Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 1,50 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Cherry 2000 (Action Cult Uncut)


Preis: EUR 5,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
19 neu ab EUR 5,97 1 gebraucht ab EUR 5,00

LOVEFiLM DVD Verleih

Cherry 2000 auf DVD bei LOVEFiLM DVD Verleih ausleihen.

Winterschnäppchen
Winterschnäppchen auf DVD und Blu-ray
Entdecken Sie bis zum 30. November über 9.000 reduzierte DVDs und Blu-rays. Zur Aktion

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Cherry 2000 (Action Cult Uncut) + Remo - Unbewaffnet und gefährlich (Action Cult, Uncut)
Preis für beide: EUR 13,96

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Melanie Griffith, David Andrews, Pamela Gidley, Jennifer Balgobin, Ben Johnson
  • Regisseur(e): Steve de Jarnatt
  • Komponist: Basil Poledouris
  • Künstler: Edward R. Pressman, Jacques Haitkin, Michael Almereyda, Caldecot Chubb
  • Format: PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0 Surround), Englisch (Dolby Digital 2.0 Surround), Französisch (DD 1.0 Mono)
  • Untertitel: Französisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Twentieth Century Fox
  • Erscheinungstermin: 11. Januar 2013
  • Produktionsjahr: 2005
  • Spieldauer: 94 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B009NRPI8A
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 12.895 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Cherry 2000 - Die Welt im Jahr 2017. Die endgültige Geschlechtertrennung ist vollzogen. Perfekt nachgebildete Roboterfrauen ersetzen das weltweit verdrängte Orginal. Für Sam sieht es derzeit schlecht aus: seiner hübschen Androidin Modell Cherry 2000 ist ein Chip durchgebrannt - und Ersatzteile sind nicht mehr so leicht aufzutreiben. Aber Sam gibt nicht auf. Auf seiner Odyssee durch die Wüste begegnet er der attraktiven E. Johnson, einer echten Frau. Zunächst kommt er überhaupt nicht mit dem eigensinnigen Wesen klar, aber dann...
Doch für schöne Stunden bleibt den beiden keine Zeit. Sie werden von einer Bande skrupelloser Desperados angegriffen. Anführer Lester eröffnet eine sadistische Treibjagd...

VideoMarkt

Im Jahr 2017 gleichen Roboterfrauen den Mangel an realer Weiblichkeit aus. Weil seine geliebte Computerbraut den Geist aufgegeben hat, wagt sich Sam Treadwell in die gesetzlose "Zone 7" in der Wüste Nevadas vor, wo das dringend benötigte Ersatzteil lagert. Die emanzipierte Abenteuerin E. Johnson kämpft an seiner Seite gegen rüde Outlaws mit dem Effekt, daß Sam am Ende die Liebe zu einer wirklichen Frau der zu seiner Silikonfreundin vorzieht.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von [ Monaco Franze ] am 1. Januar 2014
Format: DVD
Auf „Cherry 2000“ bin ich durch Kalkofes „Schlechteste Filme aller Zeiten“ (SchleFaZ) gestoßen, bei dem der Film durch die Zuschauer „prämiert“ wurde. Und es wurde nicht zu viel versprochen: Cherry 2000 ist ein absolutes Trashfeuerwerk. Hier möchte ich auch einmal Oliver Kalkofe und Peter Rütten loben, die mit diesem Trash-Format echte Genre-„Perlen“ ausgraben und damit für viel Heiterkeit (jedenfalls bei mir) sorgen.

Kurz zur Story:

Im Jahre 2017 „liebt“ der Mann von heute statt echten Frauen, Sexroboter. Denn diese sind schön und leicht in der Handhabung. Als Sam’s Sexroboter Cherry kaputt geht und es ihm an adäquaten Ersatzteilen mangelt, heuert er die rotschopfige Edith an, ihn aus der misslichen Lage zu befreien und eine neue Sexroboterhülle zu beschaffen…

Klingt blöd, ist es auch...

Interessanterweise hätte aus Cherry 2000 aber tatsächlich ein halbwegs ernsthafter Film werden können, hätte man die Story modifiziert und einige trashig-lustige Dialoge herausgenommen (ich sage nur: Laurence Fishburne als Glu Glu der Anwalt im Trialog mit einem Freier und seiner Sexpartnerin in spe). Denn die Action ist durchaus gelungen und überrascht. Das wirkt tatsächlich recht professionell. Ok, man hätte doch mehr ändern müssen, um einen ernsthaften Film hinzubringen… ;) Dafür gibt es einfach zu viele total blödsinnige Handlungsstränge, abstruse Verhaltensweisen der Charaktere und dusselige Dialoge (z.B. ziemlich am Ende als Cherry eine Cola holen soll… ;)).

Immer wieder lese ich hier von Vergleichen mit Mad Max. Aber außer dem postapokalyptischen Setting ist ein Vergleich aberwitzig.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Customer am 11. Juli 2007
Format: DVD
Ich finde diesen Film super, da er noch Inhalt hat und nicht wie die neuen seelenlosen Streifen wo es nur um Action und Special effects geht. Deswegen ist er aber nicht müde, sondern hat rasante und spannende Scenen. Warum er allerdings ab 18 Jahren ist, ist mir unverständlich.
Eine Augenweide ist übrigens Melanie Griffith. Erschreckend ist die Vorstellung das Männer in Zukunft sich Roboterfrauen zulegen, da sie die für ihre jeweiligen Bedürfnisse genau aussuchen können. Modell "Du bist der tollste und Beste, ich lese dir alle Wünsche von den Augen ab und habe keine eigenen Bedürfnisse" eben Cherry 2000. Trotzdem ist das Ende nicht vorhersehbar und überraschend. Fazit: Ein SF-Streifen mit Seele, für`s Auge und ein wenig an Mad Max erinnernt.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Cremo am 25. November 2008
Format: DVD
Cherry 2000 ist ein Science-Fiction-Film mit Herz und Seele! Der Film kommt sehr gut ohne Effekthascherei aus, denn er spricht mit der Roboterthematik das Thema wahre Liebe an und hinterfragt die kapitalistischen und eigentlich lieblosen Strukturen unserer Realität. Das Szenenbild und die Umgebung im Film harmonieren perfekt mit der Handlung und schaffen eine sehr angenehme Atmosphäre. Die Rollenbesetzung ist auch sehr passend, die Charaktere werden gut verkörpert und wirken sympathisch.

Die Bild- und Tonqualität ist einwandfrei, wenn man das Originalerscheinungsjahr berücksichtigt (1987). Dadurch lässt sich vielleicht die unangemessene FSK-Einstufung erklären.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stefan Rieck am 24. Februar 2013
Format: DVD Verifizierter Kauf
Der Film selbst ist herrlichstes Trashgeballere für 80er Kids, der weit hinter Mad Max und ähnlichen Endzeitfilmen zurückbleibt. Die Story ist ganz nett aufbereitet und die Schauspieler machen ihre Sache ganz gut, leider verzettelt sich alles am Ende in albernen Kostümen und dümmlichen Dialogen. Ansonsten: coole Frau fährt uncoolen Kerl in coolem Auto durch eine bizarre Endzeitwelt auf der Suche nach einem Kuschelroboter... naja...
Vier Punkte gibt es allerdings insgesamt für die DVD, da das Bild sehr gut geraten ist und selbst der deutsche Ton läßt sich hören. Für alle 80er Trashfans auf alle Fälle eine Gelegenheit.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von rest in peace am 16. April 2013
Format: DVD Verifizierter Kauf
kaum jemand kennt diesen film,leider, denn er ist besser als man vermutet. für fans eigendlich ein muss!
die quallität der dvd ist auch nicht schlecht.
für den preis sollte man zugreifen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "kimyie" am 23. Mai 2005
Format: DVD
In einer verödeten Welt, in der es kaum noch Frauen gibt, halten
sich die Männer Roboterfrauen, die ihnen eine heile Welt
vorgaukeln. Sam (D. Andrews) liebt seine Cherry 2000 über alles.
Beim Abwaschen läuft der Roboterfrau Wasser ins Getriebe und legt
sie lahm - ein Ersatzteil muss her. Das Problem: die Cherry 200
wird nicht mehr hergestellt, Ersatzteile sind nur noch in
"Zone 7" zu bekommen, eine Gottlose Gegend in der Wüste.
Sam engagiert, ausgerechnet, eine Frau, um sich das passende
Ersatzteil zu beschaffen und verliebt sich schließlich in sie.
Ein besonderer Film mit guten Schauspielern und in Erinnerung
bleibenden Szenen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Pipi2011 am 17. November 2012
Format: DVD Verifizierter Kauf
Hatte ihn vor früher mal im Fernsehen gesehen und da ich Melanie Griffith gerne sehe und mich gut an den Film erinnern konnte habe ich ihn mir nun als DVD gekauft. Der Film ist noch nicht so actionüberladen wie manche Filme von heute, wo man angesichts der vielen wissenschaftlich/technischen Szenen bald keinen Durchblick mehr hat. Ist eben ein Science-Fiction-Film aus dem Jahr 1987 den ich sehenswert finde. Mit einer Melanie Griffith noch pur und naturbelassen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen