Child of Light (Deluxe Ed... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 8,37
+ EUR 2,50 Versandkosten
Verkauft von: nagiry
In den Einkaufswagen
EUR 8,33
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: -uniqueplace-
In den Einkaufswagen
EUR 11,49
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Eur@Play
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Child of Light (Deluxe Edition inklusive Download Code)

von Ubisoft
Plattform : Windows 8
Alterseinstufung: USK ab 6 freigegeben
4.4 von 5 Sternen 28 Kundenrezensionen

Preis: EUR 9,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
PC
Deluxe Edition
  • Die Child of Light Deluxe Edition für PC enthält einen Code mit dem über Uplay die Vollversion des Spiels herunterladen kann.
  • Zusätzlich enthält die Edition ein exklusives A2 Poster, ein 24-seitiges Artbook, einen Schlüsselanhänger und zwei digitale Bonusinhalte.
14 neu ab EUR 8,33 2 gebraucht ab EUR 8,92

Wird oft zusammen gekauft

  • Child of Light (Deluxe Edition inklusive Download Code)
  • +
  • Dream Hills: Gestohlene Magie
Gesamtpreis: EUR 19,98
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Informationen zum Spiel


Produktinformation

Plattform: PC | Version: Deluxe Edition
  • ASIN: B00IYEI9PC
  • Größe und/oder Gewicht: 18,7 x 13,1 x 3,5 cm ; 100 g
  • Erscheinungsdatum: 30. April 2014
  • Sprache: Englisch
  • Bildschirmtexte: Deutsch
  • Anleitung: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen 28 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 10.222 in Games (Siehe Top 100 in Games)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?


Produktbeschreibungen

Plattform: PC | Version: Deluxe Edition

Im Königreich Lemuria herrscht Verzweiflung. Die Schwarze Königin hat Sonne, Mond und Sterne gestohlen. Der Spieler schlüpft in die Rolle von Aurora, einer jungen Prinzessin mit reinem Herzen, deren Seele mit dem Königreich Lemuria verbunden ist. Begib dich auf die Suche nach den drei Quellen des Lichts, besiege die Schwarze Königin und stelle das Königreich Lemuria wieder her.


Child_of_Light
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.
Child_of_Light
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.
Child_of_Light
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.

Features

  • Ein großes Abenteuer: Child auf Light ist ein märchenhaftes Rollenspiel, das vom talentierten Ubisoft-Montréal-Team mit Hilfe des UbiArt Frameworks erschaffen wurde. Der Spieler begibt sich auf eine ungewöhnliche Reise durch die ausgedehnte Welt von Lemuria, erkundet mythische Landschaften und interagiert mit ihren Einwohnern, während er neue Orte und ihre Geheimnisse entdeckt.
  • Die lebendige Welt von Lemuria: Im Verlauf seiner Reise durch Lemuria macht der Spieler denkwürdige Bekanntschaften, mit freundlichen Feen und Gnomen bis zu wilden Wölfen und bösen Drachen.
  • Der Kampf gegen Monster und böse mythische Kreaturen:Aurora hat die Macht, Kreaturen der Dunkelheit zu bekämpfen und die gestohlenen Lichtquellen wiederzubeschaffen. Der Spieler kämpft an der Seite von dem Glühwürmchen Ignuculus in einem Active-Time-Battle-System. Dieser Freund kann von einem anderen Spieler gesteuert werden, sodass man dieses Abenteuer nicht allein bestehen muss.


  • Child_of_Light
    Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.
    Child_of_Light
    Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.
    Child_of_Light
    Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.

    Zusätzliche Inhalte

  • Ein exklusives, von Yoshitaka Amano gestaltetes A2-Poster
  • Ein 24-seitiges Artbook mit unveröffentlichten Grafiken
  • Den exklusiven Schlüsselring Igniculus, dem treuen Begleiter von Aurora
  • Zwei digitale Bonusinhalte: Das Gestaltungspaket – Dunkle Aurora und das Golem-Paket
  • Pressestimmen

    „Mit Child of Light hat Ubisoft Montreal wohl eines der zauberhaftesten Werke der vergangenen Jahre geschaffen…“ – areagames.de

    „Child of Light ist einfach eine Augenweide“ – IGN

    „Child of Light sieht nicht nur fantastisch und individuell aus, es spielt sich auch toll und spannend.“ - PC Games

    „Ausgeklügelter Genre-Mix mit charmantem Indie-Touch. Ein Geheimtipp.” - games.ch

    „Child of Light soll ein spielbares Märchen werden. Nach mehr als einer Stunde mit dem Titel scheint diese Versprechung nicht aus der Luft gegriffen zu sein. Das Spiel entführt mich wie die Werke der Gebrüder Grimm in eine andere Welt, die ich nur ungern verlassen möchte, ehe nicht alles erkundet und alle Geheimnisse offengelegt wurden. Dieser Spielfluss, der sich reißend seinen Weg bahnt und mich erfasst, diese stete Abwechslung im Spiel-Design und die audiovisuelle Präsentation machen Child of Light zu solch einem außerordentlich interessanten Spiel, dass jede noch so große AAA-Produktion urplötzlich an Reiz verliert. Ich will es haben. Und zwar jetzt.” - Gameswelt.de

    „Patrick zeichnet das Bild eines Publishers, der aus der spannendsten Entwicklung der letzten Jahre - dem Erfolg der kleinen, kreativen Spiele - gelernt hat. Ubisoft paart diesen Erkenntnisgewinn mit der gewaltigen Professionalität, die ein Tausende Angestellte großes Unternehmen so mit sich bringt. Die Produktion ist folgerichtig überaus hochwertig und die Ubiart-Engine, die Konzeptzeichnungen in bisher ungesehenem Maße Leben einhaucht, kann man nicht oft genug in Aktion sehen. Dass hierfür ungeachtet der Plattform nur 15 Euro veranschlagt werden, dürfte nicht nur mich überrascht haben.“ - Eurogamer.de

    „Adventure-Fans und jRPG-Freaks aufgepasst: Mit Child of Light steht ein Titel vor der Tür, der für viele unwirklich klingt. jRPG aus dem Westen? Adventure von Ubisoft? Aber es stimmt. Child of Light verzaubert vor allem durch seine handgezeichnete Gemäldeoptik und die märchenhafte, und doch düstere Geschichte. Child of Light ist nicht „nur“ Kunst, ohne Tiefgang. Das jRPG –Kampfsystem macht richtig Spaß und ist dank Zeitleiste sehr taktiklastig. Für 15€ bietet das Adventure zehn bis zwölf Stunden Spielzeit – ein guter Deal!“ - gamezone.de

    „Child of Light sieht nicht nur fantastisch und individuell aus, es spielt sich auch toll und spannend.“ - PC Games

    „Wow! Child of Light hat mich richtig in seinen Bann gezogen. Die stilistischen Mittel der Malerei gepaart mit der poetischen Erzählweise machen das Spiel zu einem echten Gehimtipp für all jene, die den Titel bisher nicht auf dem Schirm hatten. Fühlt sich Child of Light anfangs wie Limbo an, wird es langsam aber stetig immer mehr zu einem klassischen Final Fantasy der Super Nintendo-Generation. Die Möglichkeit, mit Aurora und Ignatius im Koop durch die bildhübsche Welt von Lemuria zu streifen, ist zudem ein genialer Bonus, der dem Spiel einen leichten Touch von Trine verleiht. Ich bin sehr auf die Vollversion gespannt, die Ende des Monats bereit zum Download steht.“ - ingame.de

    „Child of Light" ist eines dieser Spiele, die ich nur einige Sekunden anschauen muss und sofort in sie verliebt bin. Allein der Artstyle und die Liebe, mit denen die englischen Dialoge geschrieben sind, machen „Child of Light" zu einem echten Geheimtipp für mich. Dazu kommen herrlich sympathische und auch ein wenig schräge Figuren, die für die Märchenwelt Lemuria geradezu maßgeschneidert erscheinen. „Child of Light" besitzt einen malerischen und dennoch etwas traurigen Unterton, der perfekt zu der Zeichen-Grafik passt. Lemuria lädt förmlich zu ausufernden Entdeckungstouren ein. Spielerisch ist das Rollenspiel überraschend dicht und besonders die Kämpfe mausern sich nach einigen Spielstunden zu taktischen Herausforderungen. Die Mischung aus Zeitspiel und klassischen Runden funktioniert klasse und erfordert eine Menge Koordination und Übersicht. Für mich ist das Rollenspiel ein echter PSN-Geheimtipp und für 20 Euro ein absolutes Schnäppchen!“ - play3.de


    Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

    Kundenrezensionen

    Top-Kundenrezensionen

    Edition: Deluxe EditionPlattform: PC Verifizierter Kauf
    Child of Light ist eines jener Computerspiele, die das Prädikat "künstlerisch wertvoll" oder "Kunstwerk" verdienen. Meistens kommen solche Kunstwerke aus der Indie Szene. Hier nun aber auch von einem Produzenten, der eher auf Kommerz ausgerichtet ist. Diesen Kommerz merkt man an den lästigen DLC Inhalten. Freundlicherweise aber bietet die Deluxe Edition viel davon zu einem günstigen Preis, zudem ein gelungenes Poster (leider gefaltet), ein kleines Artbook und einen Schlüsselanhänger mit Ignatius-Lämpchen.

    Alles ist zwar nicht Licht beim Kind des Lichtes, aber das Positive ist so stark, dass es die wenigen Schwächen überstrahlt.

    + Grafik und Welt; hier zeigt sich wieder, dass es eben auch ohne aufwändiges 3D geht
    + Musik; der Soundtrack passt wie angegossen und ist wunderbar anzuhören
    + Geschichte; es ist Poesie, eigentlich schon spirituell
    + Spielführung; einfacher Modus (normal od. casual) und schwieriger Modus
    + Koopmodus

    - Bedienung für Einzelspieler ein wenig fummelig, da man dann zwei Charaktere steuern muss
    - Bindung an uplay Konto, DLC System

    Das Spiel ist natürlich nichts für Halbstarke, die Daueraktion und hirnloses Geballere suchen. Es richtet sich also an ein reiferes Publikum, wobei das auch Kinder sein können.
    Kommentar 10 von 11 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
    Vielen Dank für Ihr Feedback.
    Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
    Missbrauch melden
    Edition: Deluxe EditionPlattform: PC Verifizierter Kauf
    Ich habe mich für die Deluxe-Edition entschieden. Die Goodies sind toll aufgemacht: Ein schöner Igniculus-Schlüsselanhänger mit Taschenlampenfunktion, ein detailreiches Artbook sowie ein großes Poster (was aufgrund der Verpackung nur leider ziemlich oft geknickt ist). Außerdem liegen die Codes für das Bonus-Material Golem-Pack und Dark-Aurora-Pack bei, welche im Store etwas mehr als der Aufpreis vom Code zur Deluxe-Edition kosten würden. Der Download des Spiels hat sich bei mir leider ziemlich gezogen, aber Freitagabend ist vermutlich auch nicht die beste Zeit. Als es dann aber endlich los gehen konnte, war ich sofort gefangen. Und so begeistert, dass ich jedes Mal immer viel länger als geplant gespielt habe – es ist schon länger her, dass mich ein Spiel bis Drei Uhr nachts wachgehalten hat. Das lag an vielen Dingen, auf die ich nun nacheinander eingehen will.

    Zunächst einmal hat mich der märchenhafte Flair überzeugt: Die Grafik erweckt einen handgezeichneten, räumlichen Eindruck und wirkt zu keiner Zeit comichaft oder flach, obwohl die Spielwelt zweidimensional ist. Die besondere Atmosphäre rührt vermutlich daher, dass das Bild nie richtig still steht, was aber keineswegs unruhig wirkt. Auch das Storytelling unterstützt die Stimmung: Wir werden in die Geschichte nach Art einer Märchenerzählung eingeführt, zudem sprechen alle Charaktere in Reimen – an dieser Stelle auch ein großes Lob für die Übersetzung, welche tolle deutsche Verse erfunden hat. Das ständige Gereime muss man natürlich mögen, aber ich fand es stilvoll. Und last but not least: Die hervorragende musikalische Untermalung.
    Lesen Sie weiter... ›
    Kommentar 7 von 8 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
    Vielen Dank für Ihr Feedback.
    Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
    Missbrauch melden
    Edition: Deluxe EditionPlattform: PC Verifizierter Kauf
    Zunächst einmal einige Kommentare zur "Deluxe Edition":
    Ich greife eigentlich recht selten zu, wenn es sich um die "Collector's Edition" eines PC-/Konsolenspiels handelt, weil ich die zusätzlichen Inhalte selten als Rechtfertigung für den oft deutlich höheren Preis akzeptiere.
    In diesem Fall habe ich eine Ausnahme gemacht. Für weniger als 4 Euro zusätzlich habe ich in der "Deluxe Edition" zwei DLC's inklusive und kann mich über ein sehr edles Artbook freuen. Zusätzlich liegt ein auf sehr hochwertigem Papier gedrucktes Poster bei, welches lediglich durch die verpackungsbedingte Faltung leider etwas an Qualität einbüßt. Der beiligende Schlüsselanhänger ist vielleicht nicht von allerhöchster Qualität, aber dennoch ein lustiges Gimmick, welches durch seine Verwendbarkeit als "Mini-Taschenlampe" sicherlich Einsatz finden wird.

    Nun aber zum Spiel selbst:
    Da ich bisher nur zwei Stunden "hineingeschnuppert" habe, kann ich zur Zeit noch keine vollständige Rezension verfassen. Dennoch bin ich bereits begeistert und würde das Spiel am liebsten am Stück durchspielen. Die liebevollen Zeichnungen und der Soundtrack sind geradezu zauberhaft gestaltet und die Dialoge fügen sich (zumindest in der von mir installierten englischen Sprachausgabe) durch ihre Reimform sehr passend in den Gesamtstil ein.

    Was den Schwierigkeitsgrad anbelangt, so kommt mir dieser bisher recht niedrig vor, was mich persönlich allerdings wenig stört, da ich auch nicht damit gerechnet habe, durch das Spiel enorm gefordert zu werden. Vielmehr genieße ich den unterhaltsamen Mix aus Jump 'n Run und klassischen j-RPG.
    Lesen Sie weiter... ›
    5 Kommentare 10 von 12 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
    Vielen Dank für Ihr Feedback.
    Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
    Missbrauch melden
    Von S. K. VINE-PRODUKTTESTER am 3. Juni 2015
    Edition: Deluxe EditionPlattform: PC
    Ubisoft ist und war schon immer mein liebster Spiele-Publisher und -Entwickler, und das nicht erst seit ich größter "Assassins Creed"-Fan der ersten Stunde bin. Sei es nun "Rayman", "Splinter Cell", "Call of Juarez", "Prince of Persia", "Far Cry'' - Der Blick in meine Spielesammlung weist mehr Titel der Franzosen auf als von EA und der restlichen Konkurrenz, wohl auch weil deren Portfolio meinen persönlichen Spielegeschmack fast immer haargenau trifft. Ein weiterer Grund warum ich Ubisoft sehr zugeneigt bin:
    Sie sind so ziemlich die Einzigen unter den großen Spiele-Konzernen die außerhalb großer AAA-Projekte auch kleine, experimentelle Nischenspiele verwirklichen und damit entsprechende Zeichen setzen. Man könnte dies als eine klare Abgrenzung zum Rest der Videospiel-Industrie verstehen, quasi wie ein indirekter Ausruf á la "Sehet, WIR können auch ganz anders".
    Und tatsächlich, "Child of Light" (=CoL) ist wirklich was völlig anderes, fällt völlig aus dem Rahmen dessen was man sonst von Ubisoft kennt. Ein umwerfend bildhübsches 2,5D-Runden-RPG mit einer fantastischer Musikuntermalung, einer wundervoll berührenden Geschichte und vielen kleinen, charmanten Eigenheiten.

    Die Handlung von CoL ist angesiedelt im fiktiven Reich Austria des Jahres 1895.
    Aurora, die kleine Tochter des Königs dieses Herzogtums, erkrankt und fällt in einen komatösen Schlaf. Sie erwacht in Lemuria, einer Traumwelt, die - wie sie von einer alten Dame erfährt, der sie alsbald begegnet - durch einen magischen Spiegel mit ihrer realen Welt verbunden ist. Eben dieser Spiegel könnte Aurora zurück zu ihrem Zuhause führen, weswegen sie auch sehnlichst danach sucht.
    Lesen Sie weiter... ›
    Kommentar 1 von 1 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
    Vielen Dank für Ihr Feedback.
    Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
    Missbrauch melden

    Die neuesten Kundenrezensionen


    Ähnliche Artikel finden

    Plattform: PC | Version: Deluxe Edition