Charlie Bone und die magische Zeitkugel und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 13,60 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Charlie Bone und die magische Zeitkugel: Sprecher: Peter Lohmeyer. 4 CDs Multibox Audio-CD – Audiobook, 10. Februar 2005


Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Audio-CD, Audiobook
"Bitte wiederholen"
EUR 27,50 EUR 26,43
1 neu ab EUR 27,50 2 gebraucht ab EUR 26,43

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Audio CD
  • Verlag: Hörcompany; Auflage: 1 (10. Februar 2005)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3935036698
  • ISBN-13: 978-3935036696
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 9 - 11 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 13,8 x 12,6 x 2,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (26 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 436.565 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Wo könnte man besser fantastische Abenteuergeschichten schreiben als in einer alten walisischen Mühle mit Blick auf einen Fluss? Für Jenny Nimmo zumindest scheint es keinen angemesseneren Ort zu geben. Seit 1982 lebt die 1944 in Windsor geborene Autorin mit ihrem Mann in dem alten Gemäuer und hat inzwischen - und besonders seit ihre drei Kinder aus dem Haus sind - eine erkleckliche Anzahl Kinderbücher geschrieben, die von der walisischen Landschaft und alten Mythen inspiriert sind. Besonders populär ist ihre "Charlie-Bone"-Reihe, in deren Mittelpunkt ein Junge steht, der Bilder sprechen hören kann.

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Henry Darkwood sitzt gerade über seinem Lieblingsmurmelspiel, da kommt Ezekiel Bloor durch eine Geheimtür in der Wand. Er hat die Kugel in der Hand, die ihm seine hexenartige Großtante Beatrice auf dem Totenbett vermacht hat. Strahlend helle Farben blitzen aus dem Glas hervor, und man darf auf keinen Fall hineinschauen, denn sonst reist man durch die Zeit. Der verschlagene Ezekiel will das Experiment natürlich nicht wagen. Stattdessen hat er den armen Henry dafür ausersehen. Und der geht auch prompt in die Falle.

Mit Charlie Bone und die sprechenden Bilder hat alles begonnen. In diesem ersten Abenteuer des "ganz normalen" Titelhelden, der plötzlich entdeckt, dass er mit alten Fotografien sprechen kann und deshalb auf die Bloor-Akademie für außergewöhnlich begabte Kinder kommt, haben wie erfahren, wie magische Fähigkeiten Probleme lösen können. In Charlie Bone und die magische Zeitkugel schaffen sie erst mal welche. Denn die Zeitkugel ist natürlich gefährlich, sobald sie in die Hände der Bösen gerät -- was sie auch zu tun droht. Aber dank Charlie und ein paar anderen Nachfahren des großen Magiers "Roter König" aus Afrika kommt auch dieses überaus fesselnde Abenteuer zu einem glücklichen Ende.

Manches in Charlie Bone und die magische Zeitkugel erinnert ein wenig an seinen großen Bruder Harry Potter. Aber das nimmt man als Leser gerne in Kauf. Denn Jenny Nimmo kann zwei Dinge, die man als Autor für Kinder und Jugendliche können muss: er kann überaus humorvoll und spannend schreiben, und erzeugt damit eine unglaublich packende, teils unheimliche Atmosphäre. Vielleicht haben wir ja Glück und der Bone-Zyklus wächst auf Potter-Ausmaße an. Es wäre sehr zu wünschen. --Stefan Kellerer -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Pressestimmen

"Zauberische Stunden im Banne einer magischen Stimme". Hits für Kids

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
20
4 Sterne
6
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 26 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Uli Geißler TOP 500 REZENSENT am 22. Juli 2004
Format: Gebundene Ausgabe
Der mit der besonderen Gabe, Bilder sprechen zu hören, ausgestattete Charlie hat sich mit seinem gezwungenen Internatsschülerdasein schnell abgefunden. Die durch das Schulsystem erforderliche, jeweils einwöchige Distanz zu seinen üblen Tanten zu Hause mögen das positiv beeinflusst haben. Was aber sicher auch eine Rolle spielt, sind die aufregenden Abenteuer, die sich für den Jungen ergeben, seit sich seine zauberhafte Sonderbegabung zeigte.
Dieses Mal geht es um die Errettung eines ihm sehr ähnlichen Jungen, der aufgrund bösartiger Abneigung durch dessen Onkel einen Zeitsprung in die Zukunft durchmachte und nun in der Welt von Charlie erscheint. Da er offensichtlich auch hier von Verfolgung und Niedertracht bedroht ist und schließlich gar im gruseligen Verließ der alten Ruine verschwindet, muss sich Charlie für seinen gleichaltrigen Vorfahren einiges einfallen lassen, um ihn zu erretten.
All diese Vorgänge um Henry, wie Charlies Ahne heißt, sind so spannend und mitreißend beschrieben, dass nicht nur Kinder begeistert sein werden, sondern auch ältere Leserinnen und Leser gerne an den Zeilen kleben. Schließlich greift die wirklich phantastische und doch zu glaubhaft erfundene Geschichte spannungsgeladene Kindheitsabenteuer eigener Vergangenheit auf bzw. unterstreicht magische Erlebensszenarien aktueller Phantasie von Mädchen und Jungen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Liese, Marion am 8. Juli 2004
Format: Gebundene Ausgabe
Endlich gehen die Abenteuer von Charlie Bone weiter. Diesmal taucht plötzlich Henry auf, ein Verwandter Charlies, der vor 90 Jahren mit einer magischen Kugel weggezaubert wurde. Natürlich sind die schrecklichen Bloors daran nicht ganz unschuldig und auch Grandma Bone und ihre Schwestern machen Charlie wieder einmal das Leben schwer. Dabei will dieser doch nur Henry zurück nach Hause schicken. Glücklicherweise stehen ihm seine Freunde zur Seite; es wird nämlich wieder einmal sehr gefährlich. Dieses Buch knüpft nahtlos an seinen Vorgänger an. Man hat das Gefühl, alte Bekannte wieder zu treffen, so vertraut sind einem die einzelnen Figuren. Die Autorin bringt wunderbare neue Personen ins Spiel und erschafft herrliche Orte, wie das Café "Zum Glücklichen Haustier". Auf den dritten Charlie Bone warte ich jetzt mindestens so sehnsüchtig wie auf den sechsten Harry Potter.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
19 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von K. W. am 28. März 2005
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Eigentlich dachte ich, ich wäre schon viel zu alt für solche Bücher! Doch dann war ich eine Wochen bei Verwandten, es war ziemlich langweilig! Irgendwann stach mir dann das Buch "Charlie Bone und die sprechenden Bilder" in die Augen! Ich sah mir den Einband an und dachte mir, was besseres hab ich ja eh nicht zu tun! Doch nach ein paar Seiten war ich schon total davon gebannt:) zuhause musste ich mir dann gleich den ersten Teil bestellen! Später dann auch gleich den zweiten:) oh, und ich bin so wahnsinnig begeistert! Charlie Bone macht Harry Potter wirklich Konkurenz! Wenn nicht gleich phantasievoll, würde ich sogar sagen Charlie Bone - Bücher sind sogar noch einen Tick phantasievoller und fesselnder;)
Ich bin jetzt schon total gebannt wann der dritte Teil raus kommt *seufz* in England erscheint ja schon demnächst der vierte Teil:( (ich hoffe ich muss nicht doch noch zu den englischen Büchern greifen!? )
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Pape am 4. Juni 2006
Format: Gebundene Ausgabe
Wenn man so sagen darf, ist hier der Nachfolger besser, als der Vorgänger und dennoch ist der Vorgänger ungemein wichtig.

Der Leser darf wieder eintauchen in eine nette Kleinstadt irgendwo, mit den vielen Helden bangen, auf die Bösen sauer sein oder auch schadenfreudig lächeln. Geheimnisse werden geklärt, noch mehr Geheimnisse entwickeln sich im Laufe der Geschichte. Und schön scheint auch, dass die wichtgste Frage erhalten bleibt, lebt Charlies Vater vielleicht doch noch?

Kinder kommen sowohl mit der Schrift als auch mit der Seitenzahl sehr gut zurecht. Als Erwachsener braucht man etwa vier Stunden, um die dreihundert Seiten zu bewältigen. Die Story ist größtenteils in sich stimmig.

Ich kann dieses Buch uneingeschränkt empfehlen, da keine übermäßigen Gewaltdarstellungen vorhanden sind. Doch Spannung ohne Schrecksekunden geht eben nicht. Auch handeln Kinder hier als große Gruppe und sind gemischt, das heisst es gibt normale Kinder und Kinder mit kleineren oder größeren magischen Fähigkeiten, Kinder mit größeren musischen Begabungen. Also eigentlich ganz so wie im wirklichen Leben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Literaturbrummer.de am 28. Mai 2010
Format: Audio CD
Die Geschichte um Charlie Bone geht weiter. Zunächst gibt es eine Rückschau auf die Vergangenheit: Henry und James Darkwood ziehen in die Bloor-Akademie, da ihre kleine Schwester erkrankt ist und die beiden sich nicht anstecken sollen. Immer wieder geraten sie mit Cousin Ezekiel aneinander und als Henry eines Tages ein Puzzle zu Ende legt, an dem Ezekiel gescheitert war, schwört dieser Rache.
Er nimmt sie in Form einer magischen Zeitkugel, in die man niemals hineinschauen sollte, sonst reist man durch die Zeit und weiß nicht, wo man landet. Als Henry alleine in der Halle mit Murmeln spielt, bringt Ezekiel diese Kugel ins Spiel und Henry tappt in die Falle...

Er landet einige Jahrzehnte später direkt vor Charlies Füßen! Da Henry ihm sehr ähnlich sieht, ist Charlie zunächst total verwirrt, doch nach und nach erfährt er Henrys Geschichte und entdeckt, dass dieser eigentlich sein Vorfahr ist. Doch Henrys Erscheinen bleibt auch bei anderen nicht unentdeckt und die Bloors sind hinter ihm her. Kann Charlie Henry helfen? Und was passiert mit der Zeitkugel? Wer ist die schwarze Frau im Turm der Akademie? Es wird wieder spannend...

Charlie Fähigkeit, die Personen auf Fotos sprechen zu hören, entwickelt sich weiter - nun kann er in Fotos und Gemälde "hineingehen" und mit den Personen dort sprechen. Das birgt Chancen aber auch große Gefahren.
Wie schon im ersten Teil hat Charlie enge Freunde, die ihm zur Seite stehen. Und auch auf seinen Onkel Paton ist Verlass - vor allem gegen dessen Schwestern weiß der sich zu wehren. Es kommen einige neue Figuren hinzu, so auch die schwarze Frau und die Köchin der Bloor-Akademie, die Henry unter ihre Fittiche nimmt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen