Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Sehr gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 28,50

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 5,25 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

China zu Fuß: The Longest Way. Ausgezeichnet mit dem ITB BuchAward 2013, Abenteurer [Gebundene Ausgabe]

Christoph Rehage
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 39,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Gewöhnlich versandfertig in 6 bis 10 Tagen.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Kurzbeschreibung

18. Juni 2012
Intensiver kann man China nicht erleben: zu Fuß, ausgerüstet mit Rucksack, Kamera und Zelt. Der Filmstudent Christoph Rehage lässt sich im Herbst 2007 von Peking aus auf dieses Abenteuer ein. Intensiver kann man China nicht erleben: zu Fuß, ausgerüstet mit Rucksack, Kamera und Zelt. Der Filmstudent Christoph Rehage lässt sich im Herbst 2007 von Peking aus auf dieses Abenteuer ein. Sein Ziel: sein Heimatort in Niedersachsen. Er erlebt das Leben rechts und links der Straße hautnah, unterhält sich mit Wahrsagern, Mönchen und Bergarbeitern, erklimmt heilige Berge und durchquert verlassene Täler, übersteht Schnee- und Sandstürme. Nach einem Jahr bricht er das Abenteuer aus privaten Gründen ab. Dieser Bildband ist das packende Zeugnis der 4646 Kilometer, die hinter ihm liegen. In persönlichen Texten erzählt Rehage vom Alltag der Menschen und hält seine Eindrücke in faszinierenden Bildern fest. „China zu Fuß“ dokumentiert die ungewöhnliche Reise eines ungewöhnlichen Mannes und bietet einen einzigartigen Blick auf das China von heute.

Hinweise und Aktionen

  • Unterawasserkameras:
    Halten Sie Ihre Urlaubserlebnisse auch unter Wasser auf Kamera fest und finden Sie hier unsere neu eingetroffenen Unterwasserkameras.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Jetzt eintauschen


Wird oft zusammen gekauft

China zu Fuß: The Longest Way. Ausgezeichnet mit dem ITB BuchAward 2013, Abenteurer + Chinesisch - superleicht!: Für Anfänger
Preis für beide: EUR 52,90

Einer der beiden Artikel ist schneller versandfertig.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Chinesisch - superleicht!: Für Anfänger EUR 12,95

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 240 Seiten
  • Verlag: National Geographic; Auflage: 1 (18. Juni 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3866902719
  • ISBN-13: 978-3866902718
  • Größe und/oder Gewicht: 27,6 x 22,8 x 2,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 252.674 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Was macht man, wenn man seinen sechsundzwanzigsten Geburtstag in Peking verbringt, außer Chinesisch und Fotografieren nicht viel kann, dafür aber gerne spazieren geht und sich die Welt anguckt?

Christoph Rehage lief irgendwann los. Sein Ziel: von Peking bis nach Bad Nenndorf, zu Fuß. Die Reise führte ihn über Gipfel und durch Wüsten, an Yaks und Kamelen vorbei. Er fand gute Freunde und einen Lehrer. Doch nach einem Jahr, drei Paar Schuhen und 4646 Kilometern kam er an den Punkt, sich entscheiden zu müssen.

Das Video "The Longest Way 1.0" haben mittlerweile über 10 Millionen Menschen gesehen. Bei Piper/Malik ist ein Reisebericht erschienen, bei National Geographic ein Bildband. Und auch wenn Christoph heute keinen richtigen Bart mehr trägt, fühlt er sich immer noch irgendwo zwischen Peking und Bad Nenndorf schwebend.

Blog: www.thelongestway.com / Facebook: www.facebook.com/crehage

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Christoph Rehage, Jahrgang 1981, verbrachte nach seinem Abitur ein Jahr in Paris, wo er unter anderem als Pommesmann bei McDonald’s und als Sicherheitsmann im Louvre arbeitete. Nach einer spontanen Wanderung durch Europa begann er, in München Sinologie zu studieren und verbrachte zwei Studienjahre in Peking, dem Ausgangspunkt seines bisher »längsten Weges« nach Hause. Der Bildband zur Reise erscheint unter dem Titel »China zu Fuß« im April 2012 bei National Geographic.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Man sieht nur mit dem Herzen gut 28. Juni 2012
Von Volker M. HALL OF FAME REZENSENT TOP 10 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Sein Blog hat ein Jahr lang eine treue Gemeinde von Fans gefesselt. Ein Jahr lang durch China. Zu Fuß. Durch Wüsten, über Landstraßen und Steppen.
Nein, Christoph Rehage ist kein gewöhnlicher Mensch. Gewöhnliche Menschen tun so etwas nicht.
Im Oktober 2008 beginnt seine Reise in Beijing und führt ihn nicht nur durch ein Land der Kontraste, sondern letztlich auch zu sich selbst. Der Weg wird zum Ziel und die Menschen, die Christoph Rehage unterwegs trifft, sind die eigentliche Entdeckung der Reise: Ihre Hilfsbereitschaft, Offenheit und Freundschaft tragen ihn über 4646 Kilometer bis nach Ürümqi, im äußersten Nordwesten Chinas.

Der Bildband "China zu Fuß" ist ein wunderbares Dokument dieser bemerkenswerten Reise. Das dezente Layout, die emotional dichten Texte und die sparsamen Bildunterschriften lenken niemals vom Wesentlichen ab. Obwohl Rehage durch viele touristisch sehenswerte Orte kommt, sucht man Motive mit touristischem Inhalt vergeblich. Immer wieder sind es die Momentaufnahmen, der besondere Augenblick, den das Kameraauge festhält. Menschen stehen dabei fast immer im Vordergrund: Lachende, unsichere, zufriedene, zweifelnde, fröhliche, entspannte Gesichter. Aber immer im Hier und Jetzt. Ein trostloser Ort mitten in der trockenen Bergwelt des Tianshan sagt mehr über Chinas Lebenswirklichkeit als das hunderttausendste Foto der Terrakottaarmee. Eine volle Schüssel mit Fleisch und Gemüse am Ende eines entbehrungsreichen Trekkingtages ist bedeutsamer als der glitzernde Wohlstand der Boomstädte an der Ostküste. Jedes Foto in diesem herausragenden Bildband ist die Quintessenz eines besonderen Moments.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Intensive Eindrücke 22. August 2012
Format:Gebundene Ausgabe
Von Bejing nach Ürümqi über Lanzhou, Sunhuang und Hami führt der Weg, den Christoph Rehage in ausführlichen Wort- und Bildbeiträgen in seinem Buch dokumentiert. Ein Weg in ein immer noch fremdes Land, trotz aller Öffnung zum Westen, welche China in den letzten Jahren vollzogen hat.

Gerade die ländlichen Provinzen, die versteckten Gebiete, verstehen es, im Buch intensiv zu beeindrucken. Wo die Zeit fast stehen geblieben ist, so scheint es. Und dies ganz besonders im Gegensatz zum geschäftigen, modernen, industriellen, städtisch explorierendem China. Und da, wo beides zusammentrifft, auf dem Bild aus Shouyang etwa, der Asphalt, die Mietskasernen verschwommen im Hintergrund und mitten auf der Strasse der Bauer mit seinem Ochsen und dessen sichtbar mächtigem Atem. Ebenso ein lebendiger Widerspruch fast wie die Autobahntrasse im Spiegel des ausgetrockneten und aufgesprungenen Wüstenbodens.

Idyllische Allen, gewaltige Berge, die sich in klaren Seen spiegeln, eine überreiche Flora und Fauna und daneben all die vielen kleinen und großen Zeichen, wie der Mensch sich Raum nimmt, das Wirtschaften die Landschaft verändert. Immer wieder, mitten in diese Landschaften hinein dann die Menschen. Viele zerklüftete, aber freundliche Gesichter, die vom harten Alltag sprechen.

„In den Senken der Wüste sinkt dem Reisenden der Mut, denn Himmel und Erde scheinen um ihn herum zusammen zufallen“. Auch dies erlebt Rehage, als er die Oase Dunhuang verlässt und sich den Weiten der Wüste aussetzt.

Vielfach sind die Eindrücke, die Rehage von seiner Wanderung berichtet.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Buchdoktor HALL OF FAME REZENSENT TOP 100 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Christoph Rehage ist ein Jahr lang zu Fuß in China unterwegs gewesen, über 4000 km von Peking im Nordosten bis in die Provinz Xinjiang im Westen des riesigen Reichs. Die Begegnung mit dem Autor als Fotograf auf den ersten Foto-Doppelseiten kündigt bereits an, dass der große, bärtige Ausländer in seinem Jahr als Wanderer in der chinesischen Provinz ebenso viel Spaß hatte wie die Menschen, denen er begegnet. Lachende Gesichter zeigen die ersten Aufnahmen, das leidige Thema Füße und Schuhe, sowie Rehages Blick für landestypische Details. Geplant hatte Rehage, innerhalb von zwei Jahren von Peking nach Bad Nenndorf zu Fuß zu marschieren. Wenn man weiß, dass der junge Sinologie-Student bereits als Kind von Wüsten träumte und schon von Paris "nach Hause" marschiert ist, wundert dieser optimistische Vorsatz nicht mehr. Bereits während seines Fußmarschs schrieb sich Rehage als Blogger in die Herzen von Freunden, Sinophilen und erfahrenen Pilgern.

Nachdem der Pilger der Neuzeit die chinesische Hauptstadt endlich verlassen hat, gilt auf seiner Wanderung die Jahrtausende alte Weisheit: Peking ist fern, d. h. auf dem Land gelten ein eigenes Tempo und andere Werte als in den glitzernden Metropolen. Wie von einem Untertitel wird Rehages Buch von den Selbstportraits begleitet, mit denen er täglich sein Vorhaben wie auf einer Zeitschiene protokolliert. Bart und Haarpracht gedeihen wie im Zeitraffer sichtbar, während das Gesicht des Wanderers täglich hagerer wird. "A Gan" rufen ihm die Kinder nach - so wie er kann nur Forrest Gump aussehen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Eine gute Ergänzung zu dem Roman
Wer den Roman gelesen hat, muss einfach diesen Bildband besitzen. Mit viel Liebe zum Detail wurden Bilder und Texte zusammengestellt. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Jäger, Sven veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Hat mir China und die Chinesen näher gebracht, als bis jetzt...
Dieses Buch ist hauptsächlich ein Bilderbuch mit 5 mehrseitigen, gut lesbaren Einschüben an Text. Es ist daher gut in relativ kurzer Zeit anschaubar und lesbar. Lesen Sie weiter...
Vor 17 Monaten von Gabriele Mohl veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen "Geh einfach los, vier Schritte, und deine Reise hat begonnen "
....diesen Rat gibt Christoph Rehage allen Reiseabenteurern, denn für ihn ist eine Reise zu Fuß die einzige Art sich mit dem Land und den Leuten eins zu fühlen und... Lesen Sie weiter...
Vor 17 Monaten von Medienjunkie veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein Mann und sein Ziel: Folge deinem Herzen. Zunächst mal...
Weihnachtsgeschenk für Sinophile gefällig? Nein, das ist nichts Schlimmes. Sinophil ist der, wie uns die englische Wikipedia sagt, ein starkes Interesse an China und den... Lesen Sie weiter...
Vor 20 Monaten von lesefreak veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen beeindruckend
Christoph Rehage hat einen weiten Weg, von Bejing nach Ürümqi, zurückgelegt und in diesem Bildband viele Impressionen für uns festgehalten. Lesen Sie weiter...
Vor 20 Monaten von Felix veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein ehrlicher und eindrucksvoller Blick in die chinesische...
Wenn jemand beabsichtigt, eine Reise nach China zu unternehmen, dann ist dies nicht der richtige Bildband, um Vorfreude zu entwickeln. Lesen Sie weiter...
Vor 23 Monaten von Dr. R. Manthey veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar