Charpentier: O Maria! - P... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,89

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Charpentier: O Maria! - Psalmen und Motetten
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Charpentier: O Maria! - Psalmen und Motetten


Preis: EUR 19,62 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
13 neu ab EUR 11,37

Hinweise und Aktionen


Produktinformation


 
1. Prélude Pour Ce Que L'on Voudra H.521
2. In Odorem Unguentorum H.51
3. Beati Omnes Qui Timent Dominum H.178
4. O Sacramentum Pietatis H.274
5. Pie Jesu H.427
6. Super Flumina Babylonis H.170
7. Sonata I (Jacquet De La Guerre)
8. Gratiarum Actiones Pro Restitua Regis Sanitate H.341
9. Magdalena Lugens H.343
10. Supplicatio Pro Defunctis H.328

Produktbeschreibungen

Dass wir Marc-Antoine Charpentier (ca. 1643-1704) heute als einen der wichtigsten Komponisten des französischen Barock schätzen ist weniger selbstverständlich als es zunächst scheinen mag: Als Sohn eines hohen Beamten war für ihn eine künstlerische Karriere eigentlich nicht vorgesehen, und als er 1655 nach Rom reiste, wollte er dort eigentlich Malerei studieren. Hier traf er allerdings den Komponisten Giacomo Carissimi, dessen Schüler er schließlich wurde. Von ihm übernahm er dessen rhetorische Kraft und verband sie mit französischen Traditionen. Von Lully als Konkurrent erkannt und kaltgestellt, erlangte er erst nach dessen Tod eine offizielle Anstellung bei Hofe. Mit Sébastien Daucé stellt sich hier ein herausragender Vertreter der neuen Generation der historischen Aufführungspraxis in Frankreich vor, der Charpentiers musikdramatisches Talent auch in dessen geistlicher Musik offenzulegen weiß.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Sterne

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden