Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Supreme Ruler: Cold War

von Koch Media GmbH
 USK ab 12 freigegeben
3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)

o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Plattform: PC

Erhältlich bei diesen Anbietern.


  • Prozessor: DualCore Prozessor, oder vergleichbar
  • Arbeitsspeicher: 1024 MB
  • Festplattenspeicher: 1.0 GB
  • Grafikkarte: DirectX kompatibel, 32MB
  • Soundkarte: DirectX kompatibel
  • Cyber Monday Woche
    Cyber Monday Woche
    Entdecken Sie die Cyber Monday Woche mit mehr als 5.500 Angeboten. Hier finden Sie alle tagesaktuellen Video Games-Angebote.


    Informationen zum Spiel

     Weitere Systemanforderungen anzeigen

    Produktinformation

    Plattform: PC
    • ASIN: B00503F944
    • Größe und/oder Gewicht: 19 x 13,5 x 1,4 cm ; 82 g
    • Erscheinungsdatum: 22. Juli 2011
    • Sprache: Deutsch
    • Bildschirmtexte: Englisch, Deutsch
    • Anleitung: Deutsch
    • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
    • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 18.359 in Games (Siehe Top 100 in Games)

    Produktbeschreibungen

    Plattform: PC

    Übernehmen Sie die strategische Kriegsführung während des kalten Krieges! Aufbauend auf Supreme Ruler 2010 und Supreme Ruler 2020, laden Sie die Battle Goat Studios ein, die Spannung und die Ungewissheit des Kalten Krieges zu erleben. Zu Beginn der 1950er Jahre droht der Koreakrieg, das Wettrüsten der Mächte beschleunigt sich, die Berlin-Krise führt zur Bildung der NATO und die Welt rechnet mit einem neuen Weltkrieg. Als Oberhaupt der Vereinigten Staaten oder der Sowjetunion, müssen Sie die richtigen innenpolitischen, wirtschaftlichen, diplomatischen und militärischen Entscheidungen für Ihr Land treffen. Lenken Sie Ihr Land durch diese gefährliche historische Epoche und steigern Sie den Einfluss Ihrer Nation auf der Weltbühne.

    Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


    Kunden Fragen und Antworten

    Kundenrezensionen

    Die hilfreichsten Kundenrezensionen
    29 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen Mein erstes Mal 1. August 2011
    Von Lill_Ill
    Plattform:PC
    Spaß: 4.0 von 5 Sternen   
    Hallo,

    zuerst muss ich wohl den Sinn der Überschrift klarstellen. Es geht nicht um das was manche wohl gedacht haben. Schämt euch! :D
    Vielmehr bezieht sich die Überrschrift darauf, dass Supreme Ruler Cold War mein erstes Strategiespiel von Paradox Interactive ist. Ich bin daher in meiner Bewertung ziemlich unvorbelastet.

    Die Geschichte des Spiels ist eigentlich ziemlich schnell erzählt. Man befindet sich, wer hätte es gedacht, im Kalten Krieg und muss seine Nation durch diese Zeit führen.

    Es gibt in dem Spiel verschiedene Spielmodi. Im Einzelspielermodus gibt es den Kampagnenmodus, den Sandkastenmodus und den Scenarienmodus.

    - Im Kampagnenmodus kann man lediglich die zwei Großmächte USA oder UdSSR spielen.

    - Im Sandkastenmodus kann man hingegen jede beliebigige Nation und Zielvorgaben wählen.

    - Im Szenariomodus kann man verschiedenste Szenarien nachspielen und bekommt die entsprechenden Nationen vorgegeben.

    Im Mehrspielermodus kann man online gegen andere Spieler antreten. Aber ehrlich gesagt habe ich diesen Modus noch nicht ausprobiert, weil ich momentan noch mit dem Einzelspielermodus beschäftigt bin.

    Das Führen der eigenen Nation gestaltet sich ziemlich komplex. Es müssen verschiedenste Gebäude gebaut, Ministern Aufträge erteilt, politische Entscheidungen getroffen, Militäreinheiten kommandiert werden und noch vieles mehr. Man bekommt praktisch am Anfang das Standardszenario des kalten Krieges vorgesetzt und entscheidet dann selbst welchen Weg die eigene Nation einschlägt. Jede Handlung wirkt sich in irgendeiner Weise auf das gesamte Spielgeschehen aus. Ich würde das Spiel als ein "Was-Wäre-Wenn-Spiel" bezeichnen.
    Lesen Sie weiter... ›
    War diese Rezension für Sie hilfreich?
    8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen Spielspaß bei mäßiger Präsentation 29. September 2012
    Plattform:PC
    Spaß: 4.0 von 5 Sternen   
    n dem mitlerweile dritten Supreme Ruler mit dem Titel Cold War führt Ihr eure Nation, wie der Name schon verrät, durch den kalten Krieg. Auf welche Weise Ihr dieses tut ist ganz euch überlassen, denn das Spiel bietet mit seinen umfangreichen Möglichkeiten viele Mittel den kalten Krieg zu überstehen.

    Vielfältig und realistisch

    Im Hauptmenü kann man zwischen verschiedenen Spielmodi wählen: den Kampagnenmodus, bei dem nur ideden Großmächten USA und Sowjetunion spielbar sind, den Sandkastenmodus, bei dem jede Nation und Zielvorgaben bestimmt und den Szenarienmodus, bei dem man besondere Ereignisse nachspielen kann. Zusätzlich gibt es noch einen Mehrspielermodus, der es ermöglicht sich mit anderen Spielern zu messen. Egal für welchen Modus man sich jetztendlich entscheidet, es wird einem immer eine gigantische Karte geboten. Im Blick hat man die gesamte Welt mit all ihren Rohstoffen, Ländern und ihren wirtschaftlichen Eigenschaften, ganz wie im realen Leben damals. So findet man das meiste Öl in Saudi-Arabien, Japan hingegen dominiert mit seinen Rohstoffimporten und der weit fortgeschrittenen Technik.

    Damit zeichnet sich Supreme Ruler Cold War und auch schon die Vorgänger als eines der Spiele aus, in denen das Wirtschaftssystem am besten dargestellt ist.

    Ins kalte Wasser geworfen

    Jemand, der Supreme Ruler zum ersten Mal spielt, wird zu Anfang auf viele Schwierigkeiten stoßen, denn mangels eines Tutorials wird man mitten ins Geschehen des recht komplexen Spiels, welches auf Grund der vielen Möglichkeiten sehr unübersichtlich ist, geworfen.
    Lesen Sie weiter... ›
    War diese Rezension für Sie hilfreich?
    5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen Unter der Hülle.. 16. Januar 2013
    Von Schirmer
    Plattform:PC
    Spaß: 3.0 von 5 Sternen   
    ..unbeschreiblicher Häßlichkeit kommt eine komplexe Wirtschafts-Politik-Kriegs Simulation zum Vorschein, die eigentlich keine Wünsche offen läßt. Vorausgesetzt man hat Zeit und Lust sich quasi ohne Hilfe durch den Button-Wald zu klicken. Wer anfängt zu spielen, merkt bald, wie einsam Politk werden kann, denn das Programm hat nicht vor, irgendeine Art von Hilfe zur Verfügung zu stellen, einarbeiten,durchwurschteln und `learning-by doing` ist also angesagt. Dabei ist das Spiel optisch so einladend, wie ein russischer Atombunker, die Farben sind beige-abtörnend, und die riesigen, überdimensionierten Sprites haben C-64 Niveau. Nur wer durchhält, erkennt die Feinheiten des Spieles,und wird, auf langer Sicht, Spaß haben..Auf sehr langer Sicht.
    War diese Rezension für Sie hilfreich?
    3.0 von 5 Sternen Idee gut, Umsetzung schlecht 14. Juli 2014
    Von Mark
    Plattform:PC|Verifizierter Kauf
    Die Idee des Spiels ist gut. Leider sind die Textfelde rein graus. Am besten Update runterladen.
    Man übernimmt einen Staat im Kalten Krieg (jeder ist möglich). Durch Sponage, Diplomatie und eine kluge Innenpolitik versucht man seinen Staat drurch die Wirren des Kalten Krieges zu führen.
    Im Kampagnenmodus übernimmt man die USA oder die UdSSR und versucht neben der Vermeidung eines Atomkriegs z.B. den Wettlauf ins All zu gewinnen oder seinen Machtbereich zu vergrößern.
    War diese Rezension für Sie hilfreich?

    Ähnliche Artikel finden

    Plattform: PC