Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 18,05 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Cheers - Die komlette siebte Season [3 DVDs]


Preis: EUR 29,99 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
36 neu ab EUR 29,99

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Cheers - Die komlette siebte Season [3 DVDs] + Cheers - Die sechste Season [4 DVDs] + Cheers - Die komlette achte Season [4 DVDs]
Preis für alle drei: EUR 89,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Ted Danson, Shelley Long, Rhea Perlman, Nicholas Colasanto, Woody Harrelson
  • Regisseur(e): Andy Ackerman
  • Komponist: Judy Hart-Angelo, Craig Safan
  • Künstler: Glen Charles, Les Charles, James Burrows, David Isaacs, Ken Levine, David Lloyd, Bill Steinkellner, Cherie Steinkellner, Phoef Sutton, Dan O'Shannon, David Angell, Heide Perlman, Tom Anderson
  • Format: HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0 Stereo), Englisch (Dolby Digital 2.0 Stereo)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 3
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: Paramount Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 3. April 2014
  • Produktionsjahr: 1993
  • Spieldauer: 510 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00HW522OS
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 12.791 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

In der siebten Staffel allerdings ändern sich die Zeiten im Cheers. Schließlich gibt es einen neuen Barbesitzer, der zu allem Überfluss und zu Rebeccas (Kirstie Alley) Entsetzen auch noch Sam (Ted Danson) zum neuen Geschäftsführer macht. Frasier (Kelsey Grammer) und Lilith haben einen sehr talentierten Innenarchitekten engagiert: Norm (George Wendt)! Für Carla (Rhea Perlman) steht ihre Zukunft mit Eddie auf dem Spiel, Cliff (John Ratzenberger) will nach einem einsamen Krankenhausaufenthalt ein anderer Mensch werden und Woody (Woody Harrelson) gerät auf einem noblen Empfang, wo er als Barkeeper arbeitet, in eine Schlägerei. In 22 Episoden rasend lustiger Barcomedy gehen die Lachsalven natürlich alle aufs Haus!

Episoden:
Disc 1:
01 Geschäft ist Geschäft
02 Sam wird Mönch
03 Kleine Kompromisse
04 Viva Mexiko!
05 Vorsicht, Glatteis!
06 Der Schwulenschwindel
07 Der neue Cliff
08 Die glorreichen Vier

Disc 2:
09 Kinder und Clowns
10 Krieg der Kneipen II: The Woodman Strikes Back
11 Wo ist Buster?
12 Wenn der Postmann ...
13 Golden Boyd
14 Die Vize-Eltern
15 Vom Maler zum Millionär

Disc 3:
16 Lockruf der Wildnis
17 Der Admiral und die Ohringe
18 Analyse gefällig?
19 Woody in der High Society
20 Das verflixte zweite Jahr
21 Schwesternliebe
22 Der Lustmolch

VideoMarkt

Das "Cheers" ist eine Kneipe in Boston, Massachusetts, die Sam Malone, einem früheren Baseballspieler, gehört. Hier treffen sich Leute aus der Nachbarschaft, um gemeinsam etwas zu trinken und die Sorgen und Freuden des Alltags zu teilen. Zum Personal gehören Diane und Carla, die sich auf den Tod nicht ausstehen können, und Barmann Ernie. Ernie war früher angeblich Sams Trainer und wird deshalb von allen "Coach" genannt. Nach seinem Tod nimmt der sehr junge Woody seinen Platz ein. Aber es sind vor allem die Stammgäste, die im "Cheers" für Abwechslung sorgen. Allen voran Norm Peterson, Cliff Clavin und der Psychiater Frasier Crane.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Filmfreund am 6. Juli 2014
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ich schaute diese Serie erstmals ab 1995, als RTL sie nach dem Nachtjournal um 00.30 Uhr bis 01.00 Uhr sendete. Das war nach der 1985er-ZDF-Version, in der die Protagonisten deutsche Namen bekamen (Sam hieß Hubert Milde, Diane hieß Diane Zimmerlinde, es erklärt warum die Serie nach 13 Folgen eingestellt wurde!) und RTL hatte eine komplette Neusynchronisation anfertigen lassen, in der auch die deutschen Sprecher aus "Die schrecklich nette Familie". Rüdiger Bahr hatte bereits dort den Al Bundy gesprochen.

Seitdem verpasse ich keinen Erscheinungstermin für die nächsten Staffeln, was mich aber immer wieder ärgert ist der Preis der Boxen.

30 € und mehr kosten die Boxen am Erscheinungstag, und das für 3 lieblos zusammengestellte DVDs.

Die erste Staffeln der neuen BBC-Verfilmung von Pater Brown kostet nur 19 €, und selbst die neue Poirot-Box mit 4 DVDs, deren Produktion sicher aufwändiger und kostspieliger war als eine Barserie in einer festen Kulisse kostet auch 30 €.

Warum verlangt der Verlag (nicht Amazon) also für Cheers einen so hohen nicht zu vertretenden Preis? Sind die Verkaufszahlen so gering? Kann ich mir nicht vorstellen.

Das ist wohl wie mit dem Kaffee Togo beim Bäcker: es gibt Bäcker die verkaufen den Becher Kaffee für 1 € und der Kunde darf MIlch und Zucker selber nach Geschmack einfüllen, andere verkaufen ihn für 2,40 € (!) und das Personal schüttet eine Minimalmenge an Milch und Zucker selber rein.

Verstehen muss man das nicht, aber es ist halt leider eine unnötige Preistreiberei.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von dvd-sucht am 25. April 2014
Format: DVD
Und weiter geht es mit der siebten Staffel von Cheers. Diese entstand im Jahre 1989 unter der Regie von Pamela Fryman, James Burrows, Sheldon Epps, Philip Charles MacKenzie und Jeffrey Melman. Der Zuschauer bekommt hier 24 Episoden geboten, die auf vier DVDs verteilt sind.

Diesmal geht es unter anderem um Cliff. Dieser liegt im Krankenhaus – doch niemand kommt ihn besuchen. So kommt er zu der blöden Erkenntnis, dass er kein guter Mensch ist. Er will sich ändern und geht zu einem Therapeuten. Dieser überredet ihn zu einer komischen Elektroschock-Therapie. Auch bei Sam läuft es nicht rund. Gut 15 Jahre nach der Trennung steht plötzlich seine Exfreundin Laurie bei ihm vor der Tür. Sam kann es kaum glauben, sieht Laurie doch immer noch unverschämt gut aus. Und ihre Tochter hat die Schönheit der Mutter geerbt. Sam kann sich nicht zurückhalten und versucht sein Glück bei der Mutter … und auch bei der Tochter. Ob das gutgehen kann?

Kaum jemand weiß, dass die Serie schon einmal im Jahre 1985 unter dem Titel Prost Helmut! im ZDF gezeigt wurde. Allerdings hatte man die Namen eingedeutscht und sie Synchronisation geändert. Dies hatte allerdings Auswirkungen, die Serie kam nicht an und wurde nach nur 13 Folgen eingestellt. Zehn Jahre später brachte Kabel 1 die Serie mit neuer Synchro und unter dem Titel Cheers wieder ins Programm – und konnte damit einen großen Erfolg verbuchen.

Die Serie ist bei den Fans sehr beliebt und ich bin froh, diese endlich auf DVD zu haben. Keine störenden Werbeunterbrechungen mehr – besser kann es nicht sein. Die DVDs stecken in einem Digipack, welches zusätzlich in einem Schuber steckt. Fans können hier ungesehen zuschlagen!
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von T.Schmitz am 31. Mai 2014
Format: DVD Verifizierter Kauf
Lange drauf gewartet. Endlich ist sie da. Staffel 7 von Cheers. Die meisten Frauen hassen sie und Männer lieben Cheers, die nette Bar in Boston. Irgendwann werde ich da hinfahren und mir das mal ansehen. Doch leider ist diese Bar mit diesen echten Stars nur eine Serie. Aber verdammt gut gespielt. Unbedingt ansehen. Bitte nicht verwechseln mit der Serie des ZDF's "Prost Helmut". Die war anders sychronisiert. Eine Katastrophe. Daher floppte sie auch. Das Original ist aber Top.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen