Chinatown [Blu-ray] ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,51 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Chinatown [Blu-ray]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Chinatown [Blu-ray]


Preis: EUR 7,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
21 neu ab EUR 7,78 2 gebraucht ab EUR 5,73

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Chinatown [Blu-ray] + Rosemary's Baby [Blu-ray]
Preis für beide: EUR 15,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Jack Nicholson, Faye Dunaway, John Hillerman, Burt Young, John Huston
  • Regisseur(e): Roman Polanski
  • Format: Widescreen
  • Sprache: Italienisch (Mono), Deutsch (Mono), Englisch (Dolby TrueHD 5.1), Französisch (Mono), Spanisch (Mono)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Japanisch, Spanisch, Italienisch, Schwedisch, Finnisch, Norwegisch, Dänisch, Niederländisch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Paramount Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 19. April 2012
  • Produktionsjahr: 1974
  • Spieldauer: 130 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (64 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B007ARBMJE
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 7.705 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Roman Polanskis Krimi-Klassiker "Chinatown" gehört zu den Meilensteinen der Filmgeschichte. Hollywood-Legende Jack Nicholson brilliert als zynischer Privatdetektiv Jack Gittes. Gittes wird von einer atemberaubend schönen Dame der besten Gesellschaft angeheuert, weil sie glaubt, dass ihr Ehemann sie betrügt. Was zunächst wie ein Routinefall aussieht, führt jedoch schnell in ein Dickicht aus Betrug, Korruption und Verrat. Auch die "Stadt der Engel" hat eine dunkle Seite, wie Gittes herausfindet. Er deckt einen Skandal nach dem nächsten auf, aber das dunkelste Geheimnis bleibt: Was und wer steckt hinter alledem...? -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Amazon.de

Roman Polanskis düsterer Film noir enthüllt die dunkelste Seite des Lands des Sonnenscheins, des Los Angeles der 30er Jahre, in dem Macht die einzige Währung ist -- und das einzige, was zu kaufen sich lohnt. Jack Nicholson ist J.J. Gittes, ein Privatdetektiv wie aus den Romanen Raymond Chandlers, der während an sich routinemäßiger Nachforschungen über eine untreue Ehefrau immer tiefer in ein Verwirrspiel aus falschen Fährten und allgegenwärtiger Verkommenheit hinein gerät.

Die glamouröse Evelyn Mulwray (eine strahlend schöne Faye Dunaway) und ihr einem Titanen gleichender Vater Noah Cross (John Huston) sind das schwarze Loch im Zentrum dieser Geschichte von Verrat, Inzest und politischer Bestechung. Das vor Spannung knisternde, die Stimmung der harten Kriminalromane der 30er und 40er Jahre heraufbeschwörende Drehbuch von Robert Towne hat völlig verdient einen Oscar gewonnen; und die von gedämpften Farben beherrschte Kameraarbeit lässt die Ereignisse zugleich trüb und unglaublich kraftvoll erscheinen. Polanski selbst hat einen zwar kurzen, aber unvergesslichen Auftritt als Schläger, der Nicholsons Nase stark beschädigt. Einer der größten Krimis aller Zeiten, der einen wirklich in jeder Hinsicht zufrieden stellt. --Anne Hurley -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

40 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Customer am 1. April 2012
Format: Blu-ray
Da ich die BluRay von Chinatown in einem Elektronik-Markt in Köln schon mitnehmen konnte, ein kurzes Statement für alle, die überlegen, die blaue Scheibe anzuschaffen.
Die Bildqualität ist eine Wucht. Schon die Neuauflage der alten DVD sah sehr gut aus, doch die BluRay ist noch einmal um längen besser. Sehr scharf, tolle Farben, kaum wahrnehmbares Filmkorn, ohne, dass das Bild künstlich geglättet wirkt, kurzum: der Film sieht umwerfend aus.
Einen Stern Abzug gibt es, da auf der BluRay nicht ein einziges Extra zu finden ist. Für einen solch brillanten Klassiker ist das wirklich eine Schande, zumal die auf DVD erhältliche Collectors Edition immerhin etwa eine Stunde an Bonus-Material bieten konnte. Warum wurde nicht wenigstens dieses mit auf die BluRay gepresst?
Zum Film an sich haben andere bereits alles gesagt: ein perfekter Film, zeitlos und zurecht als Meisterwerk der Filmgeschichte gehandelt.
22 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
34 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Keyser Soze am 29. Dezember 2004
Format: DVD
Als Jake Gittes, Privatdetektiv im L.A. der 30er Jahre, einen scheinbar untreuen Ehemann beschattet, kann er nicht ahnen, dass der Routinefall zu einem labyrinthischen Alptraum mutiert. Meisterhaft entwickelt "Chinatown" das Porträt einer fundamental korrupten und amoralischen Welt, in der es keine Gewissheiten mehr gibt. Hinter jeder mühsam erworbenen Erkenntnis verbirgt sich eine weiteres, noch abgründigeres Geheimnis.
Polanskis "Chinatown" ist ein Film von bestechender Qualität. Als brillant inszeniertes Sittenpanorama mit exzellenten Dialogen besticht er auf jeder Ebene - Darstellung, Ausstattung, Musik - durch Spitzenleistungen. In der Gittes-Rolle liefert Jack Nicholson (bevor er zur selbstverliebten Grinsefresse mutierte) seine stärkste und glaubwürdigste Darstellung ab.
Einer der ganz großen Filme nicht nur der 70er Jahre und ein Musterbeispiel für perfektes Filmemachen. Hier noch ein paar andere interessante Paranoia-Thriller der Nixon-Ära: "Der Marathon-Mann", "Zeuge einer Verschwörung", "Die 3 Tage des Condor", "Die Unbestechlichen", "Die heiße Spur", "Der Dialog".
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ojamajo Doremi am 25. Dezember 2007
Format: DVD
Chinatown ist aus heutiger Sicht der Filmklassiker schlechthin und zeigt Jack Nicholson in einer seiner besten Rollen. Kaum ein anderer Schauspieler unserer Epoche würde es schaffen so glaubwürdig den zynischen, charismatischen und wortgewandten Privatdetektiv Jake Gittes zu spielen und rüber zu bringen. Dieser ist ein Mann den keine Situation mehr überraschen kann und sich von niemanden etwas vormachen lässt, schon gar nicht von seinen Widersachern. Jedoch hat er auch eine andere Seite die man ihm auf den ersten Blick nicht ansehen mag. Er besitzt einen hohen Gerechtigkeitssinn und würde niemals andere betrügen oder ungerecht behandeln da er seine Prinzipien hat. Der Film wurde vom Roman Polanski gedreht und gehört für mich zu den besten Filmen aller Zeiten die heute kaum noch vorzufinden sind, jedoch hatte er bei der Oscarverleihung gegen den eben Falls genialen zweiten Teil des Paten keine Chance. Gleichzeitig war es für den Regisseur damals eine enorme Überwindung zurück in die Staaten zu fliegen da seine hochschwangere Frau Sharon Tate dort einige Jahre zuvor von der Manson Family auf bestialische Weise ermordet wurde.

Der Privatdetektiv Jake Gittes erhält den Auftrag einen vermeidlich treulosen Ehemann, den bei den Stadtwerken arbeitenden Chefingenieur Hollis Mulwray, nachzuspüren. Seine angebliche Gattin vermutet das ihr Mann ein Verhältnis mit einer anderen Frau habe. Was sich zunächst nach einem langweiligen Routinejob für Gittes anhört stellt sich mit der Zeit als wesentlich komplizierter raus.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ray TOP 1000 REZENSENT am 6. Juli 2013
Format: DVD Verifizierter Kauf
Polanskis "Chinatown" ist für mich einer der besten 10 Filme aller Zeiten. Dabei gelang dem polnischen Meisterregisseur eine Hommage an den Film Noir und bietet gleichzeitig einen Blick ins Los Angeles der 30er Jahre mit den Augen eines Europäers. Also ähnlich wie Leone dem amerikanischen Westen einen sehnsüchtigen Blick des Europäers verpasst, gelang dies auch Polanski. Dieser Kunstgriff gestaltete der Drehbuchautor Robert Towne mit, gerechterweise mit dem Oscar für seine fabelhafte Leistung ausgezeichnet wurde.
Die Story führt den Zuschauer in das Jahr 1937, die große Depression ist endlich überwunden. Aber die Bürge von Los Angeles haben ganz andere Sorgen. denn das Umland scheint systematisch auszutrocknen, weil Wasser fehlt. Die Landbesitzer sind verzweifelt, da in vielen Fällen als einzige Konsequenz der Verlauf unter Wert bleibt.
Von all diesen Problemen bekommt der Privatdetektiv J.J.Gittes (Jack Nicholson) aber vorerst nicht viel mit. Seine Detektei läuft sehr gut, er hat inzwischen mehrere Mitarbeiter eingestellt. Vorbei die harte Zeit als Bulle im Problembezirk Chinatown. Das ändert sich aber ab dem Zeitpunkt, als er von einer gewissen Mrs. Mulwray (Diane Ladd) engagiert wird ihren Ehemann Hollis (Darrell Zwerling) zu beobachten, da sie eine Geliebte vermutet. Dieser Hollis Mulwray ist der Chefingenier der Wasserwerke. Gittes betreibt Nachforschungen, merkt aber sehr schnell, dass dieser Mann sich nur für Wasser, Kanäle und Flüsse interessiert. Doch die Hartnäckigkeit lohnt sich, der Buchhaltertyp wird überraschend beobachtet wie er sich mit einer jungen Frau trifft. Er macht Fotos, übergibt sie der Auftraggeberin und am anderen Tag sind die Zeitungen voll von dieser Affäre.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen