EUR 37,90 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von mario-mariani

Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,22 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Chicago [Blu-ray] [UK Import]

 Nicht geprüft   Blu-ray
4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (66 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 37,90
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch mario-mariani. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
Achtung: Dieser Titel ist nicht FSK-geprüft. Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

Hinweise und Aktionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Format: Import
  • Sprache: Englisch
  • Untertitel: Französisch, Spanisch
  • Region: Region B/2
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Nicht geprüft
  • Studio: Disney
  • Erscheinungstermin: 12. November 2007
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (66 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000VZZSHY
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 186.823 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Leidenschaft, Lügen, Sex und vor allem Jazz: Das ist das Chicago der 20er Jahre!
Die Tänzerin Roxie verfolgt ein heiß ersehntes Ziel: Sie will mindestens so erfolgreich werden wie der schillernde Nachtclubstar Velma. Als Roxie jedoch erfährt, dass ihr Geliebter sie nur ausnutzt, wird sie zur Mörderin. Das Schicksal will es, dass ihr Idol Velma zur gleichen Zeit einen Doppelmord begeht und sie im Gefängnis aufeinander treffen. Roxie fasst einen raffinierten Plan: Sie engagiert Velmas Verteidiger, den gerissenen Staranwalt Billy Flynn, und setzt alles auf die Macht der Presse, um endlich genauso berühmt zu werden wie Velma...

Movieman.de

"Chicago" ist die filmische Umsetzung des Kander/Ebb-Broadway-Musicals. Musicals gehören einfach auf die Leinwand. Wann hat die Kamera bessere Möglichkeiten, sich auszutoben, eine Bildgewalt zu entfalten, als im Musical? West-Side-Story, My Fair Lady — das sind einfach Kinostoffe! Obwohl "Chicago" ohne das CinemaScope-Format auskommt, entwickelt die Photographie doch eine enorme Sinnlichkeit und Rasanz, die schlicht furios ist. Es gibt bessere Tänzer und Sänger als die Hauptdarsteller, aber sie machen ihre Sache doch ordentlich und Gene Kelly steht ja nicht mehr zur Verfügung...Fazit Pralle Kinounterhaltung, auch wenn die Geschichte etwas dünn ist.

Moviemans Kommentar zur DVD: Ein fantsatisches Bild und eine Luxus-Tonspur liefern die technische Grundlage für ein grandioses Filmvergnügen. Das Making Of (30 Minuten) konzentriert sich auf die Einstudierung der Tanznummern und ist dadurch interessanter als die üblichen Werbe-Filmchen, die sich Making Of schimpfen."Chicago" ist die filmische Umsetzung des Kander/Ebb-Broadway-Musicals. Musicals gehören einfach auf die Leinwand. Wann hat die Kamera bessere Möglichkeiten, sich auszutoben, eine Bildgewalt zu entfalten, als im Musical? West-Side-Story, My Fair Lady - das sind einfach Kinostoffe! Obwohl "Chicago" ohne das CinemaScope-Format auskommt, entwickelt die Photographie doch eine enorme Sinnlichkeit und Rasanz, die schlicht furios ist. Es gibt bessere Tänzer und Sänger als die Hauptdarsteller, aber sie machen ihre Sache doch ordentlich und Gene Kelly steht ja nicht mehr zur Verfügung...Pralle Kinounterhaltung, auch wenn die Geschichte etwas dünn ist:Sehenswert

Bild: Hochglanz-Optik vom Feinsten. Eine der besten Real-Film-Discs seit langem. Stechende Schärfe bei ungeheurer Plastizität des Bildes lassen den Film fast zum Relief werden, so räumlich wirken die Sets und Figuren. Immer stabil und mit allerbester Tiefenschärfe gesegnet (00.16.14, Gefängnismauer) ein Spitzenmastering, das auch in dunklen Szenen seine Güte beibehält.

Ton: Der Film spielt nicht sonderlich mit Effekten herum, sondern liefert ein perfekt getrimmtes Sounddesign, das sich nicht eitel produzieren muß. Die Musiknummern sind glasklar gemischt (00.16.33, Tuba), so dass man die Instrumentierung räumlich und klngfarblich bestens nachvollziehen kann. Die Kulisse wirkt immer authentisch, aber keinesfalls künstlich und die Stimmen sind in allen Fassungen klar voluminiert. --movieman.de


Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
29 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich hab` es doch geahnt ***** 26. September 2005
Von A. Kück VINE-PRODUKTTESTER
Format:DVD
Als der Film zum ersten Mal auf DVD erschien, habe ich mich gewundert, daß zu so einem aktuellen Film die Extras eher dürftig ausgefallen sind. Und ich hatte da so eine Ahnung... ...und fühle mich nun bestätigt. Aber was soll`s !!!
Diese gelungene Musical-Verfilmung mit der schmissigen Musik von John Kander & Fred Ebb hat einfach eine "Special Edition" verdient - besonders mit diesem grandiosen Cast.
Während ich bei Richard Gere und Renée Zellweger verwundert über die ungeahnten Talente den Kopf schüttelte, blieb mir bei der Performance von Cathrine Zeta-Jones einfach die Luft weg: Welch eine Powerfrau !!!
Aber auch die restliche Besetzung kann sich sehen und vorallem hören lassen: Queen Latifah gibt eine sinnlich gerundete und ebenso üppig-ordinäre Mama Morton. John Reilly kämpft als Amos um die Aufmerksamkeit von Roxie, die des Publikums ist ihm gewiss. In einer klitzekleinen Nebenrolle entdeckt der Zuschauer sogar Chita Rivera, Broadways 1. Velma Kelly (näheres bei den Extras).
Apropos - die Extras bieten eine Menge Infos: gestrichene Szenen, Featurettes über Produktionsdesigne und Kostüme, die Geschichte von "Chicago" und etliches mehr, das sich lohnt.
Darum wie gesagt: Was soll`s !!! Dann greife ich eben nochmals in die Tasche und gönne mir diese "Special Edition"
War diese Rezension für Sie hilfreich?
14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Ein Kunde
Format:DVD
Wenn es der letzte direkte Vorgänger „Moulin Rouge" mit Pop-Crossover und zeitgemäßerer Inszenierung versucht hat, dann bleibt „Chicago" beim sicheren Leisten des klassischen Musical-Movies. Eine raffinierte kleine Geschichte, viel zynischer Humor, ein mitreißender Bühnenscore, ergänzt durch ein paar Extrastücke und eine Flut visueller Eindrücke.
„Chicago", das ist keine rumsuppende Lovestory im Gangstermilieu, sondern ein fiese, kleine Geschichte rund um zwei Mörderinnen, die sich einem rampenlichtgeilen Anwalt anvertrauen, der sie gekonnt theaterhaft zu Medienruhm und aus dem Knast bringt, bis ihre 15 Minuten Ruhm um sind.
Renee Zellweger und Catherine Zeta-Jones sind die beiden fiesen Damen, wobei letztere ihre Schwester und ihren Mann beim Seitensprung meuchelte, während Zellweger von einem Nobody aus Ruhmsucht sexuell ausgenutzt wurde und zur Waffe griff.
Vollkommen ohne unnötigen Schwulst setzt Regisseur Rob Marshall das in Szene, konzentriert sich auf die Bühnenshow und ergänzt sie lediglich filmisch. Die Story zählt, die Lieder bebildern sie nur und jedes von ihnen hat ihre Bedeutung.
Der Film spielt hauptsächlich im Zellenblock des Gefängnisses und im Gerichtssaal, wobei für die Musiknummern die gängigen Sets (in etwa Zellenblock oder Aufenthaltsraum) plötzlich in anderes (blaues oder rotes vorzugsweise) Licht getaucht werden und durch die Zusatzinstallation von Leuchten oder Lampen ein glamourösen Anstrich erhalten. Teilweise wechselt das reale Geschehen auch auf eine eigene Nachtclubebene, in der sich die Chefaufseherin dann als „Fat Lady sings" produziert oder der Anwalt an Hunderten von Schnüren die Puppen bzw.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Glamour, Glitter, Hochgenuss 5. November 2003
Von Carl-heinrich Bock HALL OF FAME REZENSENT TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:DVD
Das Musical schrieb Broadway - Geschichte und höchste Infektionsgefahr duch ausgebrochenes Broadwayfieber herscht spätestens dann, wenn Renée Zellweger, Catherine Zeta-Jones und Richard Gere dieses erfolgreiche Musical auf die Leinwand bringen. Die Leidenschaft brennt tief, Beine und Röcke fliegen hoch. Es ist eine energiegeladene Verfilmung, die im Rausch der Zwanziger, bei Champagner und Charleston, den Kampf zweier Showgirls um Ruhm, Männer und Überleben zeigt.Velma ( Caterine Zeta - Jones ) ist bereits ein Star, die Attraktion des Nachtclubs, als sie ihren Mann mit ihrer Schwester erwischt.Roxie ( Renée Zellweger ) träumt vom glamourösen Leben als Star, als sie ihren Lover tötet, weil er ihre Karriere nicht fördern will und nur sein Triebleben lebt. So begegnen sich das Idol und ihr Fan im Knast - als Mörderinnen. Der gerissene Anwalt Billy Flinn ( Richard Gere ) verteidigt beide. Aus den Prozessen macht er ein Medienspektakel der besonderen Art. Nach der tragischen Romantik von " Moulin Rouge ", einem Film der nich annährend die Klasse von Chicago erreicht, wirbelt " Chicago" mit purer Lebenslust. Die Stars singen und tanzen alle Musical-Einlagen selbst, und das geht dem Zuschauer unter die Haut. Catherine Zeta-Jones ist der absolute Profi, trat sie doch schon als Teenager in Musicals auf.Richard Gere erobert leichtfüßig fremdes Terrain und tritt das Recht im Steppschritt mit den Füßen. Renée Zellweger ( Bridget Jones ) glänzt als Showgirl das singen, tanzen, berühmt sein will - dafür will sie alles geben. Das Duell der Rivalinnen um Ruhm und Schönheit ist das Herz von "Chicago", der Rest ist Glanz in Tanz und Musik. Ein sehr, sehr schöner Film - den Oscar hat eigentlich die schauspielerisch überragende Renée Zellweger verdient.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
12 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine der besten Musicalverfilmungen 1. September 2005
Von Frodo
Format:DVD
"Chicago" läuft schon seit Jahren auf dem Broadway, ebenso erfolgreich in London. Daher ist es verwunderlich, dass die Bühnenadaption dieses außergewöhnlichen Stücks in Deutschland eher unbekannt ist. Umso beeindruckender wirkt da der mit sechs Oscars gekrönter Film...
Revuestar Velma Kelly erschießt kurzerhand ihre Schwester Veronica und ihren Mann Charly, als sie die beiden zusammen im Bett erwischt. Danach hat sie noch die Ruhe, ihren Song "All that Jazz" im Chicago Onyx Theater zum Besten zu geben, bevor sie die Polizisten festnehmen. Ihr größter Fan: Roxie Heart, eine verträumte junge Frau, die mit sich und ihrem Leben unzufrieden ist. Auch Roxie landet kurz darauf im Gefängnis, als sie ihren Liebhaber kurzerhand erschießt, weil er ihr lange eine Karriere als Sängerin versprochen hat. Roxie soll zum Tod durch den Strang verurteilt werden. Doch da kommt der Staranwalt Billie Flynn ins Spiel. Vergöttert von den Inhaftierten Mörderinnen gilt er als „Prince of the Courtroom" und hat, so die Gerüchte, noch nie einen Fall verloren. Mit seiner Hilfe dreht Roxie den Fall so, dass sie in der Öffentlichkeit als Opfer da steht und so die Sympathien der Presse erhält - die Chance auf Freispruch ist zum Greifen nah. Doch Roxie hat die Rechnung ohne Velma Kelly und Gefängniswärterin Mama Morton gemacht...
Der Film entführt in eine bunte, schillernde Welt der Roaring Twenties und gibt immer wieder Grund zum Staunen, die Musik ist einfach klasse. Sämtliche Stars singen und tanzen selbst, Renée Zellwegger und Catherine-Zeta Jones können unterschiedlicher nicht sein, Richard Gere vollendet als singender und steppender Charmeur das perfekte Trio.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Einwandfrei!
Das Produkt ist schneller gekommen als erwartet und ist in Originalzustand.
Das nächste mal würde ich wieder hier bestellen :)
Vor 10 Monaten von Melody veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein echter Klassiker!
Ein Klassiker, der immer wieder dazu einlädt, in der Musik und den damaligen Zeit zu verschwinden. Ein Muss für jeden Musical-Fan!
Vor 11 Monaten von Stefanie Schmeißer veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Gut
Den Film kannte ich schon vorher und habe ihn ja jetzt gebraucht bestellt. Das kann man leider an der Verpackung sehen, ist aber nicht sehr ramponiert sondern hat nur kleine... Lesen Sie weiter...
Vor 19 Monaten von Pegasus veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Zeitlos genial
Ich hab den Film früher mal auf VHS gesehen und seit dem nicht vergessen. Klar wollte ich den nicht nur als DVD bei mir stehen haben, sondern anschauen, wann immer mir danach... Lesen Sie weiter...
Vor 20 Monaten von Stine veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Chicago - Filmrezension
CHICAGO ' FILMREZENSION

Ladies and Gentlemen, you are about to see a story of murder, greed, corruption, violence, exploitation, adultery and treachery - so beginnt... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 7. Mai 2012 von Azal A.
5.0 von 5 Sternen Musical, Drama und ganz viel Leidenschaft und Komik in der...
Chicago in den 20er Jahren: Die unbedeutende Roxie Hart erschießt ihren Liebhaber, da er ihr versprochen hat sie als Star groß rauszubringen, in Wirklichkeit aber nur... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 12. Mai 2011 von Josephine Sterner
5.0 von 5 Sternen Fantastic!
After hearing so much about it I HAD to buy this DvD and watched it as soon as my parcel arrived. The movie's FANTASTIC, for everybody who adores musicals, it's the PERFECT movie. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 3. Juli 2010 von J. M.
5.0 von 5 Sternen Bombastisch inszenierte, mitreißende Roaring-Twenties-Tanzrevue
Bombastisch inszenierte, mitreißende Song&Dance-Revue von 2002 mit Catherine Zeta-Jones, Renée Zellweger, Richard Gere und Queen Latifah. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 16. Oktober 2009 von HansBlog.de
3.0 von 5 Sternen Manchmal etwas unverständlich
Obwohl künstlerisch bestimmt sehr wertvoll der Film doch für den Normalverbraucher etwas zu abstrakt. Manchmal zu laut. In die Handlung muss man sich hineindenken.
Veröffentlicht am 9. Juni 2009 von Christina Halbig
2.0 von 5 Sternen Gibt besseres!!
ch bin eigentlich nicht wirklich ein Musical-Fan, da ich "Moulin Rouge" aber einfach nur fantastisch fand, habe ich mir auch mal Chicago angesehen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 11. Juni 2008 von mian
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar