Menge:1
Chasing the Dream ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von My_Worldwide_Market
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Schrumpffolie wurde erneuert, kein sichtbarer Schaden an der Disk oder Booklet, Jewelcase kann kleine Schoenheitsfehler haben. Aktivierungscodes für Online-Inhalt fehlen.  Postlaufzeit 8-21 Tage.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,49

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Chasing the Dream
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Chasing the Dream

3 Kundenrezensionen

Preis: EUR 19,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
30 neu ab EUR 7,69 3 gebraucht ab EUR 6,69

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Chasing the Dream + Head of the Pack
Preis für beide: EUR 38,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (10. Januar 2014)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Noiseart Records (Universal Music)
  • ASIN: B00FTGMUKS
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 35.569 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
  1. Hour To Live 4:17EUR 1,29  Kaufen 
  2. Bad For Good 4:25EUR 1,29  Kaufen 
  3. Chasing The Dream 3:18EUR 1,29  Kaufen 
  4. Call Of The Wild 4:28EUR 1,29  Kaufen 
  5. Sign Of The Warrior 4:56EUR 1,29  Kaufen 
  6. You're Gonna Pay 3:57EUR 1,29  Kaufen 
  7. Don't Stop The Fight 3:15EUR 1,29  Kaufen 
  8. Shred's Not Dead 2:53EUR 1,29  Kaufen 
  9. Mean Street Rider 5:01EUR 1,29  Kaufen 

Produktbeschreibungen

Schon Darkthrone wussten Bescheid, als sie vor einigen Jahren die Hymne “Canadian Metal” komponierten – aus dem Lande des Ahornsirups und der Waschbären stammt einfach der pure Stahl... Der beste Beleg dafür sind Skull Fist aus Toronto, die uns in den letzten Jahren mit echtem, unverfälschtem Heavy Metal galore versorgten. Oder hat seither jemand von Euch Gassenhauer wie „No False Metal“ aus dem Gehörgang putzen können? Eben.

Seit die jungen Kanadier 2010 den begehrten Rock The Nation Award einschieben konnten, ging es für Sänger Jackie Slaughter und seine Gang steil bergauf: das Debütalbum Head Öf The Pack wurde am 26. August 2011 auf die Metal-hungrigen Massen via NoiseArt Records losgelassen und sammelte weltweit begeistertes Presse-Echo ein. Skull Fist tourten mit Bullet, Enforcer, Sabaton und Powerwolf, und überall war das Fazit dasselbe: geplünderte Merchstände, hochgereckte Fäuste und Tonnen neuer Fans...

Dem Status Geheimtipp sind Skull Fist also längst entwachsen, und daher ist es Zeit, endgültig den Metal-Thron zu besteigen. Ihre Waffen? Authentizität, 80er-Jahre-Spirit und klassische Metal-Abrissbirnen mit Mitsingfaktor – Vorhang auf für Chasing the Dream. “Darauf habt Ihr doch die ganze Zeit gewartet.”, grölt Sänger Jackie Slaughter. “Es gibt neue Songs und ein neues Cover. Das Album wurde in einem neuen Studio eingespielt. Es gibt neue Solos und neue Rhythmen. Und neue Bassparts und Drums. Ach so, und neue Texte. Und Vocals, die nach sterbenden Katzen klingen.” Danke, Jackie. Was der umtriebige Frontmann uns eigentlich sagen wollte: Skull Fist hatten keinen Bock auf Experimente, sondern widmen sich erneut zeitlosem Heavy Metal, der auf Album Nummer zwei genauso Party-tauglich, aber dennoch ausgereifter und geschliffener daherkommt. Aufgenommen wurde in den Vespa Studios in Toronto: “Das gehört Harry Hess von Harem Scarem , wie geil ist das denn??? Gemixed und Gemastered hat Eric Ratz. Die Vocals haben wir wie letztes Mal mit Dan Tsourounis in den Lenz Studios aufgenommen.”

Die nahezu drei Jahre Pause zwischen Head Öf The Pack und Chasing the Dream erklärt der Spaßhamster übrigens wie folgt: „Geld wächst ja nicht auf Bäumen, und wir hatten nicht genug, als wir ins Studio wollten. Also haben wir den Studiotermin nach hinten geschoben, und dann bin ich ja noch egoistischerweise vom Skateboard gehagelt und habe mir alle Knochen gebrochen.“ OK, die Entschuldigung ist ziemlich Metal – akzeptiert. Und zum Schluss noch ein kleiner Einblick in die Texte von Chasing the Dream: “Es ist Shakespeare. Zweiter Akt.”


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Carsten Kunze am 23. Januar 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Skull Fist sind mit Abstand die aktuell beste Metal Band im Stil der frühen 80iger. Die Jungs um Jackie Slaughter (was für ein Künstlername) sind in ihrem Bereich einmalig, obwohl sie sehr klassisch daherkommen und das Rad nicht neu erfinden. Aber die Jungs haben was drauf und sind vor allem live genial. Ich erinnere mich noch gut an den letzten Auftritt in Andernach mit Bullet und Grand Magus als nach Skull Fist deren Merchandise Stand komplett leergekauft war und Männer mit deutlichem Bauchansatz sich nach kurzem Zögern in das Tour-Shirt Größe S zwängten. Originalton damals "Spannt ziemlich aber scheißegal das Shirt muss mit, die Jungs sind geil". Ein Zuschauer bedachte Jackie Slaughter, der fanfreundlich mit an der Theke stand, mit einem "You save Heavy Metal for the next 20 years". Dem ist nichts hinzuzufügen.

Die Musik der nunmehr vorliegenden 2. Langrille ist simpel aber direkt auf den Punkt. Jackie Slaughters Gesang ist relativ hoch angesetzt und er scheut sich nicht regelmäßig spitze Schreie, einer Scream-Queen würdig, einzustreuen. Klingt stellenweise grauslig, hat aber unbedingten Kult-Charakter. Die Songs sind im mittleren bis schnellen Tempobereich angesiedelt, meist mit einem eingängigen Refrain versehen. Das Gitarren-Duo ist überragend mit geilen Riffs und tollen Soloparts, die Rhythmus-Fraktion legt einen sauberen Teppich. Der Sound ist gegenüber der letzten Platte deutlich fetter geworden ohne in irgendeiner Weise überproduziert zu sein.

Einzelne Stücke will ich gar nicht herausnehmen, die Platte kommt aus einem Guss und man hört sie am besten komplett durch. Ausfälle oder Füller gibt es keine.

Skull Fist sind den Kollegen von Enforcer, Striker, Steelwing und Konsorten ebenbürtig, gehen aber mit noch mehr Herzblut an die Sache. Das ergibt fünf fette Punkte.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von T. Gill am 10. Januar 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Skull Fist gehören für mich mit zu den Besten neueren, jungen Bands und ihr Album "Head of the Pack" war mit eines der Besten 2011. Ich war also auf "Chasing the Dream" sehr gespannt. Und sie machen da weiter wo der Vorgänger aufhörte. Cooler, starker 80er-mäßiger Metal mit ordentlich Power dahinter. Besonders die Gitarren-Riff's sind wieder sehr stark und Song's wie Don't Stop The Fight", " You're Gonna Pay", "Bad For Good", Chasing The Dream", "Call Of The Wild" (Finde hier klingen die Gitarren manchmal nach Maiden.) oder "Hour To Live laßen einen einfach zum headbangen ein. Und mit "Shred's Not Dead" gibt es auch ein Instrumental. Ja, vielleicht ist "Head of the Pack" so einen Tick besser, aber ich wurde nicht enttäuscht und man bekommt das was man erwartet hat/erwarten durfte.
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Wie auch schon die beiden Vorgänger: SUPER!!! So kann das Jahr weitergehen. Jetzt schon zusammen mit Cobra-To Hell eines der Top Alben 2014!!!!

Auch Live eine Macht!!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden