In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Chiliherzen auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Chiliherzen
 
 

Chiliherzen [Kindle Edition]

Jürgen Schmidt , Sandra Wagner
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (25 Kundenrezensionen)

Kindle-Kaufpreis: EUR 2,99
Preis für Prime-Mitglieder: Dieses Buch mit dem Kindle gratis ausleihen Prime berechtigt

  • Einschließlich kostenlose drahtlose Lieferung über Amazon Whispernet

Für Kindle-Besitzer

Als Mitglied bei Amazon Prime können Sie dieses Buch ohne zusätzliche Kosten mit Ihrem Kindle ausleihen. Sie sind noch kein Prime-Mitglied? Jetzt anmelden.

Mit einer Amazon Prime-Mitgliedschaft können Kindle-Besitzer jeden Monat kostenlos, ohne Rückgabefristen und Wartezeiten eines von mehr als 200.000 Kindle eBooks ausleihen. Mehr über die Kindle-Leihbücherei.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 2,99  
Broschiert EUR 10,50  
Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.



Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

"Eine Liebesgeschichte wie ein Cocktail aus Wodka, Kirschsaft, Rum, Sirup und Chilischoten. Eine verhängnisvolle Mischung!"

Amandas Ehe mit einem Gefühlslegastheniker ist bereits gescheitert, als sie einen Job im Hotel Größenwahn am Bodensee annimmt. In der Hotelbar lernt sie den gewitzten Barkeeper Mario kennen. Schon bald dringt die eigenwillige Frau in den privaten Bereich des verheirateten Vaters vor. Beide entwickeln Gefühle füreinander, die sie jedoch nicht ausleben. Während die ungeduldige Amanda schließlich Nägel mit Köpfen machen will, ist Mario wenig entscheidungsfreudig und hofft, dass sich die Situation von selbst regelt. Nach einem Streit muss er feststellen, dass Amanda ihre Zelte abgebrochen hat und verschwunden ist. Wohin, das weiß keiner. In ihrem Tagebuch beschreibt Amanda den Gefühlskosmos dieser ungelebten Liebe, vermischt mit dem Wunsch, nach vorne zu blicken und das Leben auf Formentera zu genießen – wissend, dass sie ihren Liebeskummer mit im Gepäck hat. Als Mario nach fast einem Jahr Amandas Tagebuch zugespielt wird, reist er unverzüglich auf die Balearen-Insel …

"Vielleicht würde es mir besser gehen, wenn ich die Antwort von Mario kenne. Selbst, wenn das Herz noch mal bricht, könnte daraufhin eine heilsame Gewissheit einkehren. Also doch ein Brief." (Amanda)

"Du konntest dich nicht entscheiden zwischen Spaghetti Casablanca und Gnocchi Al Pesto mit Pinienkernen, wir nahmen beide Gerichte und tauschten zwischendurch die Teller. Ich kenne keinen Menschen mit deiner Fähigkeit, so viele Kräuter und Gewürze herauszuschmecken. Du benanntest sie exakt, ohne dass der Mund seine Kaubewegung unterbrach. Genial. Ich liebte dieses Schauspiel, obwohl es keines war.“ (Mario)

Die Paperbackausgabe mit 160 Seiten ist in der Edition Octopus erschienen.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Jürgen Schmidt: Beschäftigt als Fachkraft für Arbeits- und Berufsförderung in Euskirchen. Er wohnt in Bad Münstereifel und Grevenbroich. Herausgeber und Autor der Bücher Zwischen Heine und Altbier, Dichter Nebel am Niederrhein sowie Der lange Weg nach Amouliani. Sandra Wagner: Freie Journalistin und Schreibtherapeutin. Autorin von Leben Lachen Sterben Trauern – das Kinderhospiz Haus Balthasar und Heller Mond. Herausgeberin von Amour de tête – Platonische Liebe sowie Frühlings-Rollen – eine Anthologie in sattem Grün. Sandra Wagner lebt in Ostfriesland.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1223 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 117 Seiten
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00F1YPRVM
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (25 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #54.321 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein etwas anderer Liebesroman 27. November 2013
Format:Broschiert
Inhalt:
Amanda ist die Neue an der Rezeption im Hotel 'Größenwahn'. Irgendwie passte der Name. Dass ihr Chef sie erst einmal nur für die Spätschicht eingetragen hat um sie in Stresssituationen auszutesten, macht ihr nichts. Im Gegenteil. So verbringt sie die späten Stunden lieber auf Arbeit statt zu Hause. Dort wartet nur Roger auf sie - und ihm möchte sie so wenig wie möglich über den Weg laufen.

Mario ist Barkeeper in der 'SonderBar', die zum Hotel gehört. Seine Arbeit macht ihm Spaß und er scheint auch ein gewisses Talent dafür zu besitzen. Seine Frau Christa und seine Tochter Sarah sieht er so trotz der späten Arbeitszeiten ausreichend.

Als Mario Amanda das erste Mal an seiner Theke sitzen hat, ist er angetan. Sie ist sehr attraktiv und sein Instinkt sagt ihm immer direkt, welches Getränk sie gerade braucht. Schon nach wenigen Abenden fängt sie an leicht mit ihm zu flirten. Trotz seiner Familie geht er darauf ein und merkt schnell, dass Amanda in ihm Gefühle weckt, die Christa noch nie hervorgelockt hat.
Doch auch als die Avancen direkter werden, sträubt er sich davor sich auf die neue Liebe komplett einzulassen. Aber wehren kann er sich dagegen auch nicht.

Und dann ist Amanda plötzlich weg. Von jetzt auf gleich verschwindet sie aus seinem Leben und aus dem Hotel. Jeder wusste schon lange, dass zwischen den beiden etwas läuft und so muss Mario sich nun mit bemitleidenden Blicken auseinander setzen. Selbst Christa weiß Bescheid. Was denkt sie jetzt nur von ihm? Und wie soll er so weiter machen?

Dann erhält er eine Nachricht - von Carmen, einer Freundin von Amanda, von der er noch nie gehört hat - und Amandas Tagebuch.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das gewisse Etwas mit Chili 16. November 2013
Von Ira Ebner
Format:Broschiert
Wer weiß, wie Chili wirkt, eben als die gewisse Prise Etwas, was ein Essen - oder auch einen Cocktail (den A-Manda, den Barkeeper Mario im Roman seiner Amanda kreiert), macht aber durchaus die Erfahrung, dass einem die Schärfe Tränen in die Augen treiben kann. So verhält es sich auch mit dem Roman. Er ist das gewisse Etwas unter der Menge an Romanen, die von zwischenmenschlichen Beziehungen und der Liebe handeln. Anders als die vorhersehbaren Mann-liebt-Frau-Geschichten, die nach Schema F funktionieren, sie verlieben sich, streiten sich und am Ende löst sich alles in Wohlgefallen auf. "Chiliherzen" gehört nicht dazu, und das macht das Buch für mich so besonders. Nun zum Inhalt:
Der Klappentext entspricht auch der Handlung. Mario wie auch Amanda sind unglücklich verheiratet, und zunächst wirkt ihre Liebesbeziehung wie die Erlösung. Aber da beide Partner haben und es Mario schwerer fällt als Amanda, sich zu entscheiden, liegt hier bereits der Konflikt. Nach einem Streit mit Mario verschwindet Amanda und bleibt auf der Baleareninsel Formentera, wo sie eine Freundin hat. Ist es noch nicht zu spät, wenn sich Mario endlich festlegt?
Auch der Aufbau des Buches ist wert, hier ein großes Plus zu bekommen. Beide Autoren haben sich daran gemacht, die jeweilige Wahrheit der Protagonisten darzustellen. Im ersten Teil kommt Mario zu Wort, wobei er aus der Ich-Perspektive erzählt, wie er auf Formentera ankommt. Dann gibt es einen nüchternen Blick auf die beginnende Annäherung zwischen ihm und Amanda und ihre sich entwickelnde und festigende Beziehung. Es braucht nicht viele Details und Schnörkel, auch keinen Pathos, um Seite für Seite zu schildern, was die beiden verbindet und auch hindert.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erfrischend anders 9. Dezember 2013
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Manchmal entdeckt man Bücher, die sich im Nachhinein als Bücher herausstellen, die man in der Form noch nicht kannte. Dabei geht es weniger um den Inhalt, als vielmehr um den Stil, wie diese Bücher geschrieben sind. Das trifft vermutlich uneingeschränkt auf das Buch „Chiliherzen“ von Jürgen Schmidt und Sandra Wagner zu. Denn hier wartet hinter dem Etikett „Liebesroman“ ein Buch, das nicht nur eine Geschichte um zwei Personen schreibt, sondern diese zwei unterschiedlichen Personen gleich aus der jeweiligen Perspektive schreiben lässt.
Der Beginn des Buches mag noch nicht recht zeigen, was den Leser später erwartet: Er baut eine Geschichte auf, ganz nach dem bekannten Muster, und entführt den Leser in die Gefühlswelt von Mario, einem der Protagonisten. So weit, so gut, könnte man sagen. Doch der eigentliche, sich beim Lesen herausstellende, gelungene Kniff dieses Buches liegt darin, dass hier kein Autor die eigene Schizophrenie bemühen muss, um Entwicklungen, Gefühle oder Gedanken zu transportieren, sondern die zweite Rolle in dem Buch, Amanda, als eigenständiger Charakter eingeführt wird – im wahrsten Sinne des Wortes.

Denn während der Leser in der ersten Hälfte Marios Gefühlswelt und seine Gedanken, Gefühle und Zweifel entdecken darf, werden Amandas Reaktionen auf Marios Avancen, ihre Gedanken und Emotionen (bzw. die dahinter lauernden Zweifel und Zwiespälte) von ihr persönlich entworfen und äußerst gekonnt in den vorgegebenen Rahmen eingefügt – In dem Fall durch Autor Nummer zwei.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Tiefgründige Liebesgeschichte
Eine Liebesgeschichte in zwei Variationen: Geschildert aus der Sicht des Mannes und der Frau, zieht die Erzählung seine Leser mitten hinein in die kurze Zeitspanne, in der... Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Anke Höhl-Kayser veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Eine Geschichte über das wahre Leben
Ich durfte die Geschichte schon vorab lesen und bedanke mich sehr dafür. Das Buch ist keine klassische Liebesgeschichte, wer das hier sucht ist falsch - es kam mir so vor wie... Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Stephanie Bertrams veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Gelungener Kunstgriff
Es ist eine gekonnte Leistung, wenn ein Autor die unterschiedlichsten subjektiven Sichtweisen zweier Protagonisten einfühlsam, glaubwürdig und gleichrangig zu beschreiben... Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Nicole Farmer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Amüsant, überraschend und sehr unterhaltsam
Chiliherzen ist ein Buch, das ich in den letzten Tagen gelesen habe. Schon der Titel hat mich neugierig gemacht, und die Rezensionen hier sind durchweg positiv, was mich... Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Dr. Kathrin Hamann veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Eine ganz ungewöhnliche Geschichte
Zum Inhalt:

Zu Beginn des Buches lernt der Leser Mario kennen. Mario ist verheiratet, hat eine Tochter und arbeitet in der “SonderBar” im Hotel “Größenwahn”... Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Daggis_Welt veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Eine Geschichte, zwei Sichtweisen
Über dieses Buch zu schreiben, ohne zu viel vom Inhalt und seinen Verwicklungen vorwegzunehmen, ist schwierig. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von anthologie.de veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Formentera ?
Da war nicht viel über Formentera an einer abgehalfterten Liebesgeschichte drin. Als als Schüleraufsatz in der 4. KJlasse geeignet. Schluß
Vor 6 Monaten von Heike veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen für mich eine Überraschung
Ich bin eigentlich nicht der Fan von Liebesgeschichten, aber dieses Buch hier ist so anders, so viel mehr…
Wir erleben hier zwei Menschen, die sich finden, aber leider nicht... Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Buecher Loewe veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen 4,5 Sterne
Hier geht es um Mario und Amanda, die sich ineinander verlieben, obwohl sie beide jeweils mit jemand anderem verheiratet sind. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von S. Streidl veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Zwei Autoren, zwei Geschichten
Die Geschichte wird aus zwei unterschiedlichen Perspektiven erzählt: zuerst von Mario, dem Barkeeper der Hotelbar, verheiratet und Vater einer kleinen Tochter. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von libro veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden