• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,11 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Chinas Megatrends: Die 8 Säulen einer neuen Gesellschaft Gebundene Ausgabe – 1. September 2009


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 21,90
EUR 18,89 EUR 1,75
67 neu ab EUR 18,89 18 gebraucht ab EUR 1,75

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Chinas Megatrends: Die 8 Säulen einer neuen Gesellschaft + Wird China das 21. Jahrhundert beherrschen? Eine Debatte + Nachbar China
Preis für alle drei: EUR 41,84

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 306 Seiten
  • Verlag: Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG (1. September 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3446419594
  • ISBN-13: 978-3446419599
  • Originaltitel: China's Megatrends
  • Größe und/oder Gewicht: 21 x 13,4 x 2,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 348.417 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"... dieses China-Buch ist anders als alle anderen. Es ist nicht von außen gesehen geschrieben, sondern von innen heraus. China über China. Das macht den entscheidenden Unterschied." Axel Glober im Trendletter-Blog, 21. September 2009

"... Chinas Megatrends ist ein interessantes und informatives Buch. John und Doris Naisbitt entwerfen das Bild eines pluralistischen, dynamischen Staats im Wandel mit einer expandierenden Presselandschaft und kritisieren berechtigterweise den einseitigen westlichen Blick auf China." Annegret Nill, www.changeX.de, 15. September 2009

Klappentext

Sein Weltbestseller "Megatrends" wurde in 57 Ländern verlegt, stand mehr als zwei Jahre auf der Bestsellerliste der "New York Times", meist auf Platz 1. John Naisbitt gilt als der bedeutendste Zukunftsforscher der Welt.

In ihrem neuen Buch untersuchen John und Doris Naisbitt die vielleicht widersprüchlichste Macht der Welt - China. Seit Jahren bereisen sie das Land intensiv und konnten seine gewaltigen Veränderungen aus nächster Nähe beobachten.

Sie kommen zu einem überraschenden Ergebnis: China erlebt nicht nur eine stürmische wirtschaftliche Entwicklung - China ist dabei, ein völlig neues Gesellschaftsmodell aufzubauen.

Dieses Modell ruht auf 8 Säulen. Sie schaffen die Rahmenbedingungen, die China in nur 30 Jahren vom Armenhaus zur drittstärksten Wirtschaftsmacht der Welt katapultierten. In den großen Metropolen wie in der Provinz: Die 8 Säulen zeigen überall im Land ihre Wirkung - für den, der die Zeichen zu deuten weiß.

Wer verstehen möchte, wie China handelt und was dies für uns bedeutet, muss dieses Buch lesen!

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3.6 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Rodrot TOP 100 REZENSENT am 12. Dezember 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Berichte über China beschränken sich in deutschen Medien in aller Regel auf zwei Bereiche. Die Anprangerung von Menschenrechtsverletzungen und das Schüren von Angst vor der aufstrebenden Wirtschaftsmacht. Der Autor versucht durch eine differenzierteres Betrachtungsweise zum Verständnis der chinesischen Entwicklung beizutragen.

Positiv:
Genauso wie die Bankmanager hinter ihren Boni herjagen ohne an Zukunft zu denken, reagieren unsere Politiker das Land. Da sie alle nur für kurze Zeit das Gefühl der Macht auskosten können, kann man ihnen noch nicht einmal verdenken, dass sie keine unpopulären aber notwendigen Entscheidungen treffen sondern immer nur im Hier und Jetzt leben. Dass die Mehrheit der Chinesen, denen es wirtschaftlich von Jahr zu Jahr besser geht während der Wohlstand in Deutschland von Jahr zu Jahr sinkt, nicht mit unserem Demokratiesystem tauschen möchte, ist einleuchtend. Aber solche Wahrheiten sind unpopulär und werden daher in Deutschland im Regelfall totgeschwiegen.

Negativ:
Zwar zeigt der Autor sehr gut die Entwicklung im heutigen China auf, allerdings wird auf die zukünftige Entwicklung kaum eingegangen. Auch wenn der Autor natürlich keine Glaskugel besitzt, so hätte ich doch zumindest den Versuch erwartet die Entwicklung der nächsten 10-20 Jahre zu prognostizieren.

Fazit:
Auch wenn man natürlich nicht immer die Auffassung des Autors teilt, so hebt sich das Buch positiv von der üblichen dogmatischen Berichterstattung ab. Der Zukunftsausblick fehlt leider weitestgehend, trotzdem eine gutes und lesenswertes Buch.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Rolf Dobelli HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENT am 10. März 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Chinesen produzieren Billigware, kopieren Markenprodukte und verletzen Menschenrechte. Das sind die gängigen Vorurteile gegenüber der aufstrebenden Supermacht. John und Doris Naisbitt bieten dem Leser eine neue Perspektive an. Sie erklären, wie es die Kommunistische Partei Chinas in nur 30 Jahren geschafft hat, das Volk aus bitterer Armut und Unwissenheit zu Wohlstand und Bildung zu führen. Die Autoren glauben sogar, dass China ein neues Gesellschaftssystem hervorgebracht hat - die vertikale Demokratie -, welches als Vorbild für Entwicklungsländer dienen könnte. Ihre Bewunderung für Chinas Leistungen verbergen die Naisbitts nicht, im Gegenteil: Sie fordern Amerika und Europa auf, den asiatischen Riesen nicht länger zu verurteilen, sondern als gleichwertig zu akzeptieren. Ihre optimistische Sicht kann man teilen oder nicht - sicher ist sie ein interessantes Relativ zum allgegenwärtigen China-Bashing. getAbstract empfiehlt das Buch allen Unternehmern, Politikern und politisch Interessierten, die dem Land unvoreingenommen begegnen wollen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Peter Platzer am 4. November 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Eines der besten China-Bücher, beschreibt die echte politische Situation (kein China Bashing) das sollten alle Journalisten, aber nicht nur diese, lesen - die sich mit China befassen
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Fred Mönnig am 16. Januar 2013
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ein Buch, das China aus der Sicht eines Marktwirtschaftlers betrachtet - dabei kann man sich fragen, ob man ein Land wie einen Betrieb/Konzern betrachten kann? - sicher fragwürdig - dennoch gibt das Buch eine Menge Informationen zum modernen China bis zum Jahre 2008. Der Autor stellt die Frage, ob durch vertikale Demokratie im China des 21. Jahrhunderts ein ganz neues Gesellschaftsmodell entstehen kann. Wesentliche erscheint mir die wohlwollende Gesamtperspektive - ein Phänomen, das man bei vielen westlichen Kommentatoren vermißt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen