Chicagoland Vampires: Drei Bisse frei und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Chicagoland Vampires: Dre... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: broschiert, 1. Auflage 2012, Knick im Buchrücken, Ecken und Kanten leicht berieben, üblich nachgedunkelt, Luftpolsterverpackung, Rechnung mit ausgew. USt. , bei Mehrfachbestellung wird i.d.R. ein Teil der Versandkosten erstattet
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,30 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Chicagoland Vampires: Drei Bisse frei Taschenbuch – 1. Juni 2012

50 Kundenrezensionen

Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 9,99 EUR 1,50
63 neu ab EUR 9,99 11 gebraucht ab EUR 1,50

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Chicagoland Vampires: Drei Bisse frei + Chicagoland Vampires: Mitternachtsbisse + Chicagoland Vampires: Ein Biss zu viel
Preis für alle drei: EUR 29,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


LYX
Fantastisch romantisch
Entdecken Sie die fantastisch-romantischen Romanwelten von LYX im LYX-Shop.

Produktinformation

Leseprobe Jetzt reinlesen [266kb PDF]
  • Taschenbuch: 432 Seiten
  • Verlag: Egmont LYX; Auflage: 1. (1. Juni 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3802587901
  • ISBN-13: 978-3802587900
  • Originaltitel: Hard Bitten
  • Größe und/oder Gewicht: 12,6 x 3,6 x 18,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (50 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 37.593 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Chloe Neill ist im Süden der USA aufgewachsen. Mit der Chicagoland-Vampires-Serie gibt sie ihr Debüt als Autorin. Weitere Informationen unter: www.chloeneill.com

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Buchtastisch TOP 500 REZENSENT am 27. November 2012
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Diese Rezension bezieht sich auf den 4. Band "Drei Bisse frei" der "Chicagoland Vampires"-Reihe.

In Chicago steht es nicht gut um die Vampire: Sie werden angefeindet - vor Haus Cadogan kommt es zu Demonstrationen. Doch es kommt noch schlimmer: Es gibt unkontrollierte Vampire, die Menschen töten. Was nicht wirkllich förderlich für den Ruf der Vampire ist. Ethan und Merit werden aufgefordert diese Vampire unter Kontrolle zu bringen - wenn sie es nicht schaffen, drohen ihnen schlimme Konsequenzen...

Außerdem wirbt Ethan in diesem Buch um Merit und legt sich definitiv ins Zeug - doch er blitzt immer und immer wieder bei ihr ab. Die beiden konnten mich dieses Mal mit ihrer Liebesgeschichte nicht so sehr überzeugen wie in den Vorgängerbänden. Vielleicht lag es auch u.a. an der Story ansich, ich weiß es nicht. Auf jedenfall habe ich dieses Mal nicht mit den beiden mitgefiebert und es war auch nicht besonders förderlich, dass Ethan seinen Biss verloren hat (zumindest für mich).

Auch die Charakterentwicklung von Merit schwächelt: Von ihrem früherem Leben ist quasi nichts mehr über. Wie selbstverständlich ist Merit mittlerweile in ihrer Rolle als Hüterin des Hauses. Das ging mir persönlich zu schnell. Dass sie erst seit kurzem Vampir ist und früher ein anderes Leben hatte, spielt inzwischen keine wirkliche Rolle mehr und Merit ist auch in allem supertoll was sie anfasst und macht - laaangweilig!

Im Gegensatz zu den anderen Bänden ist hier auch die Story recht mau und konnte mich nicht binden. Die Auflösung war mühsam und zog sich etwas wie Kaugummi dahin. Schade, hier war man doch bisher besseres von der Autorin Chloe Neill gewöhnt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Melanie Ludes am 15. September 2014
Format: Taschenbuch
Inhaltsangabe (Quelle Egmont Lyx):

Der Bürgermeister von Chicago ruft die Vampirin Merit und ihren Schöpfer Ethan zu sich. Nach einem Vampirangriff werden in der Stadt drei Frauen vermisst. Der Bürgermeister droht ihnen mit Konsequenzen, sollten sie die Situation nicht in den Griff bekommen. Merit will der Sache nachgehen und nimmt Kontakt zu einer Gruppe gefährlicher Vampire auf, die dem Chicagoer Untergrund angehören.

Meine Einschätzung:

Da ich die Reihe ja schon vor einigen Jahren auf englisch las, wusste ich auf was ich mich einlasse, wenn ich diesen Teil der Chicagoland Vampires lese und doch, trotz der "Vorbereitung" packte es mich wieder von Seite 1 und ließ mich nicht mehr los.

Chloe Neills Schreibstil ist einfach ganz wunderbar zu lesen, man kommt ohne große Mühe in die Geschichte rein (die meist nahtlos an den Vorgänger anschließen). Sie baut den Spannungsbogen konstant auf, nur um ihn dann in einem großen Knall (hier ist es wirklich einer!) explodieren und zum Siedepunkt zu bringen.
Ihr meist ernster Unterton in der Handlung lockert sie mit witzig - spritzigen Dialogen auf und fesselt mich so noch mehr an den Roman - ich gestehe, dass ich das Buch nicht aus der Hand legen konnte.

Bei der Handlung selbst hat sie mich, damals wie heute, mehr als nur ein bissl überrascht, denn das sie zu diesem Mittel greift hätte ich nie und nimmer erwartet! Hut ab, Ms. Neill! Und auch sonst trifft man alte Bekannte wieder und neue Feinde/Freunde werden eingeführt. Man darf wirklich gespannt sein, was Chloe Neill, noch so im Petto hat für Merit und Co., denn die Reihe wird von mal zu mal spannender.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Kindle Edition
Gestaltung:

Auf dem in Orange gehaltenen Cover ist Merit zu sehen, wie sie auf ihr Zuhause und ihre Stadt Chicago blickt. Dabei hat sie eine leicht erschöpfte und melancholische Körperhaltung, die durchaus zu diesem Band passt. Das Cover fand ich wirklich schön.

Meine Meinung:

In diesem Band bekommt es Merit mit einer ganz anderen Art Probleme zu tun wie bisher. Das der Bürgermeister diesmal nicht hinter den Häusern steht sondern Ethan sogar verhaften lassen will wenn die bestehenden Probleme unter den Vampiren nicht gelöst werden, macht die Sache nicht leichter. Dabei ist es gar nicht so einfach herauszufinden was genau da im Busch ist und wer diesmal alles seine Finger im Spiel hat. Zusätzlich bekommt das Haus Cadogan auch noch Besuch vom Präsidenten des Greenwich Präsidiums, dem Herr über alle Vampire, und dieser ist so gar nicht begeistert von der Situation. Auch er droht Ethan mit Konsequenzen sollte das Haus weiter Probleme verursachen. Merit hat also wieder alle Hände voll zu tun um ihr Haus und ihren Meister zu schützen. Und da ist ja noch die Sache mit ihr und Ethan. Das ganze köchelt momentan nach den Ereignissen aus dem vorherigen Band auf vorsichtiger Flamme, dabei gibt Ethan sich so Mühe und ist in diesem Band so süß >.<. Die beiden wären so ein hübsches Paar, aber ich finde es nach wie vor super das die beiden für ihre Liebe kämpfen müssen und die Autorin macht es ihnen wirklich nicht leicht. Das zusammen mit der interessanten Handlung und einer flüssigen, unhektischen Story hält mich wirklich Band für Band bei der Stange und ich freue mich immer wenn ich den nächsten Band beginnen kann.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden