Chicken Run - Hennen rennen 2000

Amazon Instant Video

(49)
In HD erhältlichAuf Prime erhältlich
Trailer ansehen

Unzählige Male scheiterte der Versuch von Ginger und den anderen Legehennen, dem Gefängnis von Mrs. Tweedys Hühnerfarm zu entkommen. Als die profitgierige Besitzerin statt Eier gleich Fleischpasteten produzieren will, wird die Flucht zur Überlebensfrage. Doch nur ein auf der Farm notgelandeter amerikanischer Hahn scheint das Geheimnis des Fliegens zu kennen.

Darsteller:
Ingolf Lück, Heidrun Bartholomäus
Laufzeit:
1 Stunde 21 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Chicken Run - Hennen rennen

Verkauft durch Amazon Instant Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Regisseur Nick Park
Darsteller Ingolf Lück, Heidrun Bartholomäus
Nebendarsteller Hans Teuscher, Dagmar Biener, Regina Lemnitz, Barbara Rathey, Klaus Sonnenschein, April Hailer, Gerald Schaale, Michael Pan
Studio TOBIS
Altersfreigabe Freigegeben ab 6 Jahren
Verleihrechte 48 Stunden Nutzungszeitraum. Details
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Instant Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

32 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Carsten König am 4. Mai 2002
Format: DVD
Moment, Moment, so schlimm ist's natürlich nicht, aber das war mal ein genialer Spruch.
Und wo wir grade von "genial" sprechen: Chicken Run ist definitiv und zweifelsohne der beste, witzigste und sehenswerteste Film, den die beiden Knetgummi-Gurus Rick Park und Peter Lord jemals durchgezogen haben.
Für alle folgenden Exzesse chauvinistischer und sonstiger Art entschuldige ich mich an dieser Stelle gleich im Voraus.
Die Story ist, wenn man mal von der mehr schlechten als rechten Dutzendware amerikanischer und britischer Kriegsgefangenenlagerfilme aus den 1950er bis -60ern absieht, recht leicht erklärt:
Die Hennen Ginger (die Ausbrecherin), Bunti (die gefiederte Wuchtbrumme), Mac (in der deutschen Version ein Kaaskoppje, im Orginal Schottin), Babs (das dumme Huhn par excéllence), der alte Kampfhahn Fowler (passender Name - schaut ins Wörterbuch) und 50 andere Hennen wollen von ihrer Farm flüchten.
Dummerweise wird der Laden von der perfiden Gummistiefel-Domina Mrs. Tweedy und ihrem Mann - dessen IQ irgendwo zwischen einer Tiefkühlpizza und einem Schluck Mineralwasser liegt - geleitet und bisher endete jeder Fluchtversuch entweder in Einzelhaft für Ginger oder einer Einladung zum Abendessen für eines der Hühner (als Hauptgang).
In dieser Situation fällt im wahrsten Sinne des Wortes der amerikanische Hahn Rocky Rhodes vom Himmel, der - von allen Hennen als flugfähiger Retter in der Not gefeiert - den Ladies beibringen soll, wie sie die Flatter machen können.
Leider stellt sich schon bald heraus, dass Rocky lediglich ein getürmter Zirkus-Hahn ist und den Hühnern die Zeit davonrennt, da Mrs. Tweedy den Plan fasst, alle Hühe zu Pastete zu verarbeiten.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von dolphin2002 am 6. August 2003
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ich habe Chicken Run zufällig hier entdeckt und gekauft. Und ich war nach dem Anschauen sehr positiv überrascht, da ich mir bei weitem nicht so viel erwartet habe. Die Figuren sind wirklich sehr gut gemacht, die Geschichte und die Umsetzung einfach ein Traum. Außerdem gibt es eine Bonus-CD, auf der man sieht, wie die Hennen gemacht worden sind und wie so ein Film produziert wird. Einfach klasse, sowohl der Film als auch die DVD-Features.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Birdy am 10. Dezember 2000
Format: DVD
Wer "Wallace & Grommit" kennt und mag wird sich diesem Film in Kinolänge sowieso angesehen haben. Der Film ist einfach mehr als nur gut. Nicht nur, daß der Film für Kinder und Erwachsene gleichermaßen gut ist, der Film hat etwas, das vielen Filmen heute fehlt, etwas das schwer zu umschreiben ist. Eine Art Charme die ihn weit über die Masse des heutigen SpecialEffect-Kino's hinaushebt. Die Trickfiguren sind mit Liebe gemacht und man merkt in jeder Sekunde den Spaß, den die Macher des Films empfunden haben müssen. Unbedingt ansehen! Und wer Wallace & Grommit nicht kennt, wird sie nach diesem Film wohl bald kennenlernen wollen ;-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kevin Berne am 27. August 2001
Format: DVD Verifizierter Kauf
Nick Park und Peter Lord landen nach der Wallace & Gromit - Reihe mit diesem Meisterwerk ihren neuesten Coup. Ein beispielloses Werk perfekter, noch nie dagewesener Animationskunst gepaart mit einem unvergleichlichen Charme, Wortwitz (US/UK-Fassung!) und nichtsdestoweniger Anspruch & Drama in Form einer in einer Art KZ-Milieu spielenden und sich um Werte wie Mut und Ehre drehenden Handlung, die die Figuren nach einer der wichtigsten Lebensqualitäten aller höheren Lebewesen streben lässt: der Freiheit! Das ganze präsentiert in einer Form, die sowohl Kinder als auch den stilverliebten und anspruchsvollen und gebildeten Zuschauer bedient, unterlegt mit einem exquisiten Soundtrack aus dem Hause Media Ventures (Hans Zimmer's Studio), komponiert von John Powell & Harry Gregson-Williams, einer weiteren Komponente, die furchtbar in die Hose hätte gehen können, dem Ganzen aber den perfekten Schliff gibt... Genial bis ins Detail! Wer den Film noch nicht kennt, sollte dies schleunigst ändern, alle anderen dürften ihn spätestens jetzt bestellen. Die perfekte Kombination aus britischem Humor und einem Hollywood-Budget!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Johanna Gassner am 2. März 2006
Format: DVD
„Chicken Run“ war, bevor der Spielfilm „Wallace & Gromit auf der Jagd nach dem Riesenkaninchen“ erschien, mein Lieblingstrickfilm und auch heute noch ist er mir trotz seiner kleinen Schwächen ans Herz gewachsen geblieben. Kriegsfilm meets Hühnerstall: was da rausgeschlüpft kam, ist eine witzige und charmante Hommage an die alten Kriegsfilme wie „Gesprengte Ketten“ (achtet mal auf die Titelmelodie oder die Zeichensprache der Hühner z.B.) und gleichzeitig bietet der Film natürlich eine eigene Story: die Hühner einer Farm, die optisch an Konzentrationslager erinnert (und erinnern soll), wollen vor dem sicheren Tod in die Freiheit fliehen, doch so einfach ist das nicht. Da erscheint der amerikanische Gockel Rocky und durch ihn gewinnen sie den Eindruck, dass man fliegen müsse. Doch vor lauter Träumerei und Schwärmerei für Rocky sehen sie die traurige Wahrheit nicht (können Hühner denn fliegen?). Und eine weitere Gefahr, d. h. eine Fleischpastetenmaschine kommt angerückt.
Animations- und witztechnisch ist kaum etwas zu meckern. Einziger Wermutstropfen ist, dass dieser Film zu sehr nach dem amerikanischen Publikum schielt und das merkt man auch. Ganz typisch britisch kommt das Ganze also nicht rüber.
Die Stimmen sind gut gewählt (Mel Gibson kann man noch durchgehen lassen), die deutschen Stimmen erreichen natürlich nie die Qualität des Originals, doch auch sie machen ihren Job ordentlich. Allerdings gehen etliche Witze aus dem Englischen verloren, was extrem schade ist.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen