oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 22,05 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
cook29 In den Einkaufswagen
EUR 44,97
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen

Charlie Chaplin - The Very Best of Charlie Chaplin [6 DVDs]

Jack Oakie , Reginald Gardiner    Ages 6 and over   DVD
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (17 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 38,99 Kostenlose Lieferung. Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 29. Januar: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
‹  Zurück zur Artikelübersicht

Rezensionen

Produktbeschreibungen

Der große Diktator (USA 1940, 122 min., FSK 06)

Während die Truppen des Diktators Hynkel das Nachbarland Austerlich besetzen, gelingt es seinem Doppelgänger, dem jüdischen Friseur Charlie, aus dem Konzentrationslager zu fliehen. Den Wächtern, die ihn verfolgen, begegnet Hynkel, der anstelle Charlies festgenommen wird. Charlie wiederum wird mit dem Diktator verwechselt und gezwungen, anlässlich der Invasion eine Rede zu halten. Er nutzt die Gelegenheit dazu, einen flammenden Appell für Frieden, Freiheit und Gleichheit aller Menschen an die Welt zu richten.

Der Vagabund und das Kind (USA 1921, 50 min., FSK o.A.)

Ein Mann schmeißt Steine durch Fensterscheiben, und ein anderer kommt zufällig im richtigen Moment vorbei, um als kundiger Glaser seine Dienste anzubieten. Das System funktioniert. Und alles andere in diesem vielgeliebten Charlie-Chaplin-Klassiker funktioniert erst recht: Niemals zuvor vereinte eine Komödie Witz und Sentimentalität zu einer Einheit und definierte das Genre Komödie damit völlig neu.Erstmals wagte sich der Filmemacher Chaplin an eine abendfüllende Geschichte um den armen, aber immer optimistischen Tramp (Chaplin) und den entzückenden kleinen Strolch (der sechsjährige Jackie Coogan), der dem Tramp als Findelkind in den Schoß fällt. Der Ziehvater bringt seinem Pflegesohn bei, dass das Leben wahrlich kein Zuckerschlecken ist, aber die beiden sind bald ein Herz und eine Seele - und als Team absolut unschlagbar.

Goldrausch (USA 1925, 68 min., FSK 06)

Alaska 1898: Im Goldrausch stürzt sich auch Charlie in das gefahrvolle Leben der Goldschürfer: Hunger, Kälte, Einsamkeit. Ein Schneesturm verschlägt ihn in ein Lager. Dort trifft er auf den steckbrieflich gesuchten Halunken Black Larson und...

VideoMarkt

"Der Vagabund und das Kind": Ein Vagabund findet ein Baby und zieht es auf, bis die leibliche Mutter es zu sich zurückholt. "Goldrausch": Tramp Charlie versucht sich als Goldgräber in Alaska. "Lichter der Großstadt": Um einem blinden Mädchen eine Operation zu finanzieren, lässt sich Tramp Charlie auf skurrilste Abenteuer ein. "Moderne Zeiten": Ein Arbeiter wird Opfer von Maschinen, landet im Gefängnis und verliebt sich. "Der große Diktator": Ein jüdischer Friseur kann aus dem Konzentrationslager fliehen und wird mit dem Diktator Hynkel verwechselt. "Rampenlicht": Ein alternder Komiker rettet eine junge Balletttänzerin vor dem Selbstmord und versucht, ihr neuen Mut zu geben.

Video.de

Sammlung mit den sechs wichtigsten Spielfilmen des legendären Komikers Charlie Chaplin und der von ihm verkörperten Figur des Tramps mit Melone, Stöckchen und Jäckchen über der Schwabbelhose sowie dem Watschelgang. Angefangen mit seinem ersten abendfüllenden Spielfilm, "Der Vagabund und das Kind" ("The Kid", 1920), sind Klassiker wie "Goldrausch", "Moderne Zeiten" und "Der große Diktator" enthalten. In "Rampenlicht" (1952) kommt es zum erstmaligen gemeinsamen Auftritt mit seinem Konkurrenten aus Stummfilmtagen, Buster Keaton.

Blickpunkt: Film Kurzinfo

Sammlung mit den sechs wichtigsten Spielfilmen von und mit Charlie Chaplin.

Synopsis

Die Edition präsentiert die wichtigsten Filme des ungeschlagenen Slapstickkönigs in bester Bild- und Tonqualität. Ergänzt durch umfangreiches Bonusmaterial: Unter anderem sprechen berühmte Regisseure wie Bernardo Bertolucci, Constantin Costa-Gavras, Luc & Jean-Pierre Dardenne und Abbas Kiarostami über den Komiker.

Enthaltene Filme:
"Der große Diktator" (s/w)
Charlie als jüdischer Friseur, der eine verblüffende Ähnlichkeit mit dem Diktator seines Landes hat und dadurch in eine teuflische Situation gerät.
"Der große Diktator" wurde Chaplins populärster Film, obwohl er in vielen Ländern jahrelang verboten war: eine beißende Satire auf Adolf Hitler und den deutschen Nationalsozialismus. Die sechsminütige Rede am Ende des Films ist zugleich ein Plädoyer für Toleranz, Menschlichkeit und Frieden.
Laufzeit: 120 Minuten
Produktionsjahr: 1940
Regie: Charlie Chaplin
Darsteller: Charlie Chaplin, Henry Daniell, Reginald Gardiner, Jack Oakei;

"Der Vagabund und das Kind" (The Kid) (s/w)
Der Vagabund Charlie findet ein Neugeborenes direkt neben ein paar Mülltonnen. Anfangs versucht er das Baby wieder loszuwerden, doch dann fass er sich ein Herz und kümmert sich liebevoll um das Kleine. Er gibt dem Jungen den Namen John und zieht ihn groß. Gemeinsam werden sie ein unschlagbares Team.
Laufzeit: 50 Minuten
Produktionsjahr: 1921
Regie: Charlie Chaplin
Darsteller: Charlie Chaplin, Edna Puriviance, Jackie Coogan, Tom Wilson, Henry Bergman, Charles Riesner, Lillita MacMurray;

"Goldrausch" (s/w)
Alaska 1898: Abenteurer, Glücksritter, Spieler, Gauner und Spekulanten, vom Goldfieber gepackt. Dieser Film zeigt so berühmte Szenen wie den Tanz der Brötchen oder die grotesk-komische Mahlzeit mit dem gekochten Stiefel.
Laufzeit: 69 Minuten
Produktionsjahr: 1942
Regie: Charlie Chaplin
Darsteller: Charlie Chaplin, Georgia Hale, Tom Murray, Mack Swain;

"Lichter der Großstadt" (s/w)
Die Geschichte eines kleinen Tramps und seiner Liebe zu einem blinden Blumenmädchen. Er gaukelt ihr Wohlstand vor und lässt sich auf die aberwitzigsten Abenteuer ein, um ihr die nötige Operation zu finanzieren.
Laufzeit: 82 Minuten
Produktionsjahr: 1931
Regie: Charlie Chaplin
Darsteller: Charlie Chaplin, Virginia Cherrill;

"Moderne Zeiten" (s/w)
In "Moderne Zeiten" kämpft Charlie am Fließband einer Maschinenfabrik verzweifelt gegen die Monotonie seiner Arbeit. In einer seiner berühmtesten Szenen gerät Chaplin in ein überdimensional großes Räderwerk - und dreht dabei immer noch brav die Schrauben fest.
Eine beißende Satire auf die seelenlose moderne Arbeitswelt und die Unmenschlichkeit ihrer Maschinen.
Laufzeit: 83 Minuten
Produktionsjahr: 1936
Regie: Charlie Chaplin
Darsteller: Charlie Chaplin, Henry Bergman, Paulette Goddard;

"Rampenlicht" (s/w)
Calvero, einstmals ein berühmter Komiker und großer Star des englischen Varietes, muss erleben, dass seine große Zeit vorbei ist. Da trifft er auf Jerry - eine junge Ballett-Tänzerin, die sich das Leben nehmen wollte... eine rührende Liebesgeschichte bahnt sich an.
Laufzeit: 132 Minuten
Produktionsjahr: 1952
Regie: Charlie Chaplin
Darsteller: Charlie Chaplin, Claire Bloom, Nigel Bruce, Sydney Chaplin, Andre Egelvsky, Buster Keaton;
‹  Zurück zur Artikelübersicht