manga auch! Die Zeichnungen sind einfach genial und wunderhübsch! Chi ist so unglaublich süß!!
Veröffentlicht am 6. Mai 2011 von Ein Kunde
5.0 von 5 Sternen Chobits, Bd. 1
Ich hab mir den ersten Chobits Band einfach mal spontan gekauft und es ist eine sehr tolle Story. Dazu kommt das die Zeichnungen genial sind.
Veröffentlicht am 12. September 2010 von K. Blum
5.0 von 5 Sternen Super
Hatte die ersten 2 Bücher bei einem Freund gelesen und es hatte mir gleich gefallen, darauf hin hab ich mir gleich alle Bücher aufeinmal bestellt und hatte bis zum... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 7. September 2010 von P. Törker
5.0 von 5 Sternen Chii!!!! ;)
Ich habe alle Folgen der dazugehörigen Serie auf DVD und schaue sie mir immer wieder gerne an.
Ich war erst skeptisch, da der Manga angeblich eins zu eins zur Serie sein... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 6. April 2010 von Euphi
5.0 von 5 Sternen Anime / Manga zum Nachdenken
Ich habe mir Chobits auf japanisch angesehen ( englisch Subtitle ).

Die englische Übersetzung trifft eher zu als die Deutsche, wohl auch eher verständlicher... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 30. April 2006 von M. Baumgaertner
4.0 von 5 Sternen Süßer Manga, ...
... lediglich die deutsche Übersetzung ist nicht sehr überzeugend. Wie schon vor mir bemängelt wurde, ist die Übersetzung von Persocon mit PC, Computer etc. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 22. August 2004 von "anja-michel"
5.0 von 5 Sternen SO CUTE
Chobits ist mit Abstand der süßeste Manga den ich je gelesen habe. Die Übersetztung ist tatsächlich etwas fragwürdig und es ist wirklich so, dass Chii's... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 28. Februar 2004 von Katharina Ecker
2.0 von 5 Sternen nicht sonderlich gelungene Übersetzung - gute Manga
Ich selbst habe mir Band 1 bei erscheinen gekauft. Die TV-Serie habe ich bereits mit Untertiteln gesehen daher wusste ich schon worum es geht. Lesen Sie weiter...
Am 12. Oktober 2003 veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Mangas mit Androiden 1 23.09.2009
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar