Chernobyl Diaries 2012

Amazon Instant Video

(47)

Als das Ausmaß der schlimmsten nuklearen Katastrophe der Geschichte klar wird, haben die Bewohner der benachbarten Stadt nicht mal genügend Zeit, um ihre Sachen zu packen, bevor sie ihre Stadt verlassen müssen.

Darsteller:
Devin Kelley,Jonathan Sadowski
Laufzeit:
1 Stunde, 25 Minuten

Amazon Instant Video auf Android Tablets

Ab sofort ist Amazon Instant Video auf Android Tablets verfügbar. Streamen Sie tausende Filme und Serienepisoden auf Ihrem Tablet. Mehr erfahren.

Details zu diesem Titel

Genre Horror
Regisseur Brad Parker 
Darsteller Devin Kelley, Jonathan Sadowski
Nebendarsteller Ingrid Bolsø Berdal, Olivia Taylor Dudley, Jesse Mccartney
Studio Warner Bros.
Altersfreigabe Freigegeben ab 16 Jahren
Sprachen Deutsch, Englisch

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von GaschoHH am 30. Mai 2014
Format: Amazon Instant Video
Der Anfang ist gut gemacht, es baut sich etwas Spannung auf und man ist gespannt, was passiert ...

Dann aber das übliche Gemetzel, man hätte gerade ab der Mitte und vorallem zum Ende hin etwas mehr erwarten können. Man startet mit 5 Sternen und endet mit einem .. Alles in allem zum bisschen gruseln geeignet, aber wer Tiefgang erwartet ... muss es woanders versuchen... gerade das Ende hat mich absolut nicht überzeugt und ab da habe ich es bereut den Film überhaupt gesehen zu haben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sabine Schubert am 19. Juni 2014
Format: Amazon Instant Video
Ich bin eigentlich kein Horror-Fan, aber habe es mir mal angetan. Am Anfang denkt man echt an jeder Ecke - Oh Gott, gleich passiert was!!! Dem ist nicht so. Später passiert dann mal was, Personen verschwinden und werden möglicherweise verstümmelt (kann man wegen schlechter Lichtverhältnisse nicht wirklich erkennen...) wieder aufgefunden. Irgendwas ist faul in der Arbeiterstadt neben dem verunglückten Reaktor. Später nur noch schreien, wegrennen, rumgesterbe. Man erfährt eigentlich nix von der Story und das ist schade - man hätte wohl mehr daraus machen können.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andreas Gryphius am 7. Juni 2014
Format: Amazon Instant Video
Auf Filme, die zu ungefähr zwei Dritteln "im Dunkeln" passieren, ohne dass man als Zuschauer kapiert, wer gerade schreiend wohin rennt und warum, kann ich verzichten...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von black wolf am 26. Mai 2014
Format: Amazon Instant Video
Der Film beginnt mit einer vielversprechenden Idee - eine Gruppe Touristen bleibt im atomar verseuchten Ort Pripjat nahe Tchernobyl liegen und begegnet dort zunehmend unheimlicheren Umständen, nachdem der einheimische Reiseführer verschwindet. Aber leider hält die Geschichte nicht, was sie begonnen hat, sondern spult von da ab einfach lustlos einen 08/15-Ablauf herunter, der vollkommen vorhersehbar ist und auch kein sonderlich originelles Ende bietet.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Assassln am 29. Dezember 2014
Format: Amazon Instant Video Verifizierter Kauf
danke amazon für diesen tollen film der kein ton auf deutscher synchron abgibt. danke dass es mir 4 euro gekostet hat für nix.
auf gar keinen fall ansehen!!!! schweinerei!!!!!!
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Papercrafter am 5. August 2014
Format: Amazon Instant Video
Den Film habe ich so "nebenbei" als Video On Demand hier bei Amazon geschaut. Ich mag solche "Endzeitlichen" Filme, auch wenn sie nicht gleich ein Millionenbudget bestitzen. Der Film zeigt nicht zu viel, wie das heute üblich ist. Dadurch bleibt der Film eigentlich spannend. Bei anderen Filmen finde ich, ist die Luft erst raus, wenn man weiß wie die "Monster" Aussehen.
Zudem finde ich auch die Tschernobyl Thematik immer sehr spannend und "aufwühlend".

Da der Film auch nicht sehr lang ist, kann man sich ihn durchaus mal anschauen. Es gibt wirklich schlimmere Filme. Es ist natürlich kein "Blockbuster" und wäre auch kein Film, den ich kaufen würde. Als VoD aber ganz OK.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Franko Libertas am 29. Mai 2014
Format: Amazon Instant Video
ein netter kleiner Horror Slasher, nach dem 10 kleine Indianer Prinzip.
Fängt ganz gut an, wird aber bissel schwächer. Viel Blut oder so gibt es nicht.
Daher muss es auch nicht ab 18 sein. Eine nette Abwechslung vom Setting her zu anderen Horrorfilmen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Matthias Schaper am 26. Mai 2014
Format: Amazon Instant Video
...aber auch nicht heraussragend.
Für ein verregnetes Wochenende als gemütlicher Film für Abends taugt der Film durchaus was.
Den einen oder anderen Schockmoment gibt's auch, aber ich muss "black wolf" durchaus recht geben, das Ende ist ein wenig enttäuschend, da hätten sich der Drehbuchautor wirklich etwas besseres einfallen lassen können!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen