Chemische Experimente in Schlössern, Klöstern und Museen und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Chemische Experimente in Schlössern, Klöstern und Museen: Aus Hexenküche und Zauberlabor: Aus Hexenkuche Und Zauberlabor Taschenbuch – 27. September 2002


Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch, 27. September 2002
EUR 29,90 EUR 12,90
3 neu ab EUR 29,90 4 gebraucht ab EUR 12,90

Dieses Buch gibt es in einer neuen Auflage:


Hinweise und Aktionen

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 254 Seiten
  • Verlag: Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA; Auflage: 1. Auflage (27. September 2002)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3527306692
  • ISBN-13: 978-3527306695
  • Größe und/oder Gewicht: 18,6 x 1,3 x 24,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.630.007 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Die Versuche sind bewusst einfach gestaltet, werden mit allgemein verfügbaren Reagentien durchgeführt und sind zum Nachahmen empfohlen." CLB
 
"Beide Werke sollten in keinem Bücherregal eines Chemielehrers fehlen. Mindestens aber sollten sie in jeder Schulbibliothek vorhanden sein." Chemie konkret
 
"Chemische Experimente in Schlössern, Klöstern und Museen ist ein Buch für jedermann und hat neben zahlreichen Versuchen auch jede Menge historische Hintergrundinformationen zu bieten. Gut geschrieben begeistert es sicher jeden experimentierfreufigen Leser." www.chemieonline.de
 
"Für Chemiker liegt mit diesem Buch aber eine Sammlung von Schauexperimenten vor, mit denen die Zuhörerschaft beeindruckt und für Chemie interessiert werden kann, was im Zeichen des oft zu beobachtenden Desinteresses an Naturwissenschaften begrüßenswert ist." www.wissenschaft-online.de
 
"Das Buch ist eine Bereicherung für die Sekundärliteratur mit Schulversuchen und sollte daher in der Privatbibliothek von Lehrerinnen und Lehrern einen Platz finden. Es kann durchaus auch Schülern, die bei Chemiewettbewerben mitmachen, empfohlen werden."
Praxis der Naturwissenschaften - Chemie in der Schule

Buchrückseite

Ob es um Tinte, Farben, Genussmittel, Zündhölzer, Pharmazeutika oder gar den Stein der Weisen geht: Chemie und Kulturgeschichte sind nicht voneinander zu trennen. Besonders anschaulich wird das, wenn chemische Experimente in historischem Ambiente vorgeführt werden. Zwischen Rheinsberg in Brandenburg und Tettnang am Bodensee finden in Schlössern, Museen und Klöstern die Experimentalvorträge statt, auf denen aufbauend dieses Buch entstand. Nun in der zweiten Auflage, sind weitere Experimente dazugekommen, die sich zum Beispiel mit Silber und Gold, Tod und Teufel beschäftigen. Die Dichte der historischen Standorte auf der Deutschlandkarte nimmt zu: vom Bergbau im Harz bis "Doktor Faustus" im Kloster Maulbronn.
 
-- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Peer Sylvester TOP 1000 REZENSENT am 17. Februar 2011
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
In diesem Buch beleuchtet Georg Schwedt die chemische Forschung die im 18. und im 19. Jahrhundert in Schlössern und Klöstern geleistet wurde. Ganz speziell liegt da sein Schwerpunkt auf den Experimenten, die er so beschreibt, dass man sie nachmachen kann. Von daher könnte das Buch eine ausgezeichnete Fundgrube wie Chemielehrern und Chemieinteressierten sein und dafür war es wohl auch gedacht.
Leider "könnte", denn was Schwedt (wie leider in den meisten seinen Büchern) vermissen lässt ist eine gewisse Aufbereitung. Sicherlich, die Experimente sind ordentlich beschrieben, aber Hinweise auf Gefahrstoffe findet man nicht. Mehr noch, die Erklärung kommt oft zu kurz, auf jeden Fall ists sie sehr schwankend. Vor allem ist das Buch aber völlig unübersichtlich. Es ist nach Schlössern geordnet und das mag zwar zum Titelthema passen, ist aber für die Praxis total unpraktisch: Wenn ich Chemiversuche suche, dann meistens zu einem bestimmten Thema oder zu einer Stoffklasse oder so. Ich bin Chemielehrer und dachte beim Durchblättern "Ein schönes Buch" - leider hab ich mich mittlerweile viel häufiger drüber geärgert als gefreut. ein Beispiel: Farbstoffe sind auf drei Kapitel verteilt, wobei einige Versuche sogar mehrfach auftauchen. Da hätte eine Bündelung gut getan! Die Versuche selbst variieren ziemlich, vom aufwendigen Demonstrationsversuch bis zu etwa wie "Zigarettenasche verbrennen" ist alles vertreten. Die meisten Versuche findet man auch anderswo, aber so als kompakte Fundgrube wäre das Buch brauchbar. Wäre, wenn es etwas besser aufbereitet worden wäre!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen