Jetzt eintauschen
und EUR 0,70 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Chemie für Mediziner [Taschenbuch]

Axel Zeeck , Sabine Cécile Zeeck , Stephanie Grond , Ina Emme-Papastavrou
3.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


‹  Zurück zur Artikelübersicht

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Das vernetzte Lernen hat heutzutage gegenüber dem Strukturlernen die Oberhand gewonnen -- auch in der Chemie für Mediziner. "Der Zeeck" geht mit der Zeit... Als der Rezensent seinen Kurs der medizinischen Chemie vor fast zehn Jahren absolvierte, war der unmittelbare Bezug zum Menschen eine Seltenheit. Auch im "Zeeck" war die Chemie für Mediziner eine abstrakte Wüste von Formeln, die ihre Bedeutung für das tägliche Leben als Student oder gar Arzt nur schwer offenbarte. Dementsprechend galt die Chemie als Fach, das es irgendwie zu erschlagen galt. Das hat sich geändert. Themenblöcke wie "Elektrosmog -- auf die Elektronen kommt es an", "Taucher leben gefährlich" und "Die Contergan-Katastrophe" stellen in jüngeren Auflagen des Werkes die Beziehung der allgemeinen Chemie zum Menschen und zur Medizin her.

Das klassische Periodensystem der Elemente, die Grundtypen der chemischen Bindung, Gipps freie Energie und die Energetik chemischer Reaktionen, Oxidation und Reduktion sowie die grundlegenden Verbindungen der organischen Chemie sind dieselben geblieben. In dem am medizinischen Gegenstandskatalog orientierten Hauptteil bot das Werk schon immer mehr als die "schmalen" Repetitorien für Mediziner und die vielen Bücher, die für Chemie-Studenten geschrieben wurden. Seine Grundstärken hat das Werk behalten: Berücksichtigung des ärztlichen Gegenstandskatalogs und der Prüfungserfordernisse sowie Hingabe zur Chemie.

Es sind die mehr als 80 immer wieder in den Text eingestreuten praktischen und klinischen Exkurse, die im Vergleich zu früher den großen Unterschied machen. Sie sind eine echte Verbesserung, die den didaktischen Fortschritt der letzten Dekade sinnfällig machen. Der Studierende wird es dank besserer Prüfungsergebnisse, mehr Freude am Lernen und einer besseren Vorbereitung auf die berufliche Praxis zu schätzen wissen. --Dr. Stefan Rusche

Pressestimmen

(...) hat Autor Zeeck (...) eine echte Hilfe entwickelt. Darin werden im Rahmen eines ausgefeilten Konzepts vielsagende Abbildungen mit eingänglichen Inhaltstexten kombiniert, sodass man die komplexen Zusammenhänge und Formeln schnell verstehen und behalten kann. PsychoLit-Newsletter, Februar 2008

Werbetext

Aus Erfahrung gut

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Prof. Dr. Axel Zeeck (Hrsg.) Ausbildung an der Universität Göttingen, Promotion 1966, Habilitation 1974 für das Fach Organische Chemie, seit 1980 Professor für Organische Chemie, seit 1999 Professor für Organische und Biomolekulare Chemie in Göttingen. Forschungsarbeiten über mikrobielle Naturstoffe (Antibiotika). Seit 1969 verantwortlich für die Chemie-Ausbildung der Mediziner, maßgebliche Beteiligung an der Erstellung des Gegenstandskatalogs und der Prüfungsfragen, von 1973 bis 1999 Sachverständiger für das Fach Chemie für Mediziner am Institut für medizinische und pharmazeutische Prüfungsfragen in Mainz. Zum Autorenteam gehören außerdem die Ärztin Dr. Sabine C. Zeeck, die Wissenschaftlerin Dr. Stephanie Grond, die in Göttingen aktiv in der Mediziner-Ausbildung tätig ist, und die Redakteurin Dr. Ina Papastavrou, die bei Prof. Zeeck promoviert hat.
‹  Zurück zur Artikelübersicht