Gebraucht kaufen
EUR 4,40
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: ex-Bibliotheksexemplar, gut erhalten.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,29 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Charles Darwin: - kurz und bündig Taschenbuch – 15. September 2008

3 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 5,20 EUR 4,40
10 neu ab EUR 5,20 7 gebraucht ab EUR 4,40

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Große Hörbuch-Sommeraktion
Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern aus den Bereichen Romane, Krimis & Thriller, Sachbuch und Kinder- & Jugendhörbücher. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Produktinformation

  • Taschenbuch: 172 Seiten
  • Verlag: Spektrum Akademischer Verlag; Auflage: 2008 (15. September 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3827420318
  • ISBN-13: 978-3827420312
  • Originaltitel: Desmond et al.: Charles Darwin
  • Größe und/oder Gewicht: 12,8 x 1,6 x 19,3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 919.542 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Ein knapper, kompakter aber hervorragender Überblick."

Neue Ruhr-Zeitung, 3.1.2009

"Er ist immer noch ein viel-diskutierter Wissenschaftler: Charles Darwin, der mit seinem Werk "Die Entstehung der Arten" imi Jahr 1859 für Furore sorgte. 2009 wird das Werk 150 Jahre alt, und gleichzeitig wird im Darwin-Jahr der 200. Geburtstag des Forschers gefeiert. Grund genug, sich mit ihm zu beschäftigen. Ein geeignetes neues Buch dafür ist "Charles Darwin - kurz und bündig". Adrian Desmond, James Moore und Janert Browne schildern spannend und unterhaltsam die Geschichte eines langen Forscherlebens. (...) Obwohl diese Biografie nicht die erste über den Forscher ist, besticht sie durch die Mischung aus Angaben zu Darwins Arbeit und zu seiner Person. Deshalb ist das Buch besonders geeignet für Schüler (und Lehrer), die sich nicht nur mit Darwins Wissenschaft, sondern auch mit dem Menschen dahinter beschäftigen möchten."

Segeberger Zeitung, 13.12.2008

"Ein Buch für alle naturwissenschaftlichen Interessierten, vom Schüler bis zum Lehrer, die einen kurzen und kompakten Einblick bekommen möchten"

www.literatur-report.de, 16.11.2008

Buchrückseite

Darwin für die Westentasche

Charles Robert Darwin – 1809 geboren und durch die Entwicklung der Evolutionstheorie sowie sein 1859 erschienenes monumentales Werk On the Origin of Species (Die Entstehung der Arten) unsterblich geworden – zählt zu den bedeutendsten Naturforschern aller Zeiten. Diese kleine Biographie skizziert sein Leben und Werk. Wer einen raschen Überblick über Darwin braucht, sich eine Bahnfahrt lang mit der Biographie des berühmten Briten auseinandersetzen möchte oder als Student oder Schüler einen Vortrag oder eine Präsentation vorbereitet, der findet in diesem kompakten, zuverlässigen Band einen passenden Begleiter.

1. Kindheit, Jugend und Ausbildung – 2. Die Reise auf der Beagle (1831–1836) – 3. Theorieentwicklung in London (1836–1842) – 4. Naturforscher im Pfarrhaus (1842–1856) – 5. Die Entstehung der Arten6. Der Aufstieg des Darwinismus – 7. Botanik und Glaube (1861–1882) – 8. Darwins Vermächtnis

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Rainer Ascherson am 17. Oktober 2008
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Drei renommierte Charles Darwin Biographen haben sich zusammen getan und das wichtigste aus CDs Leben in diesem kleine Büchlein zusammengefasst.
Neben den basics an biographischen Daten erfährt man noch einiges aus dem gesellschaftlichen Umfeld und der Rezeption von Darwins Werken.
Die wichtigsten Korrekturen an CDs Biographie werden ebenfalls erwähnt, so machten Gruber und Burrstyn der Auffassung ein Ende, Darwin sei der offizielle Naturforscher auf der Beagle gewesen (er war der ehrenhafte Begleiter des Kapitäns); Sulloway räumte mit der bisherigen Vorstellung auf, das Sammeln der Finken auf Galapagos sei Darwins Heureka-Erlebnis hinsichtlich der Evolution gewesen; Carroll zeigten, dass es nicht MarxŽAngebot einer Widmung in Band 2 von Das Kapital war, das Darwin in einem Brief ablehnt; und Moore entlarvte die fundamentalistische Geschichte, dass Darwin auf seinem Sterbebett der Evolution abschwor und sich zum Christentum bekannte."
Insgesamt eine gelungene und empfehlenswerte Einführung ins Leben und Werk von Charles Darwin.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von W.Th.H. TOP 1000 REZENSENT am 17. März 2009
Format: Taschenbuch
Drei der besten Darwin-Kenner im angelsächsischen Sprachraum haben sich daran gemacht, von Charles Darwin kurz und bündig das zu erzählen und zu berichten, was zu wissen notwendig ist. Und dieses Unterfangen ist ihnen rundum gelungen. Denn:

1. Das Buch hält sein Versprechen. Es stellt wirklich Wesentliches wirklich prägnant dar, und das ausgesprochen gut lesbar. Allenfalls im Schlusskapitel gerät das eine oder andere etwas zu kurz und bleibt damit ohne entsprechendes Vorwissen unverständlich.

2. Dabei vermittelt das Autorenteam auf engstem Raum kenntnisreich und sachkundig überraschend viel Wissen auf aktuellstem Stand.

3. Von Kindheit, Jugend und Ausbildung (Kapitel 1) bis zu Darwins Vermächtnis inklusive der Darstellung neuester Literatur (Kapitel 8) wird ein stringent historischer Faden geschlagen. Entwicklungslinien und Theoriefindungsprozesse werden deutlich. Darwins wissenschaftliche Leistung nicht nur als Zoologe, sondern auch als Botaniker und Geologe, wird präzise herausgearbeitet und gewürdigt. Historische Irrtümer über Darwin werden klargestellt.

4. Den Zeitumständen Darwins, den kulturellen Einflüssen und der Vernetzung mit der Arbeit anderer Wissenschaftler wird breiter Raum gewährt, so dass das häufige Vorurteil des "einsamen Genies" ausgeräumt wird.

5. Der Ansatz bleibt also dankenswerterweise sachlich, stark historisch und wissenschaftshistorisch orientiert. Vehement abgelehnt wird die Gegenposition einer weihevollen Verklärung Darwins zu einer quasi religiös verehrten Wissenschaftsikone (Zitat): "Trotz der Bemühungen von Stephen Jay Gould, dem Ende des 20.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Rüegg am 26. Oktober 2009
Format: Taschenbuch
Gut zu lesende Kurzfassung der vor längerer Zeit erstmals erschienenen umfangreichen Darwin-Biografie von Desmond/Moore. Als Christ schätzte ich die ehrliche Darlegung der geistlichen Komponente in dem Sinne, dass Darwin sich (bedauerlicherweise) zunehmend bewusst von Gott abwandte und es zuletzt als einer der Triumphe seiner Theorie ansah, Gott überflüssig werden zu lassen. Das setzt dem Mythos ein Ende, die Evolutiostheorie sei wissenschaftlich wertfrei (vgl LENNOX, Wissenschaft, 2009,[bei Amazon]).
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen