EUR 4,44 + EUR 3,90 für Lieferungen nach Deutschland
Auf Lager. Verkauft von ac-concept-shop
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 8,89
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: Ruck-Zuck UG (haftungsbeschränkt)
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Chip Resetter für Epson Druckerpatronen mit Microchip [Elektronik]

3.4 von 5 Sternen 27 Kundenrezensionen
| 4 beantwortete Fragen

Preis: EUR 4,44
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch ac-concept-shop. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
2 neu ab EUR 4,44
  • Chip Resetter für Epson Druckerpatronen mit Microchip
  • Anleitung liegt bei
  • CE-Prüfsiegel

Wird oft zusammen gekauft

  • Chip Resetter für Epson Druckerpatronen mit Microchip [Elektronik]
  • +
  • Spar-Set 400 ml Nachfülltinte (100ml schwarz, 100ml cyan, 100ml magenta, 100ml gelb)
Gesamtpreis: EUR 18,43
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.



Produktinformation

  • Artikelgewicht: 1 Kg
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 998 g
  • Herstellerreferenz : YXD268
  • ASIN: B000O3EIQK
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 7. März 2007
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.4 von 5 Sternen 27 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang:
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?

Produktbeschreibungen

- Der Tintenstand der Epson Patronen ist im Chip registriert. Meldet der Chip den Tintenstand als "leer" hilft ein wiederbefüllen nicht. Mit dem Resetter stellen Sie den Tintenstand im Chip auf "voll" und können dann jede Chippatrone auffüllen - Geeignet für EPSON Stylus 680 685 777 C42 C44 C46 C60 C62 C64 C66 (auch Photo Edition) C84 C86 CX3500 CX3600 CX3650 CX6400 CX6500 CX6600 D68 D88 DX3800 DX3850 DX4200 DX4250 Photo 790 890 895 895EX 1290 etc., für alle Epson-Patronen mit Chip

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Verifizierter Kauf
Mein Epson Stylus DX4400 Multifunktionsgerät (gekauft ca. 2008) hat in letzter Zeit immer angezeigt, dass die kompatiblen Patronen leer sind, obwohl ich sie erst vor kurzem eingesetzt hatte. Durch leichtes schütteln oder bei einigen mit "Fenster" hat man aber gemerkt bzw. gesehen, dass sie noch fast voll waren. Ich konnte sie aber trotzdem nicht mehr benutzen, weil mein Epson eben "anderer Meinung" war. Deshalb wollte ich es mit dem Chipresetter probieren. Nach kurzen Anlaufschwierigkeiten war die Handhabung ganz einfach. Anfangs hatte keine der LEDs geleuchtet. Dachte erst, dass Patrone oder Gerät defekt ist, aber nach dem vierten Versuch ging es dann. Bisher funktioniert jetzt alles ohne Probleme. Er zeigt nun wieder an, dass die aufgefüllten Patronen auch voll sind bzw. die Füllstandsanzeige zeigt wieder den Inhalt an.
Kommentar 9 von 9 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Dieser Resetter ist seit über einem Jahr für einen Epson SX-205, für die Patronen T0711 bis T0714, im Einsatz.
Wenn man einmal weiß wie er zu benutzen ist, lassen sich die Druckpatronen wirklich leer drucken.
Allein bei SW-Drucken, lässt sich bei einer vermeintlich leeren schwarzen Patrone noch 20-50 Seiten rausholen.
Man muss sich auch nicht mehr mit leeren Farbpatronen ärgern die für einen SW-Druck eigentlich nicht benötigt werden und ein Drucken verhindern.

Aber es gibt zwei Nachteile,
erstens die schlechte "Bedienungsanleitung" (mit raten ist man schneller) und
zweitens funktioniert er nicht bei originalen Epson-Patronen (diese werden dann nicht mehr erkannt) und Pelikan-Patronen (diese besitzen keinen richtigen Chip, sondern nur eine Drahtstruktur).

Sofern man auf originale Patronen verzichten kann, lässt sich einiges an Kosten für Patronen sparen und ein selbständiges Nachfüllen ist auch möglich.
Kommentar 5 von 5 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Sehr schnelle Lieferung.Funktioniert tatellos.Ich gebe dem Teil nur 4 Sterne wegen den Bilder in der Beschreibung,sehr undeutlich,kaum zuerkennen.Sehr zuempfehlen.Spart viel Geld.
Kommentar 4 von 4 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Der Reset der Original-Patronen T0711, T0712, T0713, T0714, (DX 7000F) funktioniert mit diesem Resetter nicht, und ich blieb auf meinen Kosten sitzen, da der Verkäufer die Kosten nicht erstattete.

Es gibt inzwischen Patronen für sehr günstigen Preise, lieber die Finger von diesem Produkt lassen.

Die Bastler, die diesen Resetter erfunden haben, sind nicht so schlau, wie die Patronenhersteller.
Kommentar 3 von 3 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Somit ziehe ich auch meine mäßige Bewertung des Händlers "Ruck-Zuck UG" hiermit zurück, die Verpackung kam zwar ziemlich "zerknautscht" bei mir an, der Chip-Resetter konnte jedoch überzeugen - zumindest bei der Epson-T040, auch wenn er sie "rot" (als nicht erkannt) angezeigt hatte, so wurde sie dennoch zurückgesetzt, und anschließend im Druckermanager wieder mit 100% angezeigt. Bei der Farbpatrone (Ersatztinte vom JET TEC), hatte es bisher leider noch nicht funktioniert. Diese wird auch noch mit geringem Füllstand angezeigt, ist also laut Druckerassistent noch nicht vollständig leer. Doch leer kann hingegen eh keine der beiden Patronen sein, da ich sie erst ganz neu eingesetzt hatte. Aufgrund einer mehrfach erfolglosen Druckkopfreinigung, war ich jedoch gezwungen, die Patronen diverse Male zu entnehmen, um sie anschließend wieder einzusetzen. Seitdem arbeitet der Drucker leider nicht mehr richtig, bzw. er druckt seitdem nur noch weiße Seiten aus. Ich werde ggf. noch eine Druckkopfreinigung mit heißem Dampf, beim Computer-Shop um die Ecke durchführen lassen (weitere Kosten 20,00 EUR), ggf. bestelle ich mir noch Reinigungspatronen, passend für meinen Epson Stylus C62. Sollte allerdings auch das nicht mehr helfen, so komme ich um die Anschaffung eines Neugeräts wohl nicht mehr herum.

Mfg.

John Smith
Kommentar 1 von 1 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Dieses Gerät kann ich nicht weiterempfehlen, da es in keinster Weise funktioniert.
Die Patronen werden trotz resetten nicht mehr vom Drucker erkannt und können somit nicht verwendet werden. Auch Originalpatronen können nach dem resetten nicht mehr verwendet werden. Schade um das Geld !!!!!!!!

Gruß Günther
1 Kommentar 15 von 19 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von eStyle am 24. Januar 2013
Verifizierter Kauf
Mittlerweile habe ich einen Laserdrucker, allerdings funktioniert dieser Resetter tadellos und man spart sich vieeeeele Kosten.
Definitiv empfehlenswert!

Haltbarkeit und Qualität sind völlig in Ordnung, was soll man mehr schreiben...?!
Kommentar 1 von 1 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Stadler am 12. Januar 2013
Verifizierter Kauf
Leider konnte ich die Funktion nicht feststellen.Es hatein oder zweimal rot aber nicht grün geblinkt.Ich bin mit meinem Drucker zum Fachhandel gefahren,seitdem funktioniert er wieder einwandfrei.
Kommentar 1 von 1 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen